Autor Thema: Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule  (Gelesen 4161 mal)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« am: 15. Januar 2012, 19:48:42 »
Hallo Ihr Lieben,

es gibt ja immer Studien das wir Deutschen zu oft beim Arzt sind - ich gehe auch relativ zügig hin  ;D aber diesmal möchte ich hier erstmal fragen, 14 Tage Zeit wollte ich mir für einen Termin noch geben.  :)

Wir hatten wohl einen Magendarm Infekt. Das zog sich durch die Familie die ersten 1.5 Wochen des neuen Jahres. Ich habe mit Romy am wenigsten abbekommen (nur Durchfall) aber irgendwie spielt mein Magen seit dem verrückt  :-\ und Magenprobleme kenne ich gar nicht.

Ich bekomme zum Abend hin Magenschmerzen, nicht krampfig oder so - aber ich fühle mich "voll" und habe gar keinen Hunger. Auch sowas kenne ich nicht. *seufz*
Hin- und wieder ist mir dabei unterschwellig übel.

Was soll ich machen?
Doch mal lieber ein paar Tage Schonkost?
Kaffee mal weglassen? Wäre das Ende des Monats noch so, würde ich zum Arzt gehen.  :)Kann das mit einem Virus zusammen hängen?
« Letzte Änderung: 17. Januar 2012, 13:43:05 von pelα ღ »
Viele Grüße Pela


*nova*

  • Gast
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #1 am: 15. Januar 2012, 20:07:38 »
Hallo :)

Kann gut von dem Infekt noch kommen. Manche Mägen brauchen einfach etwas länger sich zu erholen. Vielleicht ist es auch eine leichte Gastritis. Wirklich die Hand ins Feuer legen dafür kann ich aber natürlch nicht ;). Ich würde den Kaffee auf jeden Fall mal weg lassen. Koffein reizt den Magen ja noch mehr. Wirklich strenge Schonkost würde ich jetzt persönlich nicht essen, aber einfach etwas drauf achten, nicht zu fettig, nicht zu süß, nicht zu stark gewürzt - und schauen ob es besser wird.


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #2 am: 15. Januar 2012, 20:31:04 »
Danke Nova!  :)

Macht es Sinn, einfach mal ein paar Tage 3x tägl. Iberogast zu nehmen und
danach mal zu schauen, ob es okay ist?

Ich trinke jetzt nicht wahnsinnig viel Kaffee (zwei kleine Tassen), aber zum Beispiel viel Schwipp Schwapp und das hat ja auch Koffein.
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40550
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #3 am: 15. Januar 2012, 20:33:07 »
Ich würde Iberogast weglassen und es erstmal ohne Koffein und mit Schonkost probieren ;)


*nova*

  • Gast
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #4 am: 15. Januar 2012, 20:47:00 »
Schwipp Schwapp hat aber auch Kohlensäure, dass ist bei Magenproblemen auch nicht gerade das beste ;)
Mhh Iberogast hilft bei mir gar nicht, deshalb bin ich da kein Fan von ;) Trink lieber nen Kamillentee *gg*

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #5 am: 15. Januar 2012, 20:51:40 »
Hallo Ihr Zwei!

@ Nova
Oh schade, bei mir immer gut  :)

@ Christiane
Ich überlege grad was ich so trinke, fettig essen oder so, dass mache ich ja nicht.
Aber ich starte den Tag mit einer riesen Tasse kalten O-Saft ... vielleicht das auch erstmal nicht!?

Oh, dann bleibt nicht mehr viel ausser Wasser ... wo ich doch nicht gerne Tee trinke.  :P
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40550
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #6 am: 15. Januar 2012, 20:52:26 »
Stilles Wasser ;)

Und Orangensaft hat halt die Fruchtsäure. Darf man auch nicht unterschätzen. Mhhh!


Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #7 am: 15. Januar 2012, 20:55:19 »
Die SchwippSchwapp würde ich auch erstmal weglassen. Ist bestimmt nicht so gut für den Magen. Ich persönlich würde das Iberogast schon nehmen, mir helfen die auch immer super, wenn ich mal mit Übelkeit zu kämpfen habe.




Sonne1978

  • Gast
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #8 am: 15. Januar 2012, 21:45:52 »
Ich würd' versuchen, abends fettige Speisen wegzulassen. Getränke abends/nachmittags ohne Kohlensäure, evtl. Tee oder stilles Mineralwasser. Und Iberogasttropfen einnehmen - bin ein Fan davon. Wenn ich nicht gerade Kotzen muss, hilft das supergut!!

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #9 am: 15. Januar 2012, 21:49:02 »
Danke, ab morgen früh mache ich das - auch mir Iberogast! :-)
Viele Grüße Pela


Muckelkati

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1680
  • Tom...unser kleiner Mann!!! :-)
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #10 am: 16. Januar 2012, 12:19:43 »

Klingt für mich auch nach einer leichten Gastritis... Vielleicht als Folge der MD-Geschichte.

Ich würde es auch mit viel Tee ( vorzugsweise Fenchel-Anis-Kümmel ) versuchen und kein Koffein und keine Kohlensäure.

Ich hab leider, leider viel Erfahrung mit Magen-Problemen. Und Iberogast hilft bei mir leider auch NULL!  :(

Gute Besserung!

Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #11 am: 16. Januar 2012, 12:29:49 »
ich schliesse mich Sonne1978 an. Ein bissl auf Ernährung und Getränke achten und Iberogast. Bei mir helfen die immer super. Dann ist es bestimmt bald überstanden. Gute Besserung! :)
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen (zum Abend meisstens)
« Antwort #12 am: 16. Januar 2012, 13:59:59 »
Hallo Ihr Lieben,

heute bin ich auch noch so super matschig aufgestanden, vom Kreislauf her ...  :P
Ich glaube aber, dass liegt daran, weil ich in den letzten Tagen so wenig getrunken habe und wenig an der frischen Luft war.  s-:) Muss sich jetzt echt mal ändern.

Ich trinke jetzt meinen zweiten Tee.  :) Hunger habe ich nicht so wirklich, aber so richtig mache ich ja auch nichts, was mich hungrig machen könnte, sagt jedenfalls mein Mann  ;D.

Am 1. Februar habe ich einen Termin beim Hausarzt. Ich hoffe aber, dass ich den nicht brauche!  :)
Viele Grüße Pela


pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #13 am: 17. Januar 2012, 13:46:18 »
Hallo Ihr Lieben,

ich habe des Rätsels Lösung  ;)
ich bin ja vom Magen her gar nicht empfindlich und habe immer gedacht "dass muss was anderes sein". Nun sind mir meine extremen Nackenschmerzen aufgefallen, zwei Mal musste ich nun auch eine Kopfschmerztablette nehmen (untypisch) und so war ich heute Morgen beim Arzt. Der jagt immer eine lokal Anästhesie in die betreffende Muskulatur. Massage gibt es ja nicht  s-:) aaaaber, es hilft ganz wunderbar, ich hatte das schon mal. Dazu hatte ich noch 4 Blockaden in der HWS. Das hat geknackt  :o und das Tolle: Ich fühle mich vieeeel besser. Meine Kopfschmerzen (die heute früh schon wieder anfingen) waren mit einem mal weg.

Donnerstag noch mal Prozedur, ich denke, dann bin ich wieder locker!  :D
Viele Grüße Pela


Sonne1978

  • Gast
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #14 am: 17. Januar 2012, 18:34:37 »
Schön, dass die Ursache gefunden ist :D Wahnsinn... ich find's immer wieder faszinierend, was die Wirbelsäule alles auslösen kann, wenn sie nicht in Ordnung ist.

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #15 am: 17. Januar 2012, 19:23:25 »
Hallo Sonne,

durch meine 44° Skoliose ist leider sowieso nichts an seinem Platz. *lach*
Viele Grüße Pela


moni

  • Gast
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #16 am: 19. Januar 2012, 22:05:56 »
ich hatte auch unerklärliche magenschmerzen.hatte sogar eine magenspiegelung.

was wars

zwei blockaden im rücken

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #17 am: 20. Januar 2012, 15:10:51 »
 :o unglaublich, Moni!
Hast Du denn generell Rückenprobleme?
Ich meine, ich habe die seit 20 Jahren (  ??? oh- das klingt jetzt alt  ;D)
und kam nun innerhalb von Tagen selber drauf, aber wenn man dort gar
nicht so betroffen ist, kann das ja ein Leidensweg werden ...  :-\
Viele Grüße Pela


moni

  • Gast
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #18 am: 20. Januar 2012, 18:51:13 »
das war vor sechs jahren. da hatte ich noch kein rücken. jetzt habe ich bandscheibe und rücken  ;D

was bei mir noch komisch ist. sine meine unterleibsschmerzen. muss dann zum chirupraktiker und einrenken.

seitdem ich regelmäßig rückensport mache ist es viel besser

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Magenschmerzen -> kamen wohl von der Halswirbelsäule
« Antwort #19 am: 20. Januar 2012, 20:27:10 »
@ Moni
Also ich bin nun auch komplett Beschwerdefrei.
Wahnsinn - bin total froh!  :)
Viele Grüße Pela


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung