Autor Thema: Eitrige Mandelentzündung  (Gelesen 854 mal)

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4305
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Eitrige Mandelentzündung
« am: 28. Januar 2015, 01:05:46 »
Hallo zusammen.
Mich hat eine eitrige Mandelentzündung ausgeknockt und seit Montagabend nehme ich Antibiotika.
Wann ca hören diese Schmerzen auf? Ohne Schmerzmittel gehts gar nicht.

Ah und Fieber hab ich. Aktuell zwar nur 38,7 aber das reicht mir schon. Ich bin fix und fertig.

Wahrscheinlich muss ich mich in Geduld üben,  oder?!
« Letzte Änderung: 28. Januar 2015, 01:20:19 von Ellen »





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Lisa Bee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 591
  • erziehung-online
Antw:Eitrige Mandelentzündung
« Antwort #1 am: 28. Januar 2015, 21:14:56 »
Hi Ellen,

eigentlich müsste es nach 48 h doch schon deutlich besser werden, vor allem das Fieber lässt dann meist nach. Wenn es morgen nicht besser ist, würde ich nochmal zum Arzt gehen. Vielleicht braucht der Keim einen anderen Wirkstoff.  :-\

Gute Besserung!




some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:Eitrige Mandelentzündung
« Antwort #2 am: 28. Januar 2015, 21:43:42 »
Ich stimme Lisa zu. Morgen ab zum Arzt und Blutwerte bestimmen lassen. Ich hatte genau das gleiche Problem im Urlaub und brauchte auch einen neuen Wirkstoff.

Welches AB nimmst Du denn aktuell?
Bitte verschiebe es nicht; ich hab da so ein Trauma  :-\
LG
some




MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2899
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Eitrige Mandelentzündung
« Antwort #3 am: 28. Januar 2015, 22:00:14 »
Aber wenn du Montag Abend erst angefangen hast, sind ja jetzt erst die 48h rum. Gehts dir besser?

Ich war bei meiner letzten Angina auch sehr ungeduldig, war dann nach eineinhalb Tagen beim Arzt. Der hat gemeint, ich muss länger warten bis ich eine Besserung merke. Hat mir aber trotzdem ein neues Mittel verschrieben und dann gings auch schnell besser. Also dann waren die 48h halt rum und es hat angefangen zu wirken.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4305
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Eitrige Mandelentzündung
« Antwort #4 am: 28. Januar 2015, 22:04:01 »
Danke für  Eure Antworten!   :-*
Ich hab morgen einen Arzttermin zur Kontrolle (hab starkes Asthma und werde immer engmaschig überwacht wenn ich was hab). Aber seit heute  Spätnachmittag wird es stetig besser!  :) Das Fieber ist fast komplett weg. Und die Schmerzen werden auch besser. Bin seit heute Vormittag schmerzmittelfrei.

Nun bin ich noch schlapp aber das ist ja normal nach lange hoch Fieber.





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4305
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Eitrige Mandelentzündung
« Antwort #5 am: 29. Januar 2015, 20:00:24 »
Das Schlucken tut noch minimal weh; ansonsten bin ich wieder  fit.
Der Arzt war heute sehr zufrieden.

In der Rückschau hat das AB übrigens nach exakt 48 Stunden Wirkung gezeigt.  :o
Am Montag gegen 17 Uhr die erste Tablette genommen und gestern gegen 17 Uhr ging es mir minütlich besser!  :)





Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech, wild und mutig - sei einfach wunderbar! *Astrid Lindgren*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung