Autor Thema: Milchnahrung/milchpulver  (Gelesen 3676 mal)

AvErNa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 22
  • erziehung-online
Milchnahrung/milchpulver
« am: 08. Juni 2012, 10:22:51 »
hallo,
ich hab hier schon gesucht aber leider nur den beitrag zu Pre und 1er nahrung gefunden!

folgendes, ich habe meiner tochter die ganze zeit beba sensitiv gefüttert weil sie 3-monats-koliken hatte, so die sind nun vorbei und ich möchte sie umstellen, auf eine normale 1er, aber wenn man im dm/rossmann/oder sonstige milchpulverabteilung stehe bin ich völligst überfordert, bei meinem sohn hab ich das erste halbe jahr nur sensitiv gegeben aber ich denke ich hätte ihn auch schon früher umstellen können, aber es war ja das erste kind  ;)

also wäre es schön wenn ihr mir ein paar erfahrung/tipps oder so schreiben könntet?

hab heute morgen mal geschaut und bin momentan bei humana hängen geblieben!

lieben dank schon mal,
grüße
Averna
<a href="Inaktiver Link:http://lilypie.com/ [nonactive]"><img src="Inaktiver Link:http://lb1f.lilypie.com/0vaPp2.png [nonactive]" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie First Birthday tickers" /></a>

Bloom

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 877
  • Meine Kinder sind mein Leben!!!
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #1 am: 08. Juni 2012, 10:46:39 »
Hallo Averna,

bleib doch bei Beba ;) Da gibts doch die Pre oder auch die 1 er!!! Bei Humana hat mein Kleiner immer dolle gespuckt, sind dann (nachdem die Klinik endlich mal rausrückte, welche Nahrung sie gefüttert haben) wieder zurück zu Beba. Kein Gespucke mehr :P

Da hilft wohl nur ausprobieren, aber wenn ich Du wäre, würde ich bei der bisherigen Marke bleiben.

LG
Bloom







AvErNa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 22
  • erziehung-online
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #2 am: 08. Juni 2012, 10:58:04 »
@bloom
ja würde ich auch aber meine tochter trinkt keine flasche aus auch nicht bei der kleinsten dosierung und immer die hälfte wegkippen dafür ist sie mir zu teuer!
deswegen das umstellen!
<a href="Inaktiver Link:http://lilypie.com/ [nonactive]"><img src="Inaktiver Link:http://lb1f.lilypie.com/0vaPp2.png [nonactive]" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie First Birthday tickers" /></a>

Bloom

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 877
  • Meine Kinder sind mein Leben!!!
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #3 am: 08. Juni 2012, 11:00:04 »
Hm, dann probier doch die Bebivita mal aus. Ist hier bei uns die günstigste Marke ;)





lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17293
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #4 am: 08. Juni 2012, 11:03:03 »
WIr haben damals M*ilupa genommen, weil unser Sohn von Beba so dolle gespuckt hat.... Bebivita hat leider keine probiotics etc drin, was zu schlimmer Verstopfung geführt hat...keine Ahnung, ob die immer noch so ist?
M*ilupa 1er hat er jedenfalls gut getrunken und bestens vertragen und die Verstopfung war nach wenigen Tagen weg.
Ich habe ihn erst gestillt, dann nach 4-6 Wochen Beba zugerfüttert, die er wie gesagt gespuckt hat...dann auf Bebivita für 2-3 Wochen (Verstopfung) -zwischenzeitlich habe ich dann ganz abgestillt und dann eben M*ilupa gefüttert - bis 1 Jahr bekam er davon die Pre und die 1er....


AvErNa

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 22
  • erziehung-online
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #5 am: 08. Juni 2012, 11:16:02 »
@ lotte

verstopfung hat madam auch, alleine geht da irgendwie gar nix....
<a href="Inaktiver Link:http://lilypie.com/ [nonactive]"><img src="Inaktiver Link:http://lb1f.lilypie.com/0vaPp2.png [nonactive]" width="400" height="80" border="0" alt="Lilypie First Birthday tickers" /></a>

Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4572
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #6 am: 08. Juni 2012, 11:35:01 »
Also wir hatten mit Bebivita gar keine Probleme mit dem Stuhlgang...Da hatten wir bei Beba viel mehr Probleme und bei Aptamil hatte sie hölische Bauchweh und Durchfall....
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #7 am: 08. Juni 2012, 20:17:36 »
hallo
erik hat auf der its beba ha bekommen....dann zuhause bis zum 5lm weiter
dann bekam er bis zum 8lm beba 1 und mit knapp nem jahr habe ich auf die kostengünstige variante umgestellt....milasan....
und dsa veträgt er super und es spart pro packung 5€...

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


mausebause

  • Gast
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #8 am: 09. Juni 2012, 10:57:24 »
Wir hatten auch Bebivita und waren Top-zufrieden!

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #9 am: 17. Juni 2012, 20:24:05 »
wir haben von anfang an milupa, pre nahrung und sind damit zufrieden :)



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6402
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #10 am: 17. Juni 2012, 23:01:30 »
Das scheint aufs Kind anzukommen, welche nun am besten vertragen wird.
Wir nehmen seit jeher die Milumil - der Grund ist ein pragmatischer. Die anderen Pulver muss man mit einer Tempi von 60, 70 Grad anrühren und dann ewig runterkühlen lassen auf Trinktemperatur, sehr nervig mit einem hungrigen Kind. Die Milumil rührt man mit 40 Grad an.
Kind 2011
Kind 2014
...

Törtchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 318
  • erziehung-online
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #11 am: 18. Juni 2012, 21:57:12 »
unser kleiner mann hat von milupa ziemlich viel gespuckt, haben dann auf hipp umgestellt!
Beim 2. würde ich wohl erstmal die günstigeren varianten versuchen, milasan oder bebivita oder dm eigenmarke ;)

AnniK

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 215
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #12 am: 18. Juni 2012, 23:02:59 »
Ich musste ja am Anfang (bis das Stillen ordentlich klappte) zufüttern. Bekommen hatte ich von meiner Hebamme eine angebrochene Dose Aptamil, das hat Nela gut vertragen. Als die leer war, haben wir dann bebivita gekauft, mit der kam Nela auch super zurecht.

Empfohlen hatte die Hebamme Aptamil, aber auch bebivita und dm/rossmann-Eigenmarken.

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:Milchnahrung/milchpulver
« Antwort #13 am: 19. Juni 2012, 23:04:34 »
Bei Finn hatte ich das ganze 1 Jahr die Pre Bio von Hipp,bei Lennja hatte ich die Bebivita Pre,keine 1er,die enthält zuviel Zusätze(guck auf die Zutatenliste,da ist unheimlich viel Stärke und Zucker drin,würde also wieder zur Verstopfung führen,in der Pre ist nix,ausser Milchzucker)!!!
« Letzte Änderung: 19. Juni 2012, 23:06:45 von Ina+Finn »

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung