Autor Thema: Ängste bei Kinder  (Gelesen 647 mal)

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2527
  • Team Colin
Ängste bei Kinder
« am: 21. April 2013, 14:18:42 »
Huhu

Vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen..  Belana ist nun 7 Jahre alt und angefangen hat als sie ihren Schreibtisch aufgeräumt hat und ihn mit Duschgel abgewaschen hatte, damit er gut richt. ( s-:)) Da hat sie wohl ihre Hand abgeleckt , die halt durchs Schreibtisch abwaschen, noch etwas nach Seife schmeckte.  Sie kam ganz aufgelöst zu mir das es ja giftig Seie... Ich versichte ihr das nichts passieren wird...und beruhigte sie wieder..  Seit dem hat sie immer Angst das was Giftig ist.. Sträucher an dennen sie vorbei geht..und sie gestreift wird egal jetzt ob am Arm oder Händen..dannn muss sie sich die Hände erst waschen.. Wen ihr Schokoriegel runter gefallen ist im WOhnzimmer ißt sie ihn mir nicht mehr.. Eis in Waffel wir nur noch mit Taschentuch gegessen, damit sie es nicht anfassen Muss.. usw...

Andere Seits wird im Sand rumgewühlt..auf der Erde rumgerutscht..

Es ist auch ist sie Beschäftigt und abgelenkt ist alles in Ordnung.. sobald sie nichts zu tun hat fängt sie wieder damit an... auch hat sie um mich Angst..

Ist das nur ne Phase ? Hatten das eure auch schon ? Gibt es vielleicht Globulis die ihr vielleicht die Spannung die sie hat etwas nehmen ?

Wir reden wirklich viel darüber mit ihr... das nichts Giftiges in ihrer Nähe ist und das wir auf sie aufpassen... sie hat dann immer Angst zu sterben...

Seufz ich bin echt am überlegen wie ich ihr die Angst nehmen könnte..

Weil sie wirklch sonst nie so war..

LG Tina



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

waldfee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Ängste bei Kinder
« Antwort #1 am: 23. April 2013, 00:13:36 »
ich bin da relativ klar und pragmatisch..so bald die angst ihren alltag beeinflusst und sie den nicht gewohnt "normal" leben kann, muss ein profi drauf gucken..wenn du einen guten kinderarzt hast, würde ich aber erst ihn kontaktieren und nicht auf eigene faust einen psychologen suchen...
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lbyf.lilypie.com/JIVap2.png" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie Kids Birthday tickers" /></a>
Notes:


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17399
Antw:Ängste bei Kinder
« Antwort #2 am: 23. April 2013, 08:30:25 »
ich seh das wie waldfee.....natürlich kann das ganze sang und klanglos verschwinden in ein paar Monaten, es kann so bleiben, aber es kann acuh extremer werden und sich zu richtigen Zwängen entwickeln (wobei es ja schon recht zwanghaft ist)....da ihr ja keine AHnung habt, wo der Auslöser liegt und mit "Elterlicher Kompetenz und Fürsorge" nicht weiterkommt, würde ich einen Termin beim KInderarzt und beim Psychologen ausmachen (kann ja erst mal "nur" eine Erziehungsberatung sein, da bekommt man in der Regel schneller Termine, Fachleute sind da genauso und man bekommt zumindest eine erste Idee und ein paar Tips.....)....
Mein erster SChritt wäre hier aber auch zum Kinderarzt, da unserer bisher in so Situationen immer sehr hilfreich war  :)


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Ängste bei Kinder
« Antwort #3 am: 23. April 2013, 10:15:23 »
Ich schließe mich lotte und waldfee an.

Ergänzend denke ich, wäre es sicher hilfreich ganz nüchtern ihre Ängste zu betrachten und zu rationalisieren.
Also wenn sie vor giftigen Blättern Angst hat, dann schaut in einen Naturführer, guckt im Internet nach Beschreibungen der Pflanze und ihrer Giftigkeit. Hol sie von einer emotionalen Ebene runter auf eine rationale.





“In the age of information, ignorance is a choice.”

Traumzaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2527
  • Team Colin
Antw:Ängste bei Kinder
« Antwort #4 am: 23. April 2013, 15:09:57 »
So ich war gestern beim Kinderarzt und der hat mir ne Adresse gegeben. Da werde ich mir ein Termin geben lassen.. Ihr geht es ja so gut.. Hüpft und tanzt und lacht.. bis auf die Angst vor dem Giftigen...

Naturführer und auch was die Warnzeichen auf diversen Flaschen haben wir ihr wirklich alles erklärt.. was es zu bedeuten hat und das wir auf sie aufpassen und alles Giftige auserreich weite tun. 

LG Tina



Dramaqueen 20.03.2006
Lausbub       10.12.2008

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung