Autor Thema: Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!  (Gelesen 6341 mal)

Mausi&Finn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2085
  • Finn Collin *17.12.09 und ein * im Herzen
Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« am: 29. März 2012, 13:22:59 »
Ich brauch mal wieder euren rat!

Ich war beim FA und der meinte ich soll zum HA gehen weil mein Blutdruck die letzten male immer hoch war! nun hatte ich von gestern auf heute LZ-Blutdruck! Ja nun habe ich Ramipril bekommen! Habe mir ebend die Packungsbeilage durchgelesen und bin echt schockiert! Habe meinem Hausarzt gesagt das wir einen sehr großen Kinderwunsch haben, und ihm auch gesagt das meine FÄ gesagt hat das es auch mittel gibt wenn man einen Kinderwunsch hat!
Mein HAusarzt meinte zu mir das Ich Ramipril ohne bedenken nehmen kann und wenn ich schwanger werde, werde ich dann umgestellt!

Meine angst ist: ich weiß ja erst das ich schwanger bin wenn ich ca in der 4ten Woche bin frühstens! Dann nehme ich 4 Wochen ramipril und das schädigt total! Da habe ich echt schiss! In der pacvkungsbeilage steht das wenn man ramipril nimmt verhüten soll, weil das mittel sehr schädlich ist für das ungeborene, und zum abbruch kommen kann im 1. trimester!  :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( :'( ich habe immer nur pech mit ärzte! Ich bin echt am überlegen das mittel nicht zu nehmen! habe tirische angst, ebend weil meine erste Schwangerschaft auch nicht ohne war da hatte ich auch eine komplikation nach der anderen und einige komplikation die sehr schlimm für mich waren! Und das möchte ich echt aus dem weg gehen!

Ist es sinnvoll da nochmal mir einen termin bei meinem frauenarzt zu holen?? würde der FA mich den umstellen oder müsste das eh der hausarzt machen?? weil wenn es eh der hausarzt mache brauche ich ja keinen termin beim FA!

ohmann immer wieder was neues! :'( :'( :'( :'(



*nova*

  • Gast
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #1 am: 29. März 2012, 20:06:28 »
Hallo :)

Warst du denn mal direkt beim Kardiologen? Oft können Fachärzte einen einfach noch viel spezifischer beraten als der Hausarzt. Ich würde es an deiner Stelle einfach mal versuchen. Einfach mal mehr Informationen einzuholen hilft meist weiter.


Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #2 am: 29. März 2012, 20:10:36 »
Hallihallo,

meine zweite Schwangerschaft habe ich erst in der 10.ten Woche bemerkt, und habe bis dahin täglich eine ganze Ramipril geschluckt.

Wurde dann umgestellt auf Presinol.
Unsere Kleine ist kerngesund zur Welt gekommen, und mein FA meinte zu mir, das Ramipril zwar schädlich sein kann und das im Packungsbeizettel drin steht, weil es Patientinnen die das mal genommen haben zu FG gekommen ist, das aber nicht nachweisbar ist, das es tatsächlich vom Ramipril kommt, weil man mit Schwangeren nun mal keine Medikamententests macht.

Ich hatte auch furchtbare Angst, das mein Zwergi was abbekommen hatte, habe aber seinen Worten dann vertraut und wurde ja dann sofort umgestellt.

Mach dir doch einen Termin beim Frauenarzt, vielleicht kann man dich ja gleich auf Presinol einstellen, wenn der Kinderwunsch aktuell ist.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Fyps

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1310
  • Jetzt sind wir komplett glücklich!
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #3 am: 29. März 2012, 22:28:15 »
Warum stellt dein HA dich denn nicht direkt um  ???? Geh doch noch mal hin und sage ihm, daß du dich mit dem Medikament nicht wohl fühlst ( KiWu noch mal sehr nachdrücklich erwähnen und Beipackzettel mitnehmen). Es gibt noch eine Menge anderer Medikamentengruppen, mit denen ein Hypertonus antherapiert werden kann  ;). Ansonsten ab zum FA und den noch mal bitten.
LG
Fyps 

 


Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande! Liegenbleiben ist beides!

Mausi&Finn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2085
  • Finn Collin *17.12.09 und ein * im Herzen
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #4 am: 30. März 2012, 21:08:10 »
@nova: nein war ich nicht wieso muss man da hin mit bluthochdruck??  :-\ kenne keinen der mit bluthochdruck dort hin geht!

@Fyps: das versteh ich leider auch nicht!

@Fannilein: ja aber da ich in der ersten SS zu viele schlechte erfahrungen gemacht habe ist mir das zu gefährlich wenn ich ehrlich bin!  :-\

Wir haben jetzt gesagt da wir eh kein Winterkind haben wollen, werde ich jetzt bis zum FA termin im juni das Ramipril nehmen und dann mit meinem FA darüber sprechen! leider bekomme ich vorher dort keinen termin :( Und kann nur hoffe das die FÄ mich dann umstellt!

Weiß einer ob Frauenärzte das machen?? oder ob das nur der Hausarzt darf?? oder sogar muss?? mhh...



Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #5 am: 30. März 2012, 21:22:29 »
@nova: nein war ich nicht wieso muss man da hin mit bluthochdruck??  :-\ kenne keinen der mit bluthochdruck dort hin geht!


doch ich geh dahin  ;), ich nehm sein Jahren Ramipril, noch ein anderes Blutdruckmittel und noch einen Betablocker. Welche Dosierung hast du denn?

Der Hausarzt stellt den Bluthochdruck zwar fest, aber der Kardiologe ist halt einfach der Facharzt dafür und ist darauf spezialisiert und kann dich genau einstellen.






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Mausi&Finn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2085
  • Finn Collin *17.12.09 und ein * im Herzen
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #6 am: 30. März 2012, 22:41:55 »
ich nehme 1-0-0



Sandra77

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1116
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #7 am: 30. März 2012, 22:59:43 »
ich nehme 1-0-0

hä, jetzt steh ich auf dem Schlauch, kann damit nix anfangen

ich meine die Dosierung im mg

ich nehm z.B. Morgens 5mg/25mg und abends auch nochmal 5mg Ramipril






Die schlechte Nachricht: "Die Zeit fliegt".
Die gute Nachricht: "DU bist der Pilot".

Mausi&Finn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2085
  • Finn Collin *17.12.09 und ein * im Herzen
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #8 am: 30. März 2012, 23:16:00 »
achso das meinst du!

morgends eine 5mg/25mg



Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #9 am: 31. März 2012, 17:14:41 »
Hallo,

also mein Mann hat schon länger Bluthochdruck - der erste Schritt war, dass HA ihn zum Kardiologen geschickt hat. Ich kenne das nur so, ist doch total logisch, dass man bei Bluthochdruck mal das Herz checken lässt  ??? Er geht da auch in regelmäßigen Abständen zur Kontrolle hin.

Er nimmt Ramipril und Ramiplus - von den erwähnten Nebenwirkungen hat er GsD keine einzige.

Zum Thema schwanger mit Bluthochdruck kann ich nichts sagen... Ich habe eine Freundin, die wurde dann nach dem positiven Test umgestellt.

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #10 am: 31. März 2012, 19:07:15 »
Ich habe das Glück, das mein Hausarzt Kardiologe ist, so habe ich mir das erspart, nochmal extra hinzugehen.

Soweit ich das in Erinnerung habe, gibts Presinol erst, wenn man bereits schwanger ist. Das darf meines Wissens nach nur dann verschrieben werden. Und dann halt weiterhin in der Stillzeit.

Ich würde dir auch raten, zu einem Spezialisten zu gehen, ein Herzultraschall wäre ja auch nicht verkehrt wenn du Bluthochdruck hast.
Und der wird dir dann entweder was anderes verschreiben, oder dir eben sagen, das es erst was anderes gibt, wenn du schwanger bist, wobei es ja eben etliche andere Präperate gibt als Ramipril.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Mausi&Finn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2085
  • Finn Collin *17.12.09 und ein * im Herzen
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #11 am: 12. April 2012, 19:21:37 »
war heute nochmal beim HA!

Er meint wegen kardiologe... wofür??
ich weiß selbst das der Bluthochdruck an meinem Übergewicht liegt :(

soll nun weiter ramipril nehmen und er meint wenn sich der blutdruck eingependelt hat dann schauen wir mal ob er mich umstellt!! er meint das es eben nich schlimm wäre erst in der schwangerschaft umzustellen!

werde nun den FA termin abwarten und sehen was meine ärztin dazu sagt!



Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Ramipril (Mittel gegen Bluthochdruck) und Kinderwunsch!
« Antwort #12 am: 12. April 2012, 22:41:25 »
Hey,

na das hört sich ja ganz gut an. Ob du nun zu nem Kardiologen gehst oder nicht, bleibt dir dann ja selbst überlassen, aber ich persönlich bin halt der Meinung, das ich, wenn ich schon BLutdruckmedikamente nehme, auch ein Spezialist sich mein Herz ruhig angucken soll. (Ultraschall)
Ich weiss auch woran es liegt, aber trotdem wüsste ich gerne, ob mein Herz davon Schäden getragen hat, oder noch nicht, und das kann eben nur der Kardiologe beurteilen.

Was das Ramipril betrifft, hatte ich ja oben schon geschrieben. Habs auch die ersten 10 Wochen der SS genommen und wurde erst dann umgestellt!

Das klappt schon alles, Kopf hoch! :-* :-*
[/url]

ehemals Fannilein :-)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung