Autor Thema: An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme  (Gelesen 7228 mal)

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30117
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« am: 15. Juli 2013, 13:39:26 »
Hallo ihr Lieben!

Kurz zu mir: Ich habe seit September 2011 keine Schilddrüse mehr und bin seitdem auf 100 mikrogramm Thyrex eingestellt.

Ohne Problem. Bis jetzt.

Blutbefunde halbjährilich waren OK ich fühlte mich gut. Vor ca. 2 Wochen ging es aber los: Druck im Kopf, am Vormittag total hibbelig, zittrige Hände, zu hoher Puls, schwitzen. Als mir dann im Büro mein Kreislauf zusammengebrochen ist, bin ich zum Arzt.

Da mein fT4 Wert bei der letzten Blutuntersuchung vor ca. 1 Monat zwar hoch aber noch in der Norm war, meinte der Doc vielleicht bin ich in die Überfunktion gerutscht. Also nochmal Blutabnehmen.
Der Befund dauerte ca. 1 Woche. Ich habe in dieser Woche einfach versucht weniger von meinem Medikament zu nehmen. Ich hab nur ein halbes genommen. Nach 2 Tagen ging es mir weit besser! Dann habe ich am 4 Tag versucht 3/4 der Tablette zu nehmen und hatte am Nachmittag sofort wieder diesen Druck im KOpf und einen schnellen Puls. Also wieder nur eine Halbe und gut gehts mir. Mein Puls ist ruhiger (davor 80-100 Ruhepuls, jetzt nur noch ca. 68).

Heute aber habe ich den BLutbefund bekommen. Der ist OK  ??? ??? Also meine Einstellung würde prinzipiell passen. Das verstehe ich nicht.  :-\

Ich habe mir jetzt noch einen Arzttermin am Donnerstag ausgemacht.

Meine Überlegung dazu ist nun, ob einfach die Dosis aufeinmal in der Früh zuviel für mich ist.
Gibt es hier eventuell jemanden der seine Dosis auf den Tag verteilt einnimmt? Ich habe schon von Studien gelesen, dass es besser sein soll die Tablette am Abend einzunehmen?

Wie gesagt, ich habe ja einen Arzttermin aber ich wollte gerne mal hören ob hier jemand damit Erfahrung hat.

Danke, und liebe Grüße
Jasmin
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #1 am: 15. Juli 2013, 18:16:19 »
Hm, also ich nehm es morgens. Wurde mir so vom Arzt und vom Apotheker gesagt. Aber ich habe auch schon gelesen, dass Leute am nachmittag nochmal was nehmen.

Ich finde auch wirklich, dass man da sehr auf sein Körpergefühl hören sollte. Ich habe eine Zeit lang 150 genommen. Mein Wert war so perfekt. Aber ich hab mich gar nicht wohl gefühlt. Wurde ständig rot, hibbelig, nervös. Dann bin ich auf 125 runter. Hat nicht soviel geändert. Aus Frust hab ich dann 3 Monate gleich gar nix mehr genommen. Jetzt bin ich natürlich wieder in die Unterfunktion gerutscht, aber nur leicht.

Jetzt bin ich bei 75. Mein Arzt hat auch gemeint, man soll einfach soviel nehmen, wie man tolerieren kann und wie es einem gut damit geht.

Wenn du dich mit denn 100 nicht wohl fühlst, dann reduzier die Dosis. Man kann damit ja auch experimentieren. Es passiert ja nicht gleich was gravierendes, wenn man die Dosis anpasst.

Ich verlasse mich hier immer auf mein Körpergefühl. Und falls du zb. Yoga machen solltest, der Schulterstand/Pflug regen die SD an. Ich denke, dass ist bei mir ein Grund, warum ich jetzt nur noch die Hälfte brauche.


sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #2 am: 15. Juli 2013, 18:17:17 »
Ach so... Du hast ja keine mehr... Sorry  ;)

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4569
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #3 am: 15. Juli 2013, 18:39:47 »
Kann ja auch sein das deine Dosis die du jetzt nimmst auch reicht und deine Blutwerte darunter auch noch immer gut sind... aber da man es ja für die bessere Wirkung Nüchtern nehmen soll, wird es schwer wenn du es auf denn Tag verteilen willst...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Melanie82

  • Gast
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #4 am: 15. Juli 2013, 19:19:13 »
ißt du viele Sachen die Soja enthalten? Dadurch werden die Hormone gebremst.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #5 am: 15. Juli 2013, 23:20:26 »
Hui...also erstmal...eigenmächtig da was an der Dosierung ändern soll man wirklich nicht.... :-\ :-\

Ich selbst habe seit 2004 keine SD mehr...war jahrelang auf 100 mg L-Thyrox seit der zweiten Schwangerschaft krieg ich es nicht in den Griff und merke auch schnell wenn mein persönlicher(!!!) Wohlfühlwert unter- oder überschritten ist...

Die Werte sind ja nur Normwerte...also kann das schon sein, dass deine Dosis die du dir jetzt ermittelt hast schon die richtige für DICH PERSÖNLICH ist...normal sind ja Werte bis so um die 4 wohl..mir geht es am besten wenn er so bei 1 oder sogar drunter (verbotenerweise eigentlich laut diesen Normwerten) ist...wenn du einen guten Arzt hast wird er dir aber glauben, dass es dir mit dieser Dosierung am Besten geht...ansonsten..Zweitmeinung einholen...dein Körper sagt dir normal schon sehr genau was gut für ihn ist....

Ich drück die Daumen dass dein Arzt deine Argumentation ernst nimmt!  :-*

sunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1916
  • Enjoy life, there is no second chance
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #6 am: 15. Juli 2013, 23:26:20 »
@fusselchen
so unterschiedlich sind die Empfindungen..  :)Ich fühl mich bei einem Wert von 1,.. nicht wohl. Und nicht mal zum abnehmen hat es was gebracht. Soviel wie da, hab ich lang nimmer gewogen.

Und jetzt bei 4,.. war ich zwar bisschen müde, aber ansonsten hab ich mich super gefühlt. Ich denke, mein Wohlfühlwert liegt irgendwo um die 3.

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #7 am: 15. Juli 2013, 23:30:55 »
Genau Sunshine...das mit dem Wohlfühlwert hab ich mal in irgendsoner Frauenzeitschrift gelesen *zugeb* und dann festgestellt, dass es mir echt am Besten geht wenn ich eigentlich schon quasi in ner massiven Überfunktion bin... (okay derzeit merk ich gar nix wegen SD wegen den anderen Medis aber normalerweise eben..im Moment ist meint Wert wohl um die zwei oder so..werd es demnächst erfahren)

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #8 am: 15. Juli 2013, 23:35:08 »
Ach so @Jasmin...SD-Hormone also grad L-Thyrox MUSS man soweit ich weiß nüchtern nehmen..also da mit der Einnahme "spielen" von wegen morgens soviel und abends soviel wird wohl eher nix bringen...die Tabletten müssen in den leeren Bauch und da mindestens 20 Minuten ohne Essen bleiben dann erst darf da was nachrutschen sonst wirken sie nicht..also so wird es mir immer und immer wieder erklärt...ist dein Arzt denn ein richtiger Schilddrüsenarzt oder ist das "nur" dein Hausarzt? Wenn letzteres geh zum Radiologen und lass dich da durchchecken und weiterbehandeln :) Also falls das in Ö auch so läuft wie in D  :-\

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27070
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #9 am: 15. Juli 2013, 23:38:55 »
@Werte: zwischen 0 und 1 ist man eigentlich am besten eingestellt - die weiten Spannen sind eigentlich noch ¨ alte Laborspannen¨....

Zu Deiner Situation: Abends würde ich es nicht einnehmen, aber Du kannst es mal probieren.
Ich persönlich nehme höchstens bis mittags eine Tablette, danach lasse ich sie lieber mal ausfallen.

Vielleicht probierst Du mal einen Tag 100, einen Tag 50? Wäre sicher leichter als mit 3/4 Tabletten zu experimentieren. Alternativ kannst Du Dir mal die 75er verschreiben lassen.
Oder: Euthyrox hat den ¨Trend¨ erkannt und auch ungerade Dosierungen im Angebot, z.B. 88.
Ich nehme  z.B. Euthyrox 137, weil mir 150 zu stark und 125 zu schwach ist ;)

Ich selbst habe da durchaus schon oft selbst ¨rumprobiert¨.
Man merkt das doch oft am besten wie man sich fühlt. Und Du willst ja jetzt nicht eigenmächtig von 100 auf 200 wechseln... DAS fände ich riskant und fahrlässig...

@Nüchtern: Glaub ich nicht. Es wird zwar nüchtern besser aufgenommen, aber im Zweifel ist gerade das Dein Problem - vielleicht wird das nüchtern zu heftig aufgenommen. .. Ich nehme das Zeug ehrlich gesagt nach Lust und Laune. Meist zwar nüchtern, aber 20 Minuten bis zum Früstück halt ich oft nicht ein,  2 Minuten schon eher ;)



Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #10 am: 15. Juli 2013, 23:51:00 »
@Nipa...dann sag das bloss net deinem Arzt ;) ich werd immer wieder drauf hingewiesen das Zeug ja nüchtern einzunehmen...ich nehm derzeit übrigens 88 mg..war auch schon auf Wechseldosis (also einen Tag 100/ einen 125 mg) ...is schon krass wie jeder anders reagiert..aber net verwunderlich weil jeder is eben anders....ich bin aber wirklich grad in der Hinsicht noch nie auf die Idee gekommen eigenmächtig die Dosis zu ändern...normalerweise bin ich da auch eher experimentierfreudig aber mit der SD mach ich keine Mätzchen...gut sie ist halt komplett raus ich weiß jetzt gar net wie es bei dir is...aber ich weiß halt dass ich ohne gescheite Einstellung net gescheit leben kann...

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27070
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #11 am: 15. Juli 2013, 23:55:17 »
Ich hab Hashimoto und nehme das Zeug seit fast 20 Jahren.
Meiner Endo sag ich gar nicht wann ich das nehme - wir besprechen die Werte, wie ich mich fühle usw.
Die ist da sehr aufgeschlossen - sie steckt ja auch nicht in meinem Körper ;) und ICH muss mich gutfühlen.




Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #12 am: 15. Juli 2013, 23:59:26 »
Wow..okay...Glückwunsch so ein Glück hat nicht jeder :D Super dass sie auf DICH eingeht und sich nicht stur von Werten lenken lässt :D Und ganz ehrlich..das werd ich jetzt mal "austesten" also eben keine 20 Minuten warten (ich hab es dann meist so gemacht wenn ich es zu dem Zeitpunkt vergessen hatte sie komplett wegzulassen *zugeb* das darf man ja laut Schulmedizin ab und an mal wohl ^^)

Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #13 am: 16. Juli 2013, 09:42:57 »
Ich nehme meine Schilddrüsenmedis auch nicht nüchtern zu mir, denn nüchtern hatte ich auch arg mit dem Kreislauf zu tun.
Dreschwindel, schwarz vor Augen, gezittert...

Seit ich sie nach dem Essen nehme, habe ich keine Probleme mehr damit.
Und meine Schilddrüsenwerte sind super.
Ich nehme L-Thyroxin und Thiamazol im Wechsel, jenachdem ob ich grad in ner Unter oder Überfunktion bin, meine Schilddrüse springt hin und her, wobei ich jetzt schon 5 Monate nur L-Thyroxin nehme, da sich die Werte stabilisiert haben.

Einer Bekannten wurde geraten, die Medis abends schon im Bett liegend zu nehmen, da sie extreme kreislaufprobleme tagsüber hatte, die ihren Alltag so schlimm eingeschränkt hatten, das da allein gar nix mehr ging.
Seit sie die Abends nimmt, ist alles wieder gut, und die Werte sind auch sehr gut.
[/url]

ehemals Fannilein :-)

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30117
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:An alle die Schilddrüsenhormone nehmen: Einnahme
« Antwort #14 am: 16. Juli 2013, 13:50:40 »
Hallo, und gleichmal danke für die Antworten :)

Vorweg: Ich habe nur deswegen reduziert weil mein Arzt meinte, ich könne ja mal 3 Tage das Medikament komplett weglassen und schauen ob es mir besser geht. Statt ganz weglassen habe ich halt um die Hälfte reduziert.

ißt du viele Sachen die Soja enthalten? Dadurch werden die Hormone gebremst.

Es tut mir leid, ich verstehe die Frage nicht. Mein Problem ist ja, dass ich das GEfühl habe "zuviel" und nicht zuwenig zu bekommen. Und nein ich esse nicht besonders viel Soja (jedenfalls nicht bewusst und absichtlich).

@all: nochmal danke.

Kurz vor dem Essen kann ich das Medikament nicht nehmen, da mir da leider sehr sehr übel wird.

Ich habe jetzt gerade meine Werte vom letzten Monat bei der Hand: TSH 0,36 Freies T3 6,01 (knapp an der Obergrenze von 6,8) und freies T4 bei 19 (Normalwert bis 17).

Also die Werte zeigen mir als Laie schon, dass ich da durchaus einen Polster zur Unterdosierung habe.

Ich bin eigentlich beim Hausarzt, aber ich habe mit anderen Schilddrüsenpatienten geredet, und die wurden vom ihm sehr gut und individuell eingestellt (also teilweise auch mit abweichenden Einnahmen. Unter der Woche ein ganzes, am Wochenende ein halbes usw.). Ich bin aber gerade erst zu diesem ARzt gewechselt. Die Grundeinstellung hat der Speziallist gemacht, der mich operiert hat. Und wie gesagt, bis jetzt wars OK.

2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung