Autor Thema: Senk Knickfüße bei meiner Tochter  (Gelesen 908 mal)

Kati222

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
    • Mail
Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« am: 21. April 2015, 09:42:30 »
Hallo zusammen meine Tochter geht mit dne Füßen sehr nach innen, die Schuhe sind auch immer schnell sehr schief abgelaufen, hat jeamnd einen Tipp was ich machen kann?

liebe Grüße Kant

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #1 am: 21. April 2015, 09:50:07 »
Wie alt ist denn deine Tochter?



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #2 am: 21. April 2015, 10:44:13 »
Egal wie alt - ab zum (Kinder!-) Orthopäden. Kinderärzte warten oft gern bis zum Schulalter, aber das ist totaler Quatsch.

Am besten nimmst Du ein richtig abgelaufenes Paar Schuhe mit ( also nicht mit neuen Schuhen hinfahren).
LG
some




dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #3 am: 21. April 2015, 14:06:49 »
Auf jeden Fall mit dem Orthopäden abklären. Wir haben allerdings bewusst auf Einlagen verzichtet und statt dessen und statt dessen unsere Kids viel barfuß laufen lassen und Fußgymnastik gemacht. Weg ist es nicht, aber viel besser geworden. Oft verwächst sich das auch noch. Aber wie ich oben schon schrieb, vorher mit Kinderarzt oder Orthopäde abklären.

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6329
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #4 am: 21. April 2015, 14:46:01 »
Auf jeden Fall mit dem Orthopäden abklären. Wir haben allerdings bewusst auf Einlagen verzichtet und statt dessen und statt dessen unsere Kids viel barfuß laufen lassen und Fußgymnastik gemacht. Weg ist es nicht, aber viel besser geworden. Oft verwächst sich das auch noch. Aber wie ich oben schon schrieb, vorher mit Kinderarzt oder Orthopäde abklären.

Hier auch und wir haben im Bad so eine Matte liegen wo sie beim Zähneputzen immer das gleichgewicht halten muss usw. Machen wir alle ist gut für die Fußmuskulatur und beim Zähneputzen geht sowas ja in Fleisch und Blut über. ;)

Aber unbedingt vorher abklären lassen.

Bei E. ist es nur noch 1 Fuß und der ist auch schon viel viel besser. :)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #5 am: 28. April 2015, 10:59:01 »
Unsere Kinderärztin hat mir grad vor 2 Wochen erklärt das sich die Füße erst zum Schulalter hin korrekt stellen. Also das die Kinder davor eben noch x-Beine und Senkfüße haben und sich das erst später "normalisiert" - daher hab ich nach dem Alter gefragt.


deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14279
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #6 am: 28. April 2015, 13:02:41 »
Ihre Tochter ist 12 Jahre und findet die Einlagen "uncool" :-\. Ich antworte einfach mal für sie, denn sie hatte mich via pn gefragt was wir unternommen haben.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #7 am: 28. April 2015, 13:08:17 »
Richtig gute Schuhmacher können die Einlagen in das Fußbett einarbeiten bzw. das Fußbett einlagengerecht gestalten. Vielleicht ist das eine Option.

Und ju.ra, genau das ist der Irrglaube der Kinderärzte. Man kann so wahnsinnig viel mit so wahnsinnig wenig machen, wenn die Kinder noch klein sind. Im Schulalter hat sich das falsche Gangbild meist schon so gefestigt, dass es viel länger dauert, es wieder zu richten.

Kinder mit Auffälligkeiten sollten IMMER einem guten Orthopäden vorgestellt werden.
LG
some




ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Senk Knickfüße bei meiner Tochter
« Antwort #8 am: 29. April 2015, 10:21:07 »
OK, bei 12 Jahren gibt es natürlich kein abwarten mehr.

Muss ich mal aufpassen wenn ich andere Kinder in Luis´ Alter sehe. Ob die auch noch X-Beine haben.

Wenn die Kinder laufen lernen sind die Beine ja noch ordentlich "verbogen" und im Laufe der Zeit korrigiert sich das ja. Das hat die Ärztin gemeint. Und da meinte sie haben die Beine/ Füße ein paar Jahre Zeit.

Aber interessant, muss ich mich mal schlau machen.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung