Autor Thema: akutes Nasenbluten  (Gelesen 869 mal)

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
akutes Nasenbluten
« am: 08. Juli 2012, 21:30:26 »
Wie lange wartet ihr bevor ihr mit Nasenbluten zum Arzt geht ? Len hatte vorhin ziemlich starkes Bluten , und jetzt fängt es schon wieder an
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6240
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #1 am: 08. Juli 2012, 21:49:51 »
Normalerweise nie. Ich war nur einmal in der SS, weil ich Blutverdünner nahm und dann irgendwann Panik und einen harten Bauch bekam.

Ich würde warten, ob es wieder so stark ist. Ich hatte das auch schon oft zweimal hintereinander und Amelie auch.  ;)
Manchmal wars verstopft oder es hat sich ne Verkrustung dann gelöst.

Hat er das häufiger? Gabs ne Ursache? Geht es ihm sonst gut?

Wenn du unsicher bist, dann geh. Aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass die nichts machen. Stecken ne Tamponade hoch. Ich wurde damals von der Notärztin noch belächelt. Wie ich ein Kind kriegen wolle, wo ich mich bei nasenbluten "schon so "anstelle".  :-(

Gute Besserung für Len!




Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #2 am: 08. Juli 2012, 21:59:21 »
Ihm geht es sonst gut . Hab auch schon gedacht das sich jetzt beim zweiten mal einfach nur ne Kruste gelöst hat vom ersten Bluten . Ja er hat das auch öfter, meist nachts. Aber eben nie son stark wie heute ....
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6240
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #3 am: 08. Juli 2012, 22:14:08 »
Oh je der Arme. Ist halt echt unangenehm und eklig.

Amelie hatte es ja ständig. Zeitweise mehrmals die Woche. Nun cremen wir abends mit Bepanthen Nasensalbe und es ist viiiiiiiel besser. Oft wochenlang gar nichts.  :D



Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #4 am: 08. Juli 2012, 23:17:28 »
Hab eben doch noch beim Notdienst angerufen , nachdem es schon wieder anfing. Der meinte wir sollten mit dem ganzen Daumen bis zum Knochen quasi die Nase abdrücken , aber selbst dabei lief es unten raus . ...
hmmmm doof , warum passiert sowas immer zu unmöglichen Zeiten ??
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6240
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #5 am: 08. Juli 2012, 23:34:44 »
Oje. Das ist ja doof. Der Arme!  :-[




Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #6 am: 09. Juli 2012, 13:01:52 »
Etwas kaltes in den Nacken legen kann helfen.

Wenn er das häufig und sehr stark hat, würde ich es ärztlich abklären lassen.

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11190
  • Frei&Wild
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #7 am: 09. Juli 2012, 13:27:07 »
Waren heute beim Arzt. Der hat in die Nase geschaut und gesehen das die Nase von innen ziemlich kaputt ist . Wir sollen zum veröden. Zudem hat er noch eine Bindehautentzündung
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:akutes Nasenbluten
« Antwort #8 am: 10. Juli 2012, 21:28:24 »
gute besserung

mein freund hatte auch ständig nasenbluten, bestimmt manchmal 2,3 mal in der woche, auch mehrmals hintereinander. aber nie "richtig extrem viel". er hat lange mit dem arztbesuch gewartet, war dann ne stirnentzündung, und nebenhölen etc

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung