Autor Thema: Kreuzbiss und Zahnspange  (Gelesen 1078 mal)

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Kreuzbiss und Zahnspange
« am: 27. April 2016, 09:40:04 »
Wer hat damit Erfahrung gesammelt? Meine Tochter (7)braucht deshalb eine Zahnspange. Wurde es erfolgreich behandelt und wie hoch waren eure Zuzahlungen?

dragoness

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1451
  • erziehung-online
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #1 am: 27. April 2016, 18:52:46 »
Meine Tochter hat recht spät den Gaumenbogen bekommen,  anschließend eine lose Zahnspange,  wobei ich nicht weiß ob letzteres nur mit dem kreuzbiss oder dem zu kleinen Kiefer zu tun hatte.  Wir haben in der gesamten Spangenzeit zwischen 10 und 30 Euro pro Quartal gezahlt.  Einmal waren es 70 aber das war als die Brackets eingesetzt wurden. War also nicht sehr teuer. Kreuzbiss war innerhalb von einem halben Jahr behoben.


Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5949
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #2 am: 27. April 2016, 19:07:11 »
Kein Kreuzbiss aber die Zuzahlungen halten sich bei der frühkindlichen Behandlung wirklich in Grenzen, wir zahlen pro Quartal 10-20€ zu. Unsere KV übernimmt aber auch 80% der Kosten ( manchen zahlen nur 70%).

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #3 am: 28. April 2016, 13:38:15 »
Unsere übernimmt glaube ich 80% der Kosten, dann halten sich die Beträge ja echt noch in Grenzen. Es wäre super, wenn der Kreuzbiss sich so schnell korrigieren lassen würde.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10670
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #4 am: 02. Mai 2016, 05:54:58 »
Jakob hat auch einen Kreuzbiss, ab wann kann man mit der Behandlung beginnen? Uns wurde gesagt, dass es gut wäre, wenn zumindest ein bleibender Backenzahn da ist...



luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #5 am: 03. Mai 2016, 15:54:46 »
Bei meiner Tochter sind mit nicht ganz 6 Jahren alle Backenzähne bereits da gewesen.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #6 am: 29. Juni 2016, 06:06:14 »
War mit meiner Tochter wegen dem Kreuzbiß schon vor über einem Jahr beim Kieferorthopäden. Er sieht das recht locker.
Jetzt mit 8, wo alle bleibenden Schneidezähne da sind, geht es mit Spange los. In 3 Wochen werden die Abdrücke gemacht.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4233
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #7 am: 01. Juli 2016, 17:10:44 »
Wir waren/sind mit Kreuzbiss und diversen anderen "Baustellen" im Oberkiefer seit Ende 2014 bei der Kieferorthopädin in Behandlung. Inzwischen ist der Kreuzbiss durch die (herausnehmbare) Spange schon "verschwunden"; wir gehen aktuell nur zur Kontrolle alle 8 Wochen dorthin und Marie trägt weiterhin nachts die Spange - eine feste Spange ist, auf Grund der Wahrnehmungsproblematik, etc. keine Option...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

luisekusch

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3903
    • Mail
Antw:Kreuzbiss und Zahnspange
« Antwort #8 am: 03. August 2016, 13:00:57 »
Meine Tochter hat nun seit 6 Wochen ihre Spange und ist glücklich damit. Ich bin gespannt, wie sich das Ganze entwickelt .

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung