Autor Thema: Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?  (Gelesen 40799 mal)

Sweety

  • Gast
Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« am: 23. April 2013, 15:53:30 »
Ich hab hier mal eine Frage, die wollte ich eigentlich heute meinem Hausarzt stellen, hab's dann aber vergessen s-:)

Und zwar ist es so, dass wenn ich krank werde, egal wie schlimm, ich nie Fieber bekomme. Also ich hab zu der Krankheit dann gerne mal Anzeichen, die normal mit Fieber einhergehen, aber meine Temperatur bleibt konstant unten.
Immer.
Wenn ich mal schreibe oder sage "Letztens war ich krank und hatte Fieber...", dann ist damit gemeint, dass ich letztens krank war und Fiebersymptome hatte, aber keine erhöhte Temperatur.

Ich geb mal ein Beispiel: Letzte Woche hab ich mir die Bronchitis vom Kleinen aufgehalst. Daraus ist mir eine heftige MOE auf der linken Seite erwachsen. Freitag beim Arzt gewesen, erstmal ohne AB probiert, heute wieder da und was soll ich sagen?
Die MOE ist schlimmer geworden (anscheinend ist mein Trommelfell aus Titan) und die Bronchitis ist in voller Pracht und Schönheit zurückgekehrt. Meine Lunge klingt abenteuerlich und wie hieß es? "Es ist keine Lungenentzündung. Noch nicht. Viel fehlt nicht." Jedenfalls gibt's jetzt doch AB.

Aber - ich hab kein Fieber. Ich hab Schweißausbrüche, Schüttelfrost, empfindliche Haut, glasige Augen, ich höre schlecht (also zusätzlich zu der faktischen linksseitigen Taubheit durch die MOE), ich hab verschwitzte Hände und gleichzeitig eiskalte Füße, bin desorientiert... das volle Programm also - aber meine Temperatur stieg zu keinem Zeitpunkt über größenwahnsinnige 37,3 Grad.

Und so ist es IMMER, wenn ich krank bin.

Ich weiß nicht, wann ich das nächste Mal zum Arzt komme, googeln mag ich nicht, weil ich sonst bestimmt erfahre, dass ich ein seltenes Syndrom im Endstadium habe oder so ;D

Daher hier mal einfach meine interessierte Frage: Kennt das noch jemand?
Was ist das?

Flower Eight Revival

  • Gast
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #1 am: 23. April 2013, 16:02:06 »
Keine Ahnung. Ist aber bestimmt genauso doof Fieber zu bekommen und nichts mitzukriegen. Ich bin beim letzten Mal umgekippt, weil ich 40 hatte und es nicht gemerkt habe. Mir war weder heiß, noch hatte ich Kopfschmerzen oder was auch immer. Nichts.
Der Arzt fand es nicht so prickelnd, weil ich dadurch in "Lebensgefahr" geraten kann. Irgendwas mit Immunsystem. Vielleicht auch bei dir. Hast du dich mal checken lassen?

edit: Vor Jahren hatte ich sogar pfeiffersches Drüsenfieber. Hab das Fieber ebenfalls nicht mitbekommen. Mir ging es grausig, der Arzt hielt es für eine Bronchitis. Erst Monate später kam nach einer Blutuntersuchung raus, das ich das wohl hatte. Aber Fieber...nö, hab es nicht mitbekommen. Müsste ich aber gehabt haben. *schulterzuck*
Deshalb habe ich die Anweisung bei der ersten Anzeichen einer Erkältung regelmäßig Fieber zu messen.
« Letzte Änderung: 23. April 2013, 16:07:54 von blume8 »


Katie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4384
    • Mail
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #2 am: 23. April 2013, 20:53:53 »
Kenne ich! Geht mir ganz genauso. Und ausgerechnet letzte Nacht ging's mir so. Die ganze Nacht Schuettelfrost, Gliederschmerzen usw. Ich fuer mich habe mich angfuehlt als muesste ich gluehen, mir war irgendwie ganz heiss und kalt gleichzeitig. Hatte aber kein Fieber. So geht's mir aber immer wenn ich krank bin.

Einzige Ausnahme, vor ein paar Jahren hatte ich mal Grippe. Da hatte ich dann auch Fieber.

Mein Mann hat komischerweise immer Fieber wenn er krank ist. Wuerde mich auch mal interessieren warum das beim einen so und beim anderen so ist.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #3 am: 23. April 2013, 20:58:25 »
Oh ja Sweety, ist bei mir genauso...ab 37,0 bin ich zu nix mehr zu gebrauchen und mehr als 37,5 wird es irgendwie nie und ich häng da und fühl mich als hätt ich 40 Fieber...bei mir ist es aber auch so, dass ich eine sehr niedrige Grundtemperatur habe (selten über 36,2 meist irgendwas mit 35,schlagmich) ich erklär mir das dann halt so dass ich dann bei 37,5 halt ja schon knapp 2 Grad mehr habe als normal...und wenn ein Mensch ne normale Tempi von 36,5 hat fühlt er sich dann mit 38,5 so wie ich mich mit 37,5 was ihm halt noch nichts ausmacht (war das jetzt verständlich? ich hoffe es doch..falls nicht muss ich gucken dass ich das anders verpackt kriege *g*)

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8042
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #4 am: 23. April 2013, 20:58:43 »
Sind die 37,3 bei dir denn schon erhöht?

Bei mir ist es nämlich so: Meine Normaltemperatur liegt ziemlich genau bei 36.0. Bin ich nun erkältet und matschig, geht die auch nicht hoch. Wenn ich denn mal auf 37.5 komme, geht es mir so richtig dreckig eben auch mit den Symptomen. Ich komm mir dann immer vor wie ein Simulant  :P ;D
Und meine Tochter hatte schon eine Lungenentzündung bei sagenhaften 37.5. Das scheint also Veranlagung zu sein.

Sweety

  • Gast
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #5 am: 23. April 2013, 21:30:33 »
Nein, das ist ja das Komische. Wenn ich gesund bin, ist meine Temperatur auch immer so 37,1 oder 37,2 Grad. Heißt also, ich hab wirklich die Symptome, aber meine Normaltemperatur erhöht sich nicht.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #6 am: 24. April 2013, 07:28:08 »
Oh, das kenne ich auch! mit 37,3 ist mir heißkalt, ich schwitze und friere, Gliederschmerzen, Schwindelig und total matschig. Fühle mich dann auch als Simultant bzw. das ich mich mal mehr am Riemen reißen muss und nicht so empfindlich sein darf :-[
Fieber hatte ich als Kind, dann erst wieder bei der Brustentzündung bei der Kleinen und dann vorletztes Jahr bei der (Schweine?)Grippe - normalerweise habe ich bei Grippe nie Fieber!
(meine Tochter hatte kurz vorher die Schweinegippe, daher komme ich darauf ;) )
   

Sweety

  • Gast
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #7 am: 25. April 2013, 22:31:51 »
Joj, sind ja doch ein paar, die nicht "nur" eine tiefere Grundtemperatur haben, sondern deren Körper bei Krankheit einfach nicht "hochheizen".

Irgendwie find ich's blöd - Fieber hat ja nun durchaus einen Sinn.
Hat irgendwer mal den HA gefragt? Mich würde nun echt interessieren, woher das kommt (und nein - ich google immer noch nicht ;D ).

*nova*

  • Gast
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #8 am: 26. April 2013, 07:51:17 »
Wenn ich krank bin fühle mich mich meist auch wirklich mies, habe auch Fiebersymptome Temparatur steigt ab nie über 37,7 - meine Normaltemperatur ist 37,4 also kein wirklich relevanter Anstieg. Ich habe oft das Gefühl, dass ich den Infekt oder was auch immer schneller hinter mir hätte, wenn ich mal richtig hoch fiebern würde. Meist stecke ich mich bei Alena an. Sie bekommt bei jeder kleinsten Rotznase sofort Fieber hat es dann aber nach 2-3 Tagen übestanden während ich mich über eine Woche damit rum quäle.....

Sweety

  • Gast
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #9 am: 26. April 2013, 08:46:21 »
*handreich*

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Fiebersymptome ohne Fieber - kennt das wer?
« Antwort #10 am: 26. April 2013, 18:32:38 »
Einen Arzt habe ich noch nicht danach gefragt, dachte schon ich würde mir das einbilden oder der Arzt würde mir nicht glauben s-:)
Aber es scheint ja wirklich öfters so zu sein :D (das beruhigt mich ungemein ;D )
   

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung