Autor Thema: robben statt krabbeln  (Gelesen 5822 mal)

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
robben statt krabbeln
« am: 28. Mai 2012, 21:31:01 »
Hallo

mein Kleiner ist nun 11 Monate udn er robbt sich durchs leben. Obwohl er krabbeln kann. Sobald er im Garten ist krabbelt er richtig oder geht in den Bärengang über- kaum wieder drin im Haus gehts nur robbend vorwärts.

Wiso macht er diese Unetrschiede? Ich hab schon fast das Gefühl er mag den Rasen nicht am Bauch haben oder er merkt das er im Garten nicht rutscht.

Hab schon spaßenshalber gesagt er bekommt im Haus rutschstop an den Bauch geklebt :D

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?





Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 744
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #1 am: 28. Mai 2012, 22:29:19 »
Jessica ist bis 14 Monate nur gerobbt, dann 1 Woche gekrabbelt und danach sofort los gelaufen  s-:) Sie ist wie bei der Bundeswehr überall langgerobbt, aber ist auch so überall hin gekommen.  ;)




Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #2 am: 28. Mai 2012, 22:44:54 »
leticia ist auch sehr lange gerobbt, auch wie bei der bundeswehr so einarmig, ganz flach, voll süß :)
dann ist sie gekrabbelt und danach gelaufen, aber sie hat interessanterweise JEDE phase der aufrichtung einzeln durchgemacht, denn nach dem krabbeln ist sie eine ganze zeit erst auf knien gelaufen, wir haben schon gesagt, wir nähen schuhe dann an die knie ;)

lg littlebaby



hectorundhilde

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3080
  • ...unser kleiner Kobold! :-)
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #3 am: 29. Mai 2012, 07:51:14 »
Ich kenn das auch Sonne!  :-*
Die Lütte ist auch ewig gerobbt, dann Knall auf Fall 2 Wochen gekrabbelt und nochmal 2 Wochen später schon gelaufen :)



Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6402
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #4 am: 29. Mai 2012, 11:33:45 »
Ja, das macht meine auch ;) sind halt Gewohnheitstiere
Kind 2011
Kind 2014
...

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1770
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #5 am: 29. Mai 2012, 19:37:24 »
edit
« Letzte Änderung: 15. Oktober 2012, 22:58:38 von Marci »



GiGi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3514
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #6 am: 29. Mai 2012, 19:42:11 »
Was habt ihr denn für Bodenbeläge im Haus? Man sagt so es gibt "Teppichkinder" und "Laminatkinder" - erstere KInder krabbeln eher, weil sie mehr Widerstand an den Knien haben, die anderen kommen auf Laminat/ Parkett/ Fliesen schneller durch robben voran... ;) Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Großes geliebtes Kind *11.2007
Kleines geliebtes Kind *02.2011

Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1770
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #7 am: 29. Mai 2012, 19:51:17 »
Was habt ihr denn für Bodenbeläge im Haus? Man sagt so es gibt "Teppichkinder" und "Laminatkinder" - erstere KInder krabbeln eher, weil sie mehr Widerstand an den Knien haben, die anderen kommen auf Laminat/ Parkett/ Fliesen schneller durch robben voran... ;) Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.
Ich hoffe, es ist so!  ;D Mein Kerlchen ist ja sowas von faul und robbt nur, kein Krabbeln  s-:)



Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #8 am: 29. Mai 2012, 20:56:17 »
@ Marci   ;D Männer halt oder ?  ;D

@ GiGi Im Haus nur Laminat oder Fliesen  s-:) Ich hoffe mal das Deine Aussage bei usn auch zu trifft

@ Hector hihi ...ich glaube fast so wird es auch bei uns werden  s-:)

Ich hoffe ja nur das im Kiga kein Laminat ist  ;D Er hat schon so eine ausgefeilte Technik das er echt schnell werden kann  s-:) Da kommt Papa trotz Soldat nicht hinterher  ;D





Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #9 am: 29. Mai 2012, 21:54:25 »
das kann schon sein mit fliesen etc. wir hatten und haben auch nur fliesen und laminat ;)

und sie ist mit 15 monaten gelaufen und alles super :D



Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #10 am: 30. Mai 2012, 09:31:59 »
Wir haben auch nur Laminat in der ganzen Wohnung. Ronja ist jetzt 9,5 Monate alt und krabbelt seit bestimmt 6-8 Wochen. Robben nur noch über kurze Distanzen, wenn sie sowieso auf dem Bauch gelegen hat.

Es gibt so Noppen-Stulpen für die Knie.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13659
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #11 am: 30. Mai 2012, 11:04:29 »
wir hatten strumpfhosen mit rutschstop an den Knien, damit konnte Ragna bestens auch auf laminat krabbeln. Hatte sie die nicht an- wurde gerobbt... allerdings lief sie dann scon mit 6 monaten am sofa und co entlang  s-:) fand sie bequemer




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Sonne

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 869
  • Ich bins die Sonne aus dem SO :D
    • Mail
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #12 am: 30. Mai 2012, 12:16:22 »
Ja diese Strumpfhosen oder Kniestopper hab ich auch aber selbst die hindern ihn nicht ahm robben  8)  Er macht auch beim robben nichts mit den Beinen sondern nur mit den Armen - außer wenn es mal etwas schneller gehen muß dann setzt er auch seine Beine ein  ;D





OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #13 am: 30. Mai 2012, 12:20:25 »
Ich denke, er agiert da gaaaaaaaanz normal, halt ökonomisch, wie kleine kinder eben so sind und sucht jeweils das effektivste für sich heraus und das Repertoire ist ja da  ;) ...
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Ina+Finn

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9432
  • Finn+Lennja,mein Leben,ich liebe Euch
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #14 am: 30. Mai 2012, 21:30:45 »
Finn hat auch locker 11 Monate gerobbt...Laminat im ganzen Haus ;) ;D

Bei einer Bekannten hat er es auf dem Teppich dann geschafft zu Krabbeln und kurz darauf lief er auch schon s-:) ;D

AnLeJoBa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5035
  • Unser Leben wird von Tag zu Tag interessanter!
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #15 am: 30. Mai 2012, 22:18:37 »
Also unsere Maus robbt auch nach wie vor. Sie geht zwar in den 4 Füßler, zieht sich auch hoch, aber krabbelt nicht.






Froschili

  • Gast
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #16 am: 31. Mai 2012, 09:05:52 »
Unsere Maus ist auch fast 6 Monate gerobbt und konnte dann erst Krabbeln, hat das Robben aber immer bevorzugt.

AnLeJoBa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5035
  • Unser Leben wird von Tag zu Tag interessanter!
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #17 am: 31. Mai 2012, 15:59:33 »
Wie, 6 Monate gerobbt? Von wann bis wann?






regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4059
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #18 am: 31. Mai 2012, 20:31:08 »
@sonne
also erik ist gerobbt und dann gekrabbelt und nun krabbelt er oder läuft im bärengang...
robben ist gar nicht mehr aktuell

wir haben fliesen und laminat ;)...und im garten rasen s-kringellach

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."


KreaMa

  • Gast
Antw:robben statt krabbeln
« Antwort #19 am: 02. Juni 2012, 11:35:20 »
Was habt ihr denn für Bodenbeläge im Haus? Man sagt so es gibt "Teppichkinder" und "Laminatkinder" - erstere KInder krabbeln eher, weil sie mehr Widerstand an den Knien haben, die anderen kommen auf Laminat/ Parkett/ Fliesen schneller durch robben voran... ;) Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Mag sein, dass das ne kleine Rolle spielt, aber meist liegt es einfach am Kind selbst. Wir haben Parkett und jedes meiner Kinder hatte sein eigenes Tempo und seine eigene Methode. Trotzdem sind sie alle erst gerobbt, dann gekrabbelt und dann gelaufen. Richtig gekrabbelt und dann auch als hauptsächliche Fortbewegung benutzt sind sie so um den 9. Monat.

Im Grunde ist es ja auch egal, es ist nur wichtig, dass sie es überhaupt machen, da diese Überkreuzbewegungen für die Vernetzung im Gehirn wichtig ist.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung