Autor Thema: Ich möchte abstillen....!!!Dringend  (Gelesen 2121 mal)

Chantanelle-Fontanelle

  • Gast
Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« am: 02. März 2012, 09:33:51 »
Hallo liebe Muttis!

Ich brauche mal einen Ratschlag. Das Thema wird ja ständig rauf und runter diskutiert. Überall liest man Im I-Net wieder was anderes. Aber jedes Abstillen ist ja auch individuell.
Meine kleine Maus ist jetzt 6 Monate alt. Wir haben schon 2 Mahlzeiten ersetzt (Mittags --> Gemüse-Fleisch....Abends---> Milchbrei).
Mein Wunsch nach Abstillen ist inzwischen so groß das ich es wirklich durchziehen will. Ich werde immer weniger (1,70m groß und 54kg inzwischen) und meine Milch wird immer weniger. Das merk ich daran das sie furchbar unruhig ist und mich richtig ausschimpft das sie da nichts mehr rausbekommt. Obwohl sie an beiden trinkt wird sie nicht mehr satt.
Heute morgen hab ich den Versuch gestartet ihr eine Flasche mit Pulvermilch zu geben. Nach 5 Minuten Brüllerei und zicken hat sie die auch getrunken. Hat zwar ein wenig länger gebraucht und hat auch nicht alles getrunken, aber sie hat.
Jetzt liegt sie vergnügt auf den Boden und ist ruhig, was wirklich nach den Milchmahlzeiten nicht mehr war. Sie ist zufrieden, ich würde sagen "satt".
Meine Frage ist, ob ich ihr die Nachmittags auch geben soll oder vllt. schon mit den Obst-Getreide-Brei anfangen soll, denn vom Löffel ist sie wirklich gut (innerhalb von 5 Minuten ist der Teller weggeputzt). Oder doch nochmal anlegen?!
Also wenn es nach mir ginge, könnte das mit dem abstillen nicht schnell genug gehen. Ich bin wirklich am Ende meiner Kräfte. Bin schon seit 8 Wochen dauerkrank, nehme ständig irgendwelche Medikamente aber werde nicht gesund.....Ich hab es ja versucht mit dem weiterstillen neben der Beikost, aber es geht wirklich nicht mehr...
Ich möchte hier nicht als schlechte Mutter rüberkommen, aber wenn ich iwann da liege hat meine Maus da auch nicht von....
Über gutgemeinte Ratschläge würde ich mich freuen...Danke

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #1 am: 02. März 2012, 09:38:23 »
Ganz ehrlich ... Probier es einfach aus. Sie muss halt noch ausreichend Milch bekommen über den Tag, weil es ja auch Flüssigkeit und nicht nur Nahrung ist, aber sie kann auch schon Wasser trinken oder Tee (ich bevorzuge Wasser).

Vertrau auf dein Bauchgefühl ..... du machst das dann schon richtig. Und deine Tochter zeigt dir ja auch, was sie möchte und was nicht. Umstellungen sind nicht immer angenehm, aber 5 Minuten Theater finde ich ziemlich normal. Evtl. kannst du versuche, dass sie aus so einer Avent-Schnabeltasse (die sind aus weichem Silikon) trinkt. Ich hatte immer nicht gerne noch Nuckel dran. Den Schnabel haben meine von Anfang an super akzeptiert. Allerdings weiß ich nicht, ob das auch für die Milch geeignet ist.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Chantanelle-Fontanelle

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #2 am: 02. März 2012, 09:49:31 »
Das Problem ist wenn sie dann so bitterlich weint, das tut einem immer so im Herzen weh. Ich glaube ich werde die Milchmahlzeiten auf Flasche erstmal umstellen. Mit dem Brei kann ich ja noch warten. Aber da hätt ich eine andere Frage wegen der Milch. leibt die dann irgendwann ganz weg oder muss man da was einnhemen. Produziert wird ja noch was, nur halt nicht mehr genug für meinen Krümmel....

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #3 am: 02. März 2012, 09:53:25 »
Das geht relativ schnell von allein weg. Es wäre natürlich von Vorteil, wenn du langsam abstillst. Also nicht Hauruck von heute auf morgen (ist auch fürs Kind schöner), aber wenn du z.B. abends zum Einschlafen nochmal stillst (also nach der normalen Mahlzeit, dann ist es für sie z.B. auch nicht mehr so attraktiv), dann geht das recht schnell. Eingenommen hab ich nie was. Die Brust ist dann mal 1-2 Tage noch etwas voll gewesen, weil nichts mehr abgetrunken wurde, aber mit etwas Ausstreichen ging das auch gut vorbei.

Wenn du nach ein paar Tagen siehst wie sie Milch aus der Flasche annimmt, dann kannst du auch etwas Homöopathisches nehmen, aber was genau, da kenn ich mich nicht aus. Brauchte ich ja nie.

Dass sie so brüllt ist natürlich nicht schön. Deshalb hätte ich nochmal einen anderen Sauger versucht, bzw. eben über Schnabel, weil das im Mund anders ist als ein normaler Sauger, flach, mehr wie ein Löffel und sie muss nur schlucken. Das Brüllen ist wohl mehr die Umstellung auf den Sauger als die Umstellung im Geschmack der Milch. Neue Beikost nimmt sie ja auch.
« Letzte Änderung: 02. März 2012, 09:56:15 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1031
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #4 am: 02. März 2012, 18:00:52 »
Hast Du schon Salbei- und/oder Pfefferminztee ausprobiert, um die Milchproduktion zu reduzieren?

Bea1974

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #5 am: 02. März 2012, 18:05:54 »
Bei mir hat Salbeitee wunder bewirkt, ich sollte nur ne halbe Tasse trinken, um die Milchproduktion etwas runter zufahren, hatte zuviel Milch. Jaha, bei mir hätte dran riechen wahrscheinlich schon gereicht, hatte nämlich ds Problem plötzlich gar keine Milch mehr zu haben und musste dann die wieder hochschrauben.

Ich würde es also mit Salbeitee versuchen.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #6 am: 02. März 2012, 21:08:17 »
Huhu,

also ich denke, Du hast hier zwei Fragen verzwirbelt. ;)
1. Abstillen: Na klar, mach das, die Kleine ist alt genug, und wenn Du nicht mehr magst und sie ja auch nicht mehr zufrieden ist: Kein Problem. Ich würde an Deiner Stelle das letzte Stillen vor dem Einschlafen erst mal noch beibehalten und dann als letztes abschaffen. Alle anderen Milchmahlzeiten kannst Du ganz entspannt durch Pre-Milch ersetzen. Und zwar genau so nach Bedarf wie stillen.

2. 3. Brei: Das hat jetzt mit dem Abstillen direkt ja eigentlich nichts zu tun. Wenn sie gut und gerne isst, und schon ausreichend Zeit hatte, sich an den anderen Brei zu gewöhnen, stell ruhig um. Normalerweise sagt man ja, ein Brei pro Monat kommt dazu. Ich muss aber sagen, dass ich mich bei Nr. 2 da nicht mehr sklavisch dran gehalten habe. Er war einfach eine Raupe Nimmersatt und deshalb hab ich, nachdem er alles perfekt vertragen hat, etwas schneller eingeführt. Wichtig ist nur, dass Du bei einer neuen Zutat immer so 3-4 Tage wartest, ob das vertragen wird, bevor Du die nächste neue Sache einführst.

Viel Glück beim Umstellen! :)

P.S.: Warum sollst Du denn eine schlechte Mama sein  ???

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6469
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #7 am: 03. März 2012, 01:24:00 »
Also das mit immer weniger hat bei mir ganz gut geklappt.  Erst nur einmal pro Tag Abpumpen, dann nur jeden zweiten Tag, nach 2 Wochen war dann nichts mehr da. Du kannst aber auch zum FA gehen und dir unterstützend Abstilltabletten holen, das machen viele.

Wegen mittags würde ich erst mal ein bisschen püriertes Obst versuchen und danach noch Milch. Wenn sie dann genung futtert, die Milch weglassen und Getreide dazu. Wir haben den Obstbrei auch kurz nach dem Abendbrei eingeführt, weil sie den so gerne gegessen hat.
Kind 2011
Kind 2014
...

Sonne1978

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #8 am: 03. März 2012, 09:06:06 »
Solange Du stillst hast Du ja Anspruch auf eine Hebamme, die Dich in Fragen dazu betreut. Wenn Du eine gute hattest, frag' die doch um Rat?

Ich hab' die Mahlzeiten nach und nach durch Pre-Nahrung ersetzt und die Milch wurde ziemlich schnell von selbst weniger, je öfter ich die Flasche gegeben habe. Aber irgendwelche Kräutertees sollen auch helfen. Ich glaube, Pfefferminz.

Thanee

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 391
  • Mein Mann, mein Sohn, meine Freunde - mein Glück!
    • Mail
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #9 am: 03. März 2012, 20:56:50 »
Pfefferminz und Salbei sollen beim Abstillen helfen. Aber @Sonne - echt? Hat man so lange Anrecht auf Unterstützung von einer Hebamme bei Stillfragen? Hat meine mir gar nicht gesagt, sie meinte nur, dass sie mir dann bei der Umstellung helfen wird, wenn ich selbst kochen will.

Julia81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 277
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #10 am: 03. März 2012, 22:04:54 »
@ Thanee Du hast ein Anrecht auf 8 Termine während der gesamten Still-/Beikostzeit bei Still-/Ernährungsproblemen. Darüber hinaus nur auf Verordnung des Arztes.
url=http://lilypie.com][/url]

Chantanelle-Fontanelle

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #11 am: 04. März 2012, 09:48:27 »
ach herrje,  jetzt hab ich schon mit anderer Milch angefangen. Ich stand wie blöd vor diesem Regal mit den zig Milchpulvern und da sie 6 Monate ist, habe ich die für 6 Monate genommen (Milupa 2). Oh Gott ist das jetzt ganz schlimm,vertragen tut sie die und trinken auch (sogar inzwischen sehr gerne).....was soll ich denn jetzt machen? :-\

@abstillen ja ich glaub meine brust hat es so langsam registriert das da kein baby mehr dran kommt, trink auch schon fleißig salbeitee ;-)

Bahia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1996
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #12 am: 04. März 2012, 12:03:05 »
Schmeiß die weg. 2er Milch strotzt nur so vor Stärke und Zucker.
Kaufe lieber Pre-Milch, wenn Deine Maus sehr dünn ist und wenig isst/trinkt,oder von der Pre gar nicht satt wird, sprich Unmengen trinken will, kannst Du 1er nehmen aber 2er Folgemilch ist ein überflüssiges Produkt und für so kleine Kinder gänzlich ungeeignet. Du würdest ihr doch auch keinen gezuckerten Brei geben, oder? ;)

Es ist total ok, mit 6 Monaten abzustillen, da bist Du ganz sicher keine schlechte Mutter. Was ich nur nicht so ganz verstanden habe, wenns dir nur darum geht, dass du zu dünn wirst und dementsprechend kaum noch Milch produzierst - warum isst du dann nicht einfach mehr? Das ist doch das einfachste.. ???

Chantanelle-Fontanelle

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #13 am: 04. März 2012, 15:00:55 »
okay dann schau ich mal das ich morgen was anderes kaufe......aber wenn die milch so schlecht ist, warum ist die dann zu kaufen?

ja wegen dem essen.....ich habe wirklich regelmäßig gegessen und auch jeden tag malzbier getrunken.....aber mehr als essen konnte ich auch nicht. und wenn ich satt bin dann bin ich satt, ich kann nicht essen wenn ich nicht hungrig bin und iwie ging das alles sehr an meine fettreserven obwohl ich nicht die schlechteste esserin bin....ich habs ja versucht aber das hat iwie nicht hingehauen......

und seit dem sie jetzt flasche bekommt schläft sie auf einmal durch  ??? bin ja gar nicht gewohnt so viel schlaf zu bekommen, also im moment strotz ich so vor energie und ich werde wirklich allmählich gesund ;-)

Sonne1978

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #14 am: 04. März 2012, 15:27:47 »
@Hebamme
Meine hat mir beim letzten Termin gesagt, dass ich sie jederzeit bei Stillfragen anrufen kann und die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, solange ich stille.

@Milch
Pre oder 1er, alles andere ist überflüssig. Zuviel Zucker, zuviel Stärke. Kuck' mal im Unterforum "Ernährung", da gibt's 'nen Infothread zu :)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #15 am: 10. März 2012, 12:12:53 »
@warum es 2er Milch und mehr gibt: Nun ja, weil es Leute gibt, die das bezahlen ;). Warum gibt es Milchschnitte, Gummibärchen, Zigaretten, Alkohol? Alles nicht direkt das, was der Arzt verordnen würde ;)
Wenn Du ihr nun die 2er gegeben hast: Mach Dich nicht verrückt. Es war ja nicht direkt Gift ;). Aber auf Dauer ist es eben nicht gesund, weil sie sich an zu viel Zucker gewöhnt und das muss ja nicht sein. Einfach wieder umstellen, fertig.

Sweety

  • Gast
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #16 am: 14. März 2012, 22:58:47 »
@Hebamme
Meine hat mir beim letzten Termin gesagt, dass ich sie jederzeit bei Stillfragen anrufen kann und die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden, solange ich stille.

Genau, das wird dann als Stillberatung abgerechnet :)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6100
Antw:Ich möchte abstillen....!!!Dringend
« Antwort #17 am: 02. April 2012, 21:29:05 »
Dein Kind wird noch öfter mal schreien, ohne, dass du eine gute Mutter bist. Und sie es andersrum, wenn dich das Stillen belastet, bist du doch jetzt auf dem besten Weg, eine richtig "gute" , weil entspannte, Mutter zu sein  ;)
5min finde ich absolut im Rahmen, auch wenns erstmal nicht so schön ist.


@Bahia:
Was ich nur nicht so ganz verstanden habe, wenns dir nur darum geht, dass du zu dünn wirst und dementsprechend kaum noch Milch produzierst - warum isst du dann nicht einfach mehr? Das ist doch das einfachste.. ???

Ich bin zwar nicht ganz so dünn geworden, aber nachdem die Große da war, hab ich auch immer weiter abgenommen, einfach so.. Und daran haben auch 3-4 Teller Nudeln in Käse-Sahne-Soße mit Chips als Nachtisch nichts geändert  ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung