Autor Thema: Starker Muskeltonus  (Gelesen 12092 mal)

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6145
  • Pärchenmama :-)
Starker Muskeltonus
« am: 16. Januar 2013, 11:29:51 »
Huhu!

Ich wollte fragen ob hier auch bei einem Baby ein zu starker Muskeltonus festgestellt wurde und wie ihr das "Problem" in den Griff bekommen habt.

Basti verspannt sich oft viel zu sehr und sich sich damit ja selbst im Weg - Bauchlage funktioniert nur wenn er auf uns liegt - sonst verspannt er sich so extrem und kugelt sich auf die Seite  s-:) Unsere KiÄ hat mir ein paar Übungen gezeigt um ihn an die Bauchlage zu gewöhhnen.

Habt ihr es alleine in den Griff bekommen oder habt ihr noch mehr Hilfe gebraucht?

Wir sollen jetzt erstmal so üben und sie schaut sich das bei der ersten Impfung mItte Februar dann nochmal an.

Gegoogelt hab ich schon aber ich les da nicht mehr weiter bei den ganzen Geschichten zu was das führen kann...  :-X

LG!

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4246
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #1 am: 16. Januar 2013, 11:33:28 »
Warst Du mal beim Osteopathen? Extreme Körperspannung kann ein Anzeichen für Blockaden sein.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #2 am: 16. Januar 2013, 11:47:05 »
Da kann ich aus eigener Erfahrung mit meinem Sohn nur voll und ganz bei Hubs unterschreiben!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6145
  • Pärchenmama :-)
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #3 am: 16. Januar 2013, 11:59:27 »
Da waren wir noch nicht - die Diagnose ist total neu für mich.  :)

Der Kleine verspannt sich wenn er keinen Körperkontakt hat   ;D - auf/bei mir ist alles super aber allein wo liegen geht gar nicht. Ich dachte er braucht nur Nähe weil er so wirklich ein braves und ausgeglichenes Baby ist (solang ich ihn nicht ablege  ;D ) aber danke für den Tipp.  :)

Didi81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5932
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #4 am: 16. Januar 2013, 12:20:46 »
Hat man bei uns direkt nach der Geburt ins UHeft geschrieben, aber nicht weiter was zu gesagt. Da aber nach 7 Wochen festgestellt wurde, dass er eine Vorzugshaltung hat, sind wir zur Osteopathin, wurden dort mehrere Male behandelt, haben dann Krankengymnastik bekommen und nun ist alles gut. Heute sagt der KIA nur, dass er halt sehr starke Muskeln hat und sehr aktiv ist, aber nichts was schlimm bzw. behandlungsbedürftig wäre. Ich rate dir auch zum Osteopathen.

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #5 am: 16. Januar 2013, 13:00:07 »
Noch eine Stimme für den Ostheopathen. Aber suche dir wirklich jemanden, der sich in der Behandlung von so kleinen Babys auskennt!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Sweety

  • Gast
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #6 am: 19. Januar 2013, 00:47:26 »
Hatten wir und waren auch beim Osteopathen, war damit aber nicht behebbar.
Unser Knochenverbieger arbeitet sehr viel mit so kleinen Murkels, kriegt die auch oft direkt von unserem KiA geschickt, aber Constantin hatte keine Blockaden - er kam nur mit überdurchschnittlich ausgebildeten Muskeln zur Welt.

Letztlich war das bei Constantin so extrem, dass das einer der Hauptgründe dafür war, dass er ein Schreibaby war.
Bei uns hat sich das gegeben - also das Schreien und andere mit dem starken Tonus verbundene Nachteile - als er das Krabbeln und Laufen anfing. Da konnte das Gehirn dann so richtig die Muskeln kontrollieren. Vorher war es bei uns so, dass er nicht entspannen konnte und quasi permanent Muskelkater hatte.
Ich hätte wohl auch geschrieen an seiner Stelle :-[

Wir mussten da alleine durch.
Was half: Tuch, Massieren und viel und ausgiebig baden.

Nachdem er selber aktiv mobil sein konnte, wurde das schlagartig besser. Was blieb ist, dass er immer noch über sehr viel Körperkraft verfügt und sehr muskulös ist. Sieht man auch daran, dass ein Kind von ca. 95cm Größe satte 16 Kilo wiegt, dabei aber schlank ist. Muskeln wiegen halt mehr als Fett. Er hat auch - für sein Alter - recht ausdefinierte Schulter- und Armmuskeln.

Ich würde auch sagen: Erster Weg Osteopath!!

Cosima

  • Gast
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #7 am: 19. Januar 2013, 21:02:55 »
Bei meiner Großen wars so, wie Du beschreibst. Allerdings hat sie dazu extrem viel gebrüllt: beim Anziehen, beim Windelwechsel, beim Anziehen, beim Baden, nachts bis 4h... Tags hatte sie Wachphasen von 8h(!) mit 4 Wochen. Stillen war mies. Sie nahm nicht zu. Nahm sogar ab, weil sie sich selbst beim Stillen überstreckte. Ich war bei mehreren Ärzten... Physiotherapeutin... Keiner hat mir geglaubt, dass da was nicht stimmt. Die ersten 14 Lebebswochen waren alles andere als entspannt. Ich war am Ende meiner Kräfte. Stillen konnte ich nur 9 Wochen dadurch. Dann sah es eine Ärztin endlich und glaubte mit: "...da, dass eine Grübchen über dem Po ist tiefer als das andere. Sie ist ausgehängt." Und so war es auch. Das Illeosakralgelenk und gegenseitig C0 & C1 (oberster Teil der HWS) waren blockiert. Dann habe ich mir die Finger wundge2ählt: Keiner wollte meiner Süßen zeitnah helfen. 8 - 11 Wochen sollten wir warten. Was hab ich mich mit den Sprechstundenhilfen am Tel. gefetzt!!! Nach einiger Suche fand ich dich noch eine speziell ausgebildeten Orthopäden, der und 2(!) Tage später drannahm!!! Er war unsere Rettung!!! Danach wurde ALLES besser

2 Monate später waren wir nochmal zum Nachrücken, wo er auch nochmal was gefunden hat.
Mein Kleiner hatte nichts dergleichen. Seine Geburt war aber nicht anders, als die der Großen - eher noch 2h kürzer...

VG Cosima

Cosima

  • Gast
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #8 am: 19. Januar 2013, 21:04:57 »
Sorry, viele Fehler durch "Tippe" am Smartphone... ;)

•·.·´Easy6`·.·•

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1616
  • Lina ♥ outside - Lenny ♥ outside :-)
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #9 am: 19. Januar 2013, 21:46:23 »
Auch eine Stimme für Osteopathie...allerdings wirklich nur welche die sich auf Kinder spezialisiert haben!!! Kann Dir die Kinder Osteopathin aus Köln Mechenich seh empfehlen!!!

Zudem haben wir vom Doc noch Krankengymnastik verodnet bekommen....wir sind immer noch dabei...allerdings denke ich wird das jetzt unser letztes Rezept sein  ;)

anja-melanie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 365
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #10 am: 22. Januar 2013, 18:43:26 »
Hier noch ne stimme für Osteopathen! War mit beiden Mädels beim Kinder Osteopathen und kann das nur wärmstens empfehlen, hat bei beiden geholfen!

 :-* glg anja
Wir haben unsere Wunder!!!!!  Wir lieben euch abgöttisch kleine Mäuse!!!!! Ohne euch wäre unser Leben unvollständig!!






Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 770
  • erziehung-online
Antw:Starker Muskeltonus
« Antwort #11 am: 25. Januar 2013, 10:29:46 »
Der Kleine verspannt sich wenn er keinen Körperkontakt hat   ;D - auf/bei mir ist alles super aber allein wo liegen geht gar nicht. Ich dachte er braucht nur Nähe weil er so wirklich ein braves und ausgeglichenes Baby ist (solang ich ihn nicht ablege  ;D ) aber danke für den Tipp.  :)

Dann würd ich doch da ansetzen und ihn ganz viel tragen! Viele Babys brauchen einfach so viel Nähe. Die Sache mit dem Muskeltonus/Vorzugshaltung ist vielfach einfach eine Frage der Hirnreife, das gibt sich irgendwann von alleine.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung