Autor Thema: baby led weaning  (Gelesen 18684 mal)

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
baby led weaning
« am: 10. November 2011, 09:23:33 »
hallo ihr lieben!
  :)
wir haben vor gut einer woche mit blw ( http://www.babyledweaning.com )
angefangen und sind schwer begeistert.
gibts hier noch mehr die das machen?

ps: martina?   :)





Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6910
Antw:baby led weaning
« Antwort #1 am: 10. November 2011, 09:28:57 »
Wir haben das in Ansätzen gemacht. Die Kinder durften immer selbst essen und die Mengen bestimmen.
 Allerdings habe ich nicht alles zur Auswahl angeboten. Im ersten Lebensjahr gab es kein tierisches Fremdeiweiß (also quasi vegane Ernährung), kein Industriezucker, nur sehr wenig helles Mehl und erst ganz spät ein bisschen Salz.


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:baby led weaning
« Antwort #2 am: 10. November 2011, 10:03:50 »
wir haben das gemacht ohne zu wissen, dass das einen Namen hat  ;D

Da Liam jegliche Beikost verweigert hat haben wir dann auf die Art "gefuettert".
Er hatt dann von Senem Start ins Essensleben an direkt selbst gegessen und alles, was es bei uns gab und er wollte, wobei ich dazu sagen muss, dass Liam da dann 10Monate war, als er anfing zu knabbern und 13, als er richtig gegessen hat.

Beim nächsten Kind haben wir schon gesagt, dass wir gar icht erst mit Brei anfangen....

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:baby led weaning
« Antwort #3 am: 10. November 2011, 10:06:47 »
Ich habs erst klassisch versucht - also Brei und Mahlzeiten ersetzen. Hat überhaupt nicht geklappt, so bekam er als er essen wollte zu jeder meiner Mahlzeiten etwas babygeeignetes dazu. Plus stillen, denn Mahlzeiten ersetzt hat er sehr spät.

Mein Kind hat übrigens erst gegessen als es gewürztes Essen gab. Mit Stücken und allem. Gefüttert hab ich ihn nie. Nur assistiert beim Löffel beladen und Sachen aufpieken.
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:baby led weaning
« Antwort #4 am: 10. November 2011, 10:38:20 »
Hier gabs und gibts schon Brei. Allerdings isst sie den so schlecht, dass es meist eh aufs "selbst" essen hinausläuft und sie irgendwas in die Hand gedrückt bekommt, das mag sie auch viel lieber. Das das einen Namen hat, wusste ich bis eben auch nicht ;)





Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #5 am: 10. November 2011, 11:30:13 »
ja wie cool, schon voll viele antworten *freu*  :D
ja der name is ja im grunde völlig wurst.
muss ja alles heutzutage einen namen bekommen.  ;D
wie sind so die reaktionen in eurem umfeld darauf?  :-[
bei uns gestaltet sich das zu teil nämlich etwas anstrengend... :-\





scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16374
  • Endlich zu viert!
Antw:baby led weaning
« Antwort #6 am: 10. November 2011, 11:34:58 »
Was soll das Umfeld schon sagen dazu...Ich glaube meinem Umfeld war das egal bzw hat davon nicht viel mitbekommen  ???

Gut, die eine Oma war etwas überrascht, aber eigentlich eher über mein vorheriges Vorhaben Babybrei selbst zu kochen  ;D
Sie hat ja aber gesehen, dass Liam keinen Brei isst und ich finde das nun nichts so außergewöhnliches, dass das Umfeld darauf reagieren sollte/könnte.
So außergewöhnlich wird es nur, wenn man es dazu macht....

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:baby led weaning
« Antwort #7 am: 10. November 2011, 11:35:24 »
Ich habs erst klassisch versucht - also Brei und Mahlzeiten ersetzen. Hat überhaupt nicht geklappt, so bekam er als er essen wollte zu jeder meiner Mahlzeiten etwas babygeeignetes dazu. Plus stillen, denn Mahlzeiten ersetzt hat er sehr spät.

Mein Kind hat übrigens erst gegessen als es gewürztes Essen gab. Mit Stücken und allem. Gefüttert hab ich ihn nie. Nur assistiert beim Löffel beladen und Sachen aufpieken.

Kann ich fast so übernehmen, außer das ich nachzwei Breiversuchen schon aufgegeben habe. Delia hat ziemlich spät Interesse an Nahrung gefunden - und dann musste es stückig sein und bitte selbst essen. Von mir hat sie sich nie füttern lassen, nur vom Papa und der Schwester. Noch heute ist sie ein kritischer Esser und bevorzugt das Stillen. Außer Mittagessen, das lässt sie sich um keinen Preis der Welt entgehen :P

Reaktionen aus meinem Umfeld gab es kaum bis gar nicht.
Was hätte ich denn machen sollen? Den Brei in sie reinprügeln? :-[ Wer nicht will, der will nicht und wir entscheiden ja auch selbst was wir essen wollen und was nicht. Ich kann schon verstehen, dass man Brei verschmäht :P bin ich nun auch nicht so der Fan von.


D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1675
Antw:baby led weaning
« Antwort #8 am: 10. November 2011, 11:44:07 »
Hier gabs auch keinerlei Reaktionen aus dem Umfeld. Was sagen die denn?





Haselmaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6910
Antw:baby led weaning
« Antwort #9 am: 10. November 2011, 12:06:11 »
Hm, die beiden Omas fanden es damals anfangs schon ein bisschen seltsam, da halt fremd für sie und ungewohnt.
Zumindest meine Mama hat es aber auch fasziniert zu sehen, dass es so auch gehen kann. Undn sie hat sich gefreut, dass A. so viel von dem, was sie gekocht hatte, einfach mitessen konnte.

Gewürzt habe ich übrigens auch (auch scharf und mit viel Knoblauch), nur eben ohne Salz. Würde ich heute wahrscheinlich nicht mehr so eng sehen wie damals.

Als Mini-Kinder haben meine beiden indische Currygerichte z.B. total geliebt. Heute sagen sie manchmal: "Mama, das wird gar nicht kalt im Mund"  ;D Dann kommt schnell noch ein bisschen Joghurt dran.

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #10 am: 10. November 2011, 12:17:29 »
naja was sagen sie..der eine opa fragt immer ob frida denn satt wird. da sie voll gestillt wird nach bedarf is die frage ja quasch aber das versteht der irgendwie nicht. das ärgert mich schon.  :-(
naja und die andren mamas in meiner umgebung sind auch die totalen brei fans..die sagen nix, schweigen aber aussagekräftig, was ja auch ne ansage ist  :P :(
gibt aber auch schöne reaktionen so ist s dann nicht  ;) :)





Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39820
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:baby led weaning
« Antwort #11 am: 10. November 2011, 12:30:10 »
naja was sagen sie..der eine opa fragt immer ob frida denn satt wird.

Das würde er Dich auch fragen, wenn Frida drei Löffel Brei essen würde, bestimmt :-*

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:baby led weaning
« Antwort #12 am: 10. November 2011, 14:17:04 »
Die Omas waren hier auch eher - hm - entsetzt. Meine Mutter hat einmal versucht den Brei reinzuschieben - da gabs dann mächtig ärger von mir.

Andere Mamas haben dann auch mal beredt geschwiegen, aber ich hab mich da nicht irritieren lassen, ich konnte dann eben bei Grammangaben und Breisorten nicht mitreden, und die kuckten nicht schlecht als mein Baby Chili con carne futterte.

Ich habe 10 Monate voll und 18 Monate mindestens zur Hälfte gestillt, Kind war fit, ich auch, KiÄ zufrieden, Hebamme auch, der Rest konnte mir am A..Popo vorbeirutschen.
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4469
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:baby led weaning
« Antwort #13 am: 10. November 2011, 15:28:48 »
My English is not the Yellow from the egg.... ;)

Deswegen verstehe ich die Überschrift nicht und auch nicht denn Link...

Aber aus denn Antworten lese ich das eure Kinder kein Brei gegessen haben sondern das Übersprungen haben und später dann Richtig? und davor dann so Finger Food wie stück Karotte,Apfel,Birne oder so?

Wenn ja dann ist Samira auch so...mit Löffel essen ist nicht...das klappt mal für ein Paar Löffel aber nicht so das sie satt werden würde....
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #14 am: 10. November 2011, 19:17:41 »
@pico; hier ein paar links die mir martina zukommen lassen hat.  :-*

http://www.urbia.de/club/Baby+Led+Weaning/forum/thread/101386

https://unpueriert.wordpress.com/

@dane_80; schlimm  :P ich glaub ich brauch einfach dickere füße  :-[ :-X

@christiane; ja vielleicht. aber der is eh ziemlich doof wenn ich das mal so sagen darf.  :(

@us; werd ab montag eine krabbelgruppe besuchen und bin mal gespannt wann das thema da aufkommt. ach ich mag das nicht...immer diese doofen diskusionen wenns um kinder geht.  :-X





Pico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4469
  • Zwei kleine Kämpfer an der Hand...
Antw:baby led weaning
« Antwort #15 am: 10. November 2011, 19:52:49 »
Danke Gugu...das ist ja das was wir machen...wuste garnicht das es da ein Wort für gibt...habe das einfach so gemacht...

Dann sind wir so bei Schritt 1 zu Schritt 2...


Freu mich gerade das ich es Richtig mache...und alles gut ist...
Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.




[url=https://pitapata.com]

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #16 am: 10. November 2011, 19:58:35 »
@pico; ja voll gut *freumit*  s-springen





Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:baby led weaning
« Antwort #17 am: 11. November 2011, 18:44:34 »
Ich mach das schon seit meinem großen Sohn so  :). Aber nicht weil es irgendwo geschrieben steht, sondern weil wir keinerlei Allergien haben und es mir ohnehin sinnfrei erschienen ist so mit alle Woche eine Sache und so.

Meine beiden ersten haben zu Anfang am liebsten Obst gegessen, Brei überhaupt nie gerne. Thure hab ich fast 1,5Jahre voll gestillt, weil er alles andere verweigert hat. Der hat dann natürlich sofort normal mitgegessen. Quinn hat mit 8 Monaten mein Thai-Curry mitgefuttert.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Polabearchen

  • Gast
Antw:baby led weaning
« Antwort #18 am: 12. November 2011, 16:40:03 »
Huhu zusammen,
ab welchem Alter ist das denn gedacht? Mein Großer hat bis zum 7ten Monat nur Milch getrunken und ist dann auch sofort mit zu uns an den Tisch gewandert. Mein Kleiner hat gestern einen halben Löffel Joghurt von meinem Mann bekommen und dann so einen Terz gemacht, nachdem ich es ihm verboten habe. Bin jetzt auch am überlegen, ob ich überhaupt Mittagsbrei kochen möchte oder ob er nur einen Abendbrei für einen besseren Nachtschlaf bekommt und Mittags dann in ein paar Wochen zu uns mit an den Tisch kommt.

Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 185
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:baby led weaning
« Antwort #19 am: 12. November 2011, 17:50:18 »
Ich finde es super, dass es einen Thread dazu gibt! Wir wollen es auch so machen, wenn Lennard so weit ist.



Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #20 am: 12. November 2011, 20:00:24 »
@pola; das ist ab dem 6.monat gedacht. also im buch steht, dass man es machen kann wenn die kinder greifen und dinge zum musnd führen können. meist ist das ja um den 6.monat rum.  :)

@annakin; das find ich cool  :) :D

@us; frida hat heut fenchel gefuttert  :) sie fängt nun an das essen tatsächlich runter zu schlucken und kann es immer kaum abwarten bis es hier los geht  ;D





Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:baby led weaning
« Antwort #21 am: 12. November 2011, 20:22:23 »
Meine beiden fanden Brei schon immer etwas doof. Es war für sie beide wie zwang. Die Große hat schon mit 10 Monaten ganz normal mitgegessen, auch Schnitzel, Pommes und grünen Salat.

Das mag der Kleine zwar bis heute nicht, bis auf die Pommes natürlich, aber wir kochen meistens so (und würzen auch ganz normal), dass er eigentlich alles mitessen kann. Seit es eben kein Brei mehr gibt (ca. 12 Monate), läuft es mit dem Essen auch viel besser.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

Polabearchen

  • Gast
Antw:baby led weaning
« Antwort #22 am: 14. November 2011, 10:42:05 »
Gibt es da auch vielleicht ein paar deutsche Links zu?

Danke Miau, sprich, wenn mein Kind mit fast 5 Monaten etwas greift und zum Mund fürht und es reinstopft, könnte ich auch schon loslegen?

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:baby led weaning
« Antwort #23 am: 15. November 2011, 08:35:38 »
@polar; die links auf deutsch, die ich kenne, sind weiter oben  :-* naja ich bin ja keine fachfrau aber mir erschien das logisch. im buch steht ab dem sechsten monat. jetzt is halt auch die frage wie die das rechnen. frida zum beispiel ist ja im grunde im sechsten monat grad  ??? :-\
wir haben das für uns so entschieden weil sie ja neugierig ist und nach dingen greift und diese zum mund führt. in der freien wildbahn oder bei den neanderthalern wäre das vermutlich DAS zeichen gewesen, oder?   ;D ;D

@us; frida isst schon richtig!  :o wir finden bei fast jeder windel überreste des essens am tisch  ;D s-:) sehr süß zu beobachten dass sie auch auf dem wickeltisch und überall anders "trockenübungen" macht. sie greift mit der linken hand in die luft, schließt diese (wie als wenn sie am tisch etwas zu essen greifen würde), führt sie zum mund und macht anschließend kau-bewegungen!  ;D ;D machen eure das auch? hab das erstmal gar nicht verstanden was sie da macht und fand mein kind plötzlich so seltsam.. s-:) s-biggergrin





Polabearchen

  • Gast
Antw:baby led weaning
« Antwort #24 am: 16. November 2011, 16:43:21 »
@miau: Danke, habe mir die Links gespeichert und lese sie in den nächsten Tagen mal. Momentan macht mein Kleiner wieder keine anstalten etwas anderes als Milch zu sich nehmen zu wollen. Liegt vielleicht dran, weil er endlich richtig satt ist.  s-:)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung