Autor Thema: Erfahrungen mit Ektopie?  (Gelesen 784 mal)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Erfahrungen mit Ektopie?
« am: 29. April 2013, 20:06:54 »
Ich war heute beim Frauenarzt, weil ich seit drei Wochen starke Blutungen beim GV habe.

 Und er hat eine Ektopie festgestellt und die verätzt. Jetzt hab ich ein ziemlich ekliges, wenn auch nicht starkes Ziehen im Unterleib.

Wie verlief das denn bei euch? Hat das was gebracht auf die Dauer? Hat es danach arg geblutet? Hat es nochmal beim GV geblutet?

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Erfahrungen mit Ektopie?
« Antwort #1 am: 30. April 2013, 09:56:31 »
keiner?  ;)


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
Antw:Erfahrungen mit Ektopie?
« Antwort #2 am: 30. April 2013, 10:02:10 »
Ehrlich gesagt weiß ich nicht, was du meinst. Ektopie von was? Also was hat sich wohin verlagert und warum?
Naja, weiter helfen kann ich dir vermutlich trotzdem nicht, ich glaube, bei mir ist (hoffentlich) alle an der richtigen Stelle, manchmal glaube ich ja, ich habe nicht alle Tassen im Schrank, aber das meinst du wohl nicht  ;)
Aber vielleicht kann dir jemand anders was sagen.
LG
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Erfahrungen mit Ektopie?
« Antwort #3 am: 30. April 2013, 10:30:16 »
Ok, dachte das wäre klar, wenn ich beim Frauenarzt war  ;D.

Verlagerung von Gebärmutterschleimhaut auf den Muttermund außen, wenn ich das richtig verstanden habe. Ist wohl ziemlich häufig und auch nicht gefährlich. Blutet halt beim Se*x. Macht aber nicht immer Beschwerden, bei manchen halt.

Hm, ob meine Tassen im Schrank sich woanders hin verlagert haben, sollte ich auch mal überprüfen  ;D ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung