Autor Thema: Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?  (Gelesen 1636 mal)

NiLe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 463
    • Mail
Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« am: 12. Oktober 2013, 08:18:59 »
Hallo ihr lieben,

gestern habe ich Erfahren das meine Maus operiert werden muss da sie eine Fistel unterm Auge hat und sie dadurch eine schlimme Infektion bekommen hat.
Der Professor wollte sie gleich nächste Woche operieren  :o aber mir war das zu früh mit grad mal einen Monat deswegen konnte ich ihn bis Ende November raushandeln da ist sie dann wenigstens 2 Monate alt.
Trotzdem hab ich jetzt schon wahnsinnige Panik vor der OP besonders wegen der Narkose  :'( ich weiß das ich jetzt bis nach der OP keine ruhige Minute mehr haben werde.  :-\ Hab diese Nacht schon schlimme Alpträume gehabt.

Könnt ihr mich bissl beruhigen? Wem ging es genauso das das Baby auch schon so früh operiert werden musste?



Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2013, 20:42:38 »
Hallo.

Ich kann dich beruhigen. Mein Sohn hatte im Alter von 6 Wochen einen doppelseitigen Leistenbruch, einer hatte sich eingeklemmt. Also musste die OP sofort sein.

Der hat das sooooo toll weggesteckt. Schon 2 Stunden nach der OP hätte man meinen können, es sei nie was gewesen. Es gab keinerlei Probleme, weder mit der OP an sich noch mit der Narkose. Die typischen Narkoseschwierigkeiten (schreien und Verwirrtheit nach dem Aufwachen, etc.) kamen erst, als er älter war (am schlimmsten bei einer OP im Alter von 19 Monaten). Die ganz Kleinen stecken sowas noch am besten weg.

Drücke euch die Daumen  :)
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*


NiLe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 463
    • Mail
Antw:Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2013, 08:18:05 »
Danke für deine Antwort  :)

Also im größten geht meine Angst dahin das sie von der Narkose bleibende Schäden zurück behält bzw sie nicht mehr danach aufwacht  :'(
Muss dazu sagen das ich eh schon eine starke Angst vor dem plötzlichen Kindstod habe (bei meinem Sohn war das sehr extrem jetzt gehts einigermaßen) und ich hab halt jetzt Angst das sie die Narkose ned verträgt weil sie eh so empfindlich ist  und auch so viel kotzt besonders in Stress Situationen und das ist ja auch eine große Gefahr bei OP´s  :-\



Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2218
Antw:Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« Antwort #3 am: 13. Oktober 2013, 22:24:22 »
Mein Großer wurde mit 5 Wochen operiert, er hatte eine Bauch-Op. Die Narkose hat er prima vertragen. Das ist für uns Mütter wahrscheinlich schlimmer als für die Babys.  :)
Hast du denn deine Ängste, grade auch wegen dem Erbrechen, dem Arzt geschildert?





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

NiLe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 463
    • Mail
Antw:Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2013, 09:26:29 »
ja schon aber der meinte ich solle das alles mit dem Narkose Arzt absprechen wegen dem Risiko etc aber das Narkose Gespräch haben wir erst am 22.11.  :-\



Sveto

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 210
Antw:Erfahrung mit Op bzw Narkose bei 2 Monate alten Baby?
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2013, 09:26:47 »
Mein Sohn wurde mit drei Wochen operiert wegen einem Leistenbruch. Ich hatte fürchterliche Angst. Er hat es aber gut weg gesteckt. Nach dem Aufwachen war er schlapp, konnte aber schnell wieder gestillt werden. Eine Nacht waren wir noch im Krankenhaus aber er hatte keine Schmerzen. Das Fäden ziehen etwas später hat er gar nicht mitbekommen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung