Autor Thema: Virusinfekt oder doch Scharlach?  (Gelesen 2079 mal)

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Virusinfekt oder doch Scharlach?
« am: 25. Februar 2014, 21:59:16 »
Ich würd gern einfach mal eure Meinung hören.

Josefine hatte Samstag und Sonntag hohes Fieber, Montag noch etwas erhöhte Temperatur. Seit Montag hat sie eine ganz rote Zunge mit vergrößerten Geschmacksknospen, der ganze Mundraum ist rot, entzündet, Zahnfleisch und Lippen bluten. Außerdem hat sie komplett rote Haut in der Leistengegend und am Po. Jetzt am 3. Tag schält sich dieser Ausschlag langsam, ist aber immer noch sehr rot.

Die Kinderärztin heute meinte, sie tippt eher auf einen Virusinfekt, hat aber trotzdem einen Rachenabstrich wegen Scharlach gemacht. Ergebnis bekommen wir erst am Freitag.  :-X

Hatten eure Kinder schonmal solche Symptome? Bzw. wie hat sich Scharlach bei euch geäußert?



katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #1 am: 26. Februar 2014, 08:22:32 »
Hallo,

gut, dass du den Rachenabstrich hast machen lassen. Nur warum kommt das Ergebnis erst Freitag? Der Schnelltest ist nach 10 min. fertig und gibt zumindest Aufschluss über Streptokokken Beteiligung oder nicht.

Mein Scharlach äußerte sich in:

Schnupfen, Fieber an 2-3 Tagen. Krankgeschrieben wegen grippalem Infekt Mo-Mi
Donnerstag wieder arbeiten kam dann Ausschlag, für ein paar Stunden... war abends wieder weg...

Pauli hatte ähnliche Symptome, nur ohne Fieber, einen Tag leichten Ausschlag (war annem WE) und sonst NICHTS

Bei uns beiden haben sich typischerweise die Hände und Füße nach 2-3 Wochen begonnen abzuschälen... daher wissen wir, dass es Scharlach war :)

Ich hatte 2 Wochen später eine Streptokokken Blutvergiftung, die Biester hatten sich breit gemacht ..


*nova*

  • Gast
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #2 am: 26. Februar 2014, 18:10:03 »
Ich finde das hört sich nach Scharlach an  ???
Und ich kenne es auch so, dass der Schnelltest nach 10 Minuten fertig ist.
Alena hatte sowohl einen im KH wie auch beim Kia.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #3 am: 26. Februar 2014, 18:18:04 »
Danke schonmal.

Ich weiß auch nicht, die testen wohl nix selbst in der Kia Praxis sondern lassen alles in ein Labor bringen, und dort dauert es wohl so lange.  ???

Mal sehen was am Freitag rauskommt. Der rote Ausschlag am Po und in der Leiste schält sich gerade ganz doll, die Zunge ist immer noch rot mit vergrößerten Geschmacksknospen und rot entzündet ist im Mund auch noch alles.  Mal sehen.


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #4 am: 28. Februar 2014, 12:39:21 »
Unglaublich. Das Ergebniss vom Abstrich ist noch nicht da, ich soll es am Montag nochmal versuchen.  ??? Der Abstrich wurde Dienstag gemacht, hallo?  ???


dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #5 am: 28. Februar 2014, 13:31:35 »
Das gibts doch nicht. Wäre ja auch wichtig zu wissen, ob Dein Kind dann Antibiotikum braucht oder nicht  :-\

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #6 am: 11. März 2014, 20:55:28 »
Und was war's?

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #7 am: 11. März 2014, 20:57:52 »
Laut Labor kein Scharlach. Komischerweise schält sich nun die Haut an ihren Fingern ab, was ja auch typisch für Scharlach wäre. Keine Ahnung, wars wohl ein ganz übler Virus. Meine Große liegt jetzt übrigens mit genau den gleichen Symptomen flach, letztes Wochenende war ich damit krank. Wir reichen uns das hier im Wochentakt weiter.  :-X


Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #8 am: 11. März 2014, 21:28:33 »
Gute Besserung euch :)

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #9 am: 12. März 2014, 10:22:30 »
gute besserung an euch... komisch, dass der abstrich  nichts gezeigt hat...
schont euch trotzdem noch... egal ob nun scharlach oder übler virus... auskurieren solltet ihr euch

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #10 am: 12. März 2014, 10:28:01 »
Ich weiß auch nicht ob der Abstrich richtig durchgeführt wurde  :-\ Die neue Arzthelferin hat nur ganz vorsichtig vorn bei den Zähnen, am Zahnfleisch mit dem Wattestäbchen entlanggestrichen. Muss man bei einem Rachenabstrich richtig hinter in den Rachen? Und es war schon der 4. Tag an dem sie krank war. Vielleicht wars auch schon zu spät? Keine Ahnung... Jedenfalls ist meine Große nun auch auf dem Weg der Besserung, ich hoffe wir haben es alle bald überstanden.


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #11 am: 12. März 2014, 12:44:16 »
Wenn der Abstrich nur vorn gemacht wurde, war er in jedem Fall falsch.
Ein Rachenabstrich muss im Rachen gemacht werden und das kann unter Umständen unangenehm sein, wegen Würgereiz, aber nur so ist er aussagekräftig.

Also würde ich mal davon aus gehen, dass ihr Scharlach hattet, wenn sich jetzt die Hände schälen

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #12 am: 12. März 2014, 12:50:09 »
Na super  :-X

Ja, von dem Symptomen her passt es nämlich bei beiden Mädels super auf Scharlach, deshalb hatte ich mich über das Abstrich-Ergebnis schon gewundert.

Ist das schlimm/gefährlich, wenn man eine Scharlach Erkrankung ohne Antibiotika durchmacht?  :-\


mausebause

  • Gast
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #13 am: 12. März 2014, 12:54:19 »
Oh mann  :-\ Ich wuerd glaub ich die Praxis wechseln..
Scharlach Kann (!!) -muss nicht- bei Nichtbehandlung u.a. aufs Herz gehen..
Ich wuerd da in der Praxis auf alle Fãlle noch Rabatz machen  :-\ :-(
Die sind echt irre..

Edit: Nicht behandelte Kinder sind uebrigens mind. 3 Wochen lang ansteckend..bei direkter AB Gabe nur 2 Tage
« Letzte Änderung: 12. März 2014, 12:59:02 von Nicole Ƹ̴Ӂ̴Ʒ »

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #14 am: 12. März 2014, 13:05:26 »
Wenn ich nur wüsste ob es wirklich Scharlach war oder nicht. Lässt sich nun wohl nicht mehr heraus finden.

Kinderarzt wechseln ist nicht so leicht. Ist der einzige hier in der Stadt und ohne Auto bin ich auch nicht so flexibel  :-\


katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:Virusinfekt oder doch Scharlach?
« Antwort #15 am: 12. März 2014, 15:58:20 »
Paul hatte auch einen nichtbehandelten Scharlach - nach meiner Geschichte und Komplikation (Strepto-Blutvergiftung) hat unser Arzt dann die Nieren gecheckt (Urintest), weil es da wohl bei nichtbehandlung zu spätfolgen kommen kann.

Ansonsten kann sich ein Scharlach aufs Herz legen, wie bereits gesagt wurde und generell sind Strepto-infektionen (auch Angina) nicht ohne. Körperliche Schonung ist angesagt. Mit AB 14 Tage lang, ohne AB eher 4 Wochen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung