Autor Thema: pre nahrung  (Gelesen 4461 mal)

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
pre nahrung
« am: 14. Oktober 2013, 14:20:45 »
huhu!

nun ist es bald soweit und unser zweites kind wird auf die welt kommen :) da mache ich mir natürlich auch über das stillen gedanken und ob es dieses mal besser klappt. denn beim großen war es nach 3 wochen so ein kampf und ich werde dieses mal nicht kämpfen, habe ich mir vorgenommen, das hat mich fertig gemacht.

sollte es klappen, ists super :) wenn nicht, dann eben nicht!

ich war dann heute mal wegen pre nahrung schauen. bei lasse hatten wir milumil pre und sind damit super gefahren bis zum ende der flaschenzeit!

nun habe ich aber gehört, dass es da öfter zu lieferschwierigkeiten kam/kommt? und heute war auch keine packung im regal.

wie sind da eure erfahrungen? gibt es schwierigkeiten milumil pre zu bekommen? füttert das eine von euch?

wie siehts mit den anderen marken aus? es gibt da ja sehr große preisspannungen von der billigmarke von dm, rossmann usw. und dann hin zu beba und anderes.
sind die teuren wirklich besser? lohnt es sich wirklich bis zu 13€ pro packung auszugeben oder sind die  günstigen genauso gut mit ihren 4€?

wer von euch füttert was und wie klappts damit?

ich würd mich über erfahrungen freuen :)

lg, nini



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:pre nahrung
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2013, 15:30:43 »
Huhu :)

ich habe bei Leni bis zum Ende des  1. Lebensjahres nur Pre bzw nachher 1er von Hipp gegeben. Diese HA-Pre sogar, weil bei mir einige Allergien bekannt sind. Mindestens 11 Euro pro Päckchen; das ging ganz schön ins Geld.

Ich mache mir fürs 2. Kind jetzt die gleichen Gedanken wie Du, zumal ich dieses Mal aus mehreren Gründen gar nicht stillen werde.

Vermutlich werde ich anfangs wieder zu einem teuren Produkt greifen, aber etwas früher auf günstigere Milch umstellen.

Bin abe gespannt, was die anderen schreiben.
LG
some





MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:pre nahrung
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2013, 15:39:47 »
Huhu!

Ich wuerd ungern die pre umstellen,wenn fer zwerg sie gut vertraegt..

Bin gespannt,auf weitere antworten :-)



some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2246
Antw:pre nahrung
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2013, 15:45:58 »
Pre und das erste halbe Jahr über sowieso nicht. Aber wenn es dann um die 1er geht ;) Die 2er habe ich nie gefüttert.
LG
some




MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:pre nahrung
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2013, 16:12:43 »
Wir haben bei lasse nie gewechselt.die letzte flasche um den zweiten geb.rum war immernoch pre :-)



Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:pre nahrung
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2013, 19:47:33 »
Huhu!
Lina hat damals Aptamil HA-Pre bekommen, schweineteuer!
Als Nr. 2 nahte waren meine Gedanken ähnlich: klappts diesmal besser mit dem Stillen? Muss ich wieder zügig zufüttern?
Hab dann einfach mal vor der Geburt ein Paket Pre von der dm-eigenmarke gekauft. Als wir dann Erik zufüttern mussten, hat er die bekommen, allerbestens vertragen und bekommt sie weiter. Ich vertrau einfach mal darauf, dass die genauso kontrolliert wird wie hipp und co.


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6470
Antw:pre nahrung
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2013, 20:55:26 »
Fand die Milumil Pre am besten. ES gab nie Lieferschwierigkeiten. Das gute an der Milch war, man konnte sie bereits bei 40 Grad anrühren und musste sie nur ganz kurz, wenn überhaupt, runterkühlen lassen. Bei der DM-Milch musste man mit 70 Grad anrühren, hat dann ewig gedauert, bis sie Trinktemperatur hatte, schlecht, wenn das Kind Hunger hatte und schrie :(

HA haben wir nie gefüttert, denn der Nutzen ist nicht belegt - dafür ist der Preis aber ordentlich :-X Sollte aber jeder für sich wissen. Ebenso wenig dieses Combiotik-Zeugs.PRe- Milchnahrung ist als diätisches Lebensmittel extremst kontrolliert, was die Inhaltsstoffe angeht. Selbst bei den Eigenmarken muss man da keine Angst haben. Würde eher ausprobieren und schauen, was das Baby verträgt. Von Beba hatten wir extreme Verstopfung, bei der DM-Milch war z.B. alles ok.

Bei meinem Frauenarzt hing heute eine Studie aus, ich glaube, da wird der Nutzen von Combiotik auf Babies getestst. Man muss sich bereiterklären, Fragebögen auszufüllen über die nächsten paar Jahre (?) und das Kind auch mal untersuchen zu lassen. ABER man bekommt für 12 Monate die teure Pre-Milch umsonst. Du kannst es ja mal googlen. Wir wohnen in München, bin nicht sicher, ob das bundesweit ist.
Kind 2011
Kind 2014
...

Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:pre nahrung
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2013, 20:57:28 »
@Mondlaus: Ich rühr die dm Milch teilweise auch nur lauwarm an (nachts, wenn die Thermoskanne leider kein heißes Wasser mehr enthält...) und da gibts keine Probleme mit der Löslichkeit o.ä., die HA von Aptamil hat immer geklumpt.


MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:pre nahrung
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2013, 21:06:24 »
ich bin grad viel am googeln und natürlich gibt es solche und solche meinungen und bei ökotest sollen die besten mit nur 3 abgeschlossen haben...

ich habe damals heißes wasser genommen, aber dann gemischt mit kaltem abgekochtem. das mischverhältnis muss ich nochmal testen dann, aber das klappte super :)

HA brauchen wir auch nicht, haben keinerlei allergien.

mondlaus, ich werde mal googlen...

milumil pre hat bei uns ja auch super geklappt beim großen... das ist ja die mittlere preisklasse. naja :) paar wochen habe ich ja noch zum schauen. ich will einfach vorbereitet sein, falls es nicht klappen sollte mit dem stillen.



Tinnao

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 221
Antw:pre nahrung
« Antwort #9 am: 15. Oktober 2013, 11:41:38 »
Hey,

ich füttere Tino Humana Pre..anfangs die HA.
Er hat die im Krankenhaus bekommen und ich habe nie gewechselt. Er verträgt sie sehr gut.Sie kostet rund 9,50...als wir begonnen haben hat sie 7 gekostet :o Und da fand ich das echt heftig mit dem Preis aufeinmal.
Bisher war sie einmal nicht zu kaufen. Sonst immer...das einzige Problem was ich habe damit ist:
Es gibt sie hier nur bei Real, Dm und Rossmann.
Hit, Rewe, Edeka haben sie alle nicht...

Sie klumpt nicht. Egal wie ich sie angerührt habe.

So das waren meine Erfahrungen damit  :)



nika80

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 624
  • Glück kann man nicht kaufen. Es wird geboren.
    • Mail
Antw:pre nahrung
« Antwort #10 am: 16. Oktober 2013, 17:20:59 »
Ich konnte Jannis leider nicht stillen. Er hat anfangs im Krankenhaus die pre von beba bekomm, ich bin dann aber nach Absprache mit der Kinderärztin auf die DM babylove umgestiegen. Er hat sie problemlos vertragen, trinkt sie bis heute und ich denke, wir haben dadurch eine Menge Geld gespart. Von den Inhaltsstoffen her sind die beiden sehr ähnlich wenn nicht sogar gleich und die von DM ist auch bio, daher hab ich mich gefragt, warum das doppelte zahlen, wenn er das günstige auch verträgt...? Und unsere Kinderärztin sah das genau so.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:pre nahrung
« Antwort #11 am: 17. Oktober 2013, 10:29:07 »
Bei meinem Großen hatte ich alle gängigen Marken durch, nix hat er vertragen. Reagierte auf alles mit Bauchschmerzen.

Irgendwann hab ich dann die Pre von Bebivita ausprobiert und siehe da .... ab dem Tag war mein Kind beschwerdefrei  :)

Es müssen nicht immer die teuren Marken sein (da bezahlt man halt oft einfach den Namen mit), das Kind muss es vertragen. Ich denke, gerade bei Säuglingsnahrung sind die Kontrollen so streng, dass auch die günstigeren Marken nicht schlecht sind.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Kleeblatt6609

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • endlich im glück zu dritt
Antw:pre nahrung
« Antwort #12 am: 17. Oktober 2013, 14:02:13 »
wir haben nach der stillzeit auch die milumil pre genommen, sind irgendwann auf die milumil 1 umgestiegen. unsere kleine hat sie gut vertragen.

als es zu den lieferengpässen kam, hatte ich überlegt umzusteigen, hab es dann aber gelassen und bin immer irgendwie an das zeug gekommen. soweit ich weiss, sind die lieferschwierigkeiten aber inzwischen geschichte...
[nofollow]

Lotti2012

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 702
  • ♥ glücklich ♥
Antw:pre nahrung
« Antwort #13 am: 17. Oktober 2013, 20:17:21 »
.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2013, 15:39:58 von Lotti2012 »

cokolino

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 55
  • erziehung-online
Antw:pre nahrung
« Antwort #14 am: 29. November 2013, 21:14:08 »
Wir geben NAN PRO seit dem 4 Monat und es verträgt sehr gut

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung