Autor Thema: sägen, bohren, schleifen  (Gelesen 3033 mal)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
sägen, bohren, schleifen
« am: 10. Februar 2014, 07:54:39 »
Seit einiger Zeit, Monaten, eigentlich Jahren, möchte ich etwas selber bauen.
Die letzten Wochen wird dieser Wunsch nun so stark, dass ich beim Gedanken an all die Möglichkeiten die man haben kann, ganz kribbelig werde.

Man sieht so viele tolle Stücke im Internet, findet einige Bücher darüber... Aber einen Anfang finde ich nicht...

Welches Werkzeug muss ich zuerst unbedingt haben?
Mit welchem Holz arbeitet man als Anfänger zuerst?

Auf meiner bescheidenen (mentalen) Liste stehen nun erstmal ein schlagbohrer, Holz Bohrer (klar) und eine handsäge? Schnee, stichsäge soll auch dabei sein...

Dann gibt es noch sooooo viel Werkzeug (feilen, lehren, Wasserwaage...)

Ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht @_@


Gibt es hier noch andere selbst-bastler? Welche Tipps könnt ihr mir noch geben?

moni

  • Gast
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #1 am: 10. Februar 2014, 08:18:23 »
kommt ganz darauf an was du machen möchtest. kleine oder große sachen.wir haben fast alles.
was ich wichtig finde ist ein guter akkuschrauber und eine stichsäge die man in derschnelligkeit verstellen kann


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #2 am: 10. Februar 2014, 09:41:04 »
also wenn du mit Holz arbeiten willst, brauchst du nicht unbedingt einen Schlagbohrer, aber die meisten Bohrmaschinen haben das ja gleich dabei. Ich persönlich mag lieber unsere Akkubohrmaschine, aber wir haben auch eine echt gute, starke.

Ansonsten würde ich mir erst überlegen, was ich machen will und danach das Werkzeug kaufen. Willst du eine Skulptur aus einem Baumstamm machen, brauchst du z.B. eher ein Stemmeisen (oder eine Kettensäge  S:D ), willst du eher was aus Brettern machen eine Sticksäge oder eine Kreissäge. 
Wenn du was aus einem ganz anderen Material machen willst, brauchst du ganz anderes...

Könntest du nicht erst mal die Werkstatt von jemand anderem nutzen? Gutes Werkzeug ist soooo teuer.

Wir haben gerade einen gebrauchten Kletter-Rutschturm gekauft, der war auch selbst gezimmert und ist super.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #3 am: 10. Februar 2014, 10:19:03 »
schlagbohrer deshalb, weil man ja gleich die wände mit bohren könnte, wenn es nötig ist (zb in unserer wohnung bitter nötig, mit einer einfachen bohrmaschine kamen wir nicht weit)

also, ich möchte sehr, sehr gerne mal unsere möbel selber bauen, weil ich so einfach nichts finde, was mir zusagt und wenn doch ist es unbezahlbar ._.

ich lebe hier leider freundlos und auch mein mann ist wie ich mit weniger freunden zufrieden ^^

und dann die nächste frage: gebrauchtes werkzeug, ja oder nein? :/ ich bin eher dafür, neues zu holen... es würde dann eben dauern, bis ich endlich etwas mchen könnte, wenn wir jetzt nach und nach die sachen holen, aber es lohnt sich doch auch, oder?

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #4 am: 10. Februar 2014, 10:43:40 »
hm, gebraucht ja oder nein ist bei Werkzeug natürlich so eine Sache und kommt auf jedes Teil an sich an.
Einen Akkubohrer würde ich neu kaufen, wegen dem Bohrfutter und wegen dem Akku. Eine Bohrmaschine vor allem wenn sie auch einen Schlag hat auch. Und da würde ich was wirklich gutes kaufen, bei den billigen leiert das Bohrfutter aus und die haben oft nicht genug Kraft.

Eine Kreissäge oder eine Tischkreissäge würde ich versuchen ein Qualitätsteil gebraucht zu bekommen.

Alles was nicht elektrisch betrieben wird könnte man wenn man genug Zeit hat auch auf Flohmärkten oder so bekommen.

Hier im Ort gibt es noch so einen klassischen Laden der Eisenwaren und Werkzeug und Haushaltswaren verkauft. Da kann man Schrauben einzeln kaufen  :D und es gibt eine super Beratung. Die haben eine günstige Linie an Werkzeug und mehrere teurere. Vielleicht findest du bei dir in der Gegend auch sowas.

Ich glaube, wenn man das Material rechnet und das Werkzeug lohnt es sich sehr lange finanziell nicht, Möbel selbst zu machen, aber der idielle Wert ist natürlich nochmal ein ganz anderes Thema.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #5 am: 10. Februar 2014, 14:11:18 »
denke ich auch, bei den meisten elektrischen sachen leiber neu zu kaufen

ja, das weiß ich, dass das selber bauen nicht unbedingt günstiger ist, aber ich vergucke mich dann immer in so designer-teile  s-:)
und das wäre dann wohl doch günstiger, selber nach zu machen ;D

es ist das selbe, wie beim kleidung nähen ^^

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2937
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #6 am: 10. Februar 2014, 14:31:15 »
für gute Möbel sollte man dann aber auch verzapfen können, oder? Und braucht auch noch was zum hobeln.
Hm, mein Mann hat eine kleine Bar für unsere Terrasse gebaut, einfach nur aus Brettern die fertig gehobelt waren, sieht gut aus, funktioniert, aber Designermöbel? Magst du mal ein Beispiel einstellen?

Aber du hast natürlich recht, bei so was lohnt es sich schon, selbst was zu machen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #7 am: 10. Februar 2014, 15:15:36 »
ui, ich hab jetzt auf die schnell kein beispiel

aber bei den meisten teureren möbelstücke wird ja auch hochwertiges holz benutzt (*heul*), dann die behandlung, verzierung und lackierung

Verrymama

  • Gast
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #8 am: 21. Juli 2014, 17:30:20 »
Vielleicht solltest du erst einmal mit kleineren Sachen starten? Ich bastle schon seit Jahren selbst, gerne mit Holz - aber an wirklich Möbel würd ich mich nicht gleich trauen. Da steckt doch sehr viel mehr dahinter, als es anfangs scheint und oft benötigt man wirkliches Spezialwerkzeug (zB eine Fräse für die Nut).
Ich arbeite für kleinere Sachen sehr gerne mit einer Dekupiersäge, die gibt es häufig günstig gebraucht. Oft werden diese Geräte angeschafft und dann nach wenig Bentuzung wieder abgestoßen, deswegen kann man hier ruhig gebraucht kaufen

KristopheM

  • Gast
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #9 am: 01. September 2014, 00:40:29 »
Hi

Hab einige Möbel selber gebaut, die Holzplatten dafür aber nach Maß sägen lassen. Habe auch Regale selber gebaut und die Böden einfach passend gekauft. Habe einiges gemacht und normalerweise reicht Akkuschrauber, Stichsäge, Kreissäge, Bohrmaschine, Hammer, Knarrenkoffer, Schraubenzieher, Pinsel und den Verbandskasten solltest gut bestücken!

 :P

Suppenkasperle

  • Gast
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #10 am: 01. Dezember 2014, 23:47:46 »
Hi

Selber bauen ist teils teurer als neu kaufen. Ich habe in der Wohnung einige selbstgebaute Maßteile,, z.B. Holz-Katzenklo, spezielles Bett, Tisch, PC Tisch, Regalwand und mehr aber ich glaube nicht, Geld gespart zu haben sondern nur Maßstücke zu haben.

Nadina

  • Gast
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #11 am: 07. April 2015, 18:59:07 »
Und ist wenn du dir erstmal was ausleihen würdest. Ihr kennt doch bestimmt irgend Jemanden der etwas an Werkzeug hat, oder eben aus der Familie.  Bei uns gehen die Werkzeuge auch hin und her  ;D

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4045
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:sägen, bohren, schleifen
« Antwort #12 am: 11. April 2015, 14:01:10 »
Ich bin auch so ein DIY-Mensch, der alles neu restauriert und selber macht. Aber selber Möbel bauen ist doch ein Ding, was ich mich nicht trauen würde. Aber gut, jeder ist da anders ;)
Mein Bruder wollte sich selber mal ein Bett bauen, hat sich alles dafür besorgt und die Teile fliegen heut noch in der Garage von meinem Dad rum. Und wirklich billiger ist es nicht.

An Werkzeugen hab ich hier ne Bohrmaschine, nen Akkuschrauber und so einen elektronischen Abschleifer. Dann halt noch das übliche wie Hammer, Schraubenzieher, Kreuzschlitz, Holz-Tacker etc.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung