Autor Thema: Durchtrennen des Zungenbändchens  (Gelesen 927 mal)

elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1321
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Durchtrennen des Zungenbändchens
« am: 26. Mai 2015, 20:45:25 »
Hallo,

Wir waren heute zur Kontrolle beim Zahnarzt. Mal wieder wurde das zu kurze Zungenbändchen angesprochen. Er meinte es sei bereits erkennbar, dass sich der Kiefer vorne zwischen den Schneidezähnen unten breiter ist, als normal, was eben an besagtem Zungenbändchen liegt.
Er mag sich das in einem halben Jahr nochmal ansehen, denkt aber, um einer Zahnspange vorzubeugen und eventuellen Fehlstellungen, muss es durchtrennt werden.

( ja ich ärgere mich das es damals im Krankenhaus nicht gleich gemacht wurde)

Hat das jemand bei seinem Kind machen lassen müssen? B. Wird Ende der Woche 4, wäre dann also ca 4 1\2 Jahre alt.
Wie läuft das ab? Vollnarkose? Schmerzlich gesehen?

Danke


mupselmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2223
  • Großfamilienmami mit leib und seele
Antw:Durchtrennen des Zungenbändchens
« Antwort #1 am: 27. Mai 2015, 19:53:38 »
Hey liebes,
Bei uns wurde es letztes Jahr gemacht. Da war Luke 3.5.
Es wurde ambulant in einer zahnklinik unter vnk gemacht.
Es gab leider paar Probleme mit der narkose. Nach 2 tagen war wieder alles ok. Den ersten tag bekam er schmerzmittel.

Wenn du noch fragen hast kannst mir gern über fb schreiben 
2008*2011*2011*2013

Es ist nicht immer alles wie es auf den ersten Blick scheint


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5427
Antw:Durchtrennen des Zungenbändchens
« Antwort #2 am: 28. Mai 2015, 07:56:26 »
Hallo,

bei uns wurde das mit einem Jahr im Zuge einer Ohrenop gemacht. Da kam die Ärzte nochmal raus und fragten ob sie das noch mitmachen können das es zwischen die Schneidezähne wächst. Leider ist es so das zwischen den Schneidezähnen quasi der Ansatz des Zungenbändchens noch ist und die Ärzte uns schon gesagt haben das das später wahrscheinlich nochmal gemacht werden muss.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


elmo666

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1321
  • Mutterschutz, oder so
    • Mail
Antw:Durchtrennen des Zungenbändchens
« Antwort #3 am: 28. Mai 2015, 17:52:33 »
Danke ihr zwei.

Die Vollnarkose ist irgendwie meine schlimmste Angst  :-[

Toki ja so ähnlich würde es mir auch vom Zahnarzt gesagt  :-\


Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8765
Antw:Durchtrennen des Zungenbändchens
« Antwort #4 am: 29. Mai 2015, 09:32:51 »
Zum Zungenbändchen kann ich nichts sagen, aber meine Kleine lag schon 4 mal in Vollnarkose und jedesmal ging alles gut, keine Probleme... als sie noch kleiner war hat sie beim Aufwachen viel geweint, war auch mal zornig... aber sonst alles gut, sie hat es immer gut weggesteckt.  :-*


schwarzesgiftal

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7660
    • Mail
Antw:Durchtrennen des Zungenbändchens
« Antwort #5 am: 11. Juni 2015, 19:02:34 »
Bei mir wurde das im Kindheitsalter gemacht ohne Narkose,, es hat gebrannt und kurz weh getan aber danach war alles gut...
Bei unserer kleinen ist mir das schon als sie ein Baby war aufgefallen, habe dann im Zuge der U Untersuchungen und beim Zahnarzt auch gefragt da hiess es nur solange es beim Sprechen keine Probleme gibt macht man das heutzutage eigentlich kaum noch, und sollte es Probleme geben wird es meistens im Zuge anderer Ops gleich mitgemacht
Unser Mausi 2006
Unser Schnecki 2008




“ I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.”

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung