Autor Thema: Wie viel kann ein Kind essen?  (Gelesen 7428 mal)

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Wie viel kann ein Kind essen?
« am: 24. September 2013, 09:53:18 »
Ernsthaft, ich habe mir da bisher nie Gedanken drüber gemacht, weil ich mir immer denke, meine Kinder essen wenn sie Hunger haben und hören auf, wenn sie satt sind. War auch bei Luna nie ein Problem, es gibt Zeiten da isst sie weniger, lässt die Hälfte übrig, dann gibt es Zeiten, da isst sie viel.... aber solang sie mit dem Gewicht im Normalbereich sind, dachte ich immer, sei das egal.


Nun macht mir Justus allerdings echt Gedanken, der isst immer, nur und pausenlos...... das ist doch nicht normal :(
Der isst mit seinen 2 Jahren ungelogen 3 GANZE, belegte Brötchen zum Frühstück, ich räum den Tisch ab und er steht hinter mir und sagt "ich hab Hunger". Bei Mittagessen isst er locker so viel wie ich.

Und nun das Problem, er ist rappeldürr, fast sogar zu leicht :(
Ich weiß echt nicht, wie ich mich da verhalten soll. Er kann sich doch nicht dran gewöhnen immer und pausenlos über den ganzen Tag solche Mengen zu sich zu nehmen, das kann doch nicht gesund sein, andererseits denke ich halt, er ist eh schon so leicht und wenn er sagt er hat Hunger und das auch problemlos isst, sollte ich ihn dann nicht lassen?

Das ist ein ganz komisches Gefühl. Ich will ja auch nicht, dass er noch weiter unter die Linie geht mit seinem Gewicht, aber ich will auch nicht, dass das irgendwann ins Gegenteil umschlägt, weil er pausenlos nur isst, ich hab so was echt noch nie erlebt :/

Klingt jetzt vielleicht lustig, oder doof die Frage, aber mir macht das echt Gedanken. Würdet ihr das Essen bei einem sehr leichten knapp 3jährigen begrenzen?

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40526
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #1 am: 24. September 2013, 10:17:15 »
Ich finde, dass das eine sehr interessante Frage ist.

Die Große isst auch was man als durchschnittlich bezeichnen würde. Ist sie satt, dann lässt sie den Rest stehen. Hat sie keinen Hunger, dann geht sie auch nicht an die angebotenen Speisen.
Die Kleine hingegen ist ein "Fressmonster" ;) Sie frühstückt daheim eine Schüssel Müsli und Obst, isst dann im Kindergarten noch ein Brot/Brötchen und Obst/Gemüse, isst dann zu Mittag (und nimmt sich laut den Erzieherinnen immer selbst am meisten und isst es immer auf, meist noch mit Nachschlag), isst dann Imbiss (Joghurt, Rohkost, Gebäck, herzhaftes Fingerfood, ... je nachdem was wir einpacken) und kaum ist sie Zuhause, eine Stunde nach dem Imbiss, hat sie Hunger und futtert dann auch wirklich, wenn man ihr etwas zubereitet.
Das Gewicht ist bei ihr im absoluten Normbereich, sie blieb bisher immer auf ihrer Kurve und ist weder mopsig noch zu schlank.
Manchmal frage ich mich wo dieser kleine Bauch all die Speisen lässt, also vom Volumen her ;)

Andererseits, beobachte ich ihren Stuhlgang, so scheint sie es wirklich zu brauchen, denn sie verwertet maximal.



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27213
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #2 am: 24. September 2013, 10:25:12 »
Naja, es gibt eben gute und schlechte Futterverwerter.
Ich gehöre leider zu den guten - was ich esse verwertet mein Körper und wandelt es um.
Andere essen das selbe und es kommt kaum was im Körper an. Das ist einfach so.

Ich persönlich würde nicht die Menge bei den Mahlzeiten begrenzen, sondern die Mahlzeiten an sich. Sprich ständiges knabbern und snacken gibt es nicht, bei den Mahlzeiten darf man essen solange bis man satt ist (vorausgesetzt das Kind hat ein Sättigungsgefühl und isst nicht ohne Grenze, bzw. hat schon Gewichtsprobleme).

Meine Jungs kommen auf ca. 5 Mahlzeiten am Tag, das finde ich für Kinder gut, da ihre Energiespeicher ja noch leerer ist.



Martina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11138
  • So ist das wohl erst einmal :p
    • Mail
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #3 am: 25. September 2013, 12:30:54 »
...
« Letzte Änderung: 08. November 2014, 12:10:54 von Martina »
Ohne

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #4 am: 25. September 2013, 13:12:09 »
Ich würd da auch mal den KiA befragen. Wenn ein Kind in dem Alter 3 ganze Semmeln ist und hinterher Hunger hat, dann ist das in meinen Augen nicht normal. Auch den ganzen Tag essen ist nicht normal. Der Moritz ist ja auch wie ein Scheunendrescher. Ich würde ihm gesundes Essen auch nicht begrenzen, aber die Esszeiten. Es gibt bei uns 3 feste Mahlzeiten und nach Bedarf noch einen Zwischensnäck (Obst). Pausenloses Essen kann in meinen Augen zu einer Essstörung führen. Ich würde mal laienhaft sagen, wenn er nach so nem Frühstück aufsteht und Hunger hat und dazu den Rest des Tages ständig isst, dann hat er entweder ein körperliches Problem (Schilddrüse, z.B.) oder er hat sich aus irgendwelchen Gründen so ein Essverhalten antrainiert und empfindet alles andere als Hunger. Wenn er aber eh gertenschlank ist, würde ich doch auf ersteres tippen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6470
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #5 am: 25. September 2013, 13:37:30 »
Ist bei uns auch so. Die Kleine futtert Unmengen. In der KiTa immer ein, zwei Mal Nachschlag, dann wird kein Snack ausgelassen. Gestern auf dem Weg von der KiTa nach Hause eine Tüte mit Keksen, Crackern und Früchten gefuttert, danach zum Abendessen zwei Leberwurstbrote, eine halbe Banane, großes Stück Gurke, ein halbes Honigbrot und einen großen Joghurt mit Früchten. Dazu zwei Gläser Milch :o Auch ich wurde von den Erzieherinnen schon drauf angesprochen - denn sie ist dünn. Auf der Gewichtskurve unter dem 5. Percentil, bei einer Größe von 88 cm nur 10 kg, also fast schon zu dünn..

Wir waren beim Kinderarzt, der meinte, es ist normal soweit. Er hat allerdings nicht die Schilddrüsenhormone gemessen. Die geringe Sorge des ARztes Liegt wohl daran, dass ich auch sehr dünn bin - BMI von 17 - und auch den ganzen Tag esse, auch zwischen den größeren Mahlzeiten. Nicht Unmengen, aber sicher alle 1-2 Stunden eine Kleinigkeit, ne handvoll Tomaten, ein Keks.. Ich muss immer was dabei haben, sonst fällt mein Blutzuckerspielgel und ich hab massig Hunger.  Bei mir wurde tatsächlich alles gecheckt - ist normal, bin kerngesund. Es gibt vielleicht einfach solche Menschen.
Kind 2011
Kind 2014
...

mausebause

  • Gast
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #6 am: 26. September 2013, 09:06:20 »
ICh würde es trotz allem überprüfen lassen..normal oder nicht kann man ja erst dann beurteilen..ein Freund von uns z.B. ist rappeldürr - und "frisst" Unmengen..-er hat eine Stioffwechselerkrankung..ich will nicht die Pferde scheu machen aber mir kommt das schon arg viel vor was du beschreibst..

Idamarie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 382
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #7 am: 26. September 2013, 20:28:58 »
Wie viel bewegt er sich denn? Ich habe hier ein ähnliches Exemplar, was die Essmengen und den Dauerhunger angeht. Er bewegt sich aber quasi ununterbrochen. Turnt, hüft, rennt, Treppe rauf, runter, still sitzen klappt nur bedingt. Wenn dann noch Wachstum dazu kommt...
Aber wenns Dir komisch vorkommt, befrag doch den KiA.
Liebe Grüße
Idamarie

M-e-l

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2834
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #8 am: 29. September 2013, 20:05:33 »
Ich danke euch erst mal für eure Antworten. Mich beruhigt schon mal, dass das bei anderen scheinbar auch vorkommt. Ich komme mir halt blöd vor ihm Essenszeiten zu begrenzen, einerseits.........

Ich meine, würde er am Esstisch rumhampeln, nix essen, aufstehen, Hunger haben....... würde ich wohl auch sagen, entweder er isst zu den Mahlzeiten, oder er lässt es bleiben, aber, er isst ja bei den Mahlzeiten, wenn er also hinterher wieder Hunger hat, ist es ja nicht "seine Schuld" weil er vorher nix gegessen hat.

Vorhin haben mein Mann und ich da nochmal drüber gesprochen, ich werde Morgen mal nen Kinderarzttermin machen, stimmt schon, schaden kann das sicher nicht.

Brötchen gibt es hier nur am Wochenende, aber auch in der Woche isst er Massen, da sieht das ganz ähnlich aus. Jetzt kommt er übernächste Woche auch noch in den Kindergarten, das heißt, er hat ja zwangsläufig dann nochmal dort ein Frühstück, ich kann denen ja nicht sagen sie sollen ihm nix geben (würde ich auch nicht übers Herz bringen :( )


Ich guck mal, was ich beim Arzt erreiche.......

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27213
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #9 am: 29. September 2013, 20:21:10 »
Naja, ich denke mit 5 Mahlzeiten am Tag kann ein Kind gut zurechtkommen.
Das ist im Schnitt alle 2 - 3 Stunden was zu essen,...

Es ist einfach in meinen Augen - so wie ich das medizinisch bisher verstanden habe - notwendig, dass der
Körper seine Chance bekommt den Blutzuckerspiegel zu reduzieren. Durch permanentes Zuführen von Essen hält man den Konstant oben - und das ist für die Insulinproduktion nicht so der Hit und man kann dadurch eine Insulinresistenz oder gar Diabetes provozieren.
Allerdings: ich habe keine Ahnung ob das bei Kindern auch so extrem ist....

Nen Arzt drauschauen lassen schadet sicher nicht.
Berichte mal was der gesagt hat....



Idamarie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 382
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2013, 20:06:10 »
Hat sich schon was ergeben?

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27213
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #11 am: 24. November 2013, 23:36:42 »
@Mel: Gibt es was Neues? War es nur eine Phase?



HelenRe

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #12 am: 18. Februar 2014, 15:17:55 »
Hm....interessante Frage. ich würde sagen, lass ihn essen. Schau immer mal wieder aufs Gewicht und achte darauf, dass er hauptsächlich gesunde Dinge isst. Dann denke ich passt das schon. Vielleicht braucht er gerade einfach viel weil er bald wächst oder so?

Hiseens

  • Gast
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #13 am: 19. Februar 2014, 14:05:07 »
Normalerweise hört ein Kind automatisch auf, wenn es genug gegessen hat. Das ist von der Natur so vorgesehen. Ausnahmen sind natürlich auch da, wenn es z.B. ein gestörtes Essverhalten hat oder z.B. Lebensmittel mit Geschmacksverstärker, Süßungsmittel oder viel Zucker und Fett bekommt. Das fördert nämlich den künstlich erzeugten Heißhunger.

Schnabeltier

  • Gast
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #14 am: 07. Mai 2014, 09:21:30 »
... bis es platzt  ;D

Nee, Spaß beiseite  :)
Kinder hören rechtzeitig auf zu essen, wenn sie satt sind. Manchmal auch eher, wenn sie zum spielen schnell wieder nach draußen möchten.
Da musst du dir als keine Gedanken machen!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27213
Antw:Wie viel kann ein Kind essen?
« Antwort #15 am: 15. Mai 2014, 21:53:36 »
Auch wenn ich die beitragssammel-Beiträge in alten threads nervig finde



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung