Autor Thema: Rezepte für Babygeburtstag  (Gelesen 6033 mal)

Charlottchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 9
  • erziehung-online
Rezepte für Babygeburtstag
« am: 25. August 2013, 22:30:45 »
hallo liebe eltern,

hat jmd einen tipp für babykuchen zum 2. geburtstag?

Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6917
Antw:Rezepte für Babygeburtstag
« Antwort #1 am: 26. August 2013, 06:28:12 »
Am zweiten Geburtstag kannst du doch jeden beliebigen Kuchen machen (außer dein Kind hat Unverträglichkeiten oder Allergien). Mach doch einfach seinen Lieblingskuchen?

Ich glaube, ich habe für beide zum zweiten Geburtstag einen Eisenbahnkuchen (aus Marmorkuchenteig) gebacken.

Am ersten gab es Pizza - das war einfacher  ;D (Bis dahin gabs nämlich noch keinen Zucker für die Mäuse).


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17408
Antw:Rezepte für Babygeburtstag
« Antwort #2 am: 26. August 2013, 10:15:12 »
Was heisst denn Babygeburtstagskuchen? auf was möchtest du denn gerne noch verzichten derzeit?
Wir haben am 1. Geburtstag für die Kinder je einen ganz normalen trockenen Kuchen gemacht, aber stark Zuckerreduziert, da sie zu dem Zeitpunkt noch keinen Zucker kannten.....Eier, Milch etc hatten wir da aber schon drin....
Am zweiten Geburtstag gab es vermutlich ganz normalen Kuchen - Bis dahin kannten sie alle Lebensmittel ...in die Kita gab es für den Grossen eine Eisenbahn aus Schokoladenkuchen mit und für die Kleinen einen SChmtterling aus einem trockenen Zitronenkuchen....und ich vermute mal so was in der Art gab es auch daheim? Muffins oder so vermutlich für die Kinder.... Ob sie da schon Torte gegessen haben, weiss ich grad gar nicht...aber eher nicht, da beide Sahne immer schlecht vertragen haben.


Charlottchen

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 9
  • erziehung-online
Antw:Rezepte für Babygeburtstag
« Antwort #3 am: 30. August 2013, 10:00:33 »
ich wollte auch möglichst auf zucker verzichten und ectl ein bisschen obst dabei haben. aber vielen dank für eure vorschläge und witzig dass beide eine eisenbahn drauf hatten, ich glaube bei uns wird es was mit autos :D

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17408
Antw:Rezepte für Babygeburtstag
« Antwort #4 am: 30. August 2013, 10:18:00 »
Im Grunde kannst du ja jeden Kuchen auch eine Spur "gesünder" backen...Mehl austauschen (also kein 405er Weissmehl,sondern Dinkelvollkorn, Dinkel, Weizenvollkorn...auch ggf. mischen), Zucker reduzieren ....Ich habe auch mal verscuht Zucker durch Birnendicksaft zu ersetzen...Naja, ging so  ;D Aber du kannst ja so was wie einen Apfelkuchen mit vollkornteig und zuckerreduziert backen ....
ich backe auch gern Streuselkuchen mit Quark-Öl -Teig und nutze für den Boden Dinkelmehl und Dinkelvollkornmehl.....dann auf den Teig Apfelmus oder Äpfel (oder derzeit Pflaumen) und dann Streusel (OK, die sind nun mal zuckrig und buttrig)


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53160
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Rezepte für Babygeburtstag
« Antwort #5 am: 30. August 2013, 10:49:00 »
es wurde ja schon viel gesagt. wollte nur eben anmerken, dass man 405er weizenmehl immer durch dinkelmehl ersetzen kann. das geht bei jedem rezept. (mene tochter verträgt keinen weizen, daher weiß ich das sicher) und dann noch mischen, halb dinkel/halb dinkelvollkorn und dein kuchen ist schon gesünder.  ;)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung