Autor Thema: Baby im 9.ten Lebensmonat - wieviel Milch "braucht" sie noch ?!  (Gelesen 4650 mal)

Zwergenwunder

  • Gast
Hallo ihr lieben! Ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit dieser Frage!

Mauserl wurde vollgestillt bis vor einiger  Zeit. Ihre Stillmahlzeiten hat sie recht schnell ersetzt, hat es sich bei Ihren Geschwistern abgeguckt. Da will sie natürlich mitessen. Mittlerweile isst sie Frühstück mit uns mit, gegen 12:30 gibt es Mittagsgläschen,  ab dato dann zwischendurch bis Abends dann Getreide/Obst-Brei oder mal nen Joghurt, Fingerfood usw. Ganz normal eben. Zum Einschlafen wird sie dann gestillt und kommt Nachts auch 1 bis 3 Mal zum Stillen (was mich nicht stört).

Jetzt zu meiner Frage, wenn sie Durst hat dann will sie gar nicht mehr an die Brust, will heisen, Tagsüber und morgens geht sie mir einfach gar nicht mehr an die Brust. Sie schiebt sie weg, oder beißt mich wirklich mit Absicht. Sie will e infach nicht. Sie trinkt über den Tag verteilt ein paar Milliliter Tee.

Reicht das an Flüssigkeit?
Und Reicht die Milchmenge die sie zu sich nimmt??
Mache mir immer solche Sorgen!

Flasche nimmt sie nicht, also Gabe mit Pre oder sonstiges scheidet aus. Ihren Tee trinkt sie aus einem normalen Becher.

Danke schonmal für eure Antworten!

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3339
    • Mail
Antw:Baby im 9.ten Lebensmonat - wieviel Milch "braucht" sie noch ?!
« Antwort #1 am: 07. April 2014, 22:52:46 »
Ob sie ausreichend Milch bekommt, weiss ich nu nicht.
Aber wenn sie Tee ausm Becher trinkt und du Sorge hast, sie bekommt zuwenig Milch...... wieso gibst du ihr dann nicht auch die (pre)Milch im Becher?

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.


Zwergenwunder

  • Gast
Antw:Baby im 9.ten Lebensmonat - wieviel Milch "braucht" sie noch ?!
« Antwort #2 am: 08. April 2014, 08:56:37 »
Hatte mich da blöd ausgedrückt.
Habe ein paar Milchsorten durch, sie trinkt die nicht! Würgt sofort.
Habs auch mit abgepumpter Milch probiert. Will sie nicht :P

Bei Milchbreien genau dasselbe, sobald es auf der Zunge ist, "kann" sie es nicht schlucken und würgt :-/

Habe mich mal schlau gelesen  und denke aber da sie Nachts mehrmals stillt wird die Menge die sie zu sich nimmt ausreichen.  Habe nächste Woche Impftermin da werde ich den Kinderarzt auch nochmal dazu befragen.


Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5405
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Baby im 9.ten Lebensmonat - wieviel Milch "braucht" sie noch ?!
« Antwort #3 am: 08. April 2014, 13:08:34 »
mir hat die Hebi immer gesagt, wenn die Windeln nass sind, trinkt das Kind genug. Ich gehe davon aus, dass das auch noch der neugeborenen Zeit noch so ist :)

und wenn sie Milchprodukte isst reicht das doch. Käse Joghurt und co haben ja auch Kalzium.
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung