Autor Thema: Heilung Schienbeinbruch  (Gelesen 6092 mal)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Heilung Schienbeinbruch
« am: 03. März 2012, 11:18:38 »
Hallo,

von meiner Freundin die 5jährige Tochter hat sich im Skiurlaub, das Schienbein gebrochen. Sie hat jetzt einen Liegegips bis Dienstag oder Freitag. Hat hier jemand Erfahrung, ob sie mit Gehgips dann wieder in den Kiga darf? Meine Freundin hat erst Dienstag Nachmittag hier einen Arzttermin. sie muß am Montag mit dem Arbeitgeber ihre Kranktage abklären und da wäre es hilfreich, wenn sie so ungefähr weiß, wielange sie zu Hause bleiben muß. Im internet konnte ich nichts finden.







Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #1 am: 03. März 2012, 14:52:12 »
Wir haben grad 4 Wochen Liegegips hinter uns, seit Montag einen Gehgips, damit kann er aber nicht laufen. Den hat er noch 2 Wochen.
Er durfte aber mit Liegegips nach ca. 1,5 Wochen wieder in den Kindergarten.




Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #2 am: 03. März 2012, 20:53:56 »
4Wochen Liegegips? Die waren sicher schwer. sie muß wahrscheinlich "nur" eine Woche bis 10Tage. Meine Freundin hat allerdings bedenken, dass das im Kiga gut funktioniert. Hat das bei euch gut geklappt? Wie funktioniert denn das? Tragen die Erzieher das Kind? Hattet ihr Krankengymnastik? Sie fängt jetzt nämlich schon an, sich zu weigern das gesunde Bein zu belasten.







liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #3 am: 04. März 2012, 13:56:08 »
@Fairy, hat Deine Freundin denn im KiGa gefragt ob der Kinder mit Gips überhaupt nimmt? Es gibt ja Kindergärten die nehmen die Kinder nicht mit einem Gips. Ist ja ein erhöhtes Risiko nicht nur für das Kind mit Gips sondern auch für die anderen Kinder.

Die Frage ist ja auch bekommt das Kind Krücken? Dürfen die mit in den KiGa.

Gute Besserung und an beide Bruchpiloten!  :-*
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #4 am: 04. März 2012, 15:53:48 »
Das kann sie alles erst morgen klären. Sie ist Freitag abend mit dem ADAC aus dem Uralub zurück gebracht worden. Wenn man weiß, wie es woanders geht, kann man ja manchmal Vorschläge machen. Krücken bekommt sie erst mit Gehgips. Jetzt könnte sie auch, wäre in dem Alter aber zu riskant, dass das Bein doch belastet würde.







Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27082
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #5 am: 04. März 2012, 21:35:04 »
Uns wurde gesagt dass Krücken in dem Alter noch gar nicht gegeben wird. Altersangabe war ab frühestens Schulalter...

Also wir sind selbst heimgefahren, das war bei uns möglich. Erstversorgt wurde er auch im Ausland, bekam einen Spaltgips. Den hat man 3 - 5 Tage je nachdem wie lange die Schwellung anhält. Dann waren es bei uns 4 Wochen Liegegips von der Zehe bis zur Hüfte.
Dann jetzt 2 Wochen Gehgips.

Mein Sohn kann mit dem Gehgips übrigens NICHT gehen.
Ich zwinge ihn gelegentlich damit die Muskeln wieder aktiviert werden, es ist schliesslich nur noch eine Woche bis der Gips abkommt und ich kann mir aktuell nicht vorstellen dass er direkt danach läuft. Werde mich deshalb jetzt mal noch an den Chirurgen wenden um zu sehen ob wir da jetzt was in Bezug auf KG organisieren können/sollen/müssen.
Ursprünglich war davon nämlich nicht die Rede.

Einen gebrochenen Fuß nach einer Urlaubsrückführung mit dem ADAC in einer Woche zu behandeln halte ich für "falsch verstanden", das kann ich mir GAR NICHT vorstellen.
Oder ist sie operiert worden??? Dann kann es was anderes sein...

@Kiga: Der Kindergarten muss ein Kind mit Gips nicht unbedingt nehmen. Meinen Sohn haben sie genommen, aber das liegt daran dass die Erzieher seiner Gruppe SUPER sind.
Das ist nicht selbstverständlich und es bedeutete für sie grossen Mehraufwand.



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Heilung Schienbeinbruch
« Antwort #6 am: 05. März 2012, 14:53:13 »
@nipa
hast mich falsch verstanden. Sie hat eine Woche Liegegips, dann bekommt sie einen Gehgips  :)







 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung