Autor Thema: Röteln?  (Gelesen 11438 mal)

Bekka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7873
    • Lean´s Gedenkseite
Röteln?
« am: 20. November 2011, 16:38:08 »
Oder was könnte das sein? ??? :-\

Yuna hat seit Freitag diese Pickelchen, erst nur am Bauch, Rücken und an den Armen und Händen, inzwischen verteilt sich das auf ihren gesamten Körper, vom Haaransatz bis zu den Zehen. Allgemeinzustand sehr gut, nur etwas erkältet und zwischendurch erhöhte Temperatur. Es scheint ihr nichts weh zu tun und es scheint auch nicht zu jucken.......ich kenn mich damit absolut nicht aus, vielleicht gibts hier den ein oder anderen der ne Ahnung hat ob Röteln so aussehen könnten. Alle Bilder die ich im Netz finde, sehen absolut nicht nach Yunas Pickelchen aus ???

Und bevor der Rat mit dem KiA oder KH kommt ;) Morgen früh gehts gleich zum KiA, ins KH wollte ich jetzt nicht unbedingt weil es ihr so ja gut geht ;)

Ach ja, Daewon hatte von Mittwoch bis Donnerstag Fieber ohne irgendwas, Ilana hatte gestern Fieber, mal gucken was heute so nachkommt. SchwieMu sagte das sie vielleicht durch die Impfung zwar den Erreger in sich haben, es aber halt nicht so ausbrechen kann wie eben normal?!?!






(sieht man alles leider nicht so gut, ist einfach zu fein)






Evje

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 236
Antw:Röteln?
« Antwort #1 am: 20. November 2011, 18:03:31 »
Hallo Bekka!

Ich habe jetzt keine Erfahrung mit Röteln, hab mal grade Wikipedia befragt. Bei Röteln tritt der Ausschlag wohl typischerweise zuerst im Gesicht auf, ausserdem ist eine Lymphknotenschwellung am Hinterkopf, im Nacken und hinter den Ohren typisch. Ich denke es könnten schon die Röteln sein. Da Daewon und Ilana aber geimpft sind könnte ich mir auch die Ringelröteln vorstellen, die treten auch häufig ohne Ausschlag auf.
Oder es ist halt was ganz anderes, genaueres kann dir nur der KiA morgen sagen.

Liebe Grüße!



Bea1974

  • Gast
Antw:Röteln?
« Antwort #2 am: 20. November 2011, 18:24:27 »
Hatte sie denn ne Impfung die letzte Woche?

Ich tippe eher auf Drei-Tage-Fieber oder auch Scharlach, wenn ich jetzt mal von dem Ausschlag ausgehe. Aber sicher bin ich mir da auch nicht!

Bekka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7873
    • Lean´s Gedenkseite
Antw:Röteln?
« Antwort #3 am: 20. November 2011, 18:53:54 »
@Bea
Nein sie wurde nicht geimpft, für Scharlach ist sie einfach zu fit meiner Meinung nach (hat keine Himbeerzunge und auch sonst nichts weiter in dem Bereich) und für das Dreitagefieber genauso. Sie hat ja den Ausschlag auch ziemlich zeitgleich mit der Temp bekommen bzw. erst den Ausschlag und dann Temp.
Also ich würde beides eher ausschließen.

@Evje
Ja ich weiß, typischerweise Gesicht bzw. hinter den Ohren. Da die Dinger aber so fein sind, könnte mir auch das ein oder andere Pickelchen entgangen sein, wer guckt sich schon jede einzelne Stelle am Körper des Kindes täglich an um eventuell so kleine, feine Dinger zu sehen?

Ringelröteln finde ich, sehen anders aus, Cillja hatte sie schon und bis auf den Ausschlag damals (der aber halt total abweicht von dem wie Yuna aussieht), hatte sie gar nichts.

Ich denke mir wird eh nur der KiA sagen können was die Maus hat.....




Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 883
  • erziehung-online
Antw:Röteln?
« Antwort #4 am: 20. November 2011, 19:07:56 »
Jasmin hatte auch schon mal einen ähnlich aussehenden Ausschlag. Laut unserem Kia war es eine Kontaktallergie, wir wissen aber bis heute nicht worauf.



Bea1974

  • Gast
Antw:Röteln?
« Antwort #5 am: 20. November 2011, 19:23:12 »
Scharlach muss nicht immer mit einer Himbeerzunge einhergehen oder mit Ausschlag nicht mal mit Fieber.

Meine Nichte hatte nun schon so oft Scharlach und nicht einmal glich die Erkrankung der vorherigen. Wenn meine Schwägerin nicht jedesmal beim KiA gewesen wäre und nen Abstrich gemacht worden wäre, hätte man es nicht mal gemerkt.

Bekka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7873
    • Lean´s Gedenkseite
Antw:Röteln?
« Antwort #6 am: 20. November 2011, 20:19:15 »
Ich sag ja gar nicht das es nicht sein kann, aber ich kenn halt so nen extremen Ausschlag beim Scharlach nicht und kenn es von den Großen auch nur mit hohem Fieber etc.

Ich werds ja morgen hoffentlich erfahren

@Melanie
Kontaktallergie am ganzen Körper?  :o
Yuna hat zwar die Elektroden, aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt, nicht so plötzlich  ???




Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5309
Antw:Röteln?
« Antwort #7 am: 20. November 2011, 20:29:42 »
Ich bin sehr gespannt, was es bei euch ist. Dreimal darfst du raten, was ich morgen 8Uhr mache. Arzt anrufen  ;) Kjell sieht haargenau so aus. Und ihm geht es auch gut dabei. Er hat zwar seit ein paar Tagen abends immer mal ein wenig Temperatur, aber nichts schlimmes.
Scharlach hatten wir im Frühjahr hier alle, außer Kjell. Mein Mann und ich hatten es sogar zweimal. Ich schließe jetzt mal aus, dass Kjell das hat. Wenn er es im Frühjahr nicht hatte, muß er irgendwie unempfindlich dagegen sein. Denn es hatten wirklich alle im nahen Kontaktkreis, nur Kjell nicht.







Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 883
  • erziehung-online
Antw:Röteln?
« Antwort #8 am: 20. November 2011, 20:53:21 »
@Melanie
Kontaktallergie am ganzen Körper?  :o
Yuna hat zwar die Elektroden, aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt, nicht so plötzlich  ???

Außer im Gesicht hatte sie es überall, aber sicher wissen wir auch nicht ob es wirklich ne Kontaktallergie war. Ihr ging es aufjeden Fall sonst prima.



LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
Antw:Röteln?
« Antwort #9 am: 20. November 2011, 21:58:09 »
Das hatte Niklas auch mal und laut Kinderarzt wars auch 3-Tage-Fieber. Niklas ging es auch gut und er hatte nur leicht erhöhte Temperatur nachdem die Pickelchen schon da waren.  ;)

LG, KAthrin



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung