Autor Thema: Danke...und gelöscht  (Gelesen 768 mal)

Pushy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
  • Alle guten Dinge sind drei :)
    • Mail
Danke...und gelöscht
« am: 19. Januar 2012, 20:19:32 »
gelöscht ;)
« Letzte Änderung: 25. Januar 2012, 13:06:58 von Pushy+Devin »





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17301
Antw:LEICHTE Neurodermitis - mit Bildern
« Antwort #1 am: 19. Januar 2012, 20:49:55 »
mit Neurodermitis kenne ich mich gar nicht aus,...aber mein Sohn hatte mal so was um den Mund (sah so aus wie auf deinem 3. Fotos,nur nicht so gross...bei ihm war es auf "rund um den Mund , teils bis zu den Wangen beschränkt)...war ein "Schnullereksem" (hatte er aber auch ohne Schnuller  ;) heisst nur so...wir haben ihm deshalb sogar den SChnuller abgewöhnt, weil wir dachten es sei davon) es war nicht ganz so grossflächig, aber auch hartnäckig und wir haben in 3 Wintern alles an Salben versucht, das es so gibt... ausser Cortison - da es eben nicht ganz so schlimm war und vor allem nicht gejuckt hat oder weh tat.

Geholfen hat im 3. Winter Bedan Gesichtscreme (Apotheke)
Ein anderes Kind aus seiner Kita hatte das auch an der Wange ganz extrem, hab der Mama (nachdem sie zig Sachen verscuht hat)Bedan mitgebracht und nach 2 Tagen war es weg....

Mein Sohn verträgt sie trotz empfindlicher Haut super...der hat auch so extrem trockene Haut gehabt die ersten Jahre...mittlerweile geht es....
Aber ich würde es erst mal an einer kleinen Stelle testen! Hab die Creme letztens bei meiner Tochter auf SChnupfen wunde Haut gemacht und da hat sie wohl leicht gebrannt.... Das ist eine normale Gesichtcreme, die kannst du dann zum pflegen nutzen...

Noch mal wegen Neuro: Juckt das nicht eigentlich immer?Und gibt es da nicht auch spezielle Cremes und Badezusätze? Wir haben damals zum Baden auch nur Balneum Hermal genommen, da er auf alles andere Pickel bekommen hat  s-:)



TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:LEICHTE Neurodermitis - mit Bildern
« Antwort #2 am: 19. Januar 2012, 21:06:44 »
Hab grad nicht soviel Zeit, deshalb Kurzfassung... aber genau das bekommen meine beiden (der Kleine hat KEINE Neuro, die Große wohl) von der Weledaserie, Calendula! 1-2 Wochen cremen damit ist super und dann fängt es an, die Haut wird rau und Exeme kommen...
Ich würde die Creme mal weglassen und eine parfümfreie, allergiegetestete Pflegecreme holen (ich bin begeistert von der Bübchen Babys First...).
Zur Neuro schreib ich dann mal wenn ich mehr Zeit hab...  :)

Pushy

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
  • Alle guten Dinge sind drei :)
    • Mail
Antw:LEICHTE Neurodermitis - mit Bildern
« Antwort #3 am: 19. Januar 2012, 21:19:13 »
Lotte
Ja, Ekzeme hatte er ja sehr deutlich. Aber ich dachte auch Nero müsse jucken. Wobei sie ja sagte es wäre keine RICHTIGE Neuro, sondern eine Art Neuro  :-\
Und er hat es nicht an den typischen Stellen (Arm-und beunbeuge, Handgelenke usw.), sondenr eben im Gesicht, dann an den Oberschenkeln ganz doll, dann hier und da welche. Hm...

TiPi
Ja, ich weiß nicht, aber mir geht der Gedanke auch nicht aus dem Kopf es kommt durch das Calendula-Zeugs  :-\ Hab ja nun Penaten genommen...das ist ja auch ne allergiegetestete Pflegeserie...freu mich auf mehr Bericht von dir  :-*





nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 652
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:LEICHTE Neurodermitis - mit Bildern
« Antwort #4 am: 20. Januar 2012, 20:07:04 »
Ich kenne mich mit Neuro nicht aus, kann aber berichten, dass meine Tochter nach dem Weleda Wind- und Wetterbalsam genauso aussah im Gesicht - Calendula wirds wohl gewesen sein. Ich habe diese Creme nicht wieder benutzt und auch nichts anderes mit Calendula.
Bei anderen Hautproblemen hat uns zum Pflegen immer Linola oder eine andere Creme mit Nachtskerzenöl geholfen, ferner KEINE Badezusätze a la Tinti etc, sondern ein Linola Badezusatz, der schön rückfettet.
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2094
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:LEICHTE Neurodermitis - mit Bildern
« Antwort #5 am: 21. Januar 2012, 19:46:01 »
meine tochter hatte eine leichte neuro, sie hatte eine milcheiweiß allergie und eine nussallergie, wurde im blut festgestellt.
wir haben einmal mit cortison cremen müssen, ansonsten hatten wir meist dermifant oder hautruhe.
sie hat seit 2 jahren nichts mehr gehabt und ich bin so froh und hoffe es taucht auch nicht mehr auf

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung