Autor Thema: Inhaliert hier wer mit Cortison??? / Reha / Update wie es weiter ging  (Gelesen 2573 mal)

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:41:33 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #1 am: 03. Mai 2012, 14:06:34 »
Oh Mann, da hat dein Kleiner ja schon was hinter sich... und du auch!  :-\

Matti hatte auch sehr früh starke Bronchitis und das immer und immer wieder. Dazu Neurodermitis und irgendwann stand dann auch frühkindliches Asthma im Raum.
Auch wir sollten inhalieren. 3x täglich Salbuthamol und morgens und abends mit Cortison.
Klar, Cortison ist nichts für akuten Bedarf, es ist auf Langzeitwirkung aus. Ich hatte erhlich gesagt, ähnlich wie du, auch nie das Gefühl, dass sich durch das Inhalieren irgend etwas bessert. Weder akut noch auf längere Sicht. :-X
Vielleicht waren wir aber auch einfach zu nachsichtig... denn inhalieren stieß natürlich nicht auf große Gegenliebe  s-:) und somit haben wir das nach Abklingen eines jeden Infekts auch schnell wieder sein gelassen. Genau DAS aber hätten wir laut KiA nicht tun sollen.

Naja, eine wirkliche Hilfe war ich dir jetzt wohl auch nicht... außer, dass es eben bei uns mit dem Cortison auch nie DEN Wahnsinnseffekt gebracht hat.

Aber deinem Sohn will ich auf jeden Fall alles Gute wünschen!!  :-*




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #2 am: 03. Mai 2012, 14:10:04 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:41:45 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Sab

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3976
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #3 am: 03. Mai 2012, 18:26:00 »
Seit Ihr "nur" bei Kinderarzt oder bei einem Lungenfacharztd er dann auch regelmäßig eine Lungenfunktion macht?

Leo hat auch schon seid Jahren damit zu tun und wirklich besser ist es erst geworden als wir an die richtige Kinderlungenärztin geraten sind und er mit den passenden Medis therapiert wurde.

Wir hatten jetzt schon einige Medifreie Zeiten in denen es ihm gut geht und er stabile Werte hat.

Wenn Du mags kannst DU ja mal schreiben was er für Medis bekommt im Moment. Habt Ihr einen Peak Flow Messgerät für zu Hause?



toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #4 am: 03. Mai 2012, 18:53:12 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:41:59 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40176
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #5 am: 03. Mai 2012, 19:13:34 »
Wir sind mit Delia den gesamten Winter ja auch bei einem Lungenfacharzt in Betreuung gewesen und Delia hat von September bis März durchgehend mit Cortison inhaliert - wie Zelda schon schrieb: Es ist auf die Langzeitwirkung ausgelegt.

Nach einer Woche hatten wir keinen (für uns) sichtbaren Erfolg, auch nach zwei oder drei Wochen war dieser nicht da - aber über den gesamten Zeitraum betrachtet haben wir eine massive Veränderung in ihrem Zustand beobachten können und brauchen nun schon seit einigen Wochen keinen zusätzlichen Sauerstoff mehr (in akuten Nächten) und sind sogar komplett infektfrei was die Atemwege betrifft!

Im März wurde das Cortison langsam herabgesetzt, seit vier Wochen bekommt sie keinerlei Medikamente mehr. Dabei ist laut unseren Ärzten gerade wieder Hochkonjunktur bzgl. der Infekte, da richtiges Aprilwetter herrscht.

Den Aerochamber haben wir ganz hinten in den Schrank gepackt, damit kam weniger an als mit dem Pariboy. Das mag aber daran gelegen haben, dass Delia rannte sobald sie den Aerochamber sah und dementsprechend auch nicht ordentlich eingeatmet hat, wenn man ihn mit Gewalt benutzt hat. Beim Pariboy setzt sie sich selbstständig hin und es ist ihr egal ob sie 2 oder 5x am Tag inhalieren muss.



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #6 am: 03. Mai 2012, 19:40:19 »
huhu :)
leticia inhaliert mit viani dies ist ein kombi präparat mit cortison und salbutamol, desweiteren hatte sie  von november bis april auch noch jeden abend singulair als granulat und seit februar hat sie nun auch endlich einigermaßen ruhe was den husten angeht. inhalieren soll sie jetzt nur noch bis zum urlaub und dann soll die luft an der adria helfen und dann ist das wetter hier auch hoffentl. nicht mehr aprilmäßig ;)
bei ihr hat das inhalieren aber nur konsequent und auf dauer geholfen, denn sobald wir es abgesetzt oder reduziert hatten, hatte leticia  ganz schnell eine lungenentzündung (insgesamt 3 in 3 monaten!!!)
bei ihr ist es aber so, dass es nicht nur eine reine infektanfälligkeit ist, sondern sie erblich belastet ist von papas seite. angefangen hatte es ja schon mit 3 monaten mit dem rsv virus :(. ihr papa hatte als kind auch ewig und andauernd probleme mit den bronchien und seine mama auch. ich hoffe es wird besser, wenn sie älter wird :)

lg littlebaby



Laurine+Pascal+Jonas

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5364
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #7 am: 03. Mai 2012, 19:43:33 »
wir haben hier auch ein Hustenkind, unser Kleiner.

Ich kann als erstes auch nur zu einem Facharzt raten. Unser KIA ist Asthma und Atemwegsspezialist und wir fühlen uns dort gut aufgehoben. Wir haben nach dem Wechsel auch erstmal alle möglichen Tests gemacht, um Dinge auszuschliessen. Allergietest, Immuntest, Mukoviszidosetest. Alles negativ zum Glück, also wirds sowas wie Infektasthma, frühkindliches Asthma.

Cortison ist nur als Langzeitmedikation erfolgreich. Wir sind seit 6 Wochen wieder drin und müssen noch mindestens 4 Wochen. Leider hatten wir eine ziemliche Attacke am Wochenende, die uns wieder zurück geworfen hat. In solchen Akutfällen inhalieren wir noch mit Salbutamol.

Wir nutzen den Vortex.
Auch bei uns besteht die erbliche Vorbelastung von meiner Seite aus. Ich hatte es als Kind ganz schlimm, hat sich aber verwachsen. Meine Mama, mein Onkel, meine Oma, alle Probleme damit

Alles Gute für Euch
“Das größte Geschenk, das mir jemand machen kann, ist, mich zu sehen und zu hören,
mich zu verstehen und zu berühren.” (Virginia Satir)

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #8 am: 03. Mai 2012, 20:02:04 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:42:09 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Sab

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3976
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #9 am: 03. Mai 2012, 20:09:10 »
Wir hatten leider auch erst bein zweiten Lungenarzt Glück hier in Berlin sind leider die Kinderlungenärzte recht rar zumindestens in unserer Stadthälfte.

der jetzige mit dem wir sehr zufrieden sind hat auch alles durchgetestet. Von Infektanfälligkeit über irgendwelche bestimmte Werte in der Ausatemluft Speicheltest....Schweisstest stand bei uns auch im Raum musste dann aber nicht gemacht werden.



Helena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 338
  • 3 Töchter und 3 Söhne
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #10 am: 03. Mai 2012, 20:58:51 »
Hallo!

Mein Vater hat eine Zeit lang Cortison wegen seinem Asthma inhaliert. Aber wirklich Erfahrungen habe Ich damit nicht. Ich kann ihn jedoch mal fragen, wenn du das möchtest.

Helena

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #11 am: 03. Mai 2012, 21:38:58 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:42:21 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Sab

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3976
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #12 am: 04. Mai 2012, 13:32:56 »
Ein stück ausserhalb in Mahlow



toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #13 am: 04. Mai 2012, 13:55:57 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:42:31 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #14 am: 05. Mai 2012, 01:41:31 »
Welches Spray benutzt Du über den Aerochamber?

Lennja hate ja damals auch Salbutamol und irgendwas mit K....(oder Singulair@Little,rot-weisse Packung?)

Sollst Du Salbutamol JEDEN TAG geben :o

Das wäre mir zuviel.sag ich ehrlich,mein KiA in Bielefeld (Chefarzt der Kinderklinik) hat uns damals gesagt,nicht länger als 6 Monate (nach dem RS-Virus bei Lennja)
« Letzte Änderung: 05. Mai 2012, 01:43:48 von Ina+Finn »

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen
« Antwort #15 am: 05. Mai 2012, 09:45:00 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:42:42 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen / Update
« Antwort #16 am: 23. Mai 2012, 11:05:29 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:43:13 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen / Update
« Antwort #17 am: 09. August 2012, 14:01:11 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:43:40 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Inhaliert hier wer mit Cortison??? Erfahrungen / Update
« Antwort #18 am: 01. Oktober 2012, 21:11:14 »
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:44:17 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Alles Gute für die Reha!! HOffe, dass ihr da irgendwie "weiter" kommt ...


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:44:28 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17295
Also die ENtzündung ist jetzt sei Mai mehr oder weniger immer aktuell ...das ist ja echt heftig.... ich bin so froh, dass es sich bei meiner Tochter nun verwachsen zu haben scheint mit der elenden Husterei ...aber wenigstens war es hier immer "nur" vor allem schlimm von Sep-Mai....Im SOmmer war eher Ruhe....Bei euch klingt es ja fast nach was chronischem  :-\ Allergien?Asthma?..... Ich hoffe mal ihr findet die Ursache


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
...
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:44:39 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2014, 12:46:51 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung