Autor Thema: Tipps für lange Autofahrt gesucht :)  (Gelesen 4793 mal)

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« am: 10. Mai 2015, 10:03:13 »
Hallo ihr :)

Wir werden am Freitag 11 Stunden (1.200 km) nach Italien fahren. Vermutlich werden wir Nachts fahren und hoffen, dass der kleine einfach schläft. Autofahrten von 5-6 Stunden haben wir mit ihm schon gemacht, da war er aber auch deutlich jünger. Der kleine wird am 05.06 ein Jahr alt.

Habt ihr so eine lange fahrt mit einem 1 Jahr alten Kind schon gemacht? Wenn ja, habt ihr ein paar Tipps was man machen könnte?

Viele Pausen werden wir garantiert machen... Und hinten sitzen tu' ich eh immer beim fahren.

Bin gespannt auf eure Erfahrungen :D

 

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10688
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #1 am: 11. Mai 2015, 09:05:25 »
So lang sind wir noch nicht gefahren, mag ich selber nicht. Könnt ihr die Fahrt auf 2 Tage aufteilen? Also eine Übernachtung irgendwo in der Mitte?

Beide Jungs sind echt liebe Mitfahrer, die hört man nur selten. Gerade als sie so klein waren. Wir haben Ostern die 6-7 Stunden ohne Probleme überstanden, mit Kindermusik, hier und da was zum knabbern, für Lukas ein Buch und für Jakob den Schnuller  s-:)

Ansonsten zusammen singen, was erzählen, ein paar Spielsachen, die nur mit den Händen bespielt werden können (Rasseln, dicke Holzschrauben...), Bücher vorlesen oder angucken lassen. In den Pausen raus aus dem Auto und bewegen, bewegen, bewegen...

So lange Autofahrten sind eher für mich der Horror, mag ich gar nicht. Mir reichen 400-600km absolut aus.




HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4040
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #2 am: 11. Mai 2015, 19:03:07 »
Also das was Honigblüte schon geschrieben hat und eine ganz simple Faustregel: Alle 2 Stunden mind. 1/2 Stunde Pause mit Bewegung. Und die meisten Rastplätze haben ja auch einen Spielplatz.



VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #3 am: 12. Mai 2015, 10:44:14 »
Meine Tochter ist von Baby an an lange Fahrten gewöhnt, weil wir schon immer weit in Urlaub gefahren (zwischen 600 und 1.000 km) sind.

Probleme gab es nie, weil wir immer nachts gefahren sind. Pausen dann auch nur machen wenn es notwenig ist. Tagsüber ist das was anderes. Aber nachts ist es bekanntlich dunkel und eh ruhiger auf den Straßen und der Kleine wird bestimmt schlafen. Das monotone Fahrgeräusch hat sie auch immer schläfrig gemacht und das ist auch heute noch so.
Ich schlage also vor, dass ihr wirklich nachts fahrt. Denn tagsüber kommt dann so mancher Stau und alle 2 Stunden Pause machen ist zwar einerseits gut, aber andererseits werdet ihr da echt übel lange unterwegs sein. Wie gesagt besser nachts fahren.
Gedämpfte ruhige Musik hilft auch oft das Kind schläfrig zu machen im Auto. Wird schon klappen.

Wünsch euch schon jetzt ne gute Fahrt.
« Letzte Änderung: 12. Mai 2015, 10:46:46 von VampireGirl »

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #4 am: 12. Mai 2015, 12:00:53 »
1200 km kann man nun leider nicht nur Nachts fahren  :P
Ich würde nach dem Mittagessen los fahren und auf einen langen Mittagschlaf hoffen. Dann mal raus zum spielen, später Abendessen und dann versuchen, die Nacht durch zu fahren. Das geht aber auch nur, wenn ihr zu zweit seid und wirklich in der Lage seid, selbst im Auto zu schlafen. Sonst wird es einfach gefährlich. Am morgen Frühstücken, spielen und dann seid ihr ja schon fast da.

Ich habe ehrlich gesagt keine guten Erfahrungen mit zu vielen Pausen gemacht. E war immer lieb und geduldig bis zu ersten Pause, aber danach hatte er dann einfach keine Lust mehr. Ich mache die Pausen mittlerweile mehr wegen mir, vor allem eben, wenn ich alleine mit ihm unterwegs bin.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

ju.ra.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 545
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #5 am: 20. Mai 2015, 18:11:17 »
600 km mit Wohnwagen, also je 8-10 Stunden Autofahrt mit 15, 17 und 27 Monate die letzten 2 Jahre gemacht.
Jede Fahrt war anders. 1 Fahrt hat er 7 Stunden geschlafen, war 1 Stunde wach und insg. ca. 1 Stunde Pause - ein Traum. Die anderen Fahrten war er immer oder fast immer wach obwohl wir immer so um 2 Uhr Nachts los fahren.

Nächsten Sonntag geht es wieder los und da er schon 3 ist haben wir jetzt ein Ipad gekauft und haben etliche Disney Filme und Hörbücher drauf geladen


Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #6 am: 20. Mai 2015, 19:55:45 »
Wir sind mit Madame bisher "nur" 400km gefahren. Das geht natürlich am Stück.
Das erste Mal mit ca 2 Monaten. Lief ganz gut. Auf der Rückfahrt hat sie fast drei Stunden geschlafen und ist erst 20km vor zu Hause aufgewacht :)

Zweites Mal und sämtliche anderen Autofahrten endeten in einem Desaster. Sie HASST die Babyschale und vor allem den Gurt! Sie hasst diese fünfpunkt gurte. Ich hoffe inständig, dass sich das nun mit dem neuen Sitz bessert. Erster Test am Samstag: ca 2 Stunden Fahrt.....
Liebe Grüße, Strandflieder

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8957
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #7 am: 20. Mai 2015, 20:17:12 »
Du setzt sie mit sieben Monaten in einen grossen Sitz? Ehrlich, das geht nicht  :-\ gerade für die Muskulatur im Nacken, Schulterbereich, das lange richtige Sitzen....
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #8 am: 20. Mai 2015, 21:42:07 »
Du setzt sie mit sieben Monaten in einen grossen Sitz? Ehrlich, das geht nicht  :-\ gerade für die Muskulatur im Nacken, Schulterbereich, das lange richtige Sitzen....

Das habe ich auch gedacht  :-[ :-X
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #9 am: 21. Mai 2015, 07:37:02 »
Ich weiß.
Es lässt sich nicht ändern. Sie sitzt selbstständig und hat die neun Kilo erreicht. Der sitzt lässt sich noch nach hinten stellen.
Anders lässt sie sich nicht transportieren...ich hätte es auch lieber anders gehabt.
Liebe Grüße, Strandflieder

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 39907
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #10 am: 21. Mai 2015, 10:09:28 »
Doch, da muss man einfach durch und die Fahrten so gering wie möglich halten. Das Umsetzen jetzt zu diesem Zeitpunkt halte ich für Kindeswohlgefährdung.

Meine kleine Tochter hat das Autofahren bzw den MaxiCosi ab dem Tag ihrer Geburt gehasst. Sobald sie in diesem war hat sie geschrien bis sie sich übergab oder noch schlimmer blau und ohnmächtig wurde. Sonst schrie sie nie. Nie!
Die ersten zwei Jahre bin ich daher kaum mit ihr Auto gefahren und habe sehr viel per Bus, Bahn und Zug erledigt.

Mittlerweile fährt sie sehr gerne Auto, egal welche Strecke :)

Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #11 am: 21. Mai 2015, 10:25:28 »
Ich denke nicht, dass man es als Kindeswohlgefährdung bezeichnen sollte, wenn man mit 9kg einen sitzt nutzt, der ab 9kg zugelassen ist.
Liebe Grüße, Strandflieder

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 26949
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #12 am: 21. Mai 2015, 10:36:56 »
Ist es wenigstens ein Reboarder? Ansonsten würde ich das NIE im Leben machen ein Kind so früh umzusetzen. Das kann bei einem Unfall ganz ganz blöd ausgehen!

Mein Grosser fand Autofahren auch eher doof. Ich habe halt immer gesungen, gesungen und gesungen. Und dann ging es.
Beim Kleinen ging es, der konnte auf längeren Strecken ja den Grossen sehn ;)



Jomi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1375
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #13 am: 21. Mai 2015, 11:11:51 »
Was heißt nach hinten Stellen? Liegeposition? Das ist im Fälle eines Unfalles glaube ich noch ungünstiger. Was hast du denn nun für einen Sitz? Wenn es an den Gurten liegt bringt dir ein weiterer Sitz mit 5-Punkt-Gurt ja auch nichts.
Mirja 6.11.09, Jonathan 8.12.11 und Jakob 17.1.15, unsere größten Schätze <3<3<3

*12/2013, für immer in unserem Herzen

Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #14 am: 21. Mai 2015, 11:20:32 »
Ich Danke euch, dass ihr mir Tipps gebt! Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen. Auch ich möchte natürlich nur das Beste für meine Tochter!

Vielleicht sollten wir wieder zurück zum Thema kommen. Lahanya hat ja noch Ihre Mammuttour vor sich ;)
Liebe Grüße, Strandflieder

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
    • Tierärzte Ochsenhausen
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #15 am: 21. Mai 2015, 13:34:41 »
*lach*, sorry, aber ich denke, die Tour hat sie schon hinter sich. Wenn ich es richtig sehe würde ich sagen, sie ist am 15. los gefahren und vermutlich liegen die schon in der Sonne.  ;D
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Strandflieder

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 387
  • Unsere kleine Maus ist da
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #16 am: 21. Mai 2015, 14:10:58 »
Hihi, ups. Dann hoffe ich, dass sie gut angekommen sind und wirklich in der Sonne liegen ;D
Liebe Grüße, Strandflieder

Thicate

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 52
  • erziehung-online
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #17 am: 26. Mai 2015, 08:49:49 »
Mich würde ja vor allem mal interessieren, wie alles geklappt hat! :)
[nofollow]

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #18 am: 26. Mai 2015, 19:05:44 »
Hallo ;)

Hat alles super geklappt (zumindest die hinfahrt, rückfahrt ging unfreiwillig dank Autopanne via Bahn).

Wir sind mit der Familie meines Freundes gefahren und so sind wir im Auto meiner Schwiegermutter mitgefahren, so konnte man das Fahren ganz gut aufteilen und das Kind bespaßen auch ;) Allerdings muss ich sagen, dass er von 11 Stunden einfach 9 Stunden nur geschlafen hat ;) zu viele Gedanken umsonst gemacht.

Danke totzdem für alle Antworten und Tipps :)
 

Sweety

  • Gast
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #19 am: 27. Mai 2015, 13:57:55 »
1200 km kann man nun leider nicht nur Nachts fahren  :P
Ich würde nach dem Mittagessen los fahren und auf einen langen Mittagschlaf hoffen. Dann mal raus zum spielen, später Abendessen und dann versuchen, die Nacht durch zu fahren. Das geht aber auch nur, wenn ihr zu zweit seid und wirklich in der Lage seid, selbst im Auto zu schlafen. Sonst wird es einfach gefährlich. Am morgen Frühstücken, spielen und dann seid ihr ja schon fast da.

Ich habe ehrlich gesagt keine guten Erfahrungen mit zu vielen Pausen gemacht. E war immer lieb und geduldig bis zu ersten Pause, aber danach hatte er dann einfach keine Lust mehr. Ich mache die Pausen mittlerweile mehr wegen mir, vor allem eben, wenn ich alleine mit ihm unterwegs bin.

Ich schließ mich an. Auch was die Menge der Pausen betrifft. Wir haben immer versucht, mit so wenig Pausen wie möglich zu fahren. Die Pausen dann länger und mit den Fahrzeiten die normalen Schlafzeiten treffen.
Nach jeder Pause waren unsere - fahrgewöhnten - Kinder unwilliger, wieder in die Sitze gezurrt zu werden. Für uns gilt da wirklich: weniger ist mehr, lieber zwischendurch mal auf den Parkplatz und bei laufendem Motor schnell Fahrerwechsel, damit die Bande hinten gar nicht erst wach wird ;D

Smoker

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 18
  • erziehung-online
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #20 am: 11. Juli 2015, 15:26:27 »
In dem Alter haben wir sooooo weite Fahrten nicht gemacht, aber wenn würde ich natürlich auch empfehlen, immer viele Pausen einzulegen, auch mit Bewegung, versuchen, so viel wie möglichst nachts zu fahren, weil es für unsere Kleinen damals zumindest offenbar angenehmer gewesen ist.

Ansonsten genügend zu essen und zu trinken mitnehmen und natürlich auch genügend Musik und Spielsachen, obwohl das in dem Alter natürlich alles relativ schwierig ist.

Wenn ich in deiner Situation wäre, würde ich die Fahrt auf jeden Fall auf zwei Tage aufteilen, aber das hängt natürlich auch von den Kindern ab.

Januar2012

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1136
  • erziehung-online
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #21 am: 11. Juli 2015, 21:30:41 »
Wir sind Donnerstag mit den Beiden 1000 km gefahren. Wir starten immer abends zur Einschlafzeit und fahren dann die Nacht durch. Wir machen einen Halt zum Tanken, Vignette kaufen und WC Besuch. Die Kinder schlafen einfach. Unsere Kleine hat zwischendurch mal gemeckert, sie hatte ihr Kissen verloren.

Den Maxi Cosi so früh zu tauschen, halte ich auch für fahrlässig  :-[




melone

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #22 am: 12. August 2015, 14:32:32 »
Man kann nicht alles voraussehen. Die Tochter meiner Schwester schläft immer, wenn sie lange Fahrten machen. Und es gibt keine Probleme. Alles hängt vom Kind ab.

Lahanya

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 115
  • Stolze Mami :)
Antw:Tipps für lange Autofahrt gesucht :)
« Antwort #23 am: 12. August 2015, 19:15:41 »
Wir sind schon lange wieder im lande ;D

Aber man kann den thread ja mal so stehen lassen falls noch jemand plant zu fahren ;)
 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung