Autor Thema: Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...  (Gelesen 14039 mal)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« am: 21. Oktober 2012, 08:35:52 »
...hattet ihr sowas schon mal?

Ich werd noch irre hier, ehrlich. Aber ich bilde mir das doch nicht ein.

Ich hatte das schon öfter mal, aber letzte Nacht war es extrem, ich war bis kurz vor 5 Uhr wach, weil ich nicht mehr einschlafen konnte, ohne dass ich direkt wieder hochgeschreckt bin, weil ich nach Luft gejapst habe.
Ich wache also quasi dadurch auf, dass ich nach Luft japse, wie wenn ich am Ersaufen wär, dann erschreck ich mich natürlich so, dass ich noch voll Herzrasen bekomme und mir übel ist.

Kennt das wer? Wenn ich dem Arzt das so sage weist der mich langsam in die Klapse ein, aber ich bilde mir das nicht ein, mein Mann ist sogar davon aufgewacht, weil ich so hochgeschreckt bin.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #1 am: 21. Oktober 2012, 08:41:16 »
Huhu Netti.

Hatte das vor gar nicht allzu langer Zeit immer wieder mal, teils mehrere Nächte hintereinander. Das Kuriose war, dass ich wegen "Atemnot" wach wurde. Schnappte dann laut wie ein Ertrinkender nach Luft und wenn ich dann richtig wach war, hab ich gemerkt, dass ich ganz normal atmen kann. Ich war dabei so laut, dass mein Mann oft wach wurde und erschrocken das Licht anmachte.

Ich hab keine Ahnung was das war, aber es war plötzlich irgendwann weg. Also seit einigen Wochen kam das nicht mehr vor. Ich würde für mich persönlich sagen, dass es vielleicht psychosomatisch war (?). Oder auch schlechte Träume, an die ich micht nicht mehr erinnere? Denn wie gesagt: wenn ich richtig wach war, hab ich ja gemerkt, dass ich normal atmen kann.

Das hilft dir jetzt wohl nicht wirklich  :-\  . Aber wie gesagt: ich kenne das. Hab nur leider keine Erklärung oder Lösung dafür.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2012, 08:42:53 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*


sonne22

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • mein kullerkeks wird groß ;-D
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #2 am: 21. Oktober 2012, 08:43:51 »
Guten Morgen,

also ich habe das auch ab und an. Aber nie regelmäßig bzw. mehrere Tage hinter einander. An deiner Stelle würde ich zum Arzt gehen.

Im Netz findest du interessante Artikel über solche Symptome (gib mal Schlafapnoe-Syndrom ein)

Wünsche dir gute Besserung

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2012, 08:46:57 »
GENAU SO! Sobald ich richtig wach bin kann ich ja auch ganz normal atmen.  ???
Letzte Nacht war es glaub deswegen so mistig, weil ich immer noch krank bin, ich schleppe nun seit fast 3 Wochen einen Erkältung rum. Hab immer noch keine Stimme, huste gelben Schleim und meine Stimmbänder sind irgendwie komplett belegt, da ist irgendwie ungelöster Schleim irgendwo in mir. Aber ich war schon 3 Mal deswegen beim Arzt, der hält mich doch langsam für bescheuert.  :-\

Hatte das aber auch schon paar Mal ohne Erkältung. Psychosomatisch - keine Ahnung. Aber selbst da warte ich seit über einem Jahr auf einen Termin beim Psychologen, selbst wenn es also psychosomatisch sein sollte hab ich ein Problem.  :P

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #4 am: 21. Oktober 2012, 08:57:07 »
Netti warst Du mal beim HNO Arzt? Hast Du mal ein bild von den Nebenhöhlen machen lassen? Schnarchst Du? Gelben Schleim husten ist ja nun kein Zeichen davon das alles ok ist.

Wenn Du nachts Atemaussetzer hast dann  musst Du das überprüfen lassen. Hast Du nicht auch Probleme mit dem Rücken? Ich denke das spielt eins zum anderen.

Was den ungelösten Schleim anbelangt so musst Du auf alle Fälle Dich zwingen viel zu trinken, Wasser Tee das hilft beim Schleimlösen, die Nase sollte frei werden und die Verbindung zu den Ohren und den Nebenhöhlen, wenn da was festsitzt dann musst Du da was tun. Wenn Du zum HNO gehst wird der sicher ein Röntgenbild machen und kann gut erkennen ob da was fest sitzt (komm mir jetzt nicht mit unnötigen Röntgenstrahlen oder sowas  ;D) und Dich entsprechend behandeln. Wenn Dein Arzt Dich für blöd hälst weil Du Bescwerden hast, dann ist er hier der blöde nicht Du, Du schreibst ja selber das Du normalerweise nicht schnell zum Arzt rennst.  ;).

Ich denke Du solltest mal einen Gang zurückschrauben und mal an Dich denken, das predigst Du doch allen anderen auch immer, also beherzige das auch mal für Dich.  ;)

Geh zum Arzt und gute Besserung.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39861
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #5 am: 21. Oktober 2012, 09:02:24 »
Panikattacken? ;)

Ansonsten, auch wenn es dir nicht gefällt, dann mal weg von der homöopathischen Schiene und ab in die Schulmedizin.

Bzgl. Psychologen, gab es hier bei EO nicht mal einen Thread mit Tipps für einen schnellen Termin beim Psychologen? Seit einem Jahr wartest du? Hand aufs Herz, wie sehr bist du wirklich hinter diesem Platz her?

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #6 am: 21. Oktober 2012, 09:09:31 »
Ja Liadan, ich hab auch Rückenprobleme. Ich hab eigentlich nur noch Probleme.  s-:) Rücken, Knie, HWS, neuerdings vertrag ich keine Laktose mehr usw. Die Mist-Erkältung hab ich schon seit 3 Wochen jetzt, aber mein Arzt meinte das sei viral und das muss quasi alleine weggehen. (Und nein, ich war nicht bei meinem Kügelchendoktor, sondern beim ganz normalen Hausarzt hier im Ort) HNO war ich noch nie, nein. Aber meine Nase ist komplett frei. Der Schleim sitzt weiter unten irgendwie. Auf den Bronchien hab ich das Gefühl und auf den Stimmbändern oder so.
Otrhopädentermin hab ich erst im Dezember bekommen  s-:) Und was heißt an mich denken, ich renne ja schon dauernd zum Doc neuerdings und versuche Sport zu machen (was sich mit dem Kack-Rücken als schwierig gestaltet) versuche abzunehmen, ernähre mich wirklich nur noch von Vollkornkram und recht gesund.  :-\
Nach Schlafapnoe hab ich gegoogelt, aber ich schnarche nicht und da steht ja auch, dass man in der regel davon nicht aufwacht. Ich wache aber auf, wenn ich das mal wieder hab mit der Luft. Hatte das jetzt nicht so oft bisher, also nun nicht jede Nacht, aber so ca. 4-5 Mal schon innerhalb des letzten Jahres oder so, vorher nie.

Ich war beim normalen Arzt, Christiane. Nicht beim Homöopathen.  :) Normaler schulmedizinischer Hausarzt umme Ecke hier im Ort.  ;) Ich bin hinter diesem Platz her wie der Teufel. Aber der gute Mann nimmt nicht mal mehr jemanden auf die Warteliste. Und die andere Psychologin hier im Ort auch nicht. Und alle anderen im Umkreis von ca 40 km (bis nach Oldenburg) nehmen entweder niemand auf Warteliste oder ich steh drauf.  s-:)

Und Panikattacken sind anders. Das ist was anderes, mit Panikattacken kenn ich mich aus, die hab ich gut im Griff meistens.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2012, 09:11:41 von ~Netti~ »

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #7 am: 21. Oktober 2012, 09:19:01 »
Ps: Wenn du die Spritze meinst, die hab ich auch von dem normalen Schulmediziner verabreicht bekommen.  ;) :P Ich kann ja derzeit gar nicht mal nach Oldenburg fahren, muss also eh hier zum Hausarzt gehen.  ;)

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23158
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #8 am: 21. Oktober 2012, 09:19:41 »
Sind deine Schilddrüsenwerte in Ordnung?
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #9 am: 21. Oktober 2012, 09:19:47 »
Das kann durchaus von deiner Erkältung kommen, Netti. Solche Atemaussetzer hatte icch bei meiner Bronchitis vor Jahren auch. Stell dein Kissen höher, sorge für frische Luft über Nacht (lass die Heizung jetzt mal aus, so kalt ist es nicht). Ansonsten: Hals-Nasen-Ohrenarzt ;) Gute Besserung.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #10 am: 21. Oktober 2012, 09:23:22 »
@Jen  Das frag ich mich seit Jahren. Weil ich so viele Anzeichen hätte. Auch das Frieren zB. Aber mein Arzt hat vor 3 Jahren und letztes Jahr das Blut untersucht, ich hab extra gesagt ich will auch die Schilddrüsenwerte wissen, das war anscheinend immer ok.  :-\
Letzte Woche hab ich ihm gesagt ich würde mal einen großen Rundumcheck wollen, weil ich ja dauernd was anderes habe. Würde auch nochmal ein großes Blutbild wollen. Aber geht nicht, ich hatte erst letztes Jahr Blutuntersuchung und die KK zahlt das nur alle 2 Jahre.  s-:) Kann er also erst nächstes Jahr wieder machen, weil ja bisher immer alles ohne Befund war.

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2012, 09:28:51 »
Netti, naja aber der Schleim kommt ja irgendwo her ,-) der rutscht ja auch den Hals runter und das kann auf Dauer auch Halsschmerzen verursachen. Geh echt mal zum HNO Artz, ich weiß wovon ich rede ich hatte bis zu meiner Mande OP ständig damit zu kämpfen im drei- vier Wochen Abstand.

Mit an Dich denken meine ich einfach mal chillen und abschalten! Verantwortung abgeben, je mehr Du Dir aufbürdest umso mehr musst Du auf Deinen Schultern (na klingelts?) tragen.  :-*

Achso, wegen dem Termin beim Psychologen, da würde ich einfach jede Woche 1x anrufen und nachfragen ob ein Termin frei geworden ist.  ;) Das kann manchmal helfen und oder bei Deinem Arzt vorsprechen das er dort mal anruft und die Dringlichkeit schildert, auch das kann helfen.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2012, 09:32:04 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Honey

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23158
  • Mrs. & Glückskleemami & Fellnasenmami
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #12 am: 21. Oktober 2012, 09:48:49 »
Stimmt Netti, natürlich, nachdem ich das vorhin gefragt hatte, fiel mir wieder ein, dass du da schon nachschauen lassen hast. Ach mensch. Ich weiß wie belastend es ist, wenn die Gesundheit nicht rund läuft und man sich schon Mühe gibt und einfach nicht herauszubekommen sein will, wo es nun genau herkommt.  :-*
~ The Love Inside You Take It With You. Swayze & Family Comes First. Sandler ~
 
 
~ Wir machen uns die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt ~
___

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #13 am: 21. Oktober 2012, 10:46:36 »
Ich chille doch schon dauernd. Abschalten und Verantwortung abgeben sagt sich so leicht, an wen denn?  Und ich bin auch irgendwie geschlaucht von dieser Scheiß Krankheit, was auch immer das ist.

Ich werd morgen nochmal zum Arzt dackeln, auch wenn der bestimmt schon denkt ich bin nimmer ganz beinander.

Bei den Psychologen kannst du jeden Tag anrufen, darum haben die auch keine Termine frei, denn es stehen 100 Leute vor dir auf Warteliste.  s-:)
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2012, 19:47:06 von ~Netti~ »

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #14 am: 21. Oktober 2012, 10:49:02 »
ich glaube du kennst doch die antwort auf deine probleme, oder?  ;)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #15 am: 21. Oktober 2012, 10:50:26 »
nee darauf jetzt nicht. das ist irgendwie was anderes. und es kann ja nicht alles immer psychosomatisch sein. manche dinge, ja.

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #16 am: 21. Oktober 2012, 10:53:59 »
doch!
ich kann dir hier jetzt öffentlich nicht alles schreiben was von der seele ausgeht. aber glaube mir, es gibt dinge die sind echt der wahnsinn.


( natürlich MUSS vorher alles ärztlich abgeklärt sein!)

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #17 am: 21. Oktober 2012, 10:57:07 »
aber ich hab den scheiß infekt ja wirklich. und auch schon seit 3 wochen.  :P

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #18 am: 21. Oktober 2012, 11:02:32 »
ja netti klar hast du den. aber das unterbewusstsein arbeitet ja auch weiter. ich weiss das das alles ziemlich bedrohlich klingt was der körper so von sich gibt. aber glaube mir ( und das lernte ich auch) eine ersthafte krankheit äussert sich anders.
deine medizin ist der psychologe.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39861
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #19 am: 21. Oktober 2012, 11:02:53 »
Hast du einen Abstrich machen lassen?
Immerhin steht ja immer noch die Frage im Raum ob du nicht vielleicht ein Antibiotikum brauchst, oder?

So wirst du es über kurz oder lang wieder verschleppen.

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #20 am: 21. Oktober 2012, 11:06:20 »
ich dachte das ab nimmst du schon?!

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #21 am: 21. Oktober 2012, 11:09:49 »
hat er nicht gemacht, christiane. er hat mich halt mit der spritze weggeschickt sozusagen. ich glaub ja ehrlich, wäre ich bei meinem kügelchendoc gewesen, wär ich wieder fit. der wollte mir nämlich AB geben, wenn es nicht besser geworden wäre. (ist ja auch ein normaler allgemeinmediziner mit homöopathischer ausbildung) aber zu dem komm ich jetzt noch 3 wochen nicht hin.  s-:) ich sag dem morgen früh, dass ich nicht wieder gehe ohne vernünftige behandlung, das nervt.

ja vigi, das wird schon so sein. ich würde besser gestern als heute zu einem termin hingehen...aber erstmal einen termin haben.... s-:)

@ab  hab ich nicht bekommen, da es viral sei und es nicht nötig wäre. will ic ja auch nur im notfall, aber jetzt würd ich es nehmen, weil es mich ankotzt.

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #22 am: 21. Oktober 2012, 11:15:18 »
ich weiss wie lange wartelisten sind. leider! und wenn du es nochmal mit einem "dringlichkeitsschreiben" vom hausarzt versuchst?
ich meine der sieht ja schliesslich auch das es dir nicht gut geht .

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52507
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #23 am: 21. Oktober 2012, 11:17:35 »
gibts das? ich frag ihn morgen nochmal danach.

der psychologe hier hat mir das auch gesagt mit den privaten psychologen, dass die KK das übernehmen müsste, wenn man keinen bekommt, der kassentechnisch zugelassen ist. aber die AOK stellt sich da quer. da hatte ich mich schon mal schlau gemacht.

kd74

  • Gast
Antw:Im Schlaf plötzlich keine Luft bekommen...
« Antwort #24 am: 21. Oktober 2012, 11:19:49 »
ja frag mal nach!

oder du trittst der aok nochmal auf die füsse und weisst auf die dringlichkeit hin. aber ich denke mit einem arztschreiben hat man da bessere karten.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung