Autor Thema: Plötzliches Stottern bei 2-jährigen  (Gelesen 677 mal)

marlonsmama

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 30
  • erziehung-online
Plötzliches Stottern bei 2-jährigen
« am: 02. Juli 2013, 20:03:33 »
Hallo allerseits, mein Zwerg (2 Jahre) hat sich sprachlich bisher super entwickelt. Doch seit ein paar Wochen fängt er wahnsinnig an zu stottern wenn er was sagen will. Heute war es wieder ganz schlimm und er hat sich selbst sehr über sich geärgert. Er wiederholt sich manchmal bis zu 20 x. Ich geb euch mal ein Beispiel: er fängt einen Satz so an mamamamamamama-marlon möchte bababababababa-baden. Manchmal ist er selbst so sauer dann das er sagt: marlon kann nicht reden  :( tut mir dann immer sehr leid... kennt das jemand und gibt sich das wieder von selbst oder sollte man das beim Kinderarzt abklären lassen?  LG
Inaktiver Link:http://lilypie.com [nonactive]

Idamarie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 379
Antw:Plötzliches Stottern bei 2-jährigen
« Antwort #1 am: 02. Juli 2013, 20:15:43 »
Hi,
unser zweijähriger hatte/hat das auch. Ich habe dann bei der KiÄ nachgefragt, als ich mit der Lütten zu ner U da war. Sie sagte, dass das in dem Alter auftreten kann. Im Gehirn passiert geraade soviel, dass der Mund nicht hinterherkommt. Es verschwand nach ein paar Wochen, so schnell, wie es da war. Vor ein paar Tagen hat er wieder damit angefangen.
gruß
Idamarie


Anne

  • Gast
Antw:Plötzliches Stottern bei 2-jährigen
« Antwort #2 am: 02. Juli 2013, 20:26:36 »
Hallo marlonsmama,

ich kenne das von meinem Halbbruder. Da gab es auch ziemliche Sorgen, weil seine Mama unter Aufregung auch zu stottern anfängt.

Er hat dann häufig ein Wort zig Mal wiederholt, das nächste einfach nicht rausbekommen. Das hat sich aber irgendwann von selbst erledigt und heute stottert er nicht.

Die Erklärung ,dass der Kopf schneller ist als der Mund, haben wir damals auch bekommen. Aber ich würde dennoch beim Arzt erfragen, bis wann es als unauffällig gilt. Dann hast du selbst Gewissheit und kannst es beobachten.

Alles Gute für euch!

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9037
Antw:Plötzliches Stottern bei 2-jährigen
« Antwort #3 am: 02. Juli 2013, 20:43:46 »
Im Alter von 2-5 Jahren können Kinder immer wieder mal unter dem sog. Entwicklungsstottern leiden. Das ist überhaupt nichts schlimmes. Es hört sich halt nicht so schön an. Ganz wichtig ist das Kind nicht zu unterbrechen oder ungeduldig zu werden. Es passiert einfach sehr viel im Kopf der Kinder und das können sie nicht schnell genug in Worte fassen.

 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

kirschline

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 27
  • erziehung-online
Antw:Plötzliches Stottern bei 2-jährigen
« Antwort #4 am: 18. Juli 2013, 11:36:59 »
Das habe ich auch schon von einigen Kindern im KiGa gehört, die dann aber auch plötzlich einfach wieder aufgehört haben. Wird schon alles gut, du musst nur geduldig blieben und deinem Kleinen Mut machen :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung