Autor Thema: Frage an die Homöopathieerfahrenen :)  (Gelesen 611 mal)

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Frage an die Homöopathieerfahrenen :)
« am: 03. Juni 2012, 20:06:53 »
Hallo ihr Lieben,

ich soll einen Darmaufbau machen und dazu tausend *übertreib* verschiedene Mittelchen zweimal am Tag (also morgens und abends) einnehmen..nun meine Frage dazu...muss ich die nüchtern nehmen oder erst nach dem Frühstück? Wenn ich nicht frühstücke darf ich es dann auch erst mittags nach dem Essen nehmen und dann trotzdem zum/vor/nach(?) dem Abendessen nochmal?

Muss morgen anfangen und DAS hab ich natürlich vergessen zu fragen und die gute Frau ist natürlich erstmal ne Woche in Urlaub  s-:)

Danke für eure Hilfe  :-*

LG

Fusselchen

Vee

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7146
Antw:Frage an die Homöopathieerfahrenen :)
« Antwort #1 am: 03. Juni 2012, 20:28:32 »
Viele verschiedene Mittel - klingt erstmal nicht sehr homöopathisch. Meinst du pflanzlich? Wie heissen deine Mittel?
Ich denke diese vor-bei-nach Empfehlungen sind nicht soo wichtig. Aber vielleicht irre ich mich...


Sky  31. SSW - hebt meine Welt aus den Angeln
Sienna  28. SSW - am 1. Frühlingstag 2011 fort geflogen - alles Gute, mein Mädchen!


melly

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2773
Antw:Frage an die Homöopathieerfahrenen :)
« Antwort #2 am: 03. Juni 2012, 20:35:43 »
Meine Kinder haben eine Stärkung des Immunsystem mit homöopath. Mitteln gemacht. Ich weiß nicht, ob man das vergleiche n kann - aber ich kenne es bei homöopath. Mitteln so, dass man Abstand zum Essen und auch Zähne putzen halten sollte und zwar mind. 15 min besser noch 30 min sollte es vor der Mahlzeit sein um Wechselwirkungen zu vermeiden... ob morgens und abends sinnvoller ist weiß ich nicht evtl. ist ein bestimmter Abstand und eine Regelmäßigkeit wichtig ?

Du kannst Kindern deine Liebe geben, aber nicht deine Gedanken, denn sie haben ihre eigenen Gedanken.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Frage an die Homöopathieerfahrenen :)
« Antwort #3 am: 03. Juni 2012, 20:36:06 »
Also ich hab bekommen

Alkala-Pulver (gegen Übersäuerung) morgens und abends
Formasan Tropfen 2xtgl.
Okoubasan Tropfen 2xtgl.
Pefrakehl Tropfen 2xtgl. (für 10 Tage) danach Albicansan für 10 Tage und danach dann Fortakehl für 10 Tage
Mucokehl morgens
Nigersan abends
Utilin abends

und dann noch was zum einnehmen

Asea 2xtgl.

Vee

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7146
Antw:Frage an die Homöopathieerfahrenen :)
« Antwort #4 am: 03. Juni 2012, 22:39:25 »
Google selbst mal, da steht nie was von VOR dem Essen, NACH dem Essen...
Aber siehe melly, einen Abstand zum Essen einzuhalten halte ich auf jeden Fall für wichtig.
Soviele Sachen gleichzeitig... Naja, die Präparate sind einen Versuch wert, ich wünsche dir alles Gute damit!


Sky  31. SSW - hebt meine Welt aus den Angeln
Sienna  28. SSW - am 1. Frühlingstag 2011 fort geflogen - alles Gute, mein Mädchen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung