Autor Thema: Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips  (Gelesen 2614 mal)

moni

  • Gast
Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« am: 11. November 2011, 10:01:19 »
ich weiß nicht was ich noch machen soll. war am montag beimhno arzt.
die nasennebenhöhlen sind beide entzündet. nehme antibiotika, gelomyrtol, inhaliere und hab das rotlicht an.

aber nichts löst sich. bei jedem schritt merke ich die entzündung und die ohren gehen langsam zu.

nasenspray lasse ich heute weg, da ich das gefühl habe die trocknen noch mehr aus.

wisst ihr was ich noch machen kann?

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #1 am: 11. November 2011, 10:02:13 »
Hast du es mal mit einem Dampfbad probiert?Also mal direkt über ner heißen Schüssel?




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52878
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #2 am: 11. November 2011, 10:11:40 »
sinupret. hilft bei mir immer. aber ich nehme es auch sofort, bei jedem schnupfen.

moni

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #3 am: 11. November 2011, 10:28:20 »
ich inhaliere ja schon und sinupret ist ähnlich wie gelomyrtol.

hab schiss das der hno montag irgendwas unschönes macht. wie durchstechen oder so  :P

kann noch nichtmal arbeiten gehen so schlimm ist das diesmal. mit schwindel und mir ist andauernd kalt.

man das sollaufhören

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52878
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #4 am: 11. November 2011, 10:32:17 »
sinupret ist etwas anderes als gelomyrtol. gelomyrtol hilft nicht. hatte ich zwei mal, seitdem nehm ich das nimmer. probier sinupret. ich schwör drauf.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #5 am: 11. November 2011, 10:45:18 »
Gute besserung Liebes  :-*
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

moni

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #6 am: 11. November 2011, 10:56:50 »
ich kenne sinupret. habs auch schon öffters genommen. gelomyrtol hat mir mein hausarzt und die apo empfohlen.

kennt jemand so eine nasendusche. hilft das?


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52878
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #7 am: 11. November 2011, 10:59:54 »
wurde mir auch vom arzt verschrieben damals. ich halte von gelomyrtol nix. musst du ja aber selber wissen.
nasendusche: also MIR hat sie nicht geholfen und ich fand das tut weh. hab es nur zweimal probiert, dann hab ich das ding weggepfeffert  s-:)

mausebause

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #8 am: 11. November 2011, 11:02:38 »
Sinusitis Hervert - ist homöopathisch, hat uns damals meine Hebi empfohlen und wir alle sind dadurch um die letzte Nebenhöhlenvereiterung drumherumgekommen - vielleicht hilft es bei dir ja auch zur Unterstützung..

moni

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #9 am: 11. November 2011, 11:30:45 »
mir geht auch nicht um medikament sondern um ....keine ahnung.
hausmittel, umschläge oder was besonders inhalieren.

gibt es was für den inhalator?

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #10 am: 11. November 2011, 13:16:31 »
Hi Moni :)

Schau hier:
http://www.erziehung-online.de/forum/gesundheit-!/stirn-und-nasennebenholen-schmerzen-ohne-schnupfen/

Vielleicht ist hier etwas dabei das dir weiter hilft.

Mein Tip:Sinusitis Hevert,das erste Mittel das wirklich geholfen hat und es ist Homeopatisch.
Und ich habe schon so einiges ausprobiert. ;)

♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #11 am: 11. November 2011, 13:32:23 »
Oder auch mal ne heiße Kartoffel drauf,also so einen Umschlag  ;)

Gute Besserung




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...

Sommernachtstraum

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1818
  • Back to the roots.
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #12 am: 11. November 2011, 19:17:22 »
Dann hole ich mir das Sinusitis Hervet auch morgen gleich mal. Mir tun die Nebenhöhlen auch seit Tagen weh. Seit gestern nehme ich zusätzlich zu Sinfrontal (homöopathisch) noch Sinupret. Es ist besser, aber noch nicht berauschend. Aber da die Kopfschmerzen weg sind, beschwere ich mich gar nicht weiter und hoffe, daß sich der Rest auch noch gibt.
Ich bin eine gereifte Frau mit jugendlichem Aussehen. Und wenn Ihr das nicht glaubt, geb ich Euch die Nummer von dem Typen, der das gesagt hat!

Unserwunder

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5245
  • Es kann nur noch besser werden!
    • Mail
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #13 am: 12. November 2011, 20:03:06 »
Gute Besserung :-*

kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #14 am: 13. November 2011, 08:54:20 »
Versuch mal Euphorbium. Ist homöopathisches Nasenspray und ich bin begeistert. Wenn ich das meiner Maus gebe, dann fängt der R..otz an laufen aber so richtig.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #15 am: 13. November 2011, 21:27:35 »
Hallo,

ich hatte ja auch erst einen Thread.
Sinupred, Sinusitis Hevert ... morgen hole ich mir ein Rezept über AB.  :P
Ich komme wohl ohne die Chemie-Keule nicht mehr auf die Höhe. Ich fühle mich nun schon sooo lange angeschlagen.  s-:)
Viele Grüße Pela


kruemel35

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8973
  • Die Hoffnung stirbt zu letzt.
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #16 am: 14. November 2011, 20:44:43 »
Versucht mal die Euphorbiumnasentropfen, die helfen wirklich. Schwiegermutter ist auch normal nicht für die "leichten" Sachen zu haben, aber selbst die ist begeistert.

moni

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #17 am: 14. November 2011, 21:41:00 »
war heute wieder beim hno arzt. die leitungen sind frei aber die schleimhäute noch stark geschwollen.
allergie test war ob. jetzt habe ich ein cortison spcht hilft werderay für abends. wenn das nin die schleimhäute mit laser behandelt.

achja. sinupret hat auch nicht wirklich geholfen. das komische daran ist, daß ich nie die nase putzen muss.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #18 am: 15. November 2011, 13:46:22 »
Hallo Moni,

ich nehme seit heute Antibiotika und ich freue mich drüber!  :D  :P

Es ist bei mir auch so, dass sie Nase selten zu ist und schnauben muss
ich auch nicht.  s-:)
Viele Grüße Pela


Sonne1978

  • Gast
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #19 am: 15. November 2011, 21:16:58 »
Ich hatte seit frühester Jugend Probleme mit NNH-Entzündungen und wurde Ende der 90er deshalb auch operiert. Nach der OP hatte ich zwar nicht mehr ganz so oft Entzündungen, aber wenn, dann immer mit AB-Behandlung. Seit ein paar Jahren nehme ich keins mehr, weil mir irgendein Arzt mal gesagt hat "Wir probieren das erstmal ohne". Da war ich angepisst, aaaaaber (oh Wunder): die Entzündung ist genauso schnell abgeklungen. Seitdem ist Gelomyrtol das Mittel meiner Wahl. Ein absolutes Wunderding. Widerlich mit den Eukalyptus-Ausdünstungen, aber es hilft. In den Schwangerschaften hatte ich Sinupret genommen, aber das fand ich nicht so durchschlagend. Nasentropfen habe ich gar nicht genommen, höchstens, wenn die Nase nachts total dicht war.

Zur Dauer der Erkrankung sage ich mir immer folgendes: drei Tage kommt's, drei Tage bleibt's, drei Tage geht's. Eigentlich ein abgehalfterter, alter Spruch, aber bei mir trifft's zu und hilft mir auch, meine Ungeduld im Zaum zu halten :)

Ach so... seitdem ich kein Antibiotikum mehr nehme, bin ich seltener mit NNH-Entzündungen geplagt. Letztes und dieses Jahr überhaupt nicht. Früher hatte ich mehrmals im Jahr damit zu kämpfen.
« Letzte Änderung: 15. November 2011, 21:19:14 von Sonne1978 »

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Nasennebenhöhlen entzündet. Brauche Tips
« Antwort #20 am: 15. November 2011, 21:27:15 »
Leider vertrage ich Gelomyrthol vom Magen her nicht. Ich habe jetzt nach 5 Wochen zu Antibiotika gegriffen. ;-)
Viele Grüße Pela


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung