Autor Thema: Warze am Fuss  (Gelesen 1667 mal)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Warze am Fuss
« am: 28. Oktober 2012, 22:18:34 »
Anna bakommt bald vom Hautarzt ne Warze an der Fusssohle enfernt,unser Hausarzt meinte das würde evt mit nem Laser gemacht werden...

Bei uns hatte sowas noch keiner....wie läuft das? sehr schmerzhaft? Wann kann sie wohl wieder halbwegs laufen?
Gibt es Allternativen?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2012, 22:26:53 »
Arme Anna, arme Mama.  :-[

Ist einfach immer fies, wenn die Kids so einen unnötigen Mist abbekommen und man es ihnen dann noch nichtmal abnehmen kann.  :P

Ich glaub das wird vereist und dann gelasert. Ich kenne mich damit aber nicht aus.

Liebe Grüße, Kathrin




Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7961
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2012, 11:28:18 »
Ist die denn schon so groß, dass sie unbedingt entfernt werden muss? Ich hab bei sowas bisher eigentlich recht erfolgreich hmöopathisch bzw. mit Hausmitteln behandelt.

Thuja D6, 3x täglich 5 Globuli hat bei meiner Tochter mehrere Warzen an der Hand innerhalb weniger Wochen verschwinden lassen.

Mein Sohn hatte mal eine unterm Fuß, bei der wars ganz kurios: Da hatte ich im Internet gelesen, man soll die mit Zitronensaft beträufeln. Also bin ich hergegangen und hab ein Pflaster in Zitronensaft getränkt (also das Weiße, mit dem normalerweise eine Wunde abgedeckt wird) und das über Nacht draufgelassen. Dies wollte ich eigentlich noch mehrfach wiederholen, habs aber vergessen  :P Und paar Tage später sagt mein Sohn, guck mal, die ist ja ganz schwarz! Das Schwarze konnte ich vorsichtig entfernen, die Haut darunter war intakt und die Warze weg. Na ja, dieses Phänomen kann ich nun nicht wirklich erklären  ;D Aber was ich sagen will: Bevor man da wirklich radikal rangeht, würd ich es erst mal sanft versuchen, es sei denn die wächst so rasant, dass es wirklich nötig ist zu schneiden, zu lasern oder was auch immer.  :)

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2012, 16:13:19 »
Meine Beiden hatten auch Warzen, an den Zehen. Die Kleine genau im Gelenk unter dem großen Zeh. Wir kamen da absolut nicht dran, weil sie aus Oanik vor Schmerzen immer weggezogen hat.
Haben dann eine Überweisung zum Hautarzt bekommen. Da hatte ich auch schon sowas wie chirurgische Entfernung befürchtet.
Aber letztendlich gab es nur eine "Warzensalbe", die in der Apotheke zusammengemischt wurde. Da haben wir dann abends die Warzen mit betupft und Pflaster drauf (das Zeug färbt halt wahnsinnig ab).
Nach wenigen Tagen waren die Warzen weg. Obwohl es zwischenzeitlich schlimm aussah, die Haut war regelrecht weggeätzt, braun und hing z.T. in Fetzen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2012, 19:07:34 »
@landei
tat das deiner tochter weh? als die haut so "schlimm" aussah?
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Muckelkati

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Tom...unser kleiner Mann!!! :-)
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2012, 20:42:06 »

Tom hatte auch eine sehr hartnäckige Warze am dicken Zeh.
Wir haben vom Kinderarzt Verrumal verschrieben bekommen.
Wir mussten den Fuss jeden Morgen und jeden Abend kurz einweichen, Warze leicht aufrauen ( mit Bimsstein oder so) und dann die Lösung darauf.
Es hat zwar ein paar Wochen gedauert, aber die Warze hat sich irgendwann komplett abgelöst! Absolut schmerzfrei!  :)

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3227
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #6 am: 05. November 2012, 18:48:24 »
Noel hatte auch mal eine Warze an der Fusssohle. Ich habe dann immer morgens und abends ein mit reinem Teebaumöl getränktes Plaster draufgeklebt. Und tatsächlich, nach etwa 10 Tagen war die Warze weg  :D

Könnte mir schon vorstellen, dass das Wegmachen doch recht schmerzhaft sein kann beim Arzt. Ich würde wieder erst alternativ versuchen, das Ding loszuwerden.

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #7 am: 06. November 2012, 12:04:14 »
Pascal hatte schon mehrere Warzen am Fuss. Wir haben vom KIA auch Verrumal bekommen und damit gingen die Warzen schmerzfrei weg. Wir haben das abends vorm schlafen drauf getupft, da löst sich dann regelrecht die Haut auf und nach einiger Zeit konnten wir die Warze regelrecht abziehen und weg war sie :)
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #8 am: 06. November 2012, 16:04:36 »
Haben die Kinder es heutzutage gut, bei mir wurden damals (vor 17 - 20 Jahren) noch alle weggebrannt. Kennt das noch jemand? S:D

(Der Geruch von verbrannter Haut, mjamimjami - und ich hatte die ganzen Hände voll!)



steffi+jungs

  • Gast
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #9 am: 06. November 2012, 17:22:38 »
*
« Letzte Änderung: 02. September 2013, 15:13:38 von steffi+jungs »

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #10 am: 06. November 2012, 19:04:19 »
@landei
tat das deiner tochter weh? als die haut so "schlimm" aussah?

Sorry, jetzt erst wieder rein geschaut.
Ich denke nicht, daß es ihr weh getane hat. Die Warze an sich hat ihr weh getan und dementsprechend reagierte sie schon panisch, wenn man nur mal schauen wollte. Aber die Versorgung mit Wattestäbchen und Pflaster hat sie gerade noch so zugelassen.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7961
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #11 am: 06. November 2012, 19:11:03 »
Haben die Kinder es heutzutage gut, bei mir wurden damals (vor 17 - 20 Jahren) noch alle weggebrannt. Kennt das noch jemand? S:D

(Der Geruch von verbrannter Haut, mjamimjami - und ich hatte die ganzen Hände voll!)

Ja ich!  :P Vorher wurde ewig mit ätzender Tinktur behandelt (das brennt so schön). Und gebracht hat es nix, nach dem Wegbrennen kamen die alle wieder  s-:)
Ich hab mich irgendwann geweigert, überhaupt was dran zu machen - und in Ruhe gelassen waren die Dinger irgendwann wieder weg.

Hausmittelchen wurden ja nun schon viele genannt, die würde ich immer zuerst probieren. Und da Warzen von Viren ausgelöst werden hängt mMn auch ganz viel vom aktuellen Zustand des Immunsystems ab, ob die wieder verschwinden oder erst mal hartnäckig sind.

Silvi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1803
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #12 am: 07. November 2012, 16:44:09 »
Meine Tochter hatte vier Warzen unterm Fuß. Nun ist es nur noch eine und in 2 Wochen ist wahrscheinlch auch diese weg.

Guttaplast-Pflaster

Sie hat keinerlei Schmerzen, der Arzt hat die Haut, die sich mit dem Pflaster erweichst abgeschabt, meist fällt das schon von alleine ab. Würde ich immer wieder so machen.

Ist halt ne etwas langwierige Geschichte. Bei Caro hat es bis jetzt ca. 2 Monate gedauert, aber so nen Pflaster unterm Fuß stört nicht und es tut nicht weh.

Adrian *25.04.2006  +   Carolina *29.02.2008

Dick wird man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr sondern zwischen Neujahr und Weihnachten :-)

Pinky

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1319
    • Mail
Antw:Warze am Fuss
« Antwort #13 am: 09. November 2012, 16:59:29 »
Wir haben gerade einen Dornenwarze vereist bekommen, das hat nicht weh getan, weiss natürlich nicht, ob das die gleiche Art ist....
Pinky mit Wunschprinz 12/2005 und Wunschprinzessin 05/2009

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung