Autor Thema: Kind krank - nachts Schal/Halssocke?  (Gelesen 1814 mal)

Once

  • Gast
Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« am: 19. Februar 2015, 19:57:28 »
Macht ihr sowas?

Unsere Tochter hatte heute am späten Nachmittag 39,5 Fieber das wir mittlerweile gesenkt haben. Dazu hat sie halt ganz klassisch Husten, Schnupfen, Halsweh, Heiserkeit.

Ich merke, dass ich (die sich naturgemäß angesteckt hat) ständig einen Schal um den Hals benötige. Ganz besonders nachts, da ich es da am unangenehmsten empfinde wenn der Hals kalt ist. Und nun hab ich natürlich das Bedürfnis ihr auch eine Halssocke umzuschnallen. Es fröstelt mich schon bei dem Gedanken daran sie so nackich ( ;D) in ihr Bett zu legen.
Wegen des Fiebers hingegen (was ja vermutlich im Laufe der Nacht erneut steigen wird) bin ich aber arg unsicher. Und überlege ob ein Rollkragen-Longsleeve vielleicht das Richtige wäre? Oder lieber gar nix?

Vorhin hatte sie übrigens Schüttelfrost, als das Fieber so ganz schnell stieg.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #1 am: 19. Februar 2015, 20:25:08 »
hier gibt´s für solche Fälle auch ein Rollkragenlongsleeve. Aber ob das nun Sinn macht?
Gute Besserung euch beiden!!!
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)


♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #2 am: 19. Februar 2015, 20:53:13 »
ich würde mich selber auch einmummeln ohne ende .....

als meine Kleine vor ein paar Wochen ca.3 Tage bis 40Grad Fieber hatte,habe ich nicht daran gedacht ihr einen Rolli anzuziehen.Sie hat einen Nikky Schlafanzug anbekommen,Socken,ihre Bettdecke und damit geschlafen...so lag sie dann auch auf dem Sofa rum und das ging ca. 6 Tage so  :-[.

Wünsche Deiner Kleinen Gute Besserung !!!

Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6290
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #3 am: 19. Februar 2015, 21:32:15 »
Erstmal Gute Besserung an die Kleine und Dir gutes Durchhaltevermögen und gute Antikörper.

Meine Große trägt wenn sie Halsweh hat bzw. einfach krank ist wie du beschreibstimmer eine "Halssocke" im Bett. Sie mag es einfach nicht wenn der Hals dann kalt ist.
Meien mittlere ist eher ein kleiner Heizpilz und da muss schon ordentlich was los sein wenn sie so etwas über Nacht trägt. Aber auch sie lass ich sowas tragen.

Der Kleine Wutz mag sowas Nachts nichts. Auch kein Rollkragen, wobei tagsüber ist das alles kein Problem. Aber nachts geht sowas nicht, da müssen auch Socken aus sein.

Ich würde es machen wenn sie es zulässt bzw. verlangt.

Once

  • Gast
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #4 am: 19. Februar 2015, 21:35:21 »
sie hat die letzten Nächte (ohne Schal) auch immer schlimm gehustet. Und ich kenn es halt von mir, dass Wärme am Hals da einen Unterschied macht. Aber ich habe halt auch kein Fieber und mal gelesen, dass gerade über den Nacken bei Fieber viel Hitze abgegeben wird (man durch den freien Hals quasi eine Überhitzung vermeiden soll). Allerdings weiß ich nicht ob das nur für Babys gilt oder auch für Kleinkinder. 

Verlangen tut sie nicht danach und sie wird dann auch schon arg warm, wenn das Fieber steigt.

Danke für die Besserungswünsche  :-*. Sonntag Bindehautentzündung, seit gestern jetzt Grippe. Yeah! Ihr könnt Euch vorstellen wie gut ich dazu komme meine eigenen Erkältungssymptome auszukurieren  :P s-:)

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7888
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #5 am: 19. Februar 2015, 22:18:52 »
Gute Besserung an die kleine Maus  :-*

Ich kann nur von mir und meinen Kindern berichten - ich sterbe mit Schal um den Hals und meine Kinder ticken ebenso. Mein Mann schwört bei Halsschmerzen & Fieber auf einen Rollkragenpulli und die Decke hochgezogen bis zur Nasenspitze.

Meine Schwiegermutter (ehemals Kinderkrankenschwester) ist z. B. der Meinung, die Kinder bei Fieber nicht zu dick einzupacken - die Hitze, so wie du schon schreibst, sollte abgegeben werden können.

Ich liege, wenn ich Fieber habe, immer halb auf der Decke. Vielleicht ist es Instinkt, vielleicht ist es auch Wahnsinn *lach*

So, leider habe ich dir mit dem Beitrag auch nicht viel helfen können  ;D hoffe, ihr seid beide schnell wieder gesund!!

Ach ja - wenn die beiden husten, hänge ich über Nacht immer feuchte Tücher im Zimmer auf, aber das hast du vielleicht auch schon gemacht  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5408
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #6 am: 20. Februar 2015, 14:54:58 »
Ich habe mal gelesen,  dass man lieber keinen Schal ummachen soll, weil kontraproduktiv. Ob das nun stimmt,  keine Ahnung.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #7 am: 20. Februar 2015, 15:11:54 »
Ja, ich auch. Dass die Schwellung und die Entzündung durch die Wärme noch schlimmer wird, und man sollte eher kühlen. Wenn man aber ohnehin schon friert, klingt das nicht so plausibel. Ein dünner Rollkragenpulli, das wäre vielleicht das richtige.
Kind 2011
Kind 2014
...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27085
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #8 am: 20. Februar 2015, 20:26:45 »
bei Fieber glühen meine Jungs so, dass ich sie dann selbst im Winter lieber ohne Schlafanzug ins Bett stecke, oder einen kurzärmligen aus dem Schrank hole...

Wie fiebert Deine Maus denn? Wird sie heiss?
Es gibt auch Kinder die "kalt frieren" und zu Schüttelfrost etc. neigen, da würde ich sowas eher in Betracht ziehen...



Once

  • Gast
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #9 am: 21. Februar 2015, 08:44:23 »
Danke! Sie fiebert sehr heiß, sagt aber zwischenzeitlich immer dass ihr kalt ist (vermutlich wenn das Fieber steigt). Dann neigt sie auch zu Schüttelfrost.
Gestern die dritte Nacht mit knapp 40 Grad hinter uns gebracht - allerdings fiel das Fieber dann überraschend gegen Mitternacht und stieg auch nicht mehr an. Ich hoffe das wars jetzt und das Schlimmste ist ausgestanden.

Nasses Handtuch (Danke Lori) habe ich gestern extra noch mal reingehängt. Dazu hab ich ihr Nasentropfen gegeben und ein Babix-Spritzer aufs Kissen geträufelt.

Lori+Annika+Nico

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7888
  • Wir sind komplett und überglücklich
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #10 am: 22. Februar 2015, 15:38:20 »
Da hat's die Maus aber richtig übel erwischt. Ich hoffe auch, ihr habt das schlimmste überstanden; wenn das Fieber abgefallen und auch nicht mehr wiedergekommen ist, denke ich auch, dass ihr übern Berg seid.

Schön, dass ich dir wenigstens den Handtuch-Tipp geben konnte  :-*

Alles Gute weiterhin für den kranken Schatz  :-*
Wir vermissen dich so sehr * 05/09


Once

  • Gast
Antw:Kind krank - nachts Schal/Halssocke?
« Antwort #11 am: 24. Februar 2015, 10:51:36 »
Danke! Sie ist heute den ersten Tag wieder in der Kita. ENDLICH  ;D
 :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung