Autor Thema: Welchen Kinderbadezusatz?  (Gelesen 2611 mal)

First+Josefina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
  • ★Josefina Marie Unser kleines Wunder 2009 ★
Welchen Kinderbadezusatz?
« am: 23. Oktober 2011, 15:05:10 »
Hallo!

Ich bräuchte mal ein paar Tips zum Badezusatz! Josefina bekommt immer so róte Felcken, die trocken sind und jucken (war schon beim Hautarzt)! JEtzt glaube ich das es an unserem Badezusatz liegt,danch war es immer schlimmer, ich hatte den von Balea, extra mild und für empfindliche Haut, dachte das wäre gut! Jetzt hab ich es nämlich mal weggelassen und ih nur etwas Olivenöl mit ins Wasser und sie hat keine Flecken bekommen.

Nun wollte ich mal fragen ob mir jemand etwas gutes empfehlen kann, oder badet ihr auch ohne Zusätze ???
Freue mich über antworten!

DANKE und LG BIANCA!!
Liebe Grüße von BIANCA & JOSEFINA

★Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und

aus Wünschen Leben wird,

dann kann man wohl von einem WUNDER sprechen!★

Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2011, 15:47:59 »
wir haben ganz lang komplett ohne badazusatz, nur manchmal mit dem badeöl von Weleda gebadet. Jetzt haben wir seit 2 Monaten das Quatschbad von Kneipp, das geht gut :)



satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15108
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2011, 15:53:59 »
anna ist super empfindlich.sie bekommt nur kleiebad von töpfer und zum waschen nehmen wir nur ph neutrales zeugs,entweder sebamed oder von babylove
wenn sie mal wieder unbedingt was buntes tolles will bekommt sie so kleine kügelchen von tetesept,die sind so pink und nur mit lebensmittelfarbe,das geht ab und an mal...
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Mema

  • Gast
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2011, 17:42:42 »
*
« Letzte Änderung: 25. November 2011, 20:57:17 von Mema »

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3069
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #4 am: 23. Oktober 2011, 18:14:52 »
Wir haben damals von der Hebi "Mertina Molke Bad" empfohlen bekommen. Es ist das einzige, was wir bisher mit ins Wasser getan haben. Empfehlenswert!  :)

Starkid

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4039
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #5 am: 23. Oktober 2011, 19:10:46 »
Gar keinen.

Mir erschließt sich der Sinn eines Badezusatzes für Kinder auch nicht richtig. Kinderhaut ist noch völlig unverbraucht. Da braucht es keine Zusätze.

Hier gibts nur Shampoo und Duschgel. Cremes etc. nur nach Bedarf und auch nur auf trockene Stellen. Im Winter, wenn die Heizungsluft und die Kälte die Haut schon mal was eher austrocknet, gibts auch mal ein paar Tropfen Oliven- oder Babyöl mit ins wasser. Mehr nicht.

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #6 am: 23. Oktober 2011, 19:21:09 »
Wir baden eigentlich schon immer ohne Badezusätze. Was aber auch ganz gut ist Balneum hermal Ölbad, grad wenn ein Kind sehr trockene Haut hat.


Wir haben das gleiche für Tobias, er hat Neurodermitis und mit diesem Zusatz kann er auch mehr als einmal die Woche baden. Seine Haut ist danach richtig schön und überhaupt nicht trocken, bei dem Fettgehalt auch kein Wunder  ;D
Aber Achtung, das Kind ist danach seeehr flutschig.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17292
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2011, 20:37:41 »
Wir baden eigentlich schon immer ohne Badezusätze. Was aber auch ganz gut ist Balneum hermal Ölbad, grad wenn ein Kind sehr trockene Haut hat.
Das unterschreib ich mal...ausser dass die Kinder mittlerweile Badezusätze vertragen und bekommen.... (sind aber auch schon 3,5 u 5,5 und baden selten)
Paul hatte lange auch richtige Problemhaut. das Balneum war super bei trockener, juckender Haut! oder einfach ein paar Tropfen Öl ins Wasser.... oder eben gar nix..... Auf Schaum u andere Zusätze würde ich erst mal komplett verzichten...Bei Paul ging es irgendwann (so nach 3-4 Jahren) weg und nun verträgt er alles problemlos!


First+Josefina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
  • ★Josefina Marie Unser kleines Wunder 2009 ★
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2011, 20:42:13 »
Wir baden eigentlich schon immer ohne Badezusätze. Was aber auch ganz gut ist Balneum hermal Ölbad, grad wenn ein Kind sehr trockene Haut hat.
Wo gibt es das? Öl mach ich auch schon immer mit ins Wasser, weil sie zu trockener Haut neigt!

@Starkid Also ich mach das "Duschbad" immer bissel mit ins Wasser, nicht noch extra Zusatz und Duschgel!

Hab mich auch schlecht ausgedrückt, mit Badezusatz meine ich schon sowas wie Duschbad, Duschgel, oder halt Waschlotion! Ich mache nicht zwei Sachen ins Wasser!

@Lotte Also währe es rein Theoretisch auch Ok wenn ich Josefina ohne irgendetwas Wasche? Manchmal Duscht sie ja auch!
Liebe Grüße von BIANCA & JOSEFINA

★Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und

aus Wünschen Leben wird,

dann kann man wohl von einem WUNDER sprechen!★

Tinka&Mia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1548
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2011, 20:46:57 »
Wir nehmen für die Haare und fürs wachen von Hipp "Waschgel: Haut und Haar". Ein paar Spritzer kommen immer ins Wasser. Haare waschen wir aber nur einmal in der Woche damit.
Mia hat auch sehr emfpindliche Haut, aber das verträgt sie super.
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2011, 20:53:30 von Tinka&Mia »

Mema

  • Gast
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #10 am: 23. Oktober 2011, 20:50:30 »
*
« Letzte Änderung: 25. November 2011, 20:53:42 von Mema »

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17292
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #11 am: 23. Oktober 2011, 21:02:20 »
Das Balneum bekommst du glaub ich nur in der Apotheke  :) Würde ab und an mal ein paar Spritzer davon ins Wasser geben...das war echt klasse, wenn die Haut schuppig wurde (aber auch nicht billig, soweit ich mich erinnere).
Klar, ohne Badezusatz geht auf jeden Fall!!...ich hab einfach gar nix (oder eben nur das Öl/ Madelöl ist auch klasse!!!!!Gibt es auch in der Apotheke) rein gegeben und die Haare dann mit SChampoo gewaschen (das kommt dann ja eh noch ins Wasser durchs abwaschen).... und eben nicht so wahnsinnig oft gebadet/geduscht wegen der schwierigen Haut...im WInter lieber  selten, da ist die Haut schon schwierig genug gewesen  ;) GEwaschen werden sie ja eh jeden Tag  :)
Linola Creme kann ich acuh empfehlen für nach dem Baden, wenn die Haut schuppt u juckt.


wolkenmeer

  • Gast
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #12 am: 24. Oktober 2011, 11:33:52 »
Da unsere Tochter auch auf einige, selbst bei Honig und Milch reagiert hat, benutzen wir kein Schaumbad mehr. Sie bleibt lange in der Wanne, danach creme ich sie ein und das ist dann auch in Ordnung.

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #13 am: 24. Oktober 2011, 13:16:42 »
Hat der Hautarzt denn gesagt, dass es eventuell sein könnte, dass sie Neurodermitis hat? Rote trockenen Stellen, die jucken, erinnern mich leider ein bisschen daran :-\
Meine Tochter hat ja Neuro und wir haben nun seit einigen Monaten erstmals  etwas gefunden, dass sie super verträgt. Von Avéne gibt es eine Linie, die ist speziell für empfindliche Haut/Neuro-Haut gerade für Kinder gemacht, die heißt Trixera. Avéne einfach mal anmailen, die verschicken auch Pröbchen  ;)
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Bambiii

  • Gast
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #14 am: 24. Oktober 2011, 15:12:35 »
Wir benutzen das Babybad von Bübchen und sind sehr zufrieden, selbst mein Mann verträgt das was bei anderen Babybädern wie von Babydream nicht der fall war, mein Mann muss auch immer aufpassen in was er badet oder welches Shampoo er benutzt.
Und Soraya hat nicht so ganz die empfindliche haut.

bienemama

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16877
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #15 am: 24. Oktober 2011, 18:23:41 »
das Mertina Molkebad hab ich auch für meine Kleine genommen, als sie noch ganz klein war. Jetzt nehm ich gern das

♥ 03.05.2002
♥ 02.04.2005

First+Josefina

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
  • ★Josefina Marie Unser kleines Wunder 2009 ★
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #16 am: 24. Oktober 2011, 22:50:47 »
DANKE!

Da sind ja viele tolle Tips dabei!

@Babbele DIe Ärztin meinte das es ehr keine Neuro ist, aber eine Allergie kann sie nicht ausschliessen, das müßten wir aber selbst rausfinden! 'Ich hab dann jetzt immer aufs Essen geschaut ob da was dabei ist, aber da war nix und jetzt ist mir das mit dem Baden/Duschen aufgefallen!


ICh werd jetzt wohl nur so ein Ölbad oder Olivenöl ins Wasser machen und ein mildes Shampoo für die Haare! Mal sehen wie es dann jetzt im Winter wird!
Für zum eincremen nehmen wir EUCERIN mit 12%Omega, das ist echt sehr gut, aber auch teuer, aber für Josefina ist mir das egal! Tut einem ja selbst leid wenn sich das Kind immer juckt!
Liebe Grüße von BIANCA & JOSEFINA

★Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und

aus Wünschen Leben wird,

dann kann man wohl von einem WUNDER sprechen!★

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27070
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #17 am: 25. Oktober 2011, 19:25:49 »
Der Grosse hat lange in "Wasser pur" gebadet, der Kleine hat leider deutlich früher mal ein Tinti abbekommen, weil die beiden zusammen gebadet haben.

Ansonsten hab ich anfangs mal Olivenöl rein, hab aber dann mal aufs "Balmandol" gewechselt, hat mir eine befreundete Apothekerin empfohlen.
Ist nicht billig, aber sehr sehr ergiebig, das hab ich grad im Winter gern mal gemacht.
Werd ich auch demnächst wieder anfangen.

Ansonsten cremen wir so gut wie nie, nur wenn man merkt dass die Haut das braucht...



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #18 am: 25. Oktober 2011, 20:27:04 »
Ich find das Weleda Calendula Cremebad (rückfettend) klasse.


nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 652
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #19 am: 25. Oktober 2011, 20:44:37 »
hier gibt es auch das Linola Ölbad
und zum Eincremen haben wir Eucerin 12% Omega
wobei wir nicht beides kombinieren. Eins davon reicht jeweils.

ansonsten: KEINE Farbe, KEIN Prickelzeugs, KEIN Schaum
ich bin ein Spielverderber  :-\, aber die blutigen Stellen im ersten und zweiten Winter und die Beine, die wie verprügelt aussahen, im dritten haben mir gereicht  :'(
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27070
Antw: Welchen Kinderbadezusatz?
« Antwort #20 am: 26. Oktober 2011, 10:37:30 »
aber die blutigen Stellen im ersten und zweiten Winter und die Beine, die wie verprügelt aussahen, im dritten haben mir gereicht  :'(

 :o :o :o
das hab ich noch nie gehört



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung