Autor Thema: Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?  (Gelesen 881 mal)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9149
Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« am: 05. August 2013, 07:51:12 »
Hallo!

In letzter Zeit habe ich häufiger zum Thema Vitamin D gelesen, dass immer mehr Kinder und Erwachsene einen Mangel haben. Die Sonne reicht in unserem Gebiet nicht aus, damit der Körper genug eigenes Vitamin D bildet. Nun überlege ich den Kindern wieder zusätzlich Vitamin D zu geben.

Macht das jemand hier? Was nehmt ihr dafür? Habt ihr das mit dem Kinderarzt abgesprochen?

Danke  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #1 am: 05. August 2013, 09:58:23 »
Wie kommst du denn darauf, dass die Sonne in eurem Gebiet nicht ausreichen würde, um Kinder mit Vitamin D zu versorgen  ???

Wenn Kinder ausreichend draußen sind und nicht ab dem ersten Sonnenstrahl mit LSF 50 eingeschmiert sind, dann reicht die Sonne vollkommen aus um Vitamin D zu produzieren.

Der Vitamin D-Mangel rührt nicht von zu wenig theoretisch verfügbarer Sonne, sondern von zu wenig genutzter Sonne.

Ich habe Liam selbst als Baby nur an Regentagen Vitamin D gegeben, da er sonst immer mehrere Stunden Sonne genossen hat.


Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9149
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #2 am: 05. August 2013, 10:06:04 »
Mir geht es vor allem um die Zeit ab dem Herbst herum, dass hätte ich wohl erwähnen sollen :)

Beide Kinder sind eigentlich den ganzen Tag draussen in der Sonne. Eingecremt werden sie mit LSF 30. Im Moment reicht daher die Sonne aus, aber das wird sich ja nun bald ändern.
« Letzte Änderung: 05. August 2013, 10:10:57 von Pedi »
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #3 am: 05. August 2013, 10:48:43 »
Also Liam bekommt keine Präparate. ich lehne Präparate ohne ärztliche Verordnung und nachgewiesenen Mangel grundsätzlich ab.

Liam ist meist ohne Sonnencreme draußenund das für mehrere Stunden am Tag. Das so produzierte Vitamin D reicht um den Winter zu überbrücken, da das Vitamin ja auch in Nahrung vorkommt und auch im Winter durch Sonneneinstrahlung produziert wird. Zwar sehr wenig, aber ein bisschen was.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #4 am: 05. August 2013, 11:48:44 »
Meine bekommen auch nichts. Hab ich auch noch nie drüber nachgedacht. Der Körper speichert Vitamin D ja auch und die Schwankungen zwischen den Jahreszeiten sind normal. Meine Freundin hatte mal einen ganz akuten VitaminD-Mangel. Ihre 'Ärztin hat gesagt, dass im Normalfall 7 Jahre überhaupt kein VitaminD produziert werden muss, damit die körpereigenen Speicher so leer sind, wie sie bei ihr waren. Da haben dann auch keine 08/15-Sachen mehr geholfen und sie musste spritzen, was saumäßig teuer war und die Krankenkasse auch nicht gezahlt hat. Aber sie ist blind und hat dazu Morbus Crohn, sprich sie ist in jedem Fall auf breiter Front eingeschränkt, was sowohl die Produktion durch Tageslicht (über die Augen) als auch die Aufnahme über die Nahrung angeht.

Deshalb kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass wenn Kinder den ganzen Sommer viel draußen getobt und gespielt haben, dass sie dann da im Winter Probleme bekommen sollen.


Hier, diesen Artikel finde ich persönlich sehr informativ http://www.n-tv.de/wissen/Vitamin-D-wird-unterschaetzt-article10363896.html
« Letzte Änderung: 05. August 2013, 11:54:56 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #5 am: 05. August 2013, 13:03:37 »
Ich schließe mich vollumfänglich scarlet und Bettina an.

Hier sind die Kinder auch bei (fast) jedem Wetter draußen, im Sommer oft stundenlang und meist auch ohne Sonnencreme (zur Zeit der stärksten Sonneneinstrahlung behalte ich sie eher drinnen). Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, ihnen was zusätzlich zu geben. Bin da auch ganz und gar kein Freund von.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2934
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #6 am: 05. August 2013, 13:21:05 »
gerade mit den fettlöslichen Vitaminen (K, A, E, D) muss man vorsichtig sein, wenn man sie in künstlicher Form zuführt. Wenn man zuviel gibt, kann man damit langfristige Schäden anrichten.
Bevor man die also einfach so gibt, weil man irgendwas gelesen hat, würde ich das prüfen lassen. Eine Blutprobe ist zwar unangenehm, würde da aber Gewissheit schaffen.

WENN ich also tatsächlich den Verdacht HÄTTE, dass mein Kind da einen Magel haben könnte, dann würde ich damit zum Arzt gehen.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Juli+Felix

  • Gast
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #7 am: 09. August 2013, 09:30:58 »
Meine bekommen kein Extra-Vitamin D und sind viel draußen. Ich hoffe einfach, dass es ausreicht. Und solange sie nicht dauerkrank und schlapp sind, mache ich mir da keine Sorgen.

Ich muss auch gestehen, Sonnencreme gibt es nur im Urlaub wenn wir länger am Strand sind oder mal einen Tag am Badesee verbringen.

•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Antw:Gebt ihr den größeren Kindern zusätzlich Vitamin D?
« Antwort #8 am: 13. August 2013, 13:05:00 »
Ich muss mal ganz "blöd" fragen...redet ihr z.B. von D-Fluretten, Vigantolöl etc?

Habe es beiden Kindern auch nicht gegeben....allerdings hat Lenny eine kleine Wölbung im vorderen Brustbereich...da meinte mal ein Doc zu mir das das davon kommen würde das ich kein Vigantolöl geben würde  ???

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung