Autor Thema: Stillhütchen weglassen  (Gelesen 4520 mal)

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Stillhütchen weglassen
« am: 02. Juli 2013, 15:51:21 »
Wir stillen mit stillhütchen, weil luisa ohne meine brustwarzen immer wieder losläßt und nicht richtig trinkt.
Gibts ne möglichkeit daraufhin zu arbeiten die hütchen mal wegzulassen? Oder ist das rein von der brustwarze abhängig?
Gibts vielleicht eine bessere stillposition die dabei unterstützt?

Das gefummel mit dem hütchen nervt halt so ein bisschen und ich möcht ungern unterwegs von nem hütchen abhängig sein.

SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #1 am: 02. Juli 2013, 16:35:28 »
Hm, ich kann mal von uns berichten, ich hoffe, es kann dir weiterhelfen.

Haakon war bißchen zu früh und zu schwach zum Trinken. Ich musste von Anfang an abpumpen. Wollte aber unbedingt stillen und nach ein paar Wochen haben wir es mit Stillhütchen probiert - klappte!
Das war super, dnen somit entfiel schonmal einiges des Pumpens.
Trotzdem war ich mit den Hütchen eben auch nicht soo zufrieden, obwohl der Milchspendereflex und auch die Mengen immer super waren.

Ich hab es zwischendurch immer wieder ohne probiert. Hat in unserem Fall allerdings gedauert, mit so etwa 4 Monaten konnte er es dann endlich. Ich hab allerdings auch keine Schlupfwarzen oder andere Probleme mit der Brust gehabt.

Ich würde es einfach immer mal wieder probieren. Auch erst Hütchen und dass dann beim trinken vorsichtig wegziehen, zum Beispiel.

Ich wünsche euch alles Gute!




“In the age of information, ignorance is a choice.”


MumKat

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 78
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #2 am: 02. Juli 2013, 20:33:36 »
Hallo SarkanaM.

Meine kleine hat am Anfang auch immer nur mit Stillhütchen getrunken. Fand es aber auch nach einiger Zeit lästig.

Ich habe immer sie mit Stillhütchen trinken lassen und nach ein paar zügen das Hütchen weg getan. Dann ist ja normalerweise deine Brustwarze etwas stärker vorstehend und somit kann dein kleiner besser an der Brustwarze trinken. 
Irgendwann konnte ich das Hütchen komplett weg lassen.

Wünsche euch weiter alles Gute.
[nofollow]

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #3 am: 02. Juli 2013, 21:13:40 »
Vielleicht kann es auch eine Möglichkeit sein, das Hütchen nach und nach zu "kürzen", also immer mehr wegzuschneiden, so dass es sich für sie erstmal wie Stillhütchen anfühlt, sie aber nach und nach mehr das Gefühl Brust als normal kennenlernt.

Mein Großer war nach der Geburt in der Kinderklinik und ich habe abgepumpt und tagsüber gestillt. Nachts hat er die abgepumpte Milch mit der Flasche bekommen. Das ging eine Woche gut, dann ist er in den Stillstreik getreten. Ich war sauer .... richtig wütend, weil ich fast geplatzt bin vor Milch und mir dieser dämliche Krankenhausaufenthalt nicht das Stillen versauen sollte.

Also hab ich kurzerhand einen Flaschennuckel als Stillhütchen genommen. Genau drei Tage lang, dann hat er auch wieder ganz normal an der Brust getrunken.

Es gibt nicht immer einen Weg, aber doch aller meistens. Und wenn das Stillen ansonsten klappt, dann wird sich auch das finden mit der Zeit.

Alles Gute  :-*
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Tini^_^

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 291
  • 2 Wunder
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #4 am: 02. Juli 2013, 21:16:02 »
Hab es auch wie mumkat gemacht!!!

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #5 am: 02. Juli 2013, 21:20:52 »
@bettina: das mit dem kürzen/wegschneiden versteh ich nicht. ich muss das doch irgendwie auf der brust halten.
mein kleiner gierschlund würde vermutlich sonst das ganze hütchen mit einsaugen...  s-:)

piper-j.

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 253
  • Das Abenteuer beginnt...
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #6 am: 03. Juli 2013, 08:48:44 »
Zitat
Ich habe immer sie mit Stillhütchen trinken lassen und nach ein paar zügen das Hütchen weg getan. Dann ist ja normalerweise deine Brustwarze etwas stärker vorstehend und somit kann dein kleiner besser an der Brustwarze trinken. 
Irgendwann konnte ich das Hütchen komplett weg lassen.

So hab ich es damals auch gemacht !  s-daumenhoch
2 Sternchen im Herzen
nach 1,5 Jahren endlich, kurz vor geplanter ICSI spontan ss *25.11.11 / nochmal spontan *03.02.12 (2 Wunder trotz OAT)

14.04.12: SST wieder positiv!!!
26.07.12: Wir bekommen einen SOHN :D
30.12.12: 3480g, 51 cm, 36 cm KU pures Glück!
Es kommt nicht darauf an wie lange man wartet, sonder auf wen


[/u

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #7 am: 03. Juli 2013, 19:12:45 »
So, dass am Ende der Ring übrig bleibt ... zuerst das Loch vergrößern und dann immer mehr wegschneiden. Allerdings ist deine Maus ja noch frisch. Da würde ich das wirklich nur ganz ganz langsam machen, weil je länger du das Hütchen jetzt erstmal nutzt, umso mehr wird das auch die Brust "formen".
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #8 am: 03. Juli 2013, 20:16:46 »
ok brust formen klingt gut.
wird sie aber denn je länger ich warte auch meine brustwarze in natur annehmen?
den unterschied zwischen stillhütchen und schnuller bemerkt sie und verzieht beim schnuller das gesicht als hätte ich ihr zitronensaft angeboten.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #9 am: 04. Juli 2013, 00:08:05 »
Deshalb würde ich das wohl dann nach und nach machen. So alle Woche das Hütchen etwas wegschneiden, so dass mehr Brust im Mund ist. So kann sie sich langsam drauf einstellen. Also wenn das mit "antrinken und dann Hütchen weg" nicht klappen sollte.

Sie wird ja auch größer und mit jedem Stillen erweitert sie auch ihre Stillerfahrung, Routine kommt rein. Du hast ja deutlich mehr Erfahrung als sie. Sie ist ja noch so klein und handelt (schnappt) noch instinktiv. Aber das wird sich ändern und sie wird bewusster trinken.

Lasst euch einfach richtig viel Zeit. Das wird schon, da bin ich sicher  :-*. Es dauert auch nicht so lange bis sie anfängt an anderen Sachen (ihren Händen, Spielzeug und so) rum zu lutschen, warum sollte sie dann nicht auch an deiner Brust "lutschen" wollen  ;)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3169
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #10 am: 04. Juli 2013, 10:13:11 »
ja ich war mir halt nicht sicher. dann werd ich das erst mal mit hütchenklau testen irgendwann.

und genaugenommen haben wir beide gleich viel erfahrung mit dem stillen, bei der großen hatte es leider nicht geklappt (deshalb bin ich auch so froh dass es jetzt klappt).

Rexi73

  • Kindergartenkind
  • ****
  • Beiträge: 81
  • Anastasia Marie ist da!
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #11 am: 08. Juli 2013, 07:59:44 »
Hi,
Wir haben auch mit Stillhütchen angefangen, weil die Maus am Anfang die Warze nicht erwischt hat. Laut der Stillberaterin im KH hätte es aber gehen sollen. Sie aber auch immer wieder Hilfe angeboten. Ich hab das damals aber als sehr belastend empfunden.

Zu Hause haben wir es immer mal probiert....nix. Und nach anderthalb Monaten hab ich sie einfach mal zwischendurch so angelegt und schwupps war's kein Problem mehr. Hat noch noch ein zwei Versuche gedauert und dann konnte ich das Hütchen weglassen.
Mit antrinken und dann wegnehmen soll es auch gehen, hab ich aber nicht versucht.
Wegschneiden, hab ich noch nicht gehört, würd ich persönlich auch nicht machen. Soll aber jeder für sich schauen.

Viel Erfolg und bleib schön entspannt, ich hab auch gedacht ich hab die Dinger jetzt immer am Bein und so war's dann doch nicht.
3 Sternchen passen auf dich auf!

[nofollow]

[nofollow]

[nofollow]

Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2217
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #12 am: 08. Juli 2013, 16:24:49 »
Ich habe meine Tochter auch anfangs eine zeitlang mit Hütchen gestillt, irgendwann habe ich sie einfach weggelassen und das ging prima.  :)
Darauf gekommen bin ich, weil ich durch meine Schwester an einen Artikel über Stillhütchen gekommen bin, darin stand sinngemäß, dass viele Frauen die Hütchen vergessen und dann erfolgreich ohne anlegen.  :)
Lasst euch Zeit, das pendelt sich schon ein  :)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

yaris

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 654
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #13 am: 08. Juli 2013, 19:45:20 »
Bei uns hat es trotz häufigen Versuchens nie ohne Hütchen geklappt. Ich fand die Dinger auch nervig.
Bei meinem Zweiten hoffe ich auf Besserung denn meine Brustwarze sieht dieses Mal ganz anders aus, viel größer   :o



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #14 am: 08. Juli 2013, 19:48:27 »
Mein Großer konnte auch nur mit Stillhütchen stillen. Und wenn ich es ohne probiert habe, hat er es nicht hinbekommen, sondern nur gebrüllt.

Nach 5 Monaten hat er das Stillhütchen von der Brust abgemacht und es ging einfach.

Mit Stillhütchen hat es halt immer ewig gedauert, bis er satt war. Mahlzeiten haben immer so eineinhalb Stunden gedauert. Als er ohne konnte, war er immer innerhalb kürzester Zeit satt   8)


Die Kleine konnte auch einfach so stillen, ohne Zubehör.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

AnniK

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 215
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #15 am: 08. Juli 2013, 22:11:48 »
Wir haben auch anfangs mit Stillhütchen gestillt. Ich hab dann auch immer mal ohne probiert, irgendwann hat es tatsächlich auch geklappt.

Tipp von meiner Hebamme: Das kurz antrinken oder Hütchen ganz weglassen nachts ausprobieren. Oft seien die Kleinen dann nur so halb wach und würden es garnicht richtig mitbekommen.

Gib euch ein bisschen Zeit, dann klappt es bestimmt auch bald ohne.

Dropsknopf

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1235
  • Sehnlichst erwartet und nun endlich da!
    • Mail
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #16 am: 10. Juli 2013, 21:45:25 »
Dayna kam 4 Wochen zu früh, ich hatte richtig viel Milch, sie hätte nicht mal wirklich saugen müssen so kam die Milch gelaufen. Dayna hat es aber einfach nicht geschafft zu trinken. Die Hebammen im KH waren unterschiedlicher Meinung, die eine sagte ich soll es versuchen, die andere nein, sie legte Dayna an und drückte sie an die Brust und meine Maus weinte nur, da hab ich dann genug gehabt und bin nach Gefühl gegangen und hab das Stillhütchen genommen. Es hat geholfen, Dayna trank dann richtig viel und gut. Nach ca. 4 Wochen hatte ich dann auf die Stillhütchen auch keinen Bock mehr und hab auch Dayna angelegt und das Hütchen dann weggenommen und dann auch sogar ganz weggelassen. Es hat geklappt. Meine Hebamme meinte auch das meine Brustwarzen nicht so schlecht sind, dass Dayna nicht damit klar käme.
Geh einfach nach deinem Bauchgefühl. Versuch es einfach bzw. mach zwischendurch das Stillhütchen weg.






*09/09 immer im Herzen

Selli

  • Gast
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #17 am: 11. Juli 2013, 16:56:14 »
Ich stille auch mit Hütchen, da ich Schlupfwarzen habe und mein Kleiner die Warze nicht zu fassen griegt...
Ist es denn schädlich für das Baby, wenn ich bis zum Ende mit Hütchen stille? Finde es nämlich sehr angenehm für meine Brust.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2861
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #18 am: 11. Juli 2013, 21:22:43 »
@selli: Schädlich ist das nicht. Bei uns hat nur jede Stillmahlzeit ewig gedauert, weil es eben anstrengender mit Hütchen ist.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6834
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #19 am: 11. Juli 2013, 22:07:22 »
Ich habe auch alles versucht nur es hatte nie geklappt ...also habe ich 1,5 Jahre mit Hütchen gestillt und es war ok für mich   ;)...ach und auch nur im sitze ,denn im liegen haben wir es überhaupt nicht hinbekommen  s-:) S:D
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22310
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #20 am: 13. Juli 2013, 08:21:23 »
Ich stille auch mit Hütchen, da ich Schlupfwarzen habe und mein Kleiner die Warze nicht zu fassen griegt...
Ist es denn schädlich für das Baby, wenn ich bis zum Ende mit Hütchen stille? Finde es nämlich sehr angenehm für meine Brust.

nee das ist nicht schädlich, wieso denn? ;)

ich konnte alle immer nur mit Hütchen stillen, habs bei allen immer mal wieder ohne versucht aber nix zu machen.

Auf Trinkgrschwindigkeit und Milchmenge hatte es keine Ausirkungen, Milch war immer genug da und schnell waren sie auch ;D
Ich glaub auch nicht, dass es für sie anstrengend war, die Milch kam so flott dass sie sich anfangs immer eher verschluckt haben weil zu viel und zu schnell kam :P

Im Liegen ging hier übrigens auch nie s-:)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Supermutti

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 11
  • erziehung-online
Antw:Stillhütchen weglassen
« Antwort #21 am: 28. Juli 2013, 17:28:45 »
Ich fand es mit Stillhütchen für mich eigentlich sogar angenehmer...

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung