Autor Thema: ständig entzündetes Auge - endlich erledigt  (Gelesen 5831 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« am: 09. Juli 2012, 20:38:11 »
Hi,
evtl hatte ja schon jemand das Problem und kann mir helfen.
Mein Sohn (6 Jahre) hatte nie gross Probleme mit Bindehautentzündungen. Einmal mit ca. 2Jahren, das war es (zumindest war es nicht viel öfter, mir fällt nämlich nur das eine mal ein)...bis letzten Oktober/November.

Da hatte er eine heftige Bindehautentzündung. Antibiotikum (also diese Floxal) half nichts. Mussten dann über Wochen Kortison tropfen, bis es endlich weg war (bestimmt 8 Wochen)...und seitdem hat er ständig  eine Augenentzündung.
Beim letzten Mal (vor 3-4 Wochen) hat er in der Kita Sonnencreme ins Auge bekommen und ich musste angerufen werden, weil es so schlimm war, dass er nichts mehr sehen konnte...bekamen wieder Kortison

Dies mal hat er wohl bei einem Windstoss gestern was ins Auge bekommen und gleich wieder einr ichtig dickes Auge....innerhalb von Minuten...hab dann daheim das Kortison reingemacht (war noch haltbar,hab beim arzt nachgefragt) half aber nicht wirklich...also sind wir heute zum augenarzt.
Dies mal haben wir kein Kortison ,sondern irgendwas antiallergisches. Eben wacht er auf, weil sein Auge schmerzt  :-\
Und das ist nun seit November bestimmt das 6-8Mal!
Am 26. haben wir eh noch mal einen termin zum Sehtest, da werde ich noch mal fragen....

Aber wie kann denn so was sein  :-\
Ich hatte so was in meinem Leben noch nicht und mein Mann auch nicht...meine Tochter war zwar immer oft Bindehautentzündung geplagt, aber das waren dann immer bakterielle und die Tropfen halfen quasi sofort innerhalb eines Tages....Bei meinem SOhn dauert es Tage bis WOCHEN!!!!, bis etwas anschlägt....

Kennt das jemand? Kam ein Ergebnis raus? Was half? Wodurch wurde es besser?
Ich habe echt Sorge, dass das so weiter geht...er kommt im Sommer in die SChule, da kann er ja schlecht jeden Monat einmal für 2-3 Tage fehlen wegen eine Augenentzündung  :-\ Es muss also eine Lösung her.....
« Letzte Änderung: 31. August 2012, 17:39:41 von lotte81 »


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:ständig entzündetes Auge
« Antwort #1 am: 09. Juli 2012, 20:38:40 »
ACH SO, so weit ich mich erinnere betrifft es auch immer das gleiche Auge...immer rechts



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:ständig entzündetes Auge neu 15.8.
« Antwort #2 am: 15. August 2012, 08:40:58 »
Es wird und wird nicht besser.... Habe nun gestern mal auf eigene Faust Euphrasia und noch andere Tropfen geholt, die gegen Schwellungen etc helfen sollen....die vom Arzt haben irgendwie gar nix gebracht  ???
Merkwürdig ,dass nach wie vor nur ein Auge betroffen ist....
Werde nun noch mal zu einem anderen Arzt gehen. Waren zwar schon bei mehreren - aber eben immer nur im Akutfall..... jetzt ist es ja nicht "akut", aber trotzdem immer leicht geschwollen und das Lid hängt so merkwürdig.... Sonne macht ihn komplett verrückt...gestern stand er 10Sek Richtung Sonne (wegen eines Fotos) und wurde richtig sauer, weil er meinte, es tut weh)....
Sonst juckt es nicht, schmerzt nicht und ist auch sonst nicht unangenehm, sieht aber eben merkwürdig aus und innen unterm Oberlid ist weisses Sekret (bei dem der augenarzt meinte , es deute auf eine Allergie hin  ??? ???  Aber irgendwie zweifele ich da nach wie vor. Eine Allergie die nur auf ein Auge beschränkt ist und von Nov - August anhält UND der es egal ist, ob wir an der Nordsee oder daheim sind? Erscheint mir unwahrscheinlich  :-\
Er hat sonst nix. Kein sChnupfen, Husten, Ausschlag, Luftnot..... Nichts was auf eine Allergie hindeuten könnte...ausserdem besteht das ganze nun ja schon seit Ende des letzten Jahres (mal besser, mal schlimmer, mal ganz schlimm) seit er die ewig lange Bindehautentzündung hatte und so ewig Cortison nehmen musste  :-\


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« Antwort #3 am: 31. August 2012, 17:40:33 »
Wir habens nun endlich im Griff.... falls also jemand mal das gleiche Problem hat, mag er sich gern an mich wenden  ;) scheint ja doch eine seltenere Angelegenheit zu sein wie man an den Antworten sieht (zum Glück, weil schön ist das nicht)


Once

  • Gast
Antw:ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« Antwort #4 am: 02. September 2012, 09:29:25 »
soweit ich weiß gibt es tatsächlich Allergien die sich als Bindehautentzündung bzw. Lidentzündung äußern. Die Entzündung geht nicht weg, weil der Körper Antikörper gebildet hat die bei erneutem Kontakt mit dem Auslöser eine zu starke Immunreaktion hervorruft die zur Entzündung der Lid- oder Bindehaut führen kann.

So lange das Allergen (Tierhaar, Pollen, Gräser, Hausstaub(milben) --> kann alles mögliche sein) also fliegt kann es immer wieder zu dieser lästigen Reaktion kommen.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Antw:ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« Antwort #5 am: 02. September 2012, 14:34:10 »
Derzeit ist es ja zumindest "OK" (wobei er gestern aBend im Bett schon wieder meinte, er habe was im Augen  s-:) Aber gut, evtl. war es ja nur eine Wimper...hoffe ich mal)..... Beobachten werden wir es so oder so....und wenn es noch mal in dem Maße vorkommt, werde ich wohl mal einen Termin zum Allergietest ausmachen ....
Was mich bei einer ALlergie eher wundert ist der zeitliche Rahmen (zwischen Nov-August) und dass es egal ist WO wir sind (Urlaub, zu Hause, draussen oder im Haus....)
Aber OK, unter der Vorraussetzung werde ich ALlergie einfach mal im Hintergkopf behalten


Die Augentropfen , die gegen ALlergien helfen sollne, haben ja NIX gebracht....Weg ist es nun durch "Berberil" (die sind eher gegen "gereizte" Augen) und Euphrasia .....


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« Antwort #6 am: 05. September 2012, 01:23:51 »
Finn hat ja auch immer wieder mit Bindehautentzündung zu tun udn wäre es ratsam,einfach mal schwarzen Tee zu nehmen?Da is ja nix drin,ausser der Gerbstoffe,die nimmst Du ja auch beim Neugeborenen,ich zumindestest bei Finn damals ;)

Finn ist ja auch ansosten auf Pollen allergisch ausserdem müsste ich mal wieder St ;)aub wischen s-:) :P

Was mir aber aufgefallen ist,ich bin angeblich nur gegen Katzenhaare allergisch und wir  hatten am WE Stadtfest und beide Kinder wollten aufd ie Ponys,ich hab mir die Augen gejuckt,wie nix gutes,dabei hab ich die nichtmal angefasst :P
Ich glaube.,ich muss dringend nochmal zum Hautarzt :-\

steffii

  • Gast
Antw:ständig entzündetes Auge - endlich erledigt
« Antwort #7 am: 16. Juni 2013, 15:48:44 »
Am besten mal die Euphrasia Augentropfen versuchen. Euphrasia ist ein homöopathisches Mittel, das viel weniger Nebenwirkungen hat als andere Augentropfen. Wenn die Tropfen keine Wirkung zeigen würde ich bei dieser Ärztin nochmals nachfragen oder mein Kind dort in der Sprechstunde vorstellen. Sie wird dann evtl. ein anderes, speziell für diesen Infekt zugeschnittenes homöopatisches Mittel finden und sie kann entscheiden, ob Inaktiver Link:http://www.augenarzt-hannover.com/ [nonactive]  notwenig sind. Bei so kleinen Kindern kann z.B. auch der Tränenkanal durch einen Schnupfen verstopft sein und da wäre dann sicher eher der Schnupfen zu behandeln damit der Tränenkanal wieder frei wird. Ein Arzt kann das am Besten behandeln.
« Letzte Änderung: 16. Juni 2013, 21:41:20 von steffii »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung