Umfrage

wie oft kocht hr mittags süss

gar nicht
15 (40.5%)
1-2x im Monat
18 (48.6%)
1x die Woche
2 (5.4%)
2x die Woche
2 (5.4%)
öfter als 3x die Woche
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 33

Autor Thema: Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??  (Gelesen 5439 mal)

france

  • Gast
Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« am: 29. November 2011, 20:39:24 »
Hallo
ich dreh noch durch Lukas mag nur noch süsse Sachen zum Mittag
Eierkuchen
Milchreis
Waffeln und dann wieder Eierkuchen

wenn es adere Sachen gibt mault er immer rum oder isst gar nichts... das ist echt ätzend weil ich es dann in ihn reinstopfen muss.
Er muss immer wenigstens ein buschen von allem essen und wenn nicht ordentlich Mittag gegessen wurde dann ist das ein Süssigkeitsfreier Tag. Das heist es gibt an diesen tagen nur Obst und Karotten und Gurken als Snack gegen aufkommenden Hunger und  keine Kekse

Wie ist das bei Euch attet ihr diese Phasen auch??

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #1 am: 29. November 2011, 20:53:41 »
Sehr, sehr selten....das einzige, was von all dem noch relativ oft auf den SPeiseplan steht sind Eierkuchen - evtl so 1-2 X im Monat....ABER die sind ja nicht zwingend süss. Ich mache die Eierkuchen an sich ohne Zucker und dann gibt es Apfelmus oder so dazu (oder ich mache Apfel/Banane mit rein)....und nach Bedarf dann noch Zucker-Zimt....den Teig mache ich auch Dinkelmehl...
Milchreis gab es genau 2X in den letzten 5 Jahren  ;D
Abends ab und an mal Griesbrei
Isst er die Sachen denn auch mit sehr wenig Zucker? Dann versuch es doch so gesund wie möglich zu gestalten.... Hab z.b. die Tage Griesbrei aus Vollkorn-Dinkelgries gemacht...schmeckt genau wie normal....und dann eben nur wenig Zucker oder nur Obstmus drüber...Pfannenkuchen dann eben auch als Vollkorn und lieber Obst statt Zucker (Bananen mit rein) oder nur eine Minimenge Zucker....
Und das gleiche dann eben mit allem "süssen"...Vollkorn -oder Dinkelmehl nehmen und den Zucker teilweise durch Obstmus ersetzen
Wobei das natürlich trotzdem kein Dauerzustand ist  :-\
Ich würde so was trotzdem nur 2X die WOche machen und sonst normal kochen und entweder er isst oder er hat erst mal Pech und bekommt eine gesunde Alternative wie Rohkost.... ich denke wer Hunger hat isst auch Nudeln, Kartoffeln oder Reis -selbst wenn sie nicht süss sind...



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #2 am: 29. November 2011, 20:57:28 »
ich sehe grad dass das Kind schon über 4 Jahre ist...irgendwie ging ich von 2 aus  ;D warum auch immer...
"REinstopfen" heisst, dass du ihn dann fütterst?Würde ich lassen ....hinstellen, Zeit lassen zu essen und irgendwann abräumen (ich weiss wie schwierig das ist, wenn man meint, dass das Kind Hunger haben MUSS.... ich muss mich da auch immer selber ermahnen, meine TOchter in Ruhe zu lassen - und erwische mich dann doch oft beim helfen, wenn sie mal ne Phase hat in der sie isst wie ein SPatz  s-:) wobei hier in den Phasen einfach gar nix geht....weder süss noch deftig....in der Regel probiert sie zum Glück alles nach etwas gutem Zureden)
« Letzte Änderung: 29. November 2011, 21:09:06 von lotte81 »


Bri Tta

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3489
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #3 am: 29. November 2011, 21:01:32 »
Bei uns eigentlich gar nicht...

Meint ihr mit Eierkuchen Pfannkuchen? ???
Die gibts schon ab und zu mal, allerdings nicht als süße Variante, sondern herzhaft, gefüllt mit einer Hackfleisch-Pilz Sauce.

Waffeln hab ich bisher zweimal gemacht, allerdings nicht als Mittagessen sondern Nachmittags zum Kaffee.

Aber dieses rummeckern am Essen ist hier genau dasselbe. Wenn es nach meinem großen Kind gehen würde, gäbe es jeden Tag Spaghetti Bolognese, Nutellabrot oder Flips. s-:)

Auch hier gilt, wer nicht ordentlich isst, bekommt keinen Nachtisch, auch keinen Joghurt.
Dann gibts Apfel, Banane oder Mandarine, und da verzichtet sie dann oftmals lieber drauf, als das sie ordentlich isst.
Es gibt hier dann aber auch aussertourlich nichts, dh. wenn sie dann nach er halben Stunde kommt und sagt sie hat Hunger, muss sie warten, da gibts dann keine Extrawurst.

Mag hart klingen und sein, aber anders hab ich hier sonst nur Probleme mit dem Essen.
So funktioniert das einigermaßen, und wir haben auch eingeführt, das alles erstmal probiert werden muss, bevor es heißt "ihhhh das ist eklig".
[/url]

ehemals Fannilein :-)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #4 am: 29. November 2011, 21:10:29 »
Ja...Eierkuchen sind Pfannkuchen...ich kenne auch eher den Begriff Pfannkuchen - Pfannkuchen sind aber in anderen REgionen das, was ich als Berliner kenne  ;D dort sind Pfannkuchen dann Eierkuchen...äh...oder so ähnlich  ;D


france

  • Gast
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #5 am: 29. November 2011, 21:20:39 »
hihi ja eierkuchen sind Pfannkuchen.; ich bini n Berlin gross geworden und da sind Berliner Pfannkuchen... jetzt sind wir in Frankreich da heissen die Dinger dann Crepe

ich mache den Teig auch ohne Zucker und es gibt Apfelmus oder dünn Marmelade drauf...

lotte
du dachtest sicher an Leon..;aber nein du hast recht es ist der Grosse mit 4 1/2

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9155
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #6 am: 29. November 2011, 21:21:31 »
Pfannkuchen gibt es vielleicht 1x oder 2x im Monat, dann aber die süße Variante. Für ihn dann noch mit Apfelmus. Griesbrei gibt es ganz selten mal zum Frühstück, aber das sind wirklich außnahmen.

Reinstopfen würde ich nichts. Hinstellen und abwarten was passiert. Ein Kind in diesem Alter wird wohl kaum vor einem vollem Teller verhungern. Ich würde es auch so wenig wie möglich thematisieren. Das würde eher das Gegenteil erreichen und das möchtest Du ja nicht :)

Waffeln oder Crepes sind etwas was es mal zum Nachmittag gibt. Sehe ich aber nicht eng, da meiner ein guter Esser ist.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #7 am: 29. November 2011, 21:37:58 »
sind Pfannkuchen im Berlinerraum nicht das was anders wo Krapfen oder Berliner heißt?

wir machen schon abends mal Pfannkuchen (gerollte), aber auch dann meist mit Spinat-Tomaten-Feta, oer Pilz-Füllung. und wenn sie gut von der ersten Rolle gegessen hat und ich noch teig hab, machen wir manchmal noch einen mit Marmelade.

Früher gabs abends öfter Goldhirsebrei, oder Griesbrei, weil ich keinen Milchreis mag.

Bei Oma gabs früher auch süße Milchnudeln aber davor ekel ich mich.

Süßes Mittagessen ist für mich was für den Sommer, da gibt es das auch ehr. wenn man nichts deftiges mag. Das kann das zwischen erdbeeren und zwieback in Milch bis Marmeladen Rolle alles sein.

WIe reagiert er denn wenn du die eierkuchen herzhaft machst, muß ja nicht gleich mit gemüsefüllung sein, man kann ja auch schinken oder möhren mit reinbacken?

oder süßes Gemüse? Kürbis oder Karotten lassen sich ja auch süßlich zubereiten, oder sogar als süßspeise wenn es sein muß. (Karamelisiter Butternut, sehr sehr lecker)
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

france

  • Gast
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #8 am: 29. November 2011, 21:49:59 »
Perdita
ja genau so ist es mit den Berliner Pfannkuchen...

was bitte ist Karamelisiter Butternut???

Eierkuchen salzig z.b mit schinken und Käse ist er ein wenig. Môhren am liebsten roh.. ach ich weis auch nicht was er im Augenblick hat vielleicht ist das nur eine Phase.
Ich werde ihm das jetzt hinstellen udn gut.;;habe ich heute Abend auch gemacht und er hat nur ein stück Brot gegessen alles andere war nicht recht...mal sehen morgen müsste er ja hunger haben

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17405
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #9 am: 29. November 2011, 22:18:18 »
vielleicht ist das nur eine Phase.

davon ist auszugehen  ;)
ich denke auch, was pedi sagt: Kein (gesundes) Kind verhungert vorm vollen Teller....GAnz Alternativlos lasse ich es nie (wenn es mal wirklich nicht schmeckt)...aber es gibt halt wirklich nur gesunde Alternativen.... und halt auf keinen Fall Süsses....
Hier gibt es Phasen da reichen Madame am Tag 2 Teelöffel Haferflocken (staubtrocken) zum Frühstück und abends 2 Teelöffel Mais und etwas Gurke....und das ist jetzt keine Übertreibung.... Da fällt mir nach 2 Tagen ruhig bleiben auch schwer  s-:) aber meist folgt auf so eine Phase eine Schubphase...da futtert sie (wie heute Abends ) mal ein komplettes Brötchen und dazu eine Karotte und ein Glas Milch....


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #10 am: 30. November 2011, 07:10:50 »
Huhu,

also richtig süß gibt es hier nur selten.
Das mit dem Nachtisch als Belohnung haben wir bewusst abgeschafft, weil ich mehrfach gelesen/gehöt habe, dass man den Kindern dann ein falsches Essverhalten antrainiert. Meine hat dann auch nur noch gefeilscht. Darf ich jetzt, nach 3 Löffeln, schon den NT? - Nein. - Ok, wann? Noch 1 Löffel oder noch 2? Usw. Das fand ich nicht gut. Sie soll sich mittags satt essen. Süßes gibt es dann am Nachmittag, unabhängig vom Essen (natürlich nur sehr wenig, wenn sie kaum gegessen hat, aber das weiß sie nicht  :P).

Mittags würde ich es wie Lotte machen - es gibt ein Angebot, wird das nicht angenommen, wird irgendwann kommentarlos abgeräumt. Ich beiß mir da auch öfter auf die Zunge, aber es hilft wirklich, nach ein paar Tagen isst sie dann meist wieder mehr.

Bei uns gibt es meist 2-3 Alternativen (z.B. Fleisch, Kartoffeln und Gemüse). Ich biete ansonsten eine (gesunde) Alternative nur an, wenn ich mal was gekocht habe, was ihr wirklich gar nicht schmeckt und es nur eine Auswahl gibt. Das ist aber sehr, sehr selten.

Ich richte mich auch nicht zu sehr nach meinem Kind. Klar koch ich nicht 4x die Woche Fisch, wenn ich weiß, sie mag keinen. Aber alle 1-2 Wochen eben schon. Und ich koch nicht 4x Milchreis, nur weil sie den mag. Aber auch da: Alle 1-2 Wochen eben schon. Also eine gute Mischung, so dass für jeden mal was besonders Leckeres dabei ist. 

Purzl

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1463
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #11 am: 30. November 2011, 11:58:33 »
im Kindergarten 1x/Woche. Zum Vesper und zum Frühstück gibt es dort als Ausgleich ausschließlich gesunde Sachen (Gemüse/Obst, selbstgebackenes Brot).

Bei uns zu Hause 1-2x/Monat. Pfannkuchen, also Eierkuchen mit halb Dinkelmehl oder mit Haferflocken z.B. und nur ein Löffel Zucker in der Teigschüssel. Ab und an Quarkauflauf mit Kirschen/Pflaumen oder Äpfeln.

Dann gibt es aber nulkl Süßkram und viel Obst/Gemüse als Ausgleich.

Waffeln am Nachmittag gibt es ebenfalls nur als Dinkel- oder Hafervariante  :)

Purzl

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #12 am: 30. November 2011, 12:25:55 »
huhu!

bei uns gibt es bis jetzt noch gar kein süßes mittagessen. manchmal obst zum nachtisch.

aber das wird sich mit sicherheit auch im laufe des nächsten jahres mal ändern und es wird uahc mittags mal süßes auf den tisch kommen.

lg, nini



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #13 am: 30. November 2011, 12:31:58 »
.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2015, 18:53:57 von D@nce »





Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2572
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #14 am: 30. November 2011, 12:39:27 »
Hallo,


also ich gestalten es abwechsungsreich, mal gibt es 2 tage herzhaft dann was süßes, je nachdem was es halt so gab.

Also 2mal gibt es mind. zu mittag was süßes. Finde ich nicht schlimm, ich will ja auch abwechsungsreich essen.

Wenn fabrice es nicht essen mag, dann läßt er es stehen, reinstopfen oder alternativen gibt es nicht, wobei er mir sagt das er keinen hunger hat und dann ißt er halt später was und wenn es nur obst ist.

Ich denke sein körper weiß genau was er braucht und wann er hunger hat.

Wobei ich sagen muß, das fabrice schon recht wählerisch mit dem essen ist, Elin dagegen ißt alles.  ;D

LG Manja
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #15 am: 30. November 2011, 12:47:49 »
...

was bitte ist Karamelisiter Butternut???



Butternut-Kürbis, aufschneiden, schälen endkernen. mit Butter und zucker bestreuen und in den Backofen.
man kann ihn auch in Spalten schneiden, aber dann wird er sehr süß, weil man halt mehr fläche hat auf der Zucker ist.
Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

france

  • Gast
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #16 am: 30. November 2011, 13:12:32 »
Butternut
*vordiestirnklatsch* Kürbis na klar. Hast du das auchs chon mit anderem Kürbis probiert??

juchhu
heute hat er Nudeln Fleisch Sosse udn Möhren gegessen. Er hat erst gemault und gesat dann isst er eben gar nichts und dann ist er doch gekommen und hat gegessen...schön ich freu mich. Morgen isst er im Kindi also mekert es erst freitag wieder 

hugomaus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2076
  • glücklich kann man jeden Tag sein!
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #17 am: 30. November 2011, 13:25:19 »
1 - 2 x im Monat

Ich esse nicht so gerne Süßes Mittagessen.

Extras gibts nicht, nur wenn ich weiß wie Bohnen dass sie die nicht essen, dann mach ich zusätzlich Erbsen oder Karotten Gemüse.

Wer was nicht mag, muss es nicht essen, dann gibts ja immer noch die Wahl : nur Nudeln ohne Soße oder bei Kartoffel bzw Reis, Fleisch und Gemüse  das wegzulassen was man nicht mag.

Lg
Simon 26.4.2007 / Isabelle 09.01.2009

perdita

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 983
  • 3 mädels
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #18 am: 30. November 2011, 13:28:37 »
Hokkaido Spalten kann man den auch braten (im Backofen zerfällt er mir immer), dann ließe er sich sicher auch Karamelisieren, habs aber nie probiert. Meistens gibt es Kürbis bei uns als Kartoffelersatz, also ehr pikant oder deftig.

Letztesjahr war Hokkaido mit Tomatensoße der Renner (also gekocht wie Kartoffeln nur kürzer) mit Tomatensoße und geriebenem Käse. Der Kürbis ist dann schon sehr süß, hab nie porbiert den noch zu süßen, ginge aber sicher. Und dann halt ne andere Soße dazu.

Große Schwester 09.2008*
Sternenschwester 04.2012 *+ 34 ssw
Kleine Schwester 04.2013*

Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
Astrid Lindgren (aus Pippi Langstrumpf)?

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #19 am: 30. November 2011, 17:32:44 »

Ich denke sein körper weiß genau was er braucht

Also DAS kann ich so nicht unterschreiben. Der Körper meiner Großen bräuchte dann ausschließlich Süßkram und nie Gemüse  ;D
Es mag ja sein, wenn ein Kind eine Abneigung gegen Bitteres hat, dass da was dahintersteckt. Aber wenn, wie hier beschrieben, alles außer Eierkuchen abgelehnt wird, dann glaub ich das nicht.

Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #20 am: 30. November 2011, 17:54:28 »
Süßes gibt es 1-2 mal im Monat.
Dann aber auch nur Crepe, Milchreis oder Griesbrei gibts mal zum Abendbrot. Das ist allerdings auch schon wieder Geschichte, er isst nun Brot  ;D

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #21 am: 01. Dezember 2011, 23:12:34 »
Wir essen hier alle gerne Pfannkuchen.
Ich mache immer ungesüssten Teig,weil der Papa am liebsten Herzhaft isst :)

Die Kinder bekommen Apfelmus,Zucker,Marmelade...ABER,beide essen auch gerne mit Käse + Marmelade oder mit Käse und Schinken/Salami

Ansonsten wird hier echt gegessen,was auf den Tisch kommt,wenn hier jemand nicht Essen mag,dann hat er Pech...Es gibt keinen Kuchen zum Nachmittag,oder was zu Naschen,wenn kein Mittag gegessen wurde,höchsten Obst und dann müssen beide bis zum Abendbrot warten

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Wie oft gibt es Sûsses Mittagessen??
« Antwort #22 am: 02. Dezember 2011, 17:00:32 »
Bei uns gibt es selten süß zum Mittag. Vielleicht so alle 2 Monate und da gibt es dann Pfannkuchen mit Apfelmus oder Marmelade. Grießbrei und Milchreis mögen meine beiden absolut nicht. Und ich esse auch lieber was herzhaftes zum Mittag.




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung