Autor Thema: Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen  (Gelesen 5358 mal)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« am: 20. Februar 2012, 11:49:35 »
so, zur Geschichte

Mariella leidet seid sie 6 Monate alt ist unter Neurodermitis - allergiebedingt
allergie tests fanden statt... wurde´n auch sachen gefunden und weggelassen, bzw weiß ich aus dem alltag auch von anderen allergien bzw sachen auf die sie reagiert...

seid ein paar wochen ist es nun ganz ganz schlimm! bisher hatte sie die exeme immer nur in den beugen und nur kleine stellen mal am arm/bein

ich würde euch gerne in Bild zeigen - mach es aber nicht weil nacktes kind  :-\ aber es ist ganz ganz schlimm... wenn ich sie ansehe könnt ich heulen ...tuh es manchmal auch-heimlich natürlich  ;)
der rücken und Rippenbereich ist rau und zerkratzt, der po, die beugen die arme, hände beine alles betroffen...so war das noch nie! auch leicht dick und eben knallrot...

unserer ärztin fällt dazu immer nur eins ein... cortison, triclosan, nachts fenestil saft toll! ich habs ja eh schon nicht so mit medikammenten wo wir ja sonst alles homöopathisch behandeln... aber da kamen wir mit der Homöopathie und co nicht weit...

ich sehe nicht ein so eiter zu machen, zu SEHEN das mein kind mir versucht was zu zeigen (über die haut) und ich nichts tuhe ausser es wegzupflegen... anstatt zu BEHANDELN

nun kam ich ins gespräch mit meiner Kollegin, ihr sohn hatte das auch... sie gingen zu einem "heiler" eben Energetisches Heilen zu Otmar Jenner...da gibts auch paar bücher von dem...
jedenfalls, hat dieser eben "hand aufgelegt" der sohn hat beschrieben das er "Licht gespürt" hat und der hat den eltern dann einiges gesagt, sachen die man sicher nicht gerne hört als eltern, wo man sich ja für gute eltern hält, aber dinge die eben unbewusst geschehen... sie haben sich umgestellt.....der junge ist heute 9jahre und neurofrei...hat ab und an mal nen schub aber dann wissen die auch woher scheint also zu stimmen (will da jetzt nicht ins detail gehen) der hat auch sachen über den damals 4jährigen gesagt die heute zutreffen, das er zum beispiel spürt das er was besonderes ist, extrem sensibel und eine "Offene seele" ausserdem das er gute mathematisches verstehen hat usw...

joa das stimmt der junge ist ein kleines genie ;) aber wirklich jetzt...


ichbin skeptisch aber eigentlich auch offen für sowas... denn die normale schulmedizin hilft uns nunmal nicht denn es ist ja klar das es was psychisches ist...allergien kommen ja nicht von irgendwoher...sondern vom INNERSTEN...

ich weiß das MAriella im moment eingroßes problem damit hat das Papa so wenig da ist... ich denke ihr wird das jetzterst so richtig bewusst das er ihr fehlt...sie bestraft ihn dan auch mit abweisung... manchmal fängt sie von einem zum anderen moment an zu weinen und sagt "papa ist weg" und so sachen... ich merk das halt... nun das er sovielk arbeitet daran werden wir die nächste zeit nix ändern können...aber so bestimmte sachen kann er ändern denk ich mal... (meiner kollegin wurde auch genau siwas gesagt...)

ach ich könnte jetzt hier noch weiter romane verfassen mit beispielen aus ihren erfahrungen und meinen eindrücken.... aber eigentlich wollte ich ja das ihr euch dazu äussert  :)

wer es bis hier hin geschafft hat - danke schonmal... :-*

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #1 am: 20. Februar 2012, 12:00:49 »
Hallo,

also ich habe auch NIE an sowas geglaubt! War für mich Schwachsinn pur!

Aber dann...
Vor 2 Jahren hatte ich ganz schlimmen "Ausschlag". Meine Hände waren offen, meine Schienbeine waren offen. War echt übel. Der Hautarzt meinte es wäre Schuppenflechte und verschrieb mir eine Kotisonsalbe. Die Heilpraktikerin aus unserem Dorf bekam das mit und sagte zu mir das sei aufkeinenfall Schuppenflechte und ich solle mal zu ihr kommen. Naja, ich bin zu ihr in der Hoffnung auf eine SALBE! Als sie dann anfing mir die Hände aufzulegen habe ich da nur gehockt und wollte schreien :P habe nur gedacht "Was macht die für ne Sch*? Ich wollte doch nur ne Salbe!"  Aber dann merkte ich das sich etwas tat :o

Ich weiß jetzt nicht mehr so genau wie oft ich bei ihr war, 3x? ??? 4x? ??? Keine Ahnung, aber der Ausschlag wurde immer weniger und war aufeinmal weg! Ich bin fast 2 Jahre mit ihm darumgelaufen und plötzlich ist er weg :o :D

Auch ansonsten habe ich gemerkt wie gut mir die Behandlungen taten und das sie mich "aufluden" - Kraft gaben!

Mein Sohn hatte vorletzes Jahr wieder angefangen in die Hose zu machen, er war vorher trocken und dann gab es täglich wieder ~4 Unfälle :-\   Ich habe die Kinder bei der Heilpraktikerin auch mal genetisch behandeln lassen - und seitdem hatte J. keine nasse Hose mehr :o


Von einer Bekannten weiß ich das sie mit ihrer Tochter auch zu ihr ging. Die Kleine war da ca. 2 Jahre und hatte auch ganz schlimme Neurodermitis - es ging weg :o



Verstehen kann ich das alles immer noch nicht, aber ich muss zugestehen das es echt was bringt!


Ich würde es einfach mal ausprobieren! Ausser das es nicht hilft kann ja nichts passieren ;)
   


sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #2 am: 20. Februar 2012, 12:01:23 »
Energetisches Heilen kenn ich jetzt nicht. Aber meine Tante war mit meinem Cousin auch wegen Neurodermitis damals bei ner Kinesiologin. Und er hat dann lauter so Zeug zum entgiften gekriegt. Danach gings ihm viel besser.

Versuchs doch. Mehr als das dein Geld weg ist und es nicht hilft, kann ja nicht passieren.

Viel Erfolg und gute Besserung.

kd74

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #3 am: 20. Februar 2012, 12:42:35 »
hi,
war sie bei otmar jenner direkt? dann sage ich "ja mach das ".

er arbeitet übrigens in berlin und gibt auch semiare. wenn du dir unsicher bist lies mal sein buch. "spirituelle medizin, heilen mit der kraft des geistes" .

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #4 am: 20. Februar 2012, 13:16:54 »
jemand, der früher häufig hier im forum unterwegs war sagte immer *wer heilt, hat recht* und aus diesem einen grund alleine würde ich es schon versuchen.
was kann schon passieren? außer dass es nix bringt, kann nix groß schlecht daran sein. ok, geld kostet es wahrscheinlich, aber ich würde das risiko eingehen.  :)

wir gehen seit sehr vielen jahren zu einem klassisch homöopathischen allgemeinarzt und haben mit dieser alternativen form bisher sehr, sehr gute erfahrungen gemacht.  :)

Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5320
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #5 am: 20. Februar 2012, 13:46:28 »
Mein Mann hat einen Bekannten in Schweden, der das macht. Mein Mann hatte jahrelang eine Art Ausschlag, der nicht wegging. Dieser Mann hat am linken Arm über den Ausschlag gestrichen. Ein paar Tage war dieser Ausschlag an dem Arm weg, an den anderen Stellen ist er noch da gewesen. Aber an dem Arm auch nicht wieder gekommen. Ein paar Jahre später hat er rausgefunden, dass es ein Hautpilz war. Ist nun überall weg. Aber es ist schon faszinierend, dass es erst nur am Arm weg war und auch nicht wiedergekommen istl.







Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #6 am: 20. Februar 2012, 14:47:20 »
"Glaube versetzt Berge!"

Ich finde den Spruch sehr realistisch, weil ich es selbst scho nerlebt habe. Mein Mann hatte Krebs, es ging ihm sehr schlecht und unter anderem hat er auch alternative und religiöse Methoden an sich heran gelassen. Wir glauben fest daran, dass diese Sachen mit zur Heilung beigetragen haben.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3572
  • erziehung-online
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #7 am: 20. Februar 2012, 18:38:24 »
Ich würd das niemals machen!!!!!



sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #8 am: 20. Februar 2012, 18:41:17 »
@mirjam
warum nicht? Damit regt man doch nur die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Daran ist doch nichts böses oder schlimmes. Der Körper kann viel mehr als wir in unserer industrialisierten Welt ihm zutrauen.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52872
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #9 am: 20. Februar 2012, 19:09:13 »
Ich würd das niemals machen!!!!!

warum?  ???

Giraffe

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6101
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #10 am: 20. Februar 2012, 19:12:28 »
da gibts glaube ich viele beispiele im grenzbereich esoterik, scharlatarnerie. das meint mirjam wahrscheinlich.

man muss da ein gefühl dafür kriegen, was ist noch seriös und alternativmedizinisch und was ist humbug. ich würde es da so machen wie bei ärzten - wenn ich ein gutes gefühl habe und vielleicht auch ein paar recherchen zu dem heiler eingeholt habe, würde ich es probieren und wenn nicht, dann würde ich es bleiben lassen.

mein vater ist 30 jahre gehumpelt, er wusste gar nicht warum, kein orthopäde konnte ihm helfen, letztendlich ging er zum osteopathen, der ihm nicht nur sagen konnte, woher das humpeln kam (ein sturz auf glatter oberfläche, mein vater - der im übrigen auch GAR NICHT an sowas glaubt - konnte sich dann wieder dran erinnern, dass er mal auf glatteis ausgerutscht war und kurz danach fing das an, er hat es aber nie mit dem in zusammenhang gebracht), er half ihm auch in einer sitzung, dh das ganze hat ca. 100 euro gekostet. es war wie ein wunder. seitdem hat er keine schmerzen und kein humpeln mehr.
sohn * 25. september 2007 spontan bei 25+4 SSW- 900g, 35 cm

kd74

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #11 am: 20. Februar 2012, 19:13:31 »
.....frage ich mich nun auch......

kd74

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #12 am: 20. Februar 2012, 19:15:56 »
oh ja scharlatarne gibt es, ganz klar.
aber sie fragte ja gezielt nach jenner. man sollte sich erstmal mit ihm beschäftigen bevor man sein urteil fällt.

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #13 am: 20. Februar 2012, 19:20:01 »
Huhu,
war eben bei meiner Nachbarin, die lernt bei einer sehr guten Heilpraktikerin Reiki. sie schwört darauf und sie sagt ja auch, man kann damit nicht schaden, denn es werden nur die Selbstheilungskräft angeregt und gestärkt.

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3572
  • erziehung-online
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #14 am: 20. Februar 2012, 20:29:17 »
Ich würde das deshalb nie machen, weil diese Art von Heilungen meines Erachtens nach in den okkulten Bereich gehören.
Und hier gilt für mich nicht das Prinzip: "Es kann ja nicht schaden" oder "mehr als das es nicht hilft kann ja nichts passieren"...  :-\



Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #15 am: 20. Februar 2012, 20:44:26 »
danke für eure meinungen...

ich muss meinen mann überzeugen...der muss es zahlen  s-:) kostet wohl so 50-80e pro sitzung - kein pappenstiel zum "mal ausprobieren"

aber ich glaube fest daran... es muss ein fach helfen  :(

ich bin es leid von arzt zu arzt zu rennen und cremes zum schieren zu bekommen... wie gesagt ich möchte nicht nur symptome behandeln sondern die ursachen...ich möchte auch wissen was ich evtl falsch mache

und da ich speziell von jenner nun 3 im bekanntenkreis haben denen er helfen konnte (alles kinder)  werd ich das tun... meine kollegin bringt mir morgen eines seiner bücher mit...will mich erstmal intesiver mit befassen, dann werd ich einen termin machen und hoffen mein mann spielt mit...

Vigi "kennst" du jenner?

Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #16 am: 20. Februar 2012, 21:22:21 »
Ich seh es auch so: Wer heilt hat recht.  :)
Ich "glaube" grundsätzlich auch an Nichts, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.

Ich bin selber seeehr Neurodermitis geplagt. Ich wurde als Säugling schon von oben bis unten mit Cortison eingecremt.  :-[  Am Schlimmsten war es als Jugendliche.  :-[ Ich kam aus der Hautklinik und hab ausgesehen wie eine Mumie. Kein Scherz, mein ganzes Gesicht war einbandagiert. Und drunter Cortison.  :-\

Ich hab auch alles mögliche und unmögliche durchprobiert, unter anderem auch eine "Heilerin" (die aber kein GEld wollte dafür), Akkupunktur, irgenwelche Lasertherapien und was weiß ich nicht was noch alles. Geholfen hat es in meinem Fall gar nix. Absolut rein gar nix. Leider.  :P

Aber die gute Nachricht ist, es war dann ganz plötzlich, wirklich von einem Tag auf den anderen weg. Völlig weg. Jahrelang hatte ich am Ohr noch eine winzige Stelle ???, und irgendwann war auch die ganz plötzlich weg. Seither hab ich Ruhe. Totale und absolute Ruhe vor dem Zeug.

So, ich glaube ich hab hier jetzt irgendwas erzählt was eigentlich gar nicht gefragt war, oder?  ??? :P ;D

Ich an deiner Stelle würde mit der Maus ganz bestimmt da hin gehen. Ich kann mir vorstellen wie das Mama-Herz blutet..... s-druecken


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #17 am: 20. Februar 2012, 21:30:02 »
der jenner hat meiner kollegin auch gesagt das es ein bestimmtes "zeitfenster" gibt wo die seele für sowas "offen" ist... wenn man diese zeitfenster nicht trifft ist es wohl auch "zu spät" bzw der falsche zeitpunkt...

keien ahnung

kd74

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #18 am: 20. Februar 2012, 21:55:53 »

@gianna;
nein ich kenne ihn nicht persönlich. aber ich habe eine sehr interessante sendung über spirituelle medizin gesehen die mich auf ihn aufmerksam machte. die uniklinik in heidelberg arbeitet auch in bestimmten teilen mit dieser art von medizin.
ich las sein buch und informierte mich darüber. er ist ein sehr religiöser mann und lebt das auch. seine ersten erfahrungen machte er durch seinen vater. er konnte auch heilen.

ich kann verstehen wenn man hier keinen zugang findet. für mich persönlich aber liegen manche dinge glasklar auf der hand.
ich denke ein gesunder mix zwischen schulmedizin und seelenmedizin tut uns allen gut. in welcher form muss jeder für sich entscheiden

Baerchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3382
  • Es ist mehr als perfekt - besser als richtig!
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #19 am: 20. Februar 2012, 22:15:10 »
ich denke ein gesunder mix zwischen schulmedizin und seelenmedizin tut uns allen gut. in welcher form muss jeder für sich entscheiden
s-daumenhoch


Was für ein Luxus es doch ist, die Menschen die man liebt, im Arm halten zu können, wann immer man das Bedürfnis danach versp

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #20 am: 20. Februar 2012, 22:33:56 »
definitiv...nur kommt dei schulmdeizin nun mal gerade bei neurodermitis ja mal so gar nicht weiter  :-\

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #21 am: 21. Februar 2012, 00:41:35 »
Ich würde das deshalb nie machen, weil diese Art von Heilungen meines Erachtens nach in den okkulten Bereich gehören.
Und hier gilt für mich nicht das Prinzip: "Es kann ja nicht schaden" oder "mehr als das es nicht hilft kann ja nichts passieren"...  :-\

Ehrlich??? Ich finde diese Heilungskräfte sind von Gott gegeben! Und daran kann ich gar nichts okkultes feststellen ??? :-\

Bis vor etwas über einem Jahr dachte ich, dass Gott diese Kräfte nur ausgewählten Menschen (Jesus z.B.!) gegeben hat! Und das diese ganze Heilpraktiker die "Hände auflegen" Scharlatane sind die nur Geld machen wollen! Aber seit ich bei meiner HP bin habe ich viel überlegt und bin zu dem Schluss gekommen das Gott wohl doch jedem "heilende Hände" geschenkt hat, man muss sie nur finden! :)
   

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5103
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #22 am: 21. Februar 2012, 09:53:19 »
Naja wenn man nicht gläubig ist wird diese theorie wiedere schwer ;) muss ja nicht jeder...okkult ist für mich was anderes...UND auch nicht schelcht!!!

und das hast du schön gesagt...mal ehrlich haben wir Mamas nicht alle Heilende Hände?!  ;)
nur reicht meine  Heilkunst da nicht aus  :P

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3572
  • erziehung-online
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #23 am: 22. Februar 2012, 10:26:32 »
Ich würde das deshalb nie machen, weil diese Art von Heilungen meines Erachtens nach in den okkulten Bereich gehören.
Und hier gilt für mich nicht das Prinzip: "Es kann ja nicht schaden" oder "mehr als das es nicht hilft kann ja nichts passieren"...  :-\

Ehrlich??? Ich finde diese Heilungskräfte sind von Gott gegeben! Und daran kann ich gar nichts okkultes feststellen ??? :-\

Bis vor etwas über einem Jahr dachte ich, dass Gott diese Kräfte nur ausgewählten Menschen (Jesus z.B.!) gegeben hat! Und das diese ganze Heilpraktiker die "Hände auflegen" Scharlatane sind die nur Geld machen wollen! Aber seit ich bei meiner HP bin habe ich viel überlegt und bin zu dem Schluss gekommen das Gott wohl doch jedem "heilende Hände" geschenkt hat, man muss sie nur finden! :)

Hmmm... Ich bin davon überzeugt, dass Gott heilen kann. Das steht für mich außer Frage. :D
Allerdings glaube ich nicht, dass jeder Mensch, der scheinbar heilen kann diese Fähigkeit von Gott hat.  :-\
Wenn man Jesus als Beispiel nimmt, so sieht man, dass er immer ohne Bezahlung geheilt hat. Außerdem hingen seine Heilungen immer damit zusammen, dass er die Menschen gefragt hat, ob sie wirklich an Gott glauben. Er hat die Sünden vergeben. Sein erstes Ziel war es nicht, die Menschen gesund zu machen, sondern sie in eine Beziehung zu Gott zu führen.

Naja wenn man nicht gläubig ist wird diese theorie wiedere schwer ;) muss ja nicht jeder...okkult ist für mich was anderes...UND auch nicht schelcht!!!
Da ich das völlig anders sehe, würden wir da wohl nie auf einen Nenner kommen...  ;)



Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Energetisches Heilen - erfahrungen, meinungen
« Antwort #24 am: 22. Februar 2012, 11:44:39 »
ich glabue das jeder Mensch heilende Kräfte hat, nur nicht jeder weiß sie zu nutzen oder erkennt dass er diese hat.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung