Autor Thema: Schulterretraktion  (Gelesen 5848 mal)

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Schulterretraktion
« am: 03. Dezember 2013, 10:03:30 »
Hatte das jemand bei seinem Baby? Was kann man da machen und ist das schlimm? :-[





Nicole!

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Gott führt jeden seine eigene Wege!
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #1 am: 17. Dezember 2013, 23:28:59 »
Hi Marci,
wer sagt, dass dein Baby eine Retraktion der Schulter hat?
Wenn es der KIA war, sollte er dich darüber aufklären, was das bedeutet und dich zu einer Kinderphysiotherapeutin schicken.
Die weiß, was zu tun ist und wird dir alles ganau erklären.
Liebe Grüße von der Physio ;)
kleiner Adler 05/2010
kleiner Rabe 03/2012


Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #2 am: 18. Dezember 2013, 10:19:15 »
@Nicole: Sie hat es im Uheft eingetragen ohne ein Wort dazu zu verlieren...ich habe es erst zu Hause gesehen  :-[





Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #3 am: 18. Dezember 2013, 10:31:55 »
Na, das war ja taktisch geschickt von ihr.  s-:)
Ich würd da jetzt gar nicht lange rumkaspern und mir unnötig Gedanken machen: Ruf sie an und lass Dir das erklären.

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #4 am: 18. Dezember 2013, 10:33:37 »
@Hrefna: Urlaub  :-(
Ich habe Anfang Januar Impftermin, da werde ich sie zutexten  S:D





Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3073
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #5 am: 18. Dezember 2013, 10:42:07 »
Ne, oder? Wie blöd.  :P

Genau. Auf sie mit Gebrüll im Januar.  ;D
Ne, im Ernst. Kann ja nur ein dezenter oder fraglicher Befund gewesen sein. Sonst hätte sie Dir da ja was mit auf den Weg geben müssen im Rahmen der Untersuchung.

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2013, 10:55:49 »

Genau. Auf sie mit Gebrüll im Januar.  ;D
Ne, im Ernst. Kann ja nur ein dezenter oder fraglicher Befund gewesen sein. Sonst hätte sie Dir da ja was mit auf den Weg geben müssen im Rahmen der Untersuchung.
i hope so, danke fürs zuhören  :-*





Nicole!

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 425
  • Gott führt jeden seine eigene Wege!
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2013, 20:59:40 »
Hi Marci,
sorry für die späte Antwort...

Sooo auffällig kann der Befund ja nicht gewesen sein, wenn es so abgelaufen ist.
Ich würde allerdings wirklich mal ordentlich meine Meinung sagen, denn so geht das ja gar nicht. Ins u-Heft gehört nix ohne Absprache oder Erklärungen.

wie war denn eure Geburt?
Mit der Schulter ist häufig was nicht korrekt, wenn die Geburt blöd war.
Also z.B. im Geburtskanal stecken geblieben für eine kurze Weile.
Oder eine Steißgeburt? Oder ein "verdrehter" Arm, also auf dem Rücken und nicht vorne...
Alles nix Schlimmes, sollte aber behandelt werden, damit es nicht zu bleibenden Schäden kommt. Ist dir schon aufgefallen, dass die Seite nicht gemocht wird?


GLG, Nicole
kleiner Adler 05/2010
kleiner Rabe 03/2012

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1796
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen? Oh doch!
    • Mail
Antw:Schulterretraktion
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2013, 21:09:33 »
@Nicole: Maileen war eine Gesichtslage, also das Gesicht voraus, klar, da ist dann leichter Druck auf die Schultern!
Ich war auch sehr überrascht, so macht man es nicht, finde ich auch!

Mir fällt aber absolut nichts auf, sie zeiht auf beiden Seiten gleichermaßen die Schultern zurück...komische Sache  ??? ??? Und abstützen ist auch gar kein Problem...





 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung