Autor Thema: nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?  (Gelesen 1605 mal)

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« am: 15. Oktober 2014, 13:51:08 »
Wie ist das eigentlich?
ich werde übernächste Woche an einem Nabelbruch operiert und sollte die nächsten tage möglichst nichts belastendes tun.
Im Krankenhaus sagte man mir, ich solle doch mal fragen, ob mein Mann nicht freigetsellt werden kann, um die betreuung der Kleinen ( 2 Jahre) zu übernehmen.
Die Große ist ne Woche bei Oma und somit versorgt.

Aber ich kenne diese regelung, das Papa frei nehmen kann um kinder zu versorgen nur, bei kranken Kindern. Wie ist es aber, wenn ich aufgrund der vorherigen OP zwar daheim bin aber die Kinder nicht richtig versorgen kann?
kann er sich dann auch  freistellen lassen? und übernimmt die KK dann die Lohnkosten?
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6361
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2014, 13:56:05 »
z
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2014, 23:29:51 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...


Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #2 am: 15. Oktober 2014, 14:28:52 »
Ja, ich meine auch, das das dann eine Haushaltshilfe wäre.

Im internet steht was von "wenn die mutter so schwer krank ist, das sie die versorgung der Kinder nicht übernehmen kann"
hmm...was ist denn jetzt so schwer krank? Zählen da auch die tage nach einer bauch-OP? hmm....ich werd morgen mal meinen hausarzt fragen und ggf. mit der Kk telefonieren.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6361
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #3 am: 15. Oktober 2014, 14:34:00 »
z
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2014, 23:30:20 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2014, 14:45:22 »
so ist es. dein mann wäre dann die haushaltshilfe.  :)
ihr bekommt die lohnausfallkosten dann von der krankenkasse.
allerdings muss man wissen, dass der AG den angestellten nicht freistellen MUSS. meistens geht das zwar klar, man hat aber keinen anspruch darauf. das ist anders als bei den kindkrank-tagen, die ja durch den gesetzgeber geregelt sind.  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #5 am: 15. Oktober 2014, 15:00:27 »
Bekommt man den vollen Lohnausfall gezahlt oder nur eine gewisse Prozentzahl?

Ich würde der Oma das zweite Kind noch aufs Auge drücken, zwei sind eh einfacher als eins S:D

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2014, 15:03:18 »
@Christiane
das geht nicht. Oma wohnt 500km entfernt und Ronja macht da die ganze woche Urlaub. Diese woche bekommt Ronja 1-2x im jahr wo sie ganz allein mit Oma was unternehmen kann und allein im Mittelpunkt steht und mal keine Rücksicht auf die kleine Schwester nehmen muss. Sie freut sich da schon so lange drauf, das ich ihr das nicht nehmen will.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2014, 15:08:03 »
Kriegt Amelie zukünftig auch 1 - 2x im Jahr diese Woche?
(Nur Interesse, musst du gar nicht beantworten ...)

Und zwischen "Geht nicht!" und "Mache ich nicht sooo gerne!" liegen ja Welten. Würde nachher nur 67% des Gehalts bezahlt werden z.B. würde das ja schon finanzielle Einbußen fordern. Könnt ihr das auffangen, dann ist es gut - könnt ihr es nicht, würde ich wohl Richtung Oma denken :)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2014, 15:10:56 »
Entweder eine fremde Haushaltshilfe oder eine Haushaltshilfe durch Bekannte, Verwandte oder Ehepartner. Alles möglich, am besten bei der Krankenkasse anrufen und dir die Formulare schicken lassen :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2014, 15:21:46 »
Nee, das volle Geld bekommt man nicht, aber ich müsste jetzt lügen, ich weiß nicht mehr genau wieviel man genau bekommt. So wie Krankengeld glaub? Irgendwie so.

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #10 am: 15. Oktober 2014, 15:26:13 »
@Christiane
ja, auch Amelie wird diese zeiten bekommen, wenn sie alt genug ist und es möchte. :) Derzeit will Amelie nirgends ohne ihre Schwester hin. Zu keiner Oma und auch sonst nirgends außer daheim. der urlaub von Ronja bei ihrer heiß geliebten Oma ist ja schon seit 3 Monaten geplant.

Und was das geld angeht: es handelt sich ja nur ein paar Tage, die Papa daheim bleiben wird. das dürfte nicht all zu viel ausmachen am gehalt.
Bzw. daheim ist er so oder so, da er die Woche urlaub hat. hab den OP Termin ja extra so gelegt, das er in die Woche fällt, wo er eh daheim und Ronja versorgt ist.
Wir dachten nur so könnte er ein paar Tage urlaub sparen, die er dann woanders nehmen kann. Wir kamen eh erst drauf, das das vielleicht gehen könnte, nachdem ich im Kh darauf hingewiesen wurde.

 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6361
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #11 am: 15. Oktober 2014, 15:31:45 »
.
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2014, 23:27:55 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #12 am: 15. Oktober 2014, 21:20:32 »
KK anrufen und nachfragen....

ich habe in der zeit als eriks kita schliesszeit hatte und ich arbeiten musste auch meine eltern als haushaltshilfe angegeben...trotzdem mien mann zuhause war...aber eben als pflegefall

verwandte bekommen nur die fahrkosten bei meiner KK bezahlt
freunde und bekannte den verdienstausfall

alles aber nur maximum für 14tage

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6256
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2014, 09:30:06 »
Ich lag ja im Sommer fast 3 Wochen im Krankenhaus und mir ging es die Zeit wo ich Zwischendurch zu Hause war ja sehr schlecht.

Mein Mann war als HH freigestellt und bekam halt die 67% vom Lohn. Wenn es mir anschließend nicht besser gegangen wäre hätte ich auch weiter eine HH bekommen von der KK.

War alles kein Ding. Mein Mann ist zur Filiale gefahren mit den ausgefüllten Unterlagen vom KH und dann war das Thema erledigt und genehmigt. :)

Einfach mit der KK klären.

Ich bin bei der Barmer. :)

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2014, 12:45:28 »
hab heute morgen erstmal mit unserem hausarzt gesprochen und mir wurden 2 Möglichkeiten genannt.
Zum einen kann er meinen mann bis zu 10 tagen krank schreiben.
oder aber wir beantragen eine haushaltshilfe bei der KK, dann bekommen wir aber nur einen teil des gehaltes für die zeit erstattet.

Werde das heute abend mit meinem Mann mal abkären.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2014, 12:49:39 »
Bis jetzt war mein Mann bei sowas die Haushaltshilfe. Völlig unproblematisch seitens der Krankenkasse :)
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #16 am: 16. Oktober 2014, 14:12:11 »
Wäre das Krankschreiben deines Mannes nicht ... Betrug!? ???

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #17 am: 16. Oktober 2014, 15:06:33 »
nein, das ist kein betrug. das ist das gleiche wie diese "Kind-krank" sache.
Auf der Krankmeldung steht dann ja nicht das er selbst krank ist, sondern das er krankgeschrieben wird, weil er die Kinder betreuen muss. mein Doc braucht dann anscheinend nur die bescheinigung des KH wegen meiner Op oder so.

Bis zu 10 tage ist das machbar und kein betrug.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #18 am: 16. Oktober 2014, 16:59:37 »
Das habe ich noch nie gehört. man kann sich normal nur auf kind krank schreiben lassen, wenn das kind krank ist! und wenn man keine andere betreuung hat.
wenn die mutter krank ist und der vater das kind betreuen muss, dann läuft das über haushaltshilfe und geld von der KK.
sich selber krank schreiben lassen ist meiner meinung nach sehr wohl betrug.  :-\

Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #19 am: 16. Oktober 2014, 19:44:09 »
Nur weil ihr es noch nicht gehört habt heißt das nicht, das es Betrug ist.
Ich bezweifle sehr, das mein HA mir sachen anbieten würde, die nicht möglich sind. Und die Sprechstundenhilfe hat es bestätigt, nach mehrfachem nachfragen das das möglich ist ohne Konsequenzen oder sonst was. Wenn etwas nicht geht, hat er mir auch schon dinge abgelehnt.
Zumal ja auch der Grund in der krankmeldung steht. da wird ja nix von Grippe oder so eingetragen, sondern eben die betreuung der Kinder.

Aber egal was ihr denkt, wir machen es eh nicht. Also regt euch nicht auf.
mein mann nimmt Urlaub und fertig. alles andere ist viel zu kompliziert.
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #20 am: 16. Oktober 2014, 20:44:07 »
Es war nicht böse gemeint, aber ich hatte mich schon mal erkundigt und da hat man mir nur die beiden anderen Dinge genannt.
Es wäre ja auch irgendwie komisch, denn der AG deines Mannes würde ja zahlen, wenn er krank geschrieben wäre.  ???

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #21 am: 17. Oktober 2014, 19:09:24 »
Bei uns wurde es früher auch mal so gemacht. War sogar der Vorschlag vom Arbeitgeber. Also möglich ist es.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52544
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #22 am: 17. Oktober 2014, 20:05:43 »
Ok, ich denke dann habt ihr sehr kulante und nette Arbeitgeber.  :)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #23 am: 19. Oktober 2014, 21:00:55 »
also 10tage freistellung wegen pflege eines angehörigen geht eigentlich nur ohne lohnfortzahlung....so kenn ich es...hat mir mein AG auch schon angeboten gehabt....aber 10tage ohne gehalt...geht einfach bei uns nicht...also muss ich weiter arbeiten bis ich irgendwann selber krank bin S:D

ich wünsch dir alles gute...
regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


"Katja"

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4539
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:nach OP der Mama - Betreuung der Kinder durch Papa?
« Antwort #24 am: 19. Oktober 2014, 22:06:43 »
Ich schätze mal der Arzt meint die Neuerungen der Pflegeversicherung. Da gibt es 10 Tage für die kurzfristige Pflege von nahen Angehörigen. Das gibt es aber erst ab 2015 und ist bisher auch nur ein Gesetztentwurf.  ;) Das soll es aber wohl auch nur in Höhe des Kinderkrankengeldes geben. Aber auch da soll es wohl Neuerungen geben, da habe ich aber noch nichts zu gefunden.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung