Autor Thema: Hausmittel gegen Kopfweh?  (Gelesen 770 mal)

KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Hausmittel gegen Kopfweh?
« am: 21. Juli 2016, 10:10:49 »
Habt Ihr Tipps? Was hilft bei Euch bei Kopfschmerzen?
Gerade geht es bei mir wieder los: die Schmerzen beginnen ganz leise und harmlos über der rechten Augenbraue. Aber fast jedesmal steigern sie sich unweigerlich so sehr, bis nur noch Schmerzmittel helfen. Da ich aber gerade ziemlich oft Kopfweh habe (wohl auch durch die Schwüle; auf meine alten Tage werde ich noch wetterfühlig), mag ich nicht jedes Mal eine Ibu einwerfen. Ich suche also nichts Geringeres als die Geheimwaffe, um sie schon im Keim zu ersticken.  s-:) ;D
Kaffee hilft selten. Minzöl oder sowas machts nur schlimmer. Bewegung und frische Luft (sofern im Alltag einbaubar) zaubern sie manchmal weg, ein andermal geht's dann aber auch erst richtig los. Selbst ins Bett legen und schlafen ist nicht immer die Lösung; ich bin oft abends schon mit leichtem Kopfweh ins Bett gegangen und nachts mit brüllenden Schmerzen aufgewacht.

Was hilft bei Euch, was ich noch ausprobieren könnte?  :)

biene20121

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 713
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #1 am: 21. Juli 2016, 10:41:51 »
bei mir hilft momentan sehr gut das minzöl, oder auch ausreichend Magnesium einzunehmen mindestens 600 mg über eine längere zeit. viel trinken.
Unser Floh wurde am 7.6.12 um 22:57 uhr geboren, war 45 cm groß und wog 2300 gramm

Unser Floh wird großer Bruder


Das zweite Wunder ist unterwegs


jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10785
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #2 am: 21. Juli 2016, 12:41:15 »
Außer den von dir genannten Mittelchen hilft mir vor allem "viel mehr trinken", und damit meine ich vor allen Dingen Mineralwasser.
Ansetzen tu ich wirklich, wenn die Schmerzen anfangen. Meist merk ich anhand des Schmerzes was hilft und trinke eine Tasse Kaffee oder Cola, geh an die frische Luft, massiere mir einen Tropfen Minzöl auf die Stirn/Schläfen oder leg mich kurz hin (abgedunkelter Raum).

Was auch oft hilft, wenn der Partner Stirn und Schläfen kurz massiert und ich mit geschlossenene Augen daliege (meist ist er aber nicht da).



Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17163
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #3 am: 21. Juli 2016, 13:42:18 »
Viel, viel trinken. Ich habe mal gelesen, dass man so mit 1,5 - 2 Liter anfangen soll (also quasi direkt hintereinander weg).....Und ein wenig hinlegen (bis man dann 100X auf Klo rennen muss  ;D)
Ansonsten hab ich mir schon mal mit viel Wasser und dann noch Espresso und Zitrone/ Vitamin C geholfen (also nicht die Zitrone in den Espresso....lieber ins Wasser  ;D oder in Tee oder halt direkt Vit. C Pulver)...je nachdem warum ich Kopfweh habe, hilft das auch ganz gut.
eine Nackenmassage hilft bei mir oft (oder eben sogar Ostheopath / Dorntherapie) wenn es ganz arg ist.... dann kommt es nämlich bei mir in der Regel vom Rücken

Ach so, was noch hilft, wenn es eher vom Kreislauf/Wetter her ist, sind kalte Güsse (für den Kreislauf) ...Beine und Arme... musst du dir mal durchlesen, wie das nach Kneipp genau geht. Kann ich bei vielen Wehwehchen empfehlen.

Allerdings gibt es bei mir einfach auch Momente, da helfen nur Tabletten  :P

Bei Wetterfühligkeit würde ich mal sehr, sehr viel trinken und kalte Güsse versuchen (oder kalt warme Wechselbäder)

Letztens bin ich auch nachts mit stechenden Kopfschmerzen aufgewacht  :o So was hatte ich noch nie.... Ich hab das erst sogar in einen Traum eingebaut und als cih wach war erst mal 5min gebraucht um zu verstehen, was los ist  ;D DA hab ich allerdings direkt Ibu genommen , um weiterschlafen zu können.


KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1520
  • erziehung-online
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #4 am: 22. Juli 2016, 13:24:36 »
Merci für Eure Tipps!  :) Ganz viiiiiel trinken habe ich gestern gleich mal umgesetzt (ich trinke eigentlich nicht zu wenig, habe dann aber halt mal ganz bewusst so richtig viel in mich reingeschüttet) und eine Magnesiumtablette von meinem Mann gemopst (klar, einmal Magnesium wird es auch nicht wegzaubern ... aber ich weiß ja nicht mal, ob ich einen Mangel habe). Das Kopfweh blieb immerhin sehr lange konstant und wurde nicht schlimmer – nachmittags habe ich dann aber doch aufgegeben und eine Tablette eingeworfen, da ich noch einen wichtigen Gesprächstermin hatte. Vermutlich hab ich mir gestern mal wieder einfach zu sehr den Kopf zerbrochen, im Wortsinne ... ich krieg typischerweise immer dann Kopfweh, wenn ich über irgendwas zuviel grüble und das Gedankenkarussell nicht zur Ruhe kommt ...

Kneippgüsse werde ich auch mal probieren; hatte ich in irgendeinem Winter schon mal zur Abhärtung gemacht, war mir aber auf Dauer zu doof ...

Karina78

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 57
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #5 am: 27. Juli 2016, 13:39:37 »
Ich denke auch, (sehr) viel Trinken und Ruhe. Das klappt bei mir zumindest in den allermeisten Fällen.

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4454
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #6 am: 28. Juli 2016, 19:01:25 »
Seit ich regelmäßig hochdosiert Magnesium nehme (400mg), habe ich nahezu keine Kopfschmerzen mehr, nicht mal mehr in den Tagen vor der Mens.

Fenii1983

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 6
  • erziehung-online
Antw:Hausmittel gegen Kopfweh?
« Antwort #7 am: 06. September 2016, 10:28:02 »
Hi,

ehrlich gesagt hilft bei mir meistens viel Trinken und Kaffee - ist jetzt nicht unbedingt wirlich ein super Hausmittel, aber immer wenn ich merke, dass sich etwas anbahnt trinke ich erstmal ein Glas Wasser (ca. 250 ml) und machen mir einen starken Kaffee  ;)

LG

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung