Autor Thema: Impetigo...  (Gelesen 3378 mal)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Impetigo...
« am: 30. Januar 2012, 15:03:25 »
hallo
hatte euer Kind schon mal die Krankheit?
und wie war der verlauf?

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Impetigo...
« Antwort #1 am: 30. Januar 2012, 16:41:12 »
Hallo Regenbogen,
unsere Tochter hatte im letzten Frühjahr eine Staphylokokkeninfektion, die anfing mit einer mit Flüssigkeit gefüllten Blase in der Ellenbeuge. Nachmittags habe ich das Bläschen (vielleicht 0,5 cm) bemerkt, kurz darauf war sie auf, abends hat sich schon die Haut drumherum gelöst und war beim Zubettgehen vielleicht eine 2 Euro große offene Stelle. Das hat sich bis zum Morgen mehr als verdoppelt gehabt und wir sind sofort zum Kia. Der meinte dann, dass es bestimmt Impetigo ist, diese Schälblasen sind ja typisch dafür. Da Nina Neurodermitis hat und die Infektion an einer ihrer typischen Kratzstellen anfing, haben wir neben einem flüssigen Antiseptikum  (knalllila s-:)) zum Austrocknen noch eine AB-Salbe bekommen. Außerdem natürlich die gängigen Tips wie gut Waschen, aufpassen, da sehr ansteckend etc. und da das WE bevorstand, ein Rezept für ein AB zum Einnehmen, sollte sich die Infektion auf weitere Stellen am Körper ausbreiten.
Die Salbe hat nach ca. 2 Tagen gut angeschlagen, da war aber schon der halbe Unterarm bis zur Mitte des Oberarms eine komplett offene Wunde. Ab da ging es aufwärts. Wir haben peinlich genau auf Sauberkeit geachtet, ständig die Oberteile gewechselt und viel gebadet/geduscht.  Weiterer Stellen sind glücklicherweise nicht aufgetreten, auch der Rest der Familie hat sich nicht angesteckt.
Da es aber eben eine echte Kratzstelle von Nina war, haben wir bis in den späten Sommer rein eine kleinere offene Stelle gehabt, die wir schlußendlich nur mit einer weiteren Behandlung mit einer Kombisalbe AB-Kortison geschlossen bekommen haben.
Was ich bei diesen fiesen offenen nässenden Stellen sehr empfehlen kann, sind beschichtete Wundauflagen (z.B. Urgotül), die kleben nicht an der Wunde fest und machen den Verbandswechsel schmerzlos. Unterstützen außerdem echt toll den Heilungsprozess, bei uns waren sie goldwert. Werden nur nicht gern verschrieben, weil s...tauer.
Habt ihr gerade mit Impetigo zu kämpfen?
« Letzte Änderung: 30. Januar 2012, 17:51:18 von babbele »
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia



regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #2 am: 30. Januar 2012, 17:36:04 »
hallo babbele,

ja erik hat den impetigo ca...dingsbums.... s-:)
also abstrich wurde auch gemacht...ergebnis am freitag...

leider im gesicht was es natrürlich unmöglich macht die stellen abzubinden....
zumal er noch dolle zahnt...

ach es ist so ein mist...er hat es nun seit gut 3wochen....
beim ersten mal haben wir fucidine bekommen.....abgestzt und es wra wieder da....

nun waren wir beim hautarzt und die meinte fudicine hätte länger genommen werden sollen...toll....
also bekommt er nun etwas höher dosierte salbe...?..fus.... s-:)....?

gestern hatte ich schon hoffnung...heute war wieder alles auf im gesicht....

ich bin am waschen und abspülen....aber mach das mal wenn er alles im mund hat in seinem alter :-\

bin schon sehr verzweifelt.....am freitag haben wir zwischenkontrolle....

lg regenbogen78
« Letzte Änderung: 30. Januar 2012, 20:40:28 von regenbogen78 »
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Impetigo...
« Antwort #3 am: 30. Januar 2012, 17:47:16 »
Oh mann, der arme Kleine. Erik ist ja auch noch so ein Minimann habe ich gerade in deinem Ticker gesehen, da leidet man doch nochmal doller mit :-\ Was du mal machen kannst, sind Kompressen mit Schwarztee. Einfach aufbrühen, abkühlen lassen, Mullkompresse eintunken und auf die Stellen legen oder zumindest benetzten und das halt dann öfters am Tag. Das desinfiziert und hilft beim Abheilen.
Was ich allerdings nicht verstehe, warum ihr ein Fungicid bekommen habt. Impetigo ist doch eine bakterielle Infektion und kein Pilz ??? Wird es denn schlimmer oder bleibt es "wenigstens" an einer Stelle? Hat der Arzt denn nicht was gesagt von einem AB , wenn es so gar nicht besser wird?
Im Gesicht ist ja auch echt hart, da kannst du ja wirklich nicht viel machen, wird ja alles in den Mund gesteckt, dann das Sabbern in dem Alter...ohje :-[ Hoffentlich ergibt der Abstrich was, so dass gezielt behandelt werden kann. Du wirst sehen, mit dem richtigen AB gehts ganz schnell aufwärts. Auch wenn ich sonst echt nicht sofort nach einem AB schreie, aber bei Nina war es damals das einzig richtige.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #4 am: 30. Januar 2012, 17:53:30 »
also fucidine ist ein hautantibiotikum gegen solche bakteriellen sachen...
steht jedenfalls in der anweisung ;D
und es hatte auch gut geholfen....leider eben laut hautarzt wahrscheinlich zu kurz genommen....

nun bekommt er wieder ein hautantibiotikum..heisst so ähnlich....als salbe....fus...

tee sagte die hautärztin soll ich lassen...(habe ich auch gemacht kenne ich so von der its) ;)....nun gut sie wird es wohl besser wissen...

toitoitoi sind es bisher nur beide wangen und die nase.....habe an der handbeuge ne stelle gefunden und die creme ich einfach immer mit ein....

gerade im gesicht..ich habe zwar gelesn es heilt fast immer ohne narbenbildung ab...aber..wenn ich den hasen so ansehe :'(

alles doof....danke dir :-*

lg regenbogen78

« Letzte Änderung: 30. Januar 2012, 20:40:58 von regenbogen78 »
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Impetigo...
« Antwort #5 am: 30. Januar 2012, 18:02:49 »
Ah ok, ich dachte natürlich gleich mal wieder an Funghi, so wie auf der Pizza s-:) ;D
Aber ich habe gerade nochmal geschaut und die AB/Kortisonsalbe, die wir haben und hatten (für Notfälle, wenn sich aufgrund der Neuro mal wieder was infiziert), heißt Fucicort, klingt also ganz ähnlich.
Sorry wegen dem Teetip :-[ Hatte mir sogar unser Kia vorgeschlagen, deshalb dachte ich, das könnte ich bedenkenlos weitersagen.
Gute Besserung für den Kleinen :-*
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #6 am: 30. Januar 2012, 18:12:54 »
ach wegen dem tee...habe ich selber gemacht....

ja und die salben heissen alle irgendwie ähnlich ;D

ist lieb von dir das du mir geantwortet hast....

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Impetigo...
« Antwort #7 am: 31. Januar 2012, 09:24:11 »
*
« Letzte Änderung: 12. Februar 2012, 20:44:02 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #8 am: 31. Januar 2012, 18:06:13 »
hallo landei....

ja das lila zeug hat erik das erste mal auch bekommen....

danke dir :-*
lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Mazelda

  • Gast
Antw:Impetigo...
« Antwort #9 am: 31. Januar 2012, 21:21:03 »
mein Sohn hatte das letztes jahr und wir haben um die 3 Monate damit gekämpft.
Er hatte es nur an den Beinen(Rückseite: es fing immer mit einem kaum sichtbaren Pickelchen an und wurde ganz schnell groß.
Wir haben es 3x am tag gereinigt, desinfiziert, zwischendurch haben wir auch mit Betaisadonna probiert, wir hatten 2x AB, x Tuben Fucidine...ich hab es gehasst.
Zum Glück war mein Sohn sehr geduldig und hat alles mitgemacht.
Dies Stelle war natürlich auch viel "günstiger"
Uns wurde immer gesagt, nur nie verbinden, da muss immer Luft dran.
Das war wiederrum sehr schwierig!

Ach ja, ganz zum Schluss hatten wir dann noch ne andere Salbe(Name grad entfallen) und die hat es dann ganz besiegt.
Er hat auf dem Po immernoch eine etwas dunklere Hautverfärbung von dem letzten Bläschen, alle anderen Stellen sieht man nicht mehr.

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #10 am: 31. Januar 2012, 21:27:07 »
@mazelda
oje.....

ich ahne auch das es bei erik was längerwieriges wird....
aber hauptsache es geht irgendwann wieder weg ohne grosse narbenbildung

hier mal erik heute....
schon viel besser als sonst...*hoff*
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Mazelda

  • Gast
Antw:Impetigo...
« Antwort #11 am: 31. Januar 2012, 21:33:31 »
oh sorry, ich wollte dich da nicht verunsichern.
einige haben hier ja auch geschrieben, dass es ganz schnell wieder weggeht.
Bei meinem Sohn war/ist durch Vorerkrankungen auch das Immunsystem nicht so dolle, ich denke, das hing damit auch zusammen und wir hatten nicht direkt das Mittel der Wahl!
Mensch der arme Schatz, ich hoffe, dass es gaaanz schnell wieder alles weg ist.
Narben sollen da ja wohl nicht bleiben, hatte ich damals überall gelesen.

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #12 am: 31. Januar 2012, 21:45:24 »
@mazelda
nein hast mich nicht verunsichert....irgendwie ist mir nur klar das erik damit wohl länger zu tun haben wird....
habe schon überlegt obs am frühchen und seinem immunsystem liegt... :-\

lese auch überall...selten narbenbildung...na ich hoffe sehr...

lg :) regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #13 am: 07. Februar 2012, 14:31:19 »
so nun bekommt erik seit gestren cortison....
ich hoffe so das es nun endlich besser wird.... :-\
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:Impetigo...
« Antwort #14 am: 14. Februar 2012, 20:52:08 »
Wie gehts Erik?

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Impetigo...
« Antwort #15 am: 14. Februar 2012, 22:34:43 »
huhu..danke deiner nachfrage.... :-*
es wird nun endlich langsam besser....toitoitoi... :-\

morgen haben wir wieder hautarzttermin....
cortison muss er immer noch nehmen...zusätzlich gebe ich ihm noch globulis....



lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5415
Antw:Impetigo...
« Antwort #16 am: 17. Februar 2012, 21:38:55 »
freut mich dass es besser wird. Hoffe es ist dann bald ganz weg :-)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung