Autor Thema: Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!  (Gelesen 19462 mal)

Doppelmam

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« am: 07. November 2011, 13:11:00 »
Hallo alle !!
Jonathan wird kommenden Mittwoch 6 Wochen und die Nächte sind der reinste Horror.
Er geht super ins Bett und schläft bis meistens 24 Uhr total ruhig. Aber dann gehts los...
Gegen halb eins fängt er das graunzen, knurren und pressen an und wird dann wach. Er trinkt dann und meistens schläft er releativ schnell wieder ein. Oft wird er aber dann schon gegen drei wieder wach. Hunger hat er dann nicht wirklich, wird dan augenscheinlich von schlimmen Bauchschmerzen gequält und stiegert sich total rein.
Und die Geräusche die er dann macht (und die ziemlich laut) macht er dann auch mal bis sieben, acht Uhr morgens. Darum bin ich mit ihm schon ins WOhnziimmer umgezogen.
Ich glaube die letzten Wochen habe ich ab ein Uhr nachts nie mehr als eineinhalb Stunden am Stück geschlafen. Kennt das von Euch jemand und kann mir evtl. Tipps geben bzw. Hoffnung machen, dass das bald vorüber ist.
So langsam reißt mir der Geduldsfaden und an meinen Nerven merke ich den Schlafmangel. Ich bin echt fertig .....

Mistery

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 198
  • erziehung-online
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #1 am: 07. November 2011, 16:32:34 »
Also das mit wenig Schlaf, klar, das kenn ich  ;) Leider ist das, was ich Dir jetzt sage, nicht das was Du hören willst, denn meiner ist 8,5 Monate alt und ich muss nachts auch noch 2-3 mal raus  s-:)

Diese Geräusche kenn ich von meinem nur, wenn er Verstopfung hat. Vielleicht macht er die Geräusche ja wirklich weil er so Bauchschmerzen hat. Wenn er auch deswegen wach wird, dann legt sich das sicherlich sobald die Blähungen oder Bauchschmerzen weg sind. Das wird sicherlich auch wieder besser  ;)


Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6403
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #2 am: 07. November 2011, 19:31:07 »
Ja, die Geräusche kenne ich - es grunzt, presst, knurrt, klingt wie im Schweinestall S:D Es war bei uns genauso, wir hatten nie länger als 2 Stunden am Stück Schlaf bekommen. jetzt mit 3 Monaten schläft sie von 20 Uhr bis 5 Uhr, dann nochmal nach der Flasche bis 10.

Stillst du oder fütterst du Säuglingsnahrung? Gegen Blähungen hat bei uns ein Wechsel der Nahrung geholfen. Aber vielleicht hat sich einfach auch nur die Verdauung eingespielt.
Kind 2011
Kind 2014
...

Milli

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1925
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #3 am: 08. November 2011, 15:48:12 »
Die Geräusche kenne ich auch, deshalb schlafen meine Kinder auch in ihrem Zimmer S:D, Aber lt meiner Hebi soll es mit 6 Wochen einen Wachstumsschub geben, vllt quält er der kleinen gerade?



Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #4 am: 08. November 2011, 21:11:15 »
Lennard macht das auch gegen sehr frühen morgen. Dann ist nicht mehr viel mit Schlafen...
Meist hilft es aber, wenn ich seine Beine ein paar mal an den Bauch drücke. Dann gibt es große Töne und er schläft friedlich weiter. Er wird nicht mal richtig wach.

Um sechs ist die Nacht dann vorbei, weil er abgehalten werden will. Er kackert nämlich nicht in die Windel. Nur im allergrößten Notfall  s-:) Und dann ist er richtig wach!



Doppelmam

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 17
  • erziehung-online
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #5 am: 08. November 2011, 21:45:33 »
@Annakin: wie, er kackert nicht in die Windel ?? Lennard ist zwei Monate, wo kackert er denn dann sonst hin.

@Rest: ich hoffe es liegt wirklich an der Verdauung und es regelt sich in den nächsten 6 Wochen von alleine, dann wären die ersten drei Monate ja vorbei. Seit gestern, presst drückt und macht die unmöglichsten Geräusche auch beim trinken. Egal, ob an der Brust oder aus der Flasche. Es ist echt super nervig und für uns alle eine wahnsinns Belastung.

Annakin

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 186
  • Unglaublich glücklich, aber noch nicht fertig!
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #6 am: 08. November 2011, 22:12:39 »
In die Toilette.  ;) Er meckert, drückt und grunzt so lange bis ich ihn abhalte. dann kommt ein erlösender Seufzer und es geht in die Toilette. Wir praktizieren teilweise Windelfrei, nachdem wir immer ein Drama beim großen Geschäft hatten. Es ging immer nur beim Wickeln ohne Windel und mit viel Gymnastik. Er hat mich dann immer abgeschossen  s-:)

Irgendwann hab ich ihn dann nach dem Hinweis auf Windelfrei beim Wickeln über die Toilette gehalten. Und seit dem macht er in die Toilette. Übrigens hat das nichts mit Sauberkeitstraining zu tun. Er macht nur dann wenn ER das will. Meine Hebi meinte dazu, dass er aufrecht einfach besser drücken kann ("Du kackst ja schließlich auch nicht im Liegen!"  s-:) )



Zaubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3325
  • Das warten hat sich gelohnt - unser Wunder ist da!
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #7 am: 08. November 2011, 23:32:01 »
Hallo,
ich hab auch so nen Knurrer hier und das hat uns auch schon einige Nächte den Schlaf gekostet gekostet *gähn*. Macht er heute auch noch (man beachte sein Alter ;)), wenn er schlecht schläft oder sich mal wieder aufgedeckt hat und friert  s-:).
Durchgeknurrte Nächte gehören jetzt der Seltenheit an, zum Glück. Letztens Mal da hatte ers auch mit der Verdauung, zu spät gegessen und dann noch mit vielen Zwiebeln  :-X. Als er noch kleiner war, wurde wegen Hunger geknurrt, das hilft in der ersten Phase bei deinem Kleinen ja auch, kennst du für danach die Kümmelzäpfchen von Wala?? Carum Carvi heißen die, sind super bei Verdauungsproblemen und ganz mild, ich muss die auch nochmal kaufen... Knurrabsteller ;).

Viel Glück.

LG Zaubi


some&leni&ben

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2236
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #8 am: 08. November 2011, 23:38:55 »
Huhu,

wenn er wirklich Bauchschmerzen hat, versuche es mal mit den Bigaia-Tropfen. Du bekommst sie in der Apotheke (vorsicht, müssen meist bestellt werden).

Die haben schon häufig echte Wunder bewirkt. Vielleicht verhelfen Sie Deiner Maus (und somit auch Dir) zu etwas mehr Schlaf. Drücke die Daumen.

LG
some
LG
some




Marci

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1770
  • Unser Glück ist nicht mehr zu toppen...oder?
    • Mail
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #9 am: 15. November 2011, 21:37:08 »
Oder Lefax für Säuglinge oder Sab Simplex! Oft hat es bei uns auch geholfen, wenn ich meine Hand unter seinen Po getan habe und ihn gewippt habe! Oft ist er dann wieder weggenickert!
Wir cremen ihn auch heute noch jeden Abend mit Windsalbe ein.
Jetzt hat er keine Beschwerden mehr, also Kopf hoch.
Vom Druchschlafen sind wir aber dennoch WEIT entfernt , 4-5 mal raus muss ich immer noch! :P
« Letzte Änderung: 15. November 2011, 21:50:20 von Marci »



Philomena

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 39
  • Jamie & Louisa
    • Mail
Antw:Knurren, pressen und andere Laute in der Nacht ?!?!
« Antwort #10 am: 19. November 2011, 17:29:38 »
Also Louisa macht das auch.
Am Anfang meinte die Hebi das manche Kinder halt "laut" Verdauen.
Es hat mit der Verdauung aufjedenfall zu tun. Wir haben es mit Lefax, Pupsglobuli, Kirschkernkissen und nachdem wir Probleme mit Durchfall hatten, haben wir auf eine Laktosereduzierte Nahrung gewechselt.
Dann ging es eigentlich supi. 20Uhr ins Bett bis ca. 5Uhr dann fing das Ächzen an. Nucki immer wieder rein und dann um halb 7 aufstehen. Dann füttern und dann war wieder alles okay.

Aber seit 2Tagen fängt das Knurren, Ächzen, Jaulen usw. wieder an. Die halbe Nacht und auch am Tag. Dann krümmt sie sich und presst. Werden jetzt auch wieder Lefax besorgen und dann mal schauen.
~Louisa~ 10.Sept.2011 ~ 3620gr. ~ 54cm ~ KU 34,5 ~
~Jamie Celina~  ~ 01.Nov.2004 ~
Inaktiver Link:http://www.ticker.7910.org/deu [nonactive]Inaktiver Link:http://www.ticker.7910.org/deu [nonactive]Inaktiver Link:http://www.diaet-ticker.de [nonactive]

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung