Autor Thema: Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?  (Gelesen 1631 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Huhu.

Seit Wochen schlafe ich furchtbar schlecht und langsam bin ich nur noch übermüdet. Ich werde meist gegen 2 oder 3 Uhr wach und liege dann Stunden wach im Bett. Vor 5 Uhr ist meist nicht mehr an Schlaf zu denken. Spätestens um 7 Uhr ist dann mein Grosser wach, länger schlafen also nicht möglich.

Warum ich wach bin - keine Ahnung. Meine Gedanken kreisen einfach um alles Mögliche (nicht nur Geburt und Kind - einfach quer Beet)  und lassen sich nicht abschalten. Ich stehe dann immer wieder mal auf, geistere durch´s Haus, lese und trinke heiße Milch mit Honig. Leider meist ohne durchschlagenden Erfolg.

Darf man in der Schwangerschaft Baldrian oder ähnliches nehmen? Weiß jemand, was helfen könnte? Oder hat jemand sonstige Tipps die helfen, wieder einzuschlafen? Ich wäre gerne mal wieder ausgeschlafen am Morgen  :-X

LG
Bomelo
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #1 am: 27. September 2013, 15:37:22 »
Huhu,

hast du es mal mit Lavendel-Öl /Kerzen oder einem Lavendelbad versucht?

Und ansonsten gibt's es einen "Hebammen-Tee Baldrian", den darfst du auf jeden Fall trinken, bei mir hat er in der 1. SS super geholfen. Eine gute Apotheke, kann dir den auch einfach nach Stademann mischen.

Ich drück dir die Daumen, das es sich schnell wieder legt, denn das schlaucht wirklich und schlaflose Nächte kommen nach der Geburt eh genug :-*




Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #2 am: 30. September 2013, 10:54:40 »
Huhu.

Danke für deine Antwort.

Habe mir jetzt Baldrian-Tabletten gekauft. Mal sehen, ob die wirken. Den Hebammentee trau ich nicht. Soviel ich gelesen habe, soll der gegen vorzeitige Wehen wirken. Die hab ich, nehme hiefür aber seit über 12 Wochen Wehenhemmer (Adalat). Die werden am Donnerstag abgesetzt und ich dann hoffe ich, dass meine Gebärmutter überhaupt noch weiß, was Wehen sind. Weiter unterdrücken will ich da nix. Hab keine Lust auf nen Kaiserschnitt bei 40+10  s-:)

Trotzdem danke für den Tipp. Lavendel .... noch nie gehört, dass der hilft. Hab´s aber grad gegoogelt, klingt gut. Da steht der Tipp, ein paar Tropfen Lavendelöl in ein Glas warme Milch  zu tun.

Weiß jemand, ob ich dafür jedes hochwertiges Öl verwenden kann oder gibt es spezielle "Lebensmittel-Öle"?
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #3 am: 30. September 2013, 13:13:58 »
Den Tee musst du mir zeigen, der so viel Kraft besitzt, Wehen bis nach ET zu unterdrücken.  ;)


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3455
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #4 am: 30. September 2013, 13:17:07 »
Ich empfehle (wenngleich ich es selber nicht hinbekomme... :P) Entspannungsmethoden, so was wie autogenes Training, progressive Muskelrelaxation etc. Da hst du fürs ganze Leben was davon. Denn anscheinend halten dich ja deinen Gedanken vom Schlafen ab.

Ansonsten: Schlfahygiene, jeden Tag zu gleichen Zeit, keine Mittagsschläfchen (hab ich in meiner Schwangerschaft faulerweise viel zu oft gemacht und lag dann abends / nachts wach), ruhiges, kühles und dunkles Schlafzimmer, evtl. allein schlafen (Ehemann raus?!? stört der?  S:D).


Once

  • Gast
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #5 am: 30. September 2013, 20:38:26 »
Langweilige Literatur hilft ebenfalls.

Ich bin übrigens auch sehr anfällig für dieses Problem.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #6 am: 30. September 2013, 20:42:07 »
Ich auch.. ich hab wohl so ein Syndrom, welches Delayed Sleep Phase Disorder heisst.. Ich kann vor 2 oder 3 Uhr nachts schlecht einschlafen. Dann aber 9 Stunden durch, was natürlich nicht immer geht. In der Schwangerschaft war das noch verstärkt :-\

Eine Radikalkur, die hilft (aber ich bin mir nicht sicher, ob das in der Schwangerschaft eine gute Idee ist). Bleib eine Nacht komplett wach und gehe dann etwas früher ins Bett. Der Körper wird tiefer schlafen und du wirst nicht mehr wach. Danach soll sich der Körper von alleine Einpendeln.
Kind 2011
Kind 2014
...

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4211
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #7 am: 30. September 2013, 20:46:16 »
Autogenes Trainig u.ä. Entspannungsmethoden. Damit kannst Du mit etwas Übung die Gedanken ausschalten.

Ansonsten kannst Du Dir in der Apotheke nen Tee zusammen mischen lassen, Baldrian, Hopfen & Co. In der Apo wirst Du da i.d.R. gut beraten.

Kennst Du Dich mit Bachblüten aus? Es gibt da ne tolle Seite deutsche-bachblüten.de, da gibt's ein paar fertige Mischungen und natürlich kannst Du einzelne Blüten bestellen.

Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15117
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Schlafstörungen in der Schwangerschaft - Baldrian o. ä. möglich?
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2013, 20:41:58 »
ich war in meiner schwangerschaft mit anna auch extram unruhig,tag udn nacht....ich konnte nicht abschalten,nicht mal in ruhe lesen oder eben schlafen....

meine hebamme hat mich akupunktiert das hat dann echt ein wenig geholfen,auch wenn die 15 min oder so wo die nadeln drin waren und ich ruhen musste echt hart waren  s-:)
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung