Autor Thema: Manduca und Neugeborene  (Gelesen 15070 mal)

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1927
Manduca und Neugeborene
« am: 17. Oktober 2011, 12:40:29 »
Ich habe mir eine Manduca gegönnt und sie voller Tatendrang getestet. Hanno hängt dadrin wie ein Schluck Wasser in der Kurve :P. Im Tuch ist er deutlich mehr gestützt. Er wiegt ca 4kg und ist ca 56 cm groß, genaue Daten bekomme ich am Mittwoch bei der U3.
Ich habe bei der Manduca die Rückenverlängerung ausgepackt und ihn gleichzeitig in den Neugeboreneneinsatz gepackt. Aber so richtig gestützt ist Hanno (noch) nicht dadrin. Mache ich etwas falsch oder ist das Problem bekannt?
lg
Milli



mausebause

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2011, 12:48:25 »
Also ich bin der Meinung, dass entgegen der Beschreibung de rManduca noch nichts für Neugeborene ist - erst später dann...ich hab den auch in der Zeit  nicht genutzt..
Du kannst mal versuchen, den Steg weiter abzubinden, bzw einzuschlagen - normalerwise ist der m.M. nach zu breit für so ein kleines Würmchen..


Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1927
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2011, 12:51:28 »
Der Steg schien zu passen, aber der Rücken war nicht richtig gestützt :-\.

Zur Entschädigung habe ich mir aber gerade ein Moby wrap bestellt für knapp 30€ :D



mausebause

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2011, 12:57:07 »
Ein TT kannst du ja auch noch fester binden, damit der Rücken gestützt ist, beim Manduca ist das ja nicht möglich - vielleicht darum?!
Der Moby ist aber bestimmt auch gut - hatte ich leider nicht! Für später ist der Manduca aber dann prima! :D

france

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #4 am: 17. Oktober 2011, 12:59:21 »
Leon war ungefähr genauso gross... vielleicht ein bisschen grösser aber nicht viel... er hat besser drin gesessen wenn ich den Steg abgebunden habe..
guck mal hier wir haben das damals auch diskutiert
http://www.erziehung-online.de/forum/monats-threads/~*-die-maikaferchen-2010-der-erste-sommer-unserer-kaferchen-*~/msg1472938/?topicseen#msg1472938

TinaundCJ

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2363
  • Alles sooo superschööön!!
    • Mail
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2011, 13:17:52 »
Manduca ist für Neugeborene auch nix...weder mit oder ohne Stegverkleinerer.

Moby Wrap ist auch nicht das wahre,weil es elastisch ist und man es ständig nachziehen muss,wenn man eine ordentliche ASH und Rundung des Rücken haben möchte.

Besser sind gewebte Tücher.
Liebe Grüsse von Tina mit Chiara Jolina*16.04.07* und Colin Jack*15.05.09* an der Hand,Chana Jasmin*19.11.10* auf dem Arm und 2 Sternchen im Herzen


Annalenche

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 505
  • erziehung-online
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2011, 08:07:18 »
Hallo,also die ersten 3 Monate gabs bei uns nur ein TT, es war das Beste, danach ist und war Mand uca der Hit, der ist sehr praktisch, grade auch draußen, wenn es mal regnet.

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2011, 12:42:23 »
wir hatten die manduca auch früh, aber wirklich gut hat es auch nicht gepasst!

wir hatten auch das tragetuch für die ersten monate. nun allerdings nutzen wir viel mehr die manduca. das geht viel schneller, ist straffer und einfacher! :)



babybiene

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 152
  • erziehung-online
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2011, 21:06:11 »
Mir hat meine Hebamme empfohlen das Manduca erst zu verwenden, wenn meine Kleine ca. 3 Monate alt ist. Davor ist es nicht für die kleinen Mäuse geeignet! Das habe ich auch gemacht, aber jetzt habe ich es sehr viel in Gebrauch. So sieht sie mehr, als im Kinderwagen, weil sitzen soll sie dort ja noch nicht, weil sie es ja noch nicht selbst kann!!!

Bald wirst du aber auch viel Freude mit dem Manduca haben!!!



Bambiii

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #9 am: 23. Oktober 2011, 11:22:00 »
Ich habe mir gestern auch eine Manduca gekauft, und habe nun auch gehört das A: die mama die ersten Monate nicht tragen soll weder im Manduca noch im Tuch noch in überhaupt einer Trage wegen dem Becken. Erst nach der Rückbildung? Hmmmm
Und in der Anleitung vom Manduca steht das die beine im Manduca bleiben bei neugeborenen die in dem neugeborenen einsatz sind.... Hast Du die beine denn auch drin gehabt und sitzt er denn immer noch so da drin? kann da leider noch nicht mitreden mein zwergi kommt erst im dez. Und mausi ist ja schon größer.

Mema

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #10 am: 24. Oktober 2011, 12:08:35 »
Wir haben den Manduca auch erst benutzt als der Kleine etwa 4 Monate alt war. Vorher saß er irgendwie komisch drin. Wir haben bis dahin den Marsupi plus genutzt.

@Bambii
Das mit nach der Rückbildung erst Tragen hab ich noch nie gehört. Kann ich mir auch nicht vorstellen. Sonst dürftest du dein Baby ja auch ohne Trage nicht umhertragen.

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #11 am: 24. Oktober 2011, 12:16:23 »
Das mit nach der Rückbildung erst Tragen hab ich noch nie gehört. Kann ich mir auch nicht vorstellen. Sonst dürftest du dein Baby ja auch ohne Trage nicht umhertragen.

Meine Hebamme meinte damals nur, dass man bewusster tragen sollte in den ersten Wochen. Möglichst mit Anspannen des Beckenbodens. Es wohl für den Beckenboden nocht allzu prickelnd, wenn das Gewicht am Becken lastet und der Bauch durch das Tragetuch etwas eingeschnürt ist.
Sie sagte in Maßen ist in Ordnung, aber keine Gewaltmärsche damit machen ;)
Und auf das eigene Körpergefühl achten. Ich habe es in den ersten 4 Wochen schnell gemerkt, wenn das Tragen meinem Beckenboden zuviel wurde.

Die ersten 5 Monate habe ich übrigens auch ausschliesslich im Tuch getragen. erst dann kam der Manduca zum Einsatz.
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2011, 12:19:11 von Sonina »

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #12 am: 24. Oktober 2011, 12:36:25 »
Ich habe mir gestern auch eine Manduca gekauft, und habe nun auch gehört das A: die mama die ersten Monate nicht tragen soll weder im Manduca noch im Tuch noch in überhaupt einer Trage wegen dem Becken. Erst nach der Rückbildung?
Du trägst das Baby doch sowieso. Es kann Dir ja schlecht hinterher laufen  ;) Du wiegst und schunkelst es ihm Arm, Du trägst es von A nach B etc. Das Tragen im Tragetuch oder in einer (auch für Neugeborene geeignete) Tragehilfe ist sowohl für den Rücken als auch für den Beckenboden entlastender als das Tragen auf dem Arm.

Die Manduca gehört in meinen Augen nicht zu den Tragen, die für Neugeborene geeignet sind,...
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Bambiii

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #13 am: 24. Oktober 2011, 14:57:54 »
Ich wollte meine Hebamme auch nochmal fragen wie sie das ganze sieht.
Mir wurde es so gesagt, klar die normalen sachen wie zum wickeln tragen und auch so mal tragen etc das bleibt ja garnicht aus, aber man sollte eben nicht einkaufen gehen mit dem baby im tuch oder in der trage. Ich habe es bisher auch nie gehört mich aber auch ehrlich gesagt nicht damit beschäftigt.

Kann mir denn auch jemand meine Frage beanworten wo nun die Beinchen hinkommen vom baby im Manduca?
Denn wenn ich es in der anleitung richtig lese bleiben die im Manduca und nicht aussen wie eben beim größeren baby.

lg

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #14 am: 25. Oktober 2011, 11:20:56 »
Ich wollte meine Hebamme auch nochmal fragen wie sie das ganze sieht.
Mir wurde es so gesagt, klar die normalen sachen wie zum wickeln tragen und auch so mal tragen etc das bleibt ja garnicht aus, aber man sollte eben nicht einkaufen gehen mit dem baby im tuch oder in der trage. Ich habe es bisher auch nie gehört mich aber auch ehrlich gesagt nicht damit beschäftigt.
Nähe, Körperkontakt ist für Babys essentiell. Sowohl für die geistige als auch körperliche Entwicklung. Die Natur hätte schon nen groben Fehler gemacht, wenn sie unsere Neugeborenen hilflos, schutzlos und nähebedürftig auf die Welt bringt und die Mütter gleichzeitig so gestaltet, dass sie nach der Geburt körperlich unfähig das schutzbedürftige Neugeborene zu tragen.  ???
Kann mir denn auch jemand meine Frage beanworten wo nun die Beinchen hinkommen vom baby im Manduca?
Denn wenn ich es in der anleitung richtig lese bleiben die im Manduca und nicht aussen wie eben beim größeren baby.
Also ich bin ja nicht für Manduca für Neugeborene  :( Wenn's geht sollten die Beinchen zumindest raus.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 11:24:32 von Hubs »
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

mausebause

  • Gast
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2011, 11:32:02 »
Ich muss auch sagen, in den meisten Naturvölkern wird von Anfang an getragen, teils auch mehrere Jahre, ich glaube kaum, dass das schädlich ist - und gut fürs Kind ist es allemal - auch für den Rücken schonender, als das Baby immer nur "so" auf dem Arm zu tragen!

Was den Manduca betrifft, ich hatte es ja auch schon geschrieben - ich geb Hubs da Recht, ich würde davon dringend abraten so früh..lieber die erste zeit ein TT oder etwas vergleichbares und den Manduca dann später...

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6471
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2011, 20:45:39 »
@Bambii, also bei Babies unter 6 kg sind die Beinchen in der Trage drin, und zwar angewinkelt, da die Beine noch zu klein sind, um links und rechts rauszuschauen. Google mal Gebrachsanweisung Manduca, da ist ein Bild drin.

Leider ist das bei uns auch das Problem. Wenn ich versuche, die Kleine in die Manduca zu packen, will sie einfach nicht die Beine anwinkeln, und ich will sie ihr ja nicht brechen :-\
Kind 2011
Kind 2014
...

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #17 am: 16. November 2011, 14:41:30 »
bin jetzt mal ganz frech  ;)
im bondolino konnte ich meine kleine von anfang an ohne probleme tragen! ist auch viel einfacher zum anlegen!
zwei freundinnen von mir haben auch den manduca und beneiden mich total um den bondolino!
die konnten ihre zwerge erst wirklich "fest" im manduca tragen als sie 2 -3 monate alt waren...





Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4247
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #18 am: 16. November 2011, 20:23:45 »
bin jetzt mal ganz frech  ;)
im bondolino konnte ich meine kleine von anfang an ohne probleme tragen! ist auch viel einfacher zum anlegen!
zwei freundinnen von mir haben auch den manduca und beneiden mich total um den bondolino!
die konnten ihre zwerge erst wirklich "fest" im manduca tragen als sie 2 -3 monate alt waren...
Und wenn Du jemanden mit nem Didytai kennen würdest, würdest Du diejenige beneiden. Da hocken die Neugeborenen nochmal wesentlich besser drin  ;)
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Miakoda7

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 706
  • Es hat im 1.ÜZ geschnaggelt!!! ;)
    • Bautagebuch der Dittmanns
    • Mail
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #19 am: 17. November 2011, 07:31:18 »
*lach* das didytai durfte ich ausprobieren, ist echt super!!! aber ich habe mich für den bondolino entschieden weil ich mir nicht wirklich vorstellen konnte wie da größere kinder drin sitzen... ich weis es geht, aber ich fand den bondolino besser  ;) klar für ganz am anfang wäre der didy besser gewesen, aber zu hause hab ich immer mein tragetuch genommen unterwegs den bondo  ;)





Sonne473

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 347
Antw:Manduca und Neugeborene
« Antwort #20 am: 17. November 2011, 19:35:47 »
Ich halte die Manduca auch für eine tolle Fertigtrage, wenn die Kinder das Sitzalter erreicht haben. Ich hatte sie selber dann oft in Gebrauch. Gerade jetzt, wo der Tragling zum Laufling wird, finde es sie sehr praktisch, da man sie umgeschnallt lassen kann und keine Tuchbahnen oder sonstige Enden (Bondo, MySol) auf den Boden runterhängen.

Aber für die ersten Monate würde ich auch sehr ein Tuch, den Bondo, Didytai oder MySol empfehlen.

Momentan sagt mir vom Tragegefühl der MySol am meisten zu und ich würde ihn auch sehr empfehlen, weil er sehr bequem ist, von Anfang an einsetzbar und für das Kind sogar noch besser als die Manduca ist.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung