Autor Thema: Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT  (Gelesen 3238 mal)

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Hallo Ihr Lieben

War in letzter Zeit eher weniger hier, aber ich habe jetzt mal ne Frage.

Also Neeke ist jetzt 3,5 Jahre alt. Sie hört schlecht und ich habe daraufhin (naja unter viel, haha das ist in dem Alter normal) beim HNO einen Termin gemacht.
Am 4. Jan waren wir dann da und er guckte nur in Ohr und meinte, "ja die hört definitiv schlecht".  Tja und das wohl schon ein paar Monate.

Sie hat ein gedicktes (verhärtetes) Trommelfell und die Autometrie fiel dementsprechend schlecht aus. Jetzt muss sie operiert werden.

Der Arzt möchte Anfang März operieren. Ambulant. Rachenmandeln entfernen und einen Schnitt ins Trommelfell.

Jetzt meine Frage:

1. Muss man die Rachenmandeln automatisch entfernen, wenn sie dieses gehärtete Trommelfell hat. Warum nicht nur Schnitt ins Trommelfell zur besseren Belüftung (Röhrchen sind laut Arzt nicht nötig).

2. Würdet ihr das Ambulant machen? Meine Freundin ist Ärztin und die rät mir sehr davon ab. Einfach wegen der Gefahr der Nachblutung.

Klar bin ich nach Jette Krankenhausaufenthalt und dem was da alles mieses paasiert ist immer noch sehr Krankenhaus geschädigt. Aber ich habe glaube ich ein besseres Gefühl da Leute zu haben die professionell nach Neeke gucken.
WAS SOLL ICH TUN?

werde Montag noch mit meiner KiÄ sprechen, aber die hat noch urlaub.

wäre über Erfahurngsberichte dankbar.

lg dorine



steffi+jungs

  • Gast
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #1 am: 06. Januar 2012, 12:54:35 »
lass es blos nicht ambulant machen, die gefahr, die nachblutungen mit sich bringen ist einfach zu groß. ein kleines mädchen aus dem kiga, in dem meine mutter arbeitet ist daran gestorben  :-[. mir wäre das risiko zu groß.
zum rest kann ich leider nicht viel sagen.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #2 am: 06. Januar 2012, 13:14:02 »
Die Rachenmandeln sind doch aber die Polypen. Oder lieg ich jetzt völlig falsch? Ich meine die normalen Mandeln sind die Mandeln und die Rachenmandeln sind die Polypen. Die werden eigentlich immer ambulant entfernt und haben längst nicht so ein hohes Nachblutungsrisiko.

Polypen würde ich ambulant entfernen lassen. Mandeln nicht.

Hab mal Google bemüht. Rachenmandeln sind tatsächlich Polypen. Die Mandeln bleiben demzufolge drin. Polypen hätte ich ambulant keine Bedenken.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

JaJoJoJa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2019
  • *JoJo02*
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #3 am: 06. Januar 2012, 13:15:56 »
Hallo,

bei Jamie wurde das immer mit Spalt Ops zusammen gemacht..von daher eh stationär..ich bin aber bei solchen OPs generell eher für stationär..es kann immer was sein und dann ist es besser einen Arzt in der Nähe zu wissen der sofort handeln kann..

LG
Du bist ein Wunderkind, auch wenn niemand außer mir das sieht, die Leute sind für Wunder blind!Du bist einer aus einer Million, es ist Gott seine Welt, doch es ist deine Version. <3


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40525
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #4 am: 06. Januar 2012, 13:42:18 »
Wenn Du dir so unsicher bist, dann hole Dir doch einfach noch eine zweite Fachmeinung ein - auch bzgl. einer Operation. :)

Alles Gute deiner Neeke!


Maxinus

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 449
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #5 am: 06. Januar 2012, 14:05:13 »
Wir haben Polypen und Paukenröhrchen ambulant machen lassen und es war überhaupt kein Problem. Die Kids hatten die OP am Vormittag und nachmittags waren sie wieder absolut fidel.

Hier werden auch nur die Mandeln stationär entfernt eben wegen der Nachblutungsgefahr.
 
Ist Neeke denn zur Zeit erkältet? Oft gehen diese Paukenergüsse ja mit Erkältungen einher und wenn die Erkältung verschwindet, verschwindet auch -etwas langsamer- der Erguss im Ohr. Ich würde einfach nochmal ein wenig warten, was sich am Ohr tut und in einem Monat noch mal schauen lassen.

 Und zu Deiner ersten Frage: Es wird meist zusammen gemacht, weil (so habe ich das als Laie beim Arzt verstanden) vergrößerte Polypen oft zu Lüftungsproblemen beim Ohr führen.
Unser Arzt meinte übrigens damals, dass er erst während der OP entscheiden kann, ob er Röhrchen setzen muss oder ein Schnitt ausreicht. Hängt wohl von der Festigkeit der Flüssigkeit hinter dem Ohr ab.

Ansonsten gebe ich Christiane Recht und lass doch noch mal nen zweiten HNO drauf schauen. :)

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #6 am: 06. Januar 2012, 14:24:03 »
Die Rachenmandeln sind die Polypen, so hab ich es auch verstanden, weil genau die Vanessa entfernt wurden  und sie hat auch einen Schnitt ins Trommelfell bekommen, und während der OP wurde entschieden ob sie Röhrchen brauch oder nicht.
Wir haben es ambulant machen lassen. Du darfst dein Kind dann auch 24 Std. nicht unbeausichtigt lassen , Vanessa hat auch bei uns geschlafen und sobald es bluten ins KH fahren.
Bei uns war alles ok und ich bin froh das wir es ambulant gemacht haben, wir haben sie bis in den OP Raum gebracht und waren da bis sie eingeschlafen ist und mussten sie nicht irgendwo allein lassen. Als die OP vorbei war und sie in den Aufwachraum kam wurden wir sofort geholt und waren auch wieder dabei als sie aufwachte, was echt grausam ist.
Aber ich bin froh ,das ich so lange bei ihr bleiben konnte, mir ging es während der OP überhaupt nicht gut ,das war so ein mulmiges Gefühl.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #7 am: 06. Januar 2012, 15:20:37 »
@Maxinus: Wenn das Trommelfell schon verhärtet ist würde ich nicht mehr allzu lange warten. Als es bei Quinn gemacht wurde, war es schon sehr lange so und die operierende Ärztin hat gesagt, dass die Flüssigkeit schon fast gewebeartig war. Das geht auch nicht von allein wieder weg.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

steffi+jungs

  • Gast
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #8 am: 06. Januar 2012, 15:23:03 »
achso. ich habe nur mandeln gelesen. polypen würde ich auch ambulant machen lassen.

Lulu1

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 539
    • Mail
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #9 am: 06. Januar 2012, 18:29:42 »
Antonia hat im november paukenröhrchen rein und polypen raus bekommen. Das haben wir ambulant machen lassen und war auch kein problem.
Da die paukenröhrchen bereits wieder rausgefallen sind, bekommt sie in zwei wochen wieder neue gesetzt und dabei werden die mandeln verkleinert. Dafür müssen wir eine nacht in der klinik bleiben. Das kann - laut unserem arzt - nicht ambulant gemacht werden.
Tochter - 2008
Sohn - 2011

Zickchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5005
  • Glückliche 3fach Mami :-)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #10 am: 06. Januar 2012, 18:57:27 »
Selina hat ihren op Termin am 17.1
Auch ambulant!! Der arzt meinte das die Rachenmandeln & Paukenroehrchen hier grundsätzlich ambulant gemacht wird !


Hab jetzt schon Paranoia ;-((( Aber wir kommen nicht drum herum !

* tickerlos *  :-P

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6470
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #11 am: 06. Januar 2012, 19:27:59 »
Ich hatte damals mit 5 meine Rachenmandeln rausbekommen, ebenfalls ambulant, es gab keine Probleme. Ob der Schnitt ins Trommelfell allein ausreichend wäre, kann ich dir nicht sagen - aber meine Rachenmandeln wurden rausgenommen, weil ich auch Probleme mit den Ohren hatte (ständige Mittelohrentzündung), also hängt das schon zusammen..
Kind 2011
Kind 2014
...

Samson

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 783
    • Mail
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #12 am: 06. Januar 2012, 19:37:29 »
Christopher hat das nun schon zweimal gemacht bekommen und beides mal ambulant.
Das geht so fix und die Kinder sind unglaublich schnell wieder fit.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7955
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #13 am: 06. Januar 2012, 21:37:45 »
Annika hat am Dienstag ihren OP-Termin: Rachenmandelentfernung (also Polypen) und Trommelfellschnitt. Allerdings kein Paukenröhren. Annika hört auch wahnsinnig schlecht und ist zudem sehr oft krank - jedes Mal mit Angina.

Wir waren mit ihr bei unserer HNO-Ärztin. Da war sie 39 Monate alt. Die Ärztin hat sie untersucht und uns quasi total überrumpelt: Sie wollte die Mandeln und die Polypen rausnehmen und Paukenröhrchen setzen. Alles auf einmal! Uns war das zu heikel, mir war das zu rigoros. Deshalb haben wir uns eine Zweitmeinung eingeholt.

Unser jetziger HNO hat Annika sehr intensiv untersucht. Das schlechte hören kommt vom Wasser im Ohr, sie hat auf einem Ohr eine große Wasserblase. Er meint, mit einem Schnitt würde das höchstwahrscheinlich behoben werden. Außerdem will er ihr die Polypen entfernen, da das Gewebe drumherum total entzündet ist und die Polypen wohl auch recht groß sind.
Eine Mandel-OP hat er aber abgelehnt. Er sieht da überhaupt keinen Grund, vor allen Dingen operiert er kein Kind unter vier Jahren an den Mandeln! So viel zum Thema  :P

Was ich damit sagen möchte: Wenn du dir unsicher bist, hol dir eine Zweitmeinung ein. Ich bin froh, nicht auf die olle Metzgerin gehört zu haben! Sicher, unser HNO meinte auch, wenn es mit den Mandeln jetzt nicht besser werden würde, dann könnte man über eine Entfernung nachdenken. Aber noch sind wir net soweit!

Was die OP an sich angeht - da kann ich dir am Dienstag näheres berichten  ;)
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


satti

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15251
  • lass mich kurz überlegen......NEIN
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #14 am: 06. Januar 2012, 23:30:57 »
anna bekam vor 2,5 jahren also mit 3 auch die polypen raus bekommen-ambulant

wenn auch nur ne kleine kleinigkeit gewesen wäre hätte der doc uns aber behalten,so spricht der das immer ab! alle kommen MIT tasche  ;) die meisten gehen wieder  :D

bei anna z.b wäre das stationär echt doof gewesen weil sie die kompletten ca 3 stunden nach der op im kkh nur geweint hat udn alles verweigert hat-sie wollte einfach heim  s-:)

wäre es nötig gewesen hätten sie eben versucht sie "ruhig zu stellen" weil weinen nicht gerade wund heilungs fördernd ist  :P so sind wir heim und alles war gut  :-*
Lache- jeden Tag
Liebe- unendlich
Lebe- jeden Augenblick

Yesterday is history,tomorrow is mystery,but today is a gift.thats's why we call it the present

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #15 am: 07. Januar 2012, 10:04:33 »
Tyler bekam den Trommelfellschnitt und die Polypen entfernt, ambulant. Wir durften aber erst nach Hause, nachdem er genug Flüssigkeit zu sich genommen hatte nach der OP!

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #16 am: 07. Januar 2012, 12:24:34 »
Lennja hat die OP am 24.1.,es werden Röhrchen gelegt,ob die Polypen rauskommen,wissen wir noch nicht
Wird bei uns auch Ambulant gemacht,ich hab vom Arzt nichts gegenteiliges gehört

futzl

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 177
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #17 am: 07. Januar 2012, 17:37:25 »
Hallo,
wir standen nach ständigen Mittelohrentzündungen mit Antibiotikabehandlungen Anfang des Jahres vor der gleichen Diagnose. Und es sollte auch ambulant gemacht werden.
Mir wurde aber von diversen Bekannten und Kolleginnen ans Herz gelegt es erstmal homöopathisch Behandeln zu lassen. Denn gerade diese Problematik sollte damit gut und oft erfolgreich behandelbar sein.
Unser OP-Termin stand schon und ich hatte einfach kein gutes Gefühl.
Ich habe den Termin abgesagt und bin zu einer Heilpraktikerin gegangen.
Es wurde eine Konstitutionsbehandlung gemacht. Seitdem hatten wir keine MOE mehr.
Ich würde es immer wieder so versuchen. Wenn es nicht klappt, kann man immer noch schnippeln lassen.
Wenn die Flüssigkeit aber schon zu lange drin ist und evtl sogar schon zäh, dann ist glaub ich ein Eingriff nötig. Aber das würde ich auch vorher noch mit einem Heilpraktiker besprechen.

Alles Gute für euch!
LG futzl

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53124
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #18 am: 07. Januar 2012, 17:51:34 »
ich unterschreibe futzls beitrag und ich habe schon so viel schlechtes gehört, dass ich WENN ich die op machen lassen würde eher staionär gehen würde. zur sicherheit.
zweitmeinung hole ich übrigens fast immer ein.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #19 am: 07. Januar 2012, 19:13:56 »
Wir waren auch mit Homöopathie dran. Hat die OP aber nur aufgeschoben. Mittelohrentzündung hatten wir nur ein einziges Mal lange vorher, hatte damit also nichts zu tun. Mandelentzündung einmal und einmal Scharlach. Zweitmeinung finde ich insofern gut, dass ich abklären lassen würde, wie das mit dem Trommelfell ist. Aber wenn das tatsächlich schon verhärtet würde ich nicht lange warten. Die Homöopathin hat nur einmal in den Hals geschaut (war eine reine Homöopathin, sehr gut, aber eben nur Homöopathie).

Wir hatten übrigens einen ganz tollen HNO (bzw. haben wir den ja noch), der nicht operiert, wenn auch nur einer der Beteiligten ein schlechtes Gefühl dabei hat.
« Letzte Änderung: 07. Januar 2012, 19:15:30 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

futzl

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 177
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #20 am: 07. Januar 2012, 19:31:52 »
Die Heilpraktikerin meinte, dass sich die Rachenmandel(-wucherungen) durch die Konstitutionsbehandlung zurückbilden würden, wenn ich das damals richtig verstanden habe. Dadurch funtioniert die Belüftung wieder und die Flüssigkeitsansammlungen die bei normalen Infekten auftreten normalsieren sich auch wieder.
Wie gesagt, seitdem hatten wir keine MOE mehr und auch die Erkältungen sind nicht mehr so "schwer" im Verlauf und auch nicht mehr so langwierig.
Wenn ich eine OP damit "aufschieben" kann ist es in diesem Fall auch vorteilhaft, da die Zeit für die Kinder spielt. Polypen sind nun mal in den meisten Fällen (Klein-)Kinderprobleme die sich mit zunehmendem Alter von selbst verwachsen.
Ich bin kein Gegner der Schulmedizin und es gibt Sachen die unbedingt sein müssen. Aber wenn ich eine funktionierende Alternative zur OP habe, nutze ich sie. Wie gesagt, wenn es nix bringt bleibt immer noch die OP.
Und ich denke mit einer Zweitmeinung fährt man immer gut.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53124
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #21 am: 07. Januar 2012, 19:33:01 »
ich bin zu 100% bei futzl  :) und eine op läuft ja nicht weg....

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #22 am: 07. Januar 2012, 21:06:15 »
Ja, die OP läuft nicht weg, aber ich denke nicht, dass die Zeit immer für die Kinder läuft. Quinn hat definitiv in seiner Entwicklung einen mächtigen Stop gehabt, den er jetzt bei einigen Dingen erstmal wieder aufholen muss. Ich bereue nicht, dass ich ihn zu dem Zeitpunkt damals und in der Klinik NICHT habe operieren lassen. Würde es auch immer wieder so entscheiden. Aber mit 1/5 der normalen Hörfähigkeit kann sich ein Kind nicht "normal" entwickeln. Die Veränderung nach der OP ist jedem deutlich aufgefallen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53124
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #23 am: 07. Januar 2012, 21:10:10 »
aber es ist nicht bei jedem kind gleich so wie bei quinni. ich weiß auf jeden fall, dass manche ärzte sehr schnell und sehr radikal operieren wollen und wenn man eine zweitmeinung einholt, stellt sich das dann doch nochmal anders dar. eine zweite meinung würde ich mir immer einholen und wie man sich letztendlich entscheidet, op oder nicht, das muss jeder selber entscheiden.  :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Rachenmandeln entfernen und schnitt ins Trommelfell AMBULANT
« Antwort #24 am: 07. Januar 2012, 23:03:55 »
Ich sag ja gar nix gegen eine Zweitmeinung  ;). Ich finde halt nur, wenn man einen "nur" Homöopathen hat, KANN (extra kann) es auch problematisch sein, weil der vielleicht nichtmal ins Ohr schaut und/oder nicht dieselben Möglichkeiten hat wie ein HNO, um das zu überprüfen. Wir hatten wie gesagt gute Erfolge mit der Homöopathie, aber den HNO, bzw. die HNO-Zweitmeinung hat das halt nicht ersetzt. Das war es, was ich eigentlich sagen wollte. Dass mit die Zweitmeinung eines Homöopathen nicht reichen würde. Würde schon einen zweiten oder sogar dritten HNO hinzuziehen.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung