Autor Thema: Baldrian ... Schlafen und so!  (Gelesen 2241 mal)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Baldrian ... Schlafen und so!
« am: 08. September 2014, 20:00:40 »
Eine kleine Frage:
Nimmt hier jemand Baldrian, da nervös bedingte Einschlafstörungen vorhanden sind?

Wie lange hat es gedauert bis eine Wirkung eintrat?
Habt ihr noch andere Sachen gemacht um den Körper bei diesem Problem zu unterstützen? (Kommt jetzt nicht mit Stressreduzierung, das ist nicht mein Problem ;D :P)

Oder war es eine Nullnummer und hat rein gar nichts gebracht?

Ich soll es aktuell mit Baldrian probieren nachdem ein anderes Medikament aus mehreren Gründen vorerst wieder abgesetzt wurde. Aber ich wüsste schon irgendwie gerne auf welchen Zeitraum der Gewöhnung man sich einstellen muss.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #1 am: 08. September 2014, 20:05:13 »
Hatte ich mal, im Teeniealter...Baldrian und Hopfen, meine ich. Ich habe mir eine gewisse Wirkung eingebildet, es dann nach mehreren Wochen aber nicht mehr konsequent genommen.



Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8951
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #2 am: 08. September 2014, 20:51:13 »
Ich hatte Baldrian für die Nacht. Bei mir hat es schnell etwas gebracht. :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6359
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #3 am: 08. September 2014, 22:44:23 »
z
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2014, 14:45:47 von Mondlaus »
Kind 2011
Kind 2014
...

nichtdiemama

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891
  • Johann *20.03.07*
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #4 am: 08. September 2014, 22:51:53 »
Mir hat Kytta Sedativum (gibt es für tagsüber und für nachts) gut geholfen und Avena Sativa.

Alles Gute, hoffentlich kannst du bald wieder gut (ein)schlafen!


Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22193
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #5 am: 08. September 2014, 22:59:19 »
ich nehme phasenweise *Calmiplant* ...

geholfen haben bei mir Rivortil (?) Tropfen...aber gut, die waren für ein anderes Problem gedacht, hatten nur den Nebeneffekt, dass man müde wird, Muskeln entspannen und man somit gut einschläft...Tropfen geschluckt und ne halbe Stunde später hats mich umgenietet s-:)  ;D

Dummerweise kann man das nicht dauernd nehmen, das war nämlich ziemlich praktisch und es hat wirklich enorm *entspannt*
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9164
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #6 am: 09. September 2014, 09:36:45 »
Versuch mal Neurodoron von Wala.
Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht wenn ich nach einem vollen Tag gar nicht zur Ruhe komme, sobald ich im Bett liege.  :P
Viele Grüße Pela


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #7 am: 09. September 2014, 17:57:23 »
Danke für eure Antworten.

Ich mag jetzt erst einmal für Zeitraum X das Baldrian nehmen bevor ich das Präparat wechsel. Es muss ja auch die Möglichkeit gegeben werden seine Wirkung zu zeigen.
Davor habe ich ein Schlafmittel genommen, das sollte man jedoch nicht langfristig konsumieren.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 52515
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #8 am: 09. September 2014, 18:09:53 »
Bei Baldrian ist es glaube ich sowieso so, wie wenn man Johanniskraut nimmt. Es wirkt erst nach mehreren Wochen. Oder? (Bin nicht sicher.)

Once

  • Gast
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #9 am: 09. September 2014, 18:15:01 »
Willkommen im Club. Das ewige Leiden der Endlosdenker.
Baldrian hat bei mir nie geholfen. Und ich meine mich zu erinnern, dass man sagte es würde so eine Woche dauern bis Wirkung eintritt.

nichtdiemama

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 891
  • Johann *20.03.07*
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #10 am: 09. September 2014, 22:31:13 »
Ich mag jetzt erst einmal für Zeitraum X das Baldrian nehmen bevor ich das Präparat wechsel.

Das kann ich nachvollziehen. Wollte aber noch anmerken, dass Kytta Sedativum auch Baldrian als Wirkstoff enthält - zusätzlich aber noch Hopfen und Passionsblumenextrakt. Diese Kombi hat mir geholfen, im Gegensatz zu Baldrian alleine.

Drück dir trotzdem die Daumen, dass das Baldrianpräparat bad seine Wirkung zeigt :)

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2207
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #11 am: 09. September 2014, 22:57:57 »
Baldrian hilft bei mir gar nicht, ich habe aber gute Erfahrung mit Lavendel gemacht um zur Ruhe zu kommen. Benutze ich aktuell für die Wasserschale auf dem Ofen.






Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4185
  • Trageberaterin aus Überzeugung :)
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #12 am: 10. September 2014, 06:34:00 »
Hopfentee und autogenes Trainig unmittelbar vor dem Einschlafen,...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Cattie.Brie

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 23
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #13 am: 10. September 2014, 06:55:48 »
Ich trinkt mal ein Bier hilft bei mir ziemlich...meist reicht ein halbes weil ich nix vertrag  ;D

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #14 am: 10. September 2014, 08:02:12 »
Genommen noch nicht, aber auch unterschiedliche Meinungen gehört.

Wurde denn schon Ursachen-Forschung betrieben?

Eventuell (wenn nicht schon ausprobiert) hilft es auch seinen Abend anders zu gestalten. Vielleicht bist du einfach zu lange wach?! Oder zu aktiv am Abend und dein Stoffwechsel dreht nochmal so richtig auf. Wenn ich am Abend bügel brauch ich sicher 1 Stunde zum einschlafen. :P

Nicht schlafen zu können ist ätzend, ich hoffe du findest eine Lösung für Dich!

2 Herbstferienwoche in NRW? Hast du schon einen Plan? Gerne auch das Wochenende! Mit Nachtvogel vielleicht?  ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #15 am: 10. September 2014, 08:47:19 »
Den Abend anders zu gestalten könnte eventuell helfen, da mache ich ja alles was ich sonst tagsüber nicht schaffe oder keine Lust zu habe. Lange wach bin ich immer, war ich aber auch schon immer.

Von welchem Datum sprichst du, hab die Ferien gerade nicht parat :)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26947
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #16 am: 10. September 2014, 10:32:09 »
Mir hilft, wenn ich das Denken abstelle indem ich nur noch "einatmen, ausatmen" denke.
Ansonsten ist es bei mir einfach mein Biorythmus, ich bin eher Eule als Lerche.



SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7778
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #17 am: 10. September 2014, 16:04:18 »




“In the age of information, ignorance is a choice.”

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6254
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #18 am: 10. September 2014, 17:02:55 »
Den Abend anders zu gestalten könnte eventuell helfen, da mache ich ja alles was ich sonst tagsüber nicht schaffe oder keine Lust zu habe. Lange wach bin ich immer, war ich aber auch schon immer.

Von welchem Datum sprichst du, hab die Ferien gerade nicht parat :)

Was immer war muss aber nicht weiterhin als gut gelten. :) Hört sich jetzt sicher ziemlich altbacken oder altklug an, aber je älter man wird (ok wir werden ja nicht älter  ;D) verändert man auch seinen Stoffwechsel usw.

Irgendwann habe ich halt für mich gemerkt das zuviel Action am Abend eher blöde ist wenn ich einschlafen muss, weil ich ja raus muss.

Manchmalist man auch über den Okt hinaus was einschlafen angeht.
Vielleicht versuchst du da auch mal auf zu greifen.
Ich kann gewisse Dinge auch nicht bis morgens liegen lassen, aber dann muss man sich anders strukturieren - was ja auch immer irgendwie geht.

Zum Datum schreibe ich Dir morgen ne Nachricht bei FB. :-*

Steffi+Neele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1002
    • Mail
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #19 am: 10. September 2014, 18:41:29 »
Progressive Muskelentspannung hilft mir wenn ich nicht "runter" komme 8)

Ich hab sogar nur die 7 Minuten Kurzversion gemacht (bin ein eher ungeduldiger Mensch ;D)

Aber ich hab das schon eeewig nicht mehr gebraucht, denn ich kann IMMER schlafen ;D

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #20 am: 10. September 2014, 21:33:52 »
@SarkanaM
Vielen Dank für den Link :)


@alle mit Muskelentspannungen & autogenem Traning
Was genau macht ihr da? Wie viel Zeit beansprucht das? Wie intensiv muss es betrieben werden?


Zum Abendprogramm:
Um 19 Uhr gehen die Kinder ins Bett, ich mach dann noch ein wenig in der Küche sauber, sortiere Wäsche, setze mich hin um zu lernen (Examensprüfung in 11,5 Monaten, laufendes Studium ...). Irgendwann gehe ich duschen, schaue ins Internet (ich lenke mich sooo gerne ab :P) ... und dann kommt mein Liebster erst ab 21 Uhr nach Hause, meist 22 oder gar 23 Uhr. Ich mag mit ihm noch sprechen, austauschen über den Tag, die Kinder, die Termine und Pläne. Wann genau wäre da der perfekte Zeitpunkt für solche Methoden?


Die letzten zwei Tage habe ich gut geschlafen s-pfeifen Entweder bin ich absolut im A**** oder das Baldrian wirkt. Ich entscheide in den nächsten Tagen (nach dem Schlafen ;D) was es nun ist ;D


@Stefanie
Ok :-*

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #21 am: 10. September 2014, 22:08:31 »
Spontan würde ich sagen, lass mal ne Woche das Internet weg und schau was passiert - sagt sich leicht, um diese Uhrzeit hier im Forum.  :-X

Ansonsten - autogenes Training bzw. Muskelrelaxation erlernen, wenn du es kannst, hilft die Technik dir innerhalb von Minuten, also direkt vorm Einschlafen.


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #22 am: 10. September 2014, 22:09:49 »
Ach ja, und entgegen landläufiger Meinungen eben kein Alkohol, macht zwar primär schläfrig, verhindert aber die Tiefschlafphasen.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39869
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #23 am: 10. September 2014, 22:12:25 »
Das mit dem "kein Alkohol" hättest du heute bitte vor 20 Uhr schreiben sollen, pfff! ;)

Im Urlaub nutze ich nie das Internet. Zuletzt Anfang August diesen Jahres. Hat aber absolut nichts an meinem Schlafproblem geändert, dabei war ich fast 2 Wochen "offline". Kein Forum, keine e-Mails, nichts.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3442
Antw:Baldrian ... Schlafen und so!
« Antwort #24 am: 10. September 2014, 22:14:32 »
Siehst du, da bin ich momentan dank Stillen total im Vorteil.  ;D Der durch die nächtlichen Fütterungen wieder komplett aufgehoben wird.  S:D


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung