Autor Thema: Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin  (Gelesen 8959 mal)

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« am: 24. Januar 2013, 14:44:34 »
hatte das jemand von euch schon mal? Meiner liegt bei 9!!
Mal mir schon die wildesten Geschichten aus. - woran es liegen könnte..
Ich soll jetzt Eisenspritzen bekommen...Kennt das jemand von euch?
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

Bambam72

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3240
  • Ronaldo wer? Ahh, Noel! ;-)
    • Mail
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #1 am: 24. Januar 2013, 15:18:14 »
Hallo,

mit Eisenspritzen kenne ich mich nicht aus, bisher konnte ich meine niedrigen Werte mit Tabletten wieder bessern.

Aber wurde bei dir schon abgeklärt, ob eine Sprue (Glutenunverträglichkeit) vorliegt? Die Sprue ist unter anderem ein sehr häufiger Grund für extreme Eisenmangelanämie.

Alles Gute!


waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #2 am: 24. Januar 2013, 19:07:50 »
hallo! danke für deine antwort! sprue ist doch eine glutenunverträglichkeit? die wurde zumindest durcheine blutuntersuchung ausgeschlossen.
eisentabletten kann ichnicht nehemn, weil ich es so mit dem magen habe.
wenn ich meine ernährung ansehe, ist mir schon klat,  dass ich mir kaum eisen zuführe...aber ich denk ja gleich an magen-darm-blutungen   s-:) :o
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9155
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #3 am: 24. Januar 2013, 19:47:59 »
Ich hatte auch einen ganz niedrigen Eisenwert. Musste dann mehrere Monate lang Eisentabletten nehmen um den Eisenspeicher wieder zu füllen. Und dann wurde über einen längeren Zeitraum kontrolliert ob mein Körper das Eisen speichern kann oder nicht. Manchmal liegt da auch eine Schwäche vor.

Eisenmangel ist nicht selten, sollte aber natürlich trotzdem behandelt werden :) Achte auf eine gute Ernährung! Und lasse deinen Eisenwert später noch einmal kontrollieren  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #4 am: 24. Januar 2013, 19:50:41 »
Mein letzter Wert war bei 9,8 wurde auf denn Kopfgestellt von Blutuntersuchungen über Magen und Darmspiegelung bis hin zu sonstigen untersuchungen nichts gefunden... Tablette genommen keine reagtion von dem Wert und auch die Infusion hat mein wert nicht verändert...
War nicht hilfreich, aber du bist nicht alleine
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Neeva

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2782
  • Every hour so glad to have you
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #5 am: 24. Januar 2013, 21:27:18 »
Hallo

Ich hatte in meiner letzten Schwangerschaft einen Wert von 7 und habe dann auch 3 Infusionen bekommen - aufgrund der baldigen Geburt wollten sie nicht gleich danach wieder testen, ob es besser geworden ist und irgendwie ging das dann meinerseits vergessen. s-:) Das muss ich bald mal kontrollieren lassen.

Ich hatte davor eine Fehlgeburt mit starken Blutungen und dachte mir, dass das vielleicht daran lag. Ich bin zwar Vegetarierin, hatte vorher aber immer perfekte Eisenwerte. :)

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15258
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #6 am: 24. Januar 2013, 21:57:19 »
ohne tabletten war ich noch nie über 10  s-:)
ich nehm die ne weile,dann schluder ich wieder,dann hab ich symptome und dann nehm ich die wieder....
wenn ich die nehm durfte ich soga schon blutspenden  weil ich dann fast bei 13 bin  :D
aber jetzt darf ich nimmer weil der doc jetzt auch noch ne lahme schilddrüse feststellte und meinte das mein eisenspeicher einfach net richtig voll wird... :-(
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #7 am: 24. Januar 2013, 23:28:44 »
ich meine aber nicht den hb- wert, der mit einem pieks in den finger gemessen wird..sondern den wert der allermindestens 20 betragen sollte eher 50  :)

ok...einige dabei

@ pico
haben sie denn gleich ne magen- und darmspiegelung gemacht als der wert auf dem tisch war? ich habe schon einige magenspiegelungen hinter mir und auch eine darmspiegelung ( auf die bin ich ja so gar nicht scharf - das gebräu ist wirklich zum abgwöhnen  s-dagegen s-dagegen

hmm....na ja dann wohl eisenspritzen...eine magenspiegelung steht eh an im märz

<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

Anne

  • Gast
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #8 am: 25. Januar 2013, 10:26:56 »
Hallo,

ich hatte lange Zeit einen echt miesen Eisenwert. Schuld waren Magen-Darm-Blutungen, ABER, damit du dir jetzt keine Panik machst, ich habe auch eine chronisch entzündliche Darmerkrankung, da ist das nicht ungewöhnlich.
Tabeltten darf ich desahlb auhc nicht nehmen und bekomme, wenn es arg wird, Infusionen. Die dauern ca. eine Stunde, in der Schwangerschaft liefen sie länger, aber ich habe keine Nebenwirkungen bemerkt.
Nachdem der Wert dann wieder in Ordnung ist, können die auch problemslos wieder abgesetzt werden.
Wichtig ist halt, zu klären, woher es kommt. Aber Darm- oder Magenblutungen würde ich echt ausschließen, wenn du keine Beschwerden wie Koliken oder Erbrechen oder sowas hast.

Liebe Grüße

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4616
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #9 am: 25. Januar 2013, 10:35:14 »
Sie haben vorher noch mehrer Andere Test gemacht und dann die Spiegelungen... Mein Eisenwert und auch Speicher sind noch immer nicht gut...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Frechdaechsin

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 225
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #10 am: 25. Januar 2013, 21:38:58 »
Seit Jahren ist mein Ferritin bei 9.. Eisen war letztes Jahr bei 5,9 (normwert 10,7-32,2)

Da HB bei knapp 13 ist interessiert der Rest irgendwie nie jemand... bisher habe ich leider noch nie ein Arzt gefunden der mich ernst genommen hat evtl. mal nach der Ursache zu suchen bis man etwas gefunden hat... :(
Am Meisten bekommt man die Antwort "das sei bei jungen Frauen durchaus normal" :(
Danke.. :(     dabei fühle ich mich sehr oft einfach nur müde & schlapp...

Werdet ihr ernst genommen wenn ihr eine genaue Aufklärung wollt???

Anne

  • Gast
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #11 am: 25. Januar 2013, 22:54:20 »
Das kommt wohl wirklich auf den Arzt an...
Ich bin damals hin, hab gesagt, mir ist schwindelig und ich bin dauermüde, Bluttest gemacht und bei dem Ergebnis gleich gehandelt, Spiegelung...da bin ich aber auch schon in der Praxis aus den Latschen gekippt.

Wenn der HB natürlich recht gut ist, denk ich, wird das wohl kaum ein Arzt als handlungsbedürftig ansehen, das ist natürlich für dich echt blöd. Da wird das dann immer auf die Periode geschoben, dass der Eisenspeicher leer ist.

Hast du es schon mit so Zeugs wie Kräuterblut versucht? Bzw. generell auf die Ernährung zu schauen? Ansonsten kannst du auch Infusionen beim Arzt machen lassen, die musst du aber leider selbst zahlen, wenn das nicht als "medizinisch notwendig" betrachtet wird... :-\ Eisentabletten verursachen ja auf die Dauer bei vielen auch Probleme...

Frechdaechsin

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 225
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #12 am: 25. Januar 2013, 23:10:57 »
Hm.. ich hatte zwischendrin auch immer mal einen HB um die 10... da bekam ich immer Rezepte für Eisentabletten welche ich sehr sehr ungern nehme.. Ferro sanol vertrage ich überhaupt nicht... die anderen, fangen mit T an, mir fällt gerade der Name nicht ein, sind ganz ok...

Dann nehme ich die einige Monate... HB wieder im Normbereich und gut...  dann iiirgendwann wieder mal Bluttest, HB niedrig, Eisentabletten etc...

Auf die Ernährung versuche ich zu achten, was aber aus Zeitmangel oft nicht perfekt ist...

Laut meine Mum war ich als Baby schon im KH weil sie dachten ich kann kein Eisen aufnehmen, was sich aber anscheind nicht bestätigte...


Eisen ist definitiv seit Jahren nicht mein Freund... ;)

Once

  • Gast
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #13 am: 27. Januar 2013, 12:19:13 »
Ich hab bei der Geburt recht viel Blut verloren. Danach war mein Wert auch bei 9. Ich hab die Eisentabletten allerdings abgelehnt weil die auf Magen und Verdauung gehen. Ich nehme jetzt nach wie vor Kräuterblut. Das ist zwar nicht ganz billig, aber wesentlich schonender.

Mit Eisenspritzen meinst Du wahrscheinlich die Infusion? ...meine Internistin verabreicht diese nur, wenn der Patient Tabletten nicht verträgt. Das Verhältnis von Risiko zu Nutzen ist bei den Tabletten wesentlich besser. Bei der Infusion können wohl die Venen verätzt werden, sofern ich das richtig in Erinnerung habe.

Dropsknopf

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1241
  • Sehnlichst erwartet und nun endlich da!
    • Mail
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #14 am: 28. Januar 2013, 20:04:35 »
Also ich kenne Eisengabe auch nur per Tabletten oder als Infusion. Es gibt sehr viele die die Tabletten nicht vertragen.
Wichtig ist ja nicht nur der Eisenwert sondern auch die Sättigung und ob auch vielleicht eine Anämie also eine Blutarmut vorliegt. Es gibt auch von Labor zu Labor unterschiedliche Nromwerte.

Probier doch einfach mal die Eiseninfusion aus, wenn sie dir empfohlen wird vielleicht geht es dir danach besser.






*09/09 immer im Herzen

Cecalein

  • Gast
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #15 am: 29. Januar 2013, 13:17:55 »
.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2013, 16:50:55 von ʏαмι »

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Sehr niedriger Eisenspeicherwert...Ferritin
« Antwort #16 am: 31. Januar 2013, 23:40:03 »
danke für eure antworten! werde berichten, ob es infusionen oder spritzen waren  :)
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung